Strohhut selber machen


Hallo,

ich habe mir Bastgarn gekauft und möchte mir einen schönen Strohhut häkeln.

Suche jetzt nach einer Anleitung, die nicht allzu schwer und verständlich ist. Bei Tante Google hab ich nichts gefunden.

Schon mal Danke im vorraus

Klopfer-nanni


Guck mal hier:

http://www.asklubo.com/lifestyle/freizeit-...gemacht/139.812

Sofort beim ersten googeln gefunden. ;)

Bearbeitet von Natze am 06.03.2017 13:56:32


Sieht interessant aus - aber immer genäht und nicht gehäkelt wie gewünscht...
Immerhin habe ich nun eine Idee, für diesen Sommer mal den Kopfschutz selber zu machen. :D

Aber vielleicht kannst du hieraus etwas ableiten?
http://www.crazypatterns.net/de/items/98/E...BCtze-Sommerhut

Oder hieraus:
http://www.crazypatterns.net/de/items/102/...%BCtze-Romantik

Bei beiden könnte man ab da, wo eine Art Schirm angegeben is, dann "flach" weiterhäkeln.

Ist halt so 'ne Überlegung.

Von diesem Filmchen habe ich nur den Anfang geguckt; könnte aber was sein, was man auch mit BAst macht.
https://www.youtube.com/watch?v=8PKCjw0onrk

Also: Auch ich verstehe nicht, wieso du nichts gefunden hast. . :unsure:
Du solltest dir wirklich etwas mehr Mühe geben. :angry:

Edit: Der Film zeigt zwar nur den Anffang; einen angekündigten zweiten Teil gibt es offenbar nicht - aber mit etwas Vorkenntnis kann man das selbst erfinden, denke ich mal.

Bearbeitet von dahlie am 31.03.2015 14:09:30


Hallo viertelvorsieben,

diese Anleitung hab ich auch gefunden.

Vom Aussehen her hab ich mir den Strohhut so vorgestellt, aber wie dahlie geschrieben hat ist das geflochten und nicht gehäkelt.

Vielleicht mach ich es so, mal gucken.

Trotzdem Danke :blumenstrauss:

klopfer-nanni


Hallo dahlie,

das ist nicht das, was ich mir vorgestellt habe.

Die geflochtenen kommen vom Aussehen 100% hin, aber leider nicht gehäkelt.

Trotzdem Danke :blumengesicht:

klopfer-nanni


Du bekommst auf jeden Fall die Ehrennadel in Gold für Neulinge - weil du auf Beiträge reagierst. :blumen:


Wenn Du häkeln kannst, brauchst Du doch keine Anleitung. Das ist wie bei den Häkelmützen,
mit 12 Maschen in einem Fadenring anfangen und in jeder 2. Runde zunehmen, bis man den Kopfumfang erreicht hat. Dann bis zur gewünschten Höhe des Hutes ohne Zunahmen weiterhäkeln.
Für die Krempe dann die Maschen in regelmäßigen Abständen und in jeder 2. Runde zunehmen, je nach gewünschter Krempenbreite.
Das ist jedenfalls die einfachste Version und dran denken, nicht zu knapp rechnen mit dem Kopfumfang, ist unangenehm und sieht auch nicht gut aus.



Kostenloser Newsletter