Rolladenkasten aus PVC liegt frei


Hallo Ihr Lieben,
endlich endlich komme ich zum renovieren meines Wohnzimmers...nachdem die fiese Glitzerstrukturtapete ab ist, erscheinen lieblos halbherzig verputzte Rollädenkästen. Vor ein paar Jahren hat mir mein Vermieter einen Balkon aus Holz angebaut und dafür einen durchbruch gemacht. Zum Schluss gabs auch einen Rolladen...es wurde einfach über die Tapete verputzt...und das Plastik des Kastens liegt frei. Jetzt will ich, wie gesagt, streichen und weiß irgendwie nicht, wie ich jetzt diese Plastikdinger behandele...wenn ich das graue PVC so lasse siehts blöd aus. aber wenn man mal an den Rolladen dran muss..ich kann/darf das ja nicht einfach überstreichen oder? Ich will mit eingetöntem Vorstreichputz arbeiten. Und die zweite Frage: was mache ich mit den fiesen Tapete-mit-Putz versauten sStelle um die Balkontür? Kriegt man das mit Schleifpapier etwas geglättet?
Wohnung ist in einem ca. 100 Jahre alten Haus, aber kein "schöner" Altbau mit Stuck oder so....alles ganz einfach gehalten...aber preiswerte Miete...immerhin ...;-)

Danke schön für eure Tipps. Hab immerhin schon die 33 qm braune Astloch-Achtziger-Jahre-Holzdecke weiß lasiert...:-P....jetzt solls nich an den Wänden scheitern....;-)

Danke und liebe Grüße
Lucky015


Also die Putztapete würde ich mit einem Spachtel auch versuchen, soweit es geht runterzubekommen und dann noch nachschleifen bzw. mit Moltofill glattziehen. Damit sollte es doch einigermaßen ordentlich aussehen, oder? Und den Rolladenkasten würde ich persönlich mit einer feinen weißen Tapeze tapezieren, dann kann man immer noch - sofern man dran muss - die Tapete an den Kanten mit einem scharfen Messer einritzen, an den Schraublöchern abschnipseln und man kommt einigermaßen schadlos an den Rolladen. Komplett überlackieren würde ich nicht, denn dann kriegt man den nur noch schwer auf.


Hallo lieber kleiner blauer Elefant,
dank dir schön!
Hmm...das komische ist, bei allen drei Fenstern und der Balkontür sind keine Schrauben o.ä. zu sehen...nur das reine Plastik und am Rand guckt das Rolladen"seil" raus...der hat irgendwie einfach alles zuverputzt und halte irgendwie zm Fenster hin das Plastik frei gelassen.
Das mit dem schleifen mach ich; geht das mit der Hand oder muss ich mir ne Maschine leihen?

LG Lucky


Bei mir war der Rolladenmensch sehr begeistert, daß ich die Abdeckplatte vor dem Tapezieren abgenommen, einzeln tapeziert und dann wieder aufgesetzt habe (etwas Tipp-Ex auf den Schrauben). So war das Öffnen des Kastens wirklich "zerstörungsfrei" möglich.
Putz wird auf dem Plastik nicht so gut halten: vielleicht kannst Du ihn auch mit etwas Rauhfaser tapezieren und dann dünn verputzen? Schraubenlöcher und Ritzen würde ich auch freilassen, ggfs. ganz am Ende mit etwas Acryl aus der Kartusche zuschmieren.
Ähm - Bienefant war etwas schneller, ich sehe, wir sind uns einig :blumen:
Nochmal edit: jetzt hat mich auch noch Lucky überholt... An den Seiten des Kastens auch keine Schrauben, evtl. zugeschmiert oder durch Kappen abgedeckt? Vielleicht ist das Plastik auch nur irgendwie eingerastet, dann wenigstens die Fugen möglichst frei lassen. Die Tapete-Putz-Kombi kriegst Du evtl. mit reichlich durchfeuchten von der Wand, sonst würde ich Spachtel, Schleifpapier und Muskeln einsetzen.

Bearbeitet von chris35 am 04.02.2015 21:13:57


@Lucky: ist der Rolladenkasten draußen an der Wand? Dann ist innen wohl nur die Abdeckplatte, aber auch die würde ich nicht einfach komplett überstreichen, sonst kommt man nicht mehr dran.



@Chris35: :P :blumen:


Zitat (chris35 @ 04.02.2015 21:08:26)
Die Tapete-Putz-Kombi kriegst Du evtl. mit reichlich durchfeuchten von der Wand, sonst würde ich Spachtel, Schleifpapier und Muskeln einsetzen.

:yes: wollte ich auch vorschlagen, aber das tippseln kann ich mir ja nun sparen :grinsen:

Lieber Chris,

danke schön für die netten Tipps.

Ich weiß nicht, es ist echt merkwürdig, man sieht nur das reine PVC...weder Schrauben noch sonst irgendwas...es sind insgesamt drei Fenster, die wurden vor einigen Jahren neu eingebaut. Man sieht über den fenstern die große Verputzflächen, aber sonst nix, alles "verputzt". Bei der Balkontür liegt das PVC-Dingens noch frei, aber der "Durchbruch"-Ring rund um die neu entstandene Balkontür ist zu sehen (diese dicke Putz-auf-Tapete-Schicht...hab schon überlegt, diese Tür mit so nem Steinoptik-Paneel oder ähnlichem zu "verschönern"...:-)))

Genau, Muskeln...da sagste was....aber ich krieg das hin! Mit deinen/euren guten Tipps bin ich jetzt wieder etwas optimistischer! Danke schön!

LG Lucky


@Binefant: nee, du, das ist alles innen...aber du hast recht, es sind wohl diese Abdeckteile...peinlich, ich kenn mich mit sowas nicht so gut aus...

LG Lucky



Kostenloser Newsletter