Welche Lichtquelle entspricht der alten Glühbirne


Welche .. stromsparende Lichtquelle...,für den privaten Haushalt, .....(also Wohlfühleffekt, bzw. Gesundheit).....hat die gesamte Farbskala des Sonnenlichts, ähnlich wie die alte gute „Glühbirne“?!


Schwierig zu sagen: die gleiche "Farbskala" (Spektrum) wie ein glühender Draht hat nur ein gleicher glühender Draht ;)
Meistens wird die Farbtemperatur verglichen: "warmweiß" wäre dann, was Du suchst.
Vom Spektrum (der Verteilung der Farben) her wäre eine Halogenlampe ähnlich der Glühlampe, aber nicht besonders energiesparend.
Von Kompakt-Leuchtstoffröhren, den klassischen "Energiesparlampen" würde ich heute abraten, nimm lieber warmweiße LEDs. Hier findest Du eine ganz gute Erklärung zur Farbtemperatur.
Schulmedizinisch wirst Du evtl. Warnungen vor zu hellem bzw. "blauen" Licht finden, was den Körper etwas in seinem Nacht/Tag-Zyklus durcheinander bringen könnte. Flimmern wirst Du heute kaum noch sehen können. Etwas esoterischer würde ich Dimmen sein lassen; aufpassen bei Niedervolt-Halogen (Magnetfeld vom Trafo und ggfs. gespannte Seile) und bei Leuchtstofflampen (Hochfrequenz, bei Bruch Quecksilberdampf. Bei Hochvolt-LEDs hast Du natürlich auch einige Elektronik mit Hochfrequenz; ich würde es ausprobieren und etwas Abstand halten


Danke für Deine Antwort,
nun ja, das ist wahrlich ein großes Gebiet.
Ich denke mal, das da wohl die Hochvolt LEDs
warmweiß in Frage kommen werden.
Nur mit Zeitung lesen unter der Steh-Lampe,
wird es dann aber doch wohl eher schwierig,
Abstand zu halten. Werde mich mal beim
Fachhandel umsehen und die Verkäufer löchern.
--
Gruß Kuddelahh


Kostenloser Newsletter