Wie bekomme ich Knitterfalten aus Gardinen?


Trotz nassen aufhängen sind Knitterfalten in den Gardinen. Sie sind sehr gross und die bügeln, nein danke.
Hat vielleicht jemand eine gute Idee wie ich die Gardinen wieder glatt bekomme. Wie gesagt es ist ein grosses Fenster.


Ist ein Bleiband im Saum? Wenn nicht, würde ich eins einnähen. Dann hängt sich die Gardine besser aus.


Meine Gardinen ( auch grosses Fenster& Balkon) werden nur angeschleudert und sofort aufgehangen.
Hast du deine Gardinen zu heiß gewaschen, weil sie Knitterfalten haben? :o da hilft nur das Bügeleisen, aber bitte nur mit geringer Wärme bügeln.


Da tipp ich jetzt mal entweder auf zu hohe Temperatur oder zu viel Gardine in der Waschmaschine. Gardinen sollten viel Platz in der Trommel haben, nur leicht angeschleudert (400 U/min) und sofort wieder feucht aufgehängt werden - dann bilden sich erst keine Falten.

Falls die Gardinen sehr voluminös sein sollten, würde ich sie lieber in die Reinigung bringen.


Wenn ich meine große Wohnzimmerfenster-Gardine (gekräuselte Breite 4,50 m und Terrassentür-Gardine (gekräuselte Breite 1,50 m) wasche, so werden diese im entsprechenden Gardinenprogramm bei 30 Grad und mit zusätzlicher Wassereinspülung sowie ohne Schleudern gewaschen. Das letzte Spülwasser bleibt in der Maschine und ich schalte dann auf Wasser abpumpen, so daß gar nicht erst geschleudert oder angeschleudert wird.
Die Gardinen lasse ich in der Waschküche ein Viertelstündchen auf der Leine abtropfen und sodann werden sie direkt wieder aufgehängt. Solange die Teile noch naß sind, kleben sie etwas aneinander, aber ich ziehe diese "Klebestellen" auseinander, denn an deren Kanten bilden sich leicht Knitterfalten.

Sobald die Gardinen aber getrocknet sind, sind auch die wenigen Knickfalten wieder verschwunden!



Kostenloser Newsletter