Oberste Schutzschicht von Laminatboden abgegangen


Also, ich habe vor 5 Jahren einen Laminatboden auf Fussbodenheizung verlegt, Qualität des Laminats unterste Preisklasse. Jetzt wollen wir aus der Wohnung ausziehen und müssen die Wohnung renoviert hinterlassen. Jetzt stelle ich fest, dass da wo ich mit einem Rollenstuhl mehrfach hin und her gerollt bin sich die Oberste Folie entfernt hat. In Baumärkten findet man nur Reparatur Sets zum befüllen oder beseitigen von Kratzern, aber nicht ob man die oberste Schicht reparieren kann. Die Fläche ist ca. 5€ Schein groß und das an 3 Stellen. Ich möchte jetzt nicht unbedingt das ganze Zimmer neu verlegen müssen, kann mir da jemand einen kostengünstigeren Tip geben?


Da bleibt wohl nur, die schadhaften Stellen auszuwechseln. Wenn die Folie ab ist, ist sie ab und bleibt ab.


Ich kenne es so, dass man beim Auszug das ganze Laminat sowieso rausrupfen muss. Sollt ihr denn das Laminat drin lassen? Nicht, dass Du da einen Riesenaufwand machst und hinterher heißts: "Den Belag müssen se aber noch rausmachen!"
Bevor Du da am Laminat herumschusterst, würde ich mich beim Vermieter erkundigen, ob Du es überhaupt drinlassen darfst.


Zitat (Sandkind @ 20.02.2015 12:40:42)
Bevor Du da am Laminat herumschusterst, würde ich mich beim Vermieter erkundigen, ob Du es überhaupt drinlassen darfst.

Genau. Erst mal den Vermieter fragen.

Wenn du ihn selbst verlegt hast, kann der Vermieter das Entfernen fordern: "In vorherigen Zustand versetzen".
Hätte der Vermieter das verlegt, würde es sicher unter allgemeine Abnutzung fallen.

Auch ich würde auf jeden Fall vorher mit ihm sprechen, bevor ich da was mache.



Kostenloser Newsletter