Fugenbreite 5-9mm Mosaikfliesen über Arbeitsplatte


Liebe Retter in der Not,

wir haben vor Einbau der neuen Küche einen Mosaikfliesenspiegel angebracht, da die Aussagen ob vor oder nach dem Einbau der Küche auseinander ging. Jetzt haben wir leider folgendes Problem. An zwei Wandseiten ist die Fugenbreite oberhalb der Arbeitsplatte 5-6mm. An der dritten Wand, wo wir die Fuge bis zur Arbeitsplatte vorne laufen lassen ist bedingt durch schlecht ausgeglichene Wände und Boden, die Fuge 8-9mm. Mein Mann sprach dann vom Anbringen einer Abschlussleiste, da er findet das die Fuge dann zu breit wird. Ich selbst fände nur eine Fuge schöner, zumal man bei einer Leiste das schräge zulaufen noch bewusster sieht.

Wie gehe ich nun am Besten vor? Kann ich eventuell unter halb noch Ausfugmasse vom Verfugen der Fliesen anbringen um die Fuge zu verkleinern? Es wäre schön wenn das Ergebnis nicht eine 10mm Fuge an der Sichtfläche wäre. Wer kann mir einen Tipp geben?

Danke in Voraus für Ratschläge.

Heidi R.


Erst einmal herzlich Willkommen bei den Muttis und Vatis hier :blumen:

Da man eine Arbeitsplatte in der Küche zur Wand hin eh irgendwie abschließen muss / sollte, damit keine Feuchtigkeit hinterlaufen kann, würde ich mit farblich passendem Silikon arbeiten, sobald die Platte final liegt. Damit hat man den Abschluss dicht und quasi gleich mit 'verfugt', oder man nimmt wirklich eine schmale Abschlussleiste (die man ja mit handwerklichem Geschick vielleicht der Schräge anpassen kann?).



Kostenloser Newsletter