weiße Kunststofftür reinigen


mit Backpulver/Natron/Spüli/Schmierseife usw. usw... oder was kann ich nehmen, damit ich wieder etwas weißer die Tür bekomme?

Oder mit richtigem Kunststoffreiniger, aber mit welchem?
Den müßte ich dann kaufen. Ich dachte, man kann sich preiswert etwas selber zusammen basteln...
Danke für Mitteilungen!! Sicherlich hat der eine oder andere Erfahrungen?


Hilfreichste Antwort

Ich nehme für so etwas auch den Putzstein, das wird 1a sauber.


Du kannst es erst einmal mit Spülmittelwasser und einem Baumwolltuch probieren.
Falls das gewünschte Ergebnis nicht erzielt wird, dann Kunststoffreiniger zum Einsatz bringen.
Den bekommt man im Baumarkt oder auch in einigen Drogerieketten, die einen gut sortierten Warenbestand haben.


Ich würde einen ganz normalen Allzweckreiniger nehmen. :)


Ich plädiere für den Putzstein, damit habe ich die Kunststoffrahmen der Fenster wieder schneeweiß bekommen :)


Ich nehme für so etwas auch den Putzstein, das wird 1a sauber.


Ich habe gute Erfahrungen mit dem eigentlich für Wäsche gedachten Linda neutral gemacht. Wenn die Tür nicht lack glänzend ist, kannst Du es auch mit simpler Scheuermilch versuchen (war das einzige, was bei uns Kugelschreiberschriftzüge :rolleyes: von der Tür entfernt hat)


Ich bin mal vor langer Zeit in eine Wohnung gezogen, die Haustür war so gelb von den Vormietern(Rauchern) das ich erst dachte ich müsste mit der gelben Tür leben aber ich habe Silikonentferner genommen. Der Stinkt zwar bestialisch aber ich brauchte nur einmal drüber wischen und die Tür war einwandfrei weiß. Das Zeug kann ich wirklich nur empfehlen. Ohne schrubben ging es ab, super!



Kostenloser Newsletter