Wie bekomme ich Fett von Küchenschränke weg


hallo ich habe ne frage haben in der küche sooooo weiße schränke die sau dreckig sind von fett und allem ich habe schon alles versucht aber iwie gehts nicht weg vill könnt ihr mir ja helfen es klebt auch halt beim drüber putzen ganschön


Als erstes schenke ich Dir ein paar Satzzeichen, macht das lesen deines Beitrages einfacher...

Als zweites: was heißt "habe schon alles versucht"? WAS genau hast Du denn schon alles versucht?

Als drittes: Suchergebnisse bei FM für Fettentfernung, einfach mal durchlesen und gucken, ob da nicht schon längst ein Tipp dabei ist, der hilft...


Probiere den Schmutz mit einem Schmutzradierer zu entfernen.

Viel Erfolg! :D

Bearbeitet von Polly-Esther am 11.04.2015 16:32:10


Zitat (Polly-Esther @ 11.04.2015 16:31:28)
Schmutzradierer

Aber bitte nur, wenn es keine Hochglanzoberfläche ist, sonst gibt es Kratzer!

Zitat (Polly-Esther @ 11.04.2015 16:31:28)
Probiere den Schmutz mit einem Schmutzradierer zu entfernen.

Viel Erfolg! :D

Na, das gibt aber ein "Gekrümele". :sarkastisch:

Wenn es um die Fettablagerungen oben auf den Küchenschränken geht, empfehle ich Dir, einen speziellen Küchenentfetter zu kaufen. Der ist zwar nicht ganz billig - 500 ml kosten etwa 5,-- € im Baumarkt - aber er ist sehr ergiebig und macht sich somit durchaus bezahlt. Ein klein wenig davon auf ein feuchtes Tuch geben und über den Schrank/die Schränke wischen und ohne große Schrubberei läßt sich der eklige Fettfilm ganz leicht abwischen.

Und damit sich nach dem Reinigen nicht wieder in kürzester Zeit Fett auf den Schränken ablagert, solltest Du alte Zeitungsseiten auf die Schränke legen und diese von Zeit zu Zeit erneuern. Das macht kaum Arbeit, die ollen Zeitungen sind ohnehin bezahlt und wenn sie dann auf den Schränken noch ihren Dienst tun, haben sie zweimal sinnvolles geleistet, nämlich Euch einmal über die neuesten Vorkommnisse in der Welt informiert und zum anderen Dich selbst von fieser Putzarbeit befreit!

Ich wünsche viel Erfolg beim Küchenputz! :daumenhoch:


Danke für den tipp und werde mal gucken ob ich den im baumarkt finde :))


Müssen keine alten Zeitungen sein; neue tuns auch. rofl rofl


Es gibt doch überall bei Reinigungsmitteln jene Sprühflaschen "Fettentferner". Aufsprühen, kurz einwirken lassen, nass abwischen und trocken wischen.

Na ja, aber wenn sie schon "alles" versucht hat,... Dann gibt es einfach nix. :pfeifen:


Zitat (baerin92 @ 11.04.2015 16:58:07)
Danke für den tipp und werde mal gucken ob ich den im baumarkt finde :))

Er heißt Mellerud-Küchenentfetter! Schau mal danach, im Baumarkt wirst Du sicher fündig.

Diesen Entfetter gibt es nicht beim Discounter!!!

Dann ist das wohl eine Art Rosskur? - Bei mir reicht es völlig aus, hin und wieder diesen einfachen Fettlöser anzzwenden. :blumen:


Aber nein, Dahlie, das ist keine Roßkur, das ist einfach nur ein Fettlöser, der sehr effektiv ist und auch in gewerblichen Küchen - Restaurant- und Imbiss-Küchen - zur schnellen und gründlichen Fettentfernung verwendet wird. Denn bekanntermaßen ist das Fettaufkommen gerade in den gewerblichen Küchen sehr hoch und da ist ein wirksames Mittel eben sehr gefragt!

Warum soll man zu Hause in der privaten Küche nicht auch davon profitieren?


Ich kann dir falls es keine Hochglanzküche ist einfach die gute alte Scheuermilch empfehlen. Damit bekommt man alles an Fett weg ansonsten würde ich womöglich auch den guten Fettlöser vom Baumarkt holen.
Als Tipp aber noch eins, wenn du immer wieder zwischendurch über deine Küche gehst wenn du eh am abwaschen oder sonst etwa bist, bildet sich erst gar nicht so ein film dann kannst du mit einem Microfaser Tuch nachwischen und die Küche glänzt!



Kostenloser Newsletter