ANGST ??? Wer hat Angst,und wenn vor was???


Rein interessehalber frag ich mal ;) ;)


Ich hab Angst vor großer Höhe- hab mich bis jetzt erfolgreich um jeden Flug gedrückt.
Dann habe ich (wie fast alle Frauen) Ekel vor Schlangen und Spinnen.


:o :o Boah ich hab keine Angst vor Forumsmitgliedern ;)

(IMG:http://www.cosgan.de/images/midi/frech/a080.gif)


Zitat (Wuschelfee @ 28.02.2006 - 20:16:29)
Ich hab Angst vor großer Höhe- hab mich bis jetzt erfolgreich um jeden Flug gedrückt.
Dann habe ich (wie fast alle Frauen) Ekel vor Schlangen und Spinnen.

Bin schon oft geflogen...
von der Schule (weil die "Besserwisser" einfach nicht leiden konnten)
Von der Lehrstelle (weil die Pfeifende Leute nicht ertragen konnten)
Aus Foren (weil die meine Kommentare nicht mochten)

Daher hab ich wohl auch voll die Phobie vorm Fliegen :ichversteckmich: :ichversteckmich:

Micha, kann es sein, dass du gerne stenkerst??? :pfeifen:


ganz einfach....ich hab furchtbare angst vor dem tod. :heul:


Angst ?????

gut , ich seh mir gerne Unterwasser Filme an mit allem was da so schwimmt -alte versunkene Schiffe die da rumliegen ------
Aber selber tauchen ---ja um alles in der Welt nicht :no:


Ich hab ne mordsmaessige Angst hinterm Steuer einzuschlafen. Ist mir mal passiert vor Jaaahhhrrreeennnn.

@Bonny, Janice: Angst vor dem Tod? Akzeptiere ich. Aber warum? Wenn der Sensemann mich holt irgendwann, denke ich es wird nicht schlechter als wie es war. Naja. Das vielleicht, weil ich dran glaube mal wiederzukommen in nem zweitem Leben. Vieleicht ist es ja schon mein drittes????? Wer weiss.
Fledi :rolleyes:

Bearbeitet von fledermaus am 28.02.2006 20:39:06


Um mal ganz ernst zu antworten-ich habe Angst vor dem Tod .

Ansonsten habe ich totale Höhenangst .


ich habe angst vor Feuer, ab habe ich ein richtiges Kindheitstrauma. Mit ca 10 mussten mich meine Eltern zwingen das ich ne Kerze mit dem Streichholz anzuzünden. Und dann hab ich noch angst vor einbrechen, weiß nicht woher das kommt


Zitat (Ulli @ 28.02.2006 - 20:23:24)
Micha, kann es sein, dass du gerne stenkerst??? :pfeifen:

Nöööö ich bin eigentlich ganz lieb :wub: :wub:

Aber das liegt immer im Auge des Betrachters :pfeifen: :pfeifen:

Interessiert mich aber trotzdem, wovor jemand Angst hat ..

(obwohl ich "OBELIX" nicht wirklich fragen muß,: alldieweil..."Das ihm der Himmel auf den Kopf fällt")

Habe auch Angst davor, mit 220 km am Brückenpfeiler hängenzubleiben...

also Angst Qualvoll irgendwo zu sterben......NEIN nicht vor dem Tod selbst, sondern vor der Unberechenbarkeit,mitdem es einen treffen kann.....

Hat das was mit Stänkern zu tun????

Hat "Liedchen Pfeifen" was mit "Stänkern" zu tun???

Und schreibt man "Stenkern" nicht mit "ä" ???ß
:pfeifen: :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen:

Zitat (solylevante @ 28.02.2006 - 20:27:27)
Angst ?????

gut , ich seh mir gerne Unterwasser Filme an  mit allem was da so schwimmt -alte versunkene Schiffe die da rumliegen ------
Aber selber tauchen ---ja um alles in der Welt nicht :no:

Geht mir ähnlich.
Schnorcheln geht noch so gerade, aber wehe da kommt so ein
schwarzes Feld von Seegras oder so. :ichversteckmich:

Oder Fische kommen zu nah an mich ran.

In einem Baggersee hab ich schon mal voll die Panik gehabt,
weil ich dachte ein Fisch würde mir in den Zeh beißen,
dabei hatte sich nur mein Pflaster gelöst...

Bearbeitet von Christine am 01.03.2006 15:59:39

Zitat
dabei hatte sich nur mein Pflaster gelöst...
rofl rofl rofl rofl rofl rofl ich muss einfach, sorry christine

Da geht es mir wie dir Gordon Shumway ,Qualvoll zu sterben -davor habe ich wirklich Angst.Schon komisch-in spätestenst 100 Jahren sind wir alle hier im Forum nur noch Geschichte....darüber darf ich garnicht nachdenken.


Angst ? Ja, sollte man haben.
Sie sichert das Überleben der Menschheit.
Angst kannten schon die Urmenschen, sonst wären wir heute nicht da und könnten Angst haben.


Ja,Horaz da hast du Recht .


Zitat (Gordon Shumway @ 28.02.2006 - 20:34:18)

Hat "Liedchen Pfeifen" was mit "Stänkern" zu tun???

Und schreibt man "Stenkern" nicht mit "ä" ???ß
:pfeifen: :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen:

Ok hast Recht, stänkern wird mit ä geschrieben!

Der pfeifende Smilie spielt auch meine Ratlosigkeit wieder. Bin/war mir nicht sicher ob du die Frage ernst meinst oder vielleicht Öl auf eine Lampe gießen wolltest.

Neue Diskussionen müssen nicht sein. Friede ist gut.

lg die Ulli

Ich hab Angst vor der Zukunft... Denke vielleicht zu viel nach, was so passieren könnte,aber is auch schon so viel schiefgegangen -_- .

Und vor Kellern und Dunkelheit schon immer. Bekomme noch heute manchmal fast Panik,wenn ich den Müll runter bringen muss -.-.

Bearbeitet von Navina am 28.02.2006 21:05:24


Ich hab Angst vor der Stille.........gruselig, wenn es so leise ist..... :heul:


Angst vor dem Sterben haben wir wohl alle - der eine mehr, der andere weniger - ich gehöre auch zur mehr-Fraktion... ist aber tagesform-abhängig... sonst Angst vor der Angst/Panik... und Angst vor kleinen, dunklen Räumen / Klaustrophobie... (sowas wie lebendig eingesargt - einfach furchtbar) und zusätzlich... Angst vorm Zahnarzt - kann auch zu Panik führen... :heul:


Zitat (Gordon Shumway @ 28.02.2006 - 20:34:18)
Nöööö ich bin eigentlich ganz lieb :wub: :wub:

Interessiert mich aber trotzdem, wovor jemand Angst hat ..

also Angst Qualvoll irgendwo zu sterben......NEIN nicht vor dem Tod selbst, sondern vor der Unberechenbarkeit,mitdem es einen treffen kann.....

Und schreibt man "Stenkern" nicht mit "ä" ???ß

eigentlich... :wub:

das qualvolle, da hast du recht. und auch die berechenbarkeit macht es nicht besser... (der tod ist gut - der weg dahin kann furchtbar sein)

doch, man schreibt stänkern mit "ä".

Ach ja... wenn ich in engen Räumen ,oder in eine Decke oder so eingewickelt bin und meine Arme und so net bewegen kann... das ist furchtbar.


Zitat (Navina @ 28.02.2006 - 21:06:51)
Ach ja... wenn ich in engen Räumen ,oder in eine Decke oder so eingewickelt bin und meine Arme und so net bewegen kann... das ist furchtbar.

Das find ich auch grausam. Ausserdem hasse ich Parkhäuser, nicht weil ich nicht Autofahren kann, sondern, weil die Decken so tief hängen

Grusel(ob ich heute wohl schlecht schlafe-ich denke mal ja...) lebendig begraben zu sein-Horror!!!!!-mein Opa hat mal so eine Geschichte erzählt ,,wahr wird diese Geschichte bestimmt nicht gewesen sein -aber damals haben wir Kids uns voll gegruselt.


Ich habe furchtbare Angst vorm freien Fall, woraus eine Art Höhenangst resultiert (Fliegen ist aber kein Problem). Kann mir zum Beispiel auch bestimmte Art von Achterbahnen nicht mal anschauen.
Außerdem hab ich Angst vor Schnaken (diese mit den langen Körpern und langen Beinen), da bin ich sofort weg bzw. liege nachts schweißgebadet im Bett, weil ich fürchte, das Vieh fällt auf mich drauf.
Und Angst zu ersticken, deshalb immer schön Fenster auf. :blink:

JA


Zitat (bonny @ 28.02.2006 - 20:46:28)
Zitat
dabei hatte sich nur mein Pflaster gelöst...
rofl rofl rofl rofl rofl rofl ich muss einfach, sorry christine

Bonny!
Ich mag Dich, aber versetze Dich mal in Menschen, die Phobien haben!! Du hast das Glück,vielleicht keine zu haben. Sei froh darüber. Aber lache nicht darüber.

wollmaus

Hallo Leute habe dieses Forum "durchleuchtet" und bin bei diesem interressanten
Thema hängen geblieben.

Auch ich habe nun sagen wir furcht vor Fledermäusen.

Liegt wohl daran das ich als ungefähr 6-8 jähriges Kind mit meiner Mutter
Dracular-Filme geschaut habe. In diesem zusammenhang müssen wohl auch
" diese Viecher" aufgetaucht sein!!!

Komisch das hab ich noch keinem erzählt!!!

M.f.G:

X-Ray

Bearbeitet von X-Ray am 28.02.2006 21:35:04


Ich habe Angst vor dem Meer :o wenn wir im Urlaub waren bin ich nie tiefer als bis zum Bauchnabel reingegangen,ich bilde mir ein es wären Haifische in der Nähe. :huh:


Gänsehaut-ja brrrr diese ekeligen Schnaken -noch schlimmer diese fetten Motten graus -oder dicke Spinnen...- mein Mann war mal auf Montage und hier im Schlafzimmer war ne grusel fette Spinne ...ich habe sie gejagd sie war schneller..und war unter dem Bett verschwunden und nicht mehr zu sehen.Also ich Angsthase hab dann bei den Kids auf einer Luftmatratze geschlafen -ich hätte nicht im Schlafzimmer schlafen können.


JAAAAAAAAAA-und ich dachte schon ich bin alleine mit der Haifisch -Angst- Fenjala-mir geht es auch ganz genauso!!


Ist ja als Mann nicht leicht zu zugeben,das man auch mal Angst hat oder hatte.Kann mich aber gut daran erinnern,wie mir die Muffe ging,als ich als Kind im Bett meiner einen Tag zuvor verstorbenen Großmutter schlafen mußte.
Natürlich mit neuer Matraze und Bettzeug.
Hatte mir irgendwie eingebildet,die schleicht noch im Zimmer umher.
Die fast völlige Dunkelheit,das Knarren der Dielen oder das leise Auf- und Zuschlagen des Fensterflügels verstärkten diesen Eindruck noch mehr.
Den Rest gab dann noch ein dickes schweres Federbett,was wie ein Felsen auf mir lag,so das man zusätzlich zur Angst noch das Gefühl hatte,nicht weglaufen zu können.
Ist nun schon über 30 Jahre her,aber man vergißt es trotzdem nicht.


Zitat (janice @ 28.02.2006 - 21:36:29)
JAAAAAAAAAA-und ich dachte schon ich bin alleine mit der Haifisch -Angst- Fenjala-mir geht es auch ganz genauso!!

Schon eckelig das Meer,gell? :lol:

Zitat
ch als Kind im Bett meiner einen Tag zuvor verstorbenen Großmutter schlafen mußte.
Natürlich mit neuer Matraze und Bettzeug.


JETZT wo Du es schreibst...jaaaa das kenn ich auch,allerdings MIT alter Matratze und Ihrer (doch schon gewaschenen ).....

Was man im laufe seines lebens nicht alles verdrängt ... :unsure: :unsure:

Angst hab ich vor Krankheiten und davor, in meinem eigenen Körper gefangen zu sein, mich nicht äußern zu können und sowas. Oder das an jemandem zu sehen, an dem mir was liegt.

Phobien hab ich keine, glaub ich, aber ich steh auch nicht so auf Spinnen. Allerdings fahr ich derbe auf Fledermäuse ab. N Nachbarn von Verwandten hat nen alten Bauernhof, wo die Viecher öfter mal hinkommen, und auf dem Dachboden hat der schon öfter schwache und verletzte Tiere gefunden. Die päppelt der dann auf. Da durfte ich oft zugucken und auch mal helfen. Die haben ne seidige Haut und total weiches Fell und knuffige Gesichter. Aber man sollte echt dicke Handschuhe tragen, wenn man zu dicht an die Zähne kommt. :D :D :D


Spinnen... oh je... ich brauch nur an die viecher zu denken.
ausserdem habe ich fürchterliche angst bei gewitter.
und dann wäre da noch der zahnarzt.... dann lieber 10 spinnen bei gewitter in meinem bett :wacko:


Hallo Heinzi,gut das du jetzt nicht meine Gänsehaut siehst!!!-Nein es ist nicht komisch wenn ein Mann sagt das er mal Angst hatte .Das mit dem Bett wo jemand gestorben ist kenne ich auch -ich war bei meiner Oma zu Besuch und habe in den Bett geschlafen wo kurz davor ihr Vater (also mein Ur-Großvater )gestorben ist,ich hatte solche Angst daran kann ich mich noch sehr gut dran erinnern.


Hallo fenjala,ekelig nicht aber UNHEIMLICH!!!!!!!


:wacko: ich hab angst vor attentaten und unfällen, dass jemandem aus meiner familie was passiert.

bin auch nicht unbedingt ein spinnen und krabbeltiere-fan, aber richtig angst hab ich nur vor den kreuzottern die hier bei uns vorkommen :blink:

Bearbeitet von VIVAESPAÑA am 28.02.2006 22:19:51


Zitat (Gordon Shumway @ 28.02.2006 - 20:20:58)
Zitat (Wuschelfee @ 28.02.2006 - 20:16:29)
Ich hab Angst vor großer Höhe- hab mich bis jetzt erfolgreich um jeden Flug gedrückt.
Dann habe ich (wie fast alle Frauen) Ekel vor Schlangen und Spinnen.

Bin schon oft geflogen...
von der Schule (weil die "Besserwisser" einfach nicht leiden konnten)
Von der Lehrstelle (weil die Pfeifende Leute nicht ertragen konnten)
Aus Foren (weil die meine Kommentare nicht mochten)

Daher hab ich wohl auch voll die Phobie vorm Fliegen :ichversteckmich: :ichversteckmich:

:lol: *grins* Micha, ich fand den Kommentar nicht schlecht.

Mich plagen auch Ängste, z.B neuerdings (erst seit 2, 3 Jahren) Angst vor goßer Höhe,
Angst vor derben Verbalauseinandersetzungen (was sich nicht aufs Forum bezieht, da wir uns hier nur schriftlich anbrüllen können :lol: :lol: ), Versagensängste oder die Angst, den Erwartungen anderer an mich nicht zu genügen (die begleitet nich schon mein ganzes Leben).

Zitat (Gordon Shumway @ 28.02.2006 - 20:11:18)
Rein interessehalber frag ich mal ;) ;)

Ich hätte mit Deiner Frage zwei Probleme:

1.Weisst Du, was eine Phobie ist????

2. Weisst Du, was diese Menschen durchleben müssen?

Gordon, ich hoffe, daß ich Dich in anderen Beiträgen richtig eingeschätzt habe.
Ist es in diesem Thema wirklich ernst ist.

wollmaus

Hallo ViVAESPANA ,davor das meiner Familie mal etwas passieren könnte habe ich auch Angst.Wenn die Kids draußen sind und ich höre Sirenen werde ich gleich ganz nervös .


Zitat (janice @ 28.02.2006 - 22:04:35)
Hallo ViVAESPANA ,davor das meiner Familie mal etwas passieren könnte habe ich auch Angst.Wenn die Kids draußen sind und ich höre Sirenen werde ich gleich ganz nervös .

:wacko: ja, schrecklich. aber man wird diese angst wohl nie so ganz los!

Zitat (wollmaus @ 28.02.2006 - 21:56:47)
Zitat (Gordon Shumway @ 28.02.2006 - 20:11:18)
Rein interessehalber frag ich mal  ;)  ;)

Ich hätte mit Deiner Frage zwei Probleme:

1.Weisst Du, was eine Phobie ist????

2. Weisst Du, was diese Menschen durchleben müssen?

Gordon, ich hoffe, daß ich Dich in anderen Beiträgen richtig eingeschätzt habe.
Ist es in diesem Thema wirklich ernst ist.

wollmaus

Hoffe das folgender Beitrag deine Fragen Beantwortet.......

Zitat
Gordon Shumway 
Geschrieben am: 01.02.2006 - 22:36:07
Edit PostQuote Post [antworten]


Nervensäge
******

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 798
Mitgliedsnummer.: 2.612
Mitglied seit: 12.10.2005

Bewertung: < 0 ( ) 3 >


Auch Ich...kenne das Gefühl zur genüge.....

JA!!!!! auch Ich !!!!!

Saddams "Mutter aller Kriege" stand vor der Tür,und außerdem war mein Hund gestorben (dazu gibts einen anderen Thread).

Mir wurde auf der Arbeit aufeinmal so anders....ich dacht ich sterbe!!..

Für alle die es sich nicht vorstellen können,kann ich die beruhigende These in den Raum stellen, das es JEDEN aber auch JEDEN erwischen kann,und KEINER davor gefeit ist!!!!

Auf alle Fälle,die gesamte Psysche zusammengebrochen!!
Und das natürlich mit körperlichen Symthomen.

Langer Rede kurzer Sinn....
Bin (freiwillig) für 6 Wochen in Psyschsomatische Klinik, habe Therapeuten geärgert,war Phobiebegleiter von anderen Patienten (steht in meinen Papieren) und habe mir einfach eine "Auszeit" genommen.....

Womit ich für meinen Teil fertig werden mußte, das war "DIE ANGST vor der ANGST"

Konnte unmöglich irgendwohin gehen..(Supermarkt,Altstadtfest,Arbeit)...
war einfach völlig gelähmt....



ALLE Beiträge von mir haste denn dann doch nicht gelesen ;) :blumen: :blumen: :blumen:

Ich hatte wahnsinnge Angst, wenn ich als Kind auf´m Fahrrad saß und ein an mir vorbeigefahren ist. Ich fing schon an zu "schlenkern" wenn ich nur ein Auto von hinten gehört habe....(bin bestimmt schon seit 15 Jahren kein Fahrrad mehr gefahren)

( Hatte mal mit sechs Jahren einen Unfall, bin vom Auto erwischt worden und über die Motorhaube und die halbe Staße geflogen. Mein Schutzengel hatte Mega-gute-Reflexe - mir ist bis auf´ne fette Beule und ein paar Hautabschürfungen nix passiert. )

Heute habe ich Angst, richtige Angst davor das meinen Jungs irgendetwas passieren könnte, und ich es nicht verhindert habe. Verabschiede sie deshalb immer mit: Paß gut auf Dich auf, auch wenn´s nur in den Kindergarten geht und: Ich lieb´Dich / Ich denk´an Dich.
(könnt´für die Buben auf Dauer bestimmt nervig werden *lol*)

YO


:pfeifen:

Bearbeitet von bonny am 01.03.2006 09:49:08


Yolanda -das sage ich auch jeden Morgen:"pass auf dich auf,bis gleich ,ich hab dich lieb" -ist ein totales Ritual .


@yolanda : ja,das kenne ich. ich habe den liebsten menschen auf erden verloren,ohne mich von ihr zu verabschieden.




wovor ich angst habe?*lächel*soll ich das jetzt wirklich nochmal sagen? ;) nein,eigentlich sind es nur 3 dinge: angst,alleingelassen zu werden, angst vor der angst und angst vorm schlecht werden.... :unsure:

und: ich lese dieses thread gern. es ist nicht unbedingt,dass man die angst nochmals durchlebt sondern dass man sieht,mit den ängsten nicht allein zu sein. das gibt einem halt :rolleyes:


Es tut gut, dass hier alle so offen sind und innerhalb kurzer Zeit so viele ihre Ängste geschildert haben.
Meine Ängste sind auch schon erwähnt worden, nämlich Angst vor Feuer, vor einem Einbruch, der mir meine Privatsphäre nimmt und vor Krankheiten, primär meiner Liebsten.
Leider kann man gegen diese Ängste mit seinem Verstand nicht ankämpfen - und auch das macht mir manchmal Angst, denn ich möchte das gerne können.

Euch allen eine angstfreie Nacht
:daumenhoch:

Elisabeth


Ich finde ein jeder hat in seinem Leben schon so einiges mitgemacht was auch ganz normal ist.Aber ich finde Angst hat auch mit tiefen Verletzungen der Seele zu tun,davor jeder Angst hat ??und wir nicht von uns wenden können.
Finde es ganz toll von Euch das man auch mal darüber schreibt.
Gruß und eine gute Nacht allen.


Gott sei dank habe ich keine Phobien. Ich kenn das nur von einer Freundin. Keiner glaubt wie furchtbar die Angst vor der Angst ist. Es ist erschreckend wenn sich eine
attraktive, junge Frau in den 30ern von allem zurückzieht aus Angst vor grossen Menschenansammlungen oder engen Liften oder, oder.........
Ich ekle mich seit Kindertagen vor Würmern. Aber das ist nur ein Ekel keine Angst.
Gegen Spinnen hab ich gar nichts. Die fürchten sich totsicher eher vor mir. Ausserdem sind es potenzielle Mücken-und Fliegenfänger.
Aber meine Tochter wird hysterisch wenn sie nur so ein Spinnentierchen sieht.



Kostenloser Newsletter