Nebenjob für Muttis?


Ich würde mich gerne mit einem kleinen Nebenjob selbständig machen, so ein paar Stunden pro Woche. So etwas, was jeder machen kann. Hat jemand eine Idee für mich? Ich weiß, das ist keine leichte Frage...


Was jeder kann, macht auch Jeder.

Ich würde mir an deiner stelle lieber einen Teilzeitjob suchen.


Ein Teilzeitjob ist nicht möglich.


Wieso? Viele Arbeitgeber bieten so flexible Arbeitszeiten, dass man sich auch mit stressigem Privatleben gut drauf einrichten kann.
Das ist allemal sicherer als eine Selbstständigkeit.


Einige Vorteile hat die Selbständigkeit schon - z.B. große Freiheit, Aufträge anzunehmen oder abzulehnen; für einen Nebenjob ist die Sicherheit vielleicht gar nicht so wichtig, so kann man z.B. auch kurzfristig Aufträge annehmen, für die niemand anders mehr Platz im Terminkalender hat.
Aber: das Wort "selbständig" ist schon wörtilch zu nehmen. Also selbständig informieren, besonders über rechtliche Probleme. Dazu Kranken- und Haftpflicht-Versicherung (Tipp: auch für die Krankenkasse gibt es "Teilzeit"-Selbständigkeit), Rente, Steuer, Werbung usw. Der Netto-Gewinn wird da oft völlig überschätzt. Ich würde mich unbedingt mal bei der IHK beraten lassen - schliesslich werden auch die sich bald melden mit Beitragsforderung.


Hallo michelleh, ich finde es schwierig, Dir zu raten.
An Deiner Stelle würde ich als erstes eine Liste machen: Was kann ich, beruflich (Abschlüsse und so), persönlich (so Sachen wie gut zuhören), besondere Fähigkeiten (z.B. Begabungen), dann: Was will ich, also was ist das Hauptziel mit der Berufstätigkeit, geht es "nur" ums zuverdienen, oder will man so langsam wieder zurück in eine Tätigkeit, und dann informieren, wie meine Vorschreiber schon geraten haben, ob Selbständigkeit für das, was Du willst, eigentlich die geeignete Form ist, weil die ganzen ich sage mal Verwaltungsaufgaben, die dort schon genannt wurden, musst Du ja dann auch noch alles selbst machen (oder gegen dickes Geld von jemand anderem machen lassen).
Ich denke so kannst Du dann zu einer passenden Tätigkeit kommen.

Nur mal als Beispiel: Der eine wird im Büro glücklich, und bietet zum Beispiel in dem Bereich Dienstleistungen an, der andere fertigt was, was er verkaufen kann, das ist eben ein riesiges Feld!



Kostenloser Newsletter