Dürfen eure Töchter Germanys Next Topmodel gucken?


Hallo Muttis,
meine Älteste ist jetzt 12 und sie will gerade immer unbedingt Germanys Next Topmodel schauen, weil ihre ganzen Freundinnen das auch anschauen.
Ich kann es ihr fast nicht verbieten aber ich finde es alles andere als gut weil in der Sendung Mädchen so bloßgestellt werden und falsche Schönheitsideale verkörpern.
Was sagt ihr dazu und wie habt ihr das bei euren Töchtern bisher gehandhabt?


Verbieten bringt nichts. Meine Tochter, inzwischen 18 hat mehrere Staffeln geguckt und es hat (hoffentlich) nichts geschadet.
Am Anfang habe ich mir ein paar Sendungen auch angeschaut, um zu wissen, worum es geht. (Kaum auszuhalten :kotz:).
Ich kann dir nur raten: Setzt dich dazu und redet darüber. Sag ihr, was dir daran nicht gefällt und warum, zeigt ihr, was ganz offensichtlich fake ist, wie manipuliert wird etc. Dann wird sie eine kompetente Zuschauerin. Macht daraus einen netten Mutter-Tochter-Abend.


Zitat (Mafalda @ 13.05.2015 17:50:45)
Verbieten bringt nichts. Meine Tochter, inzwischen 18 hat mehrere Staffeln geguckt und es hat (hoffentlich) nichts geschadet.
Am Anfang habe ich mir ein paar Sendungen auch angeschaut, um zu wissen, worum es geht. (Kaum auszuhalten :kotz:).
Ich kann dir nur raten: Setzt dich dazu und redet darüber. Sag ihr, was dir daran nicht gefällt und warum, zeigt ihr, was ganz offensichtlich fake ist, wie manipuliert wird etc. Dann wird sie eine kompetente Zuschauerin. Macht daraus einen netten Mutter-Tochter-Abend.

Gute Idee :daumenhoch:

Zitat (Mafalda @ 13.05.2015 17:50:45)
...
Ich kann dir nur raten: Setzt dich dazu und redet darüber. Sag ihr, was dir daran nicht gefällt und warum, zeigt ihr, was ganz offensichtlich fake ist, wie manipuliert wird etc. Dann wird sie eine kompetente Zuschauerin. Macht daraus einen netten Mutter-Tochter-Abend.

So würde ich es auch machen. Vor allem wegen dem Thema fake, denn von den angeblichen neuen Topmodels sieht man ja später nichts in den Medien.

Allerdings habe ich das Glück, daß meine 13jährige Tochter sich dafür so gar nicht interessiert.

Lass deine Tochter den billigen Klamauk schauen.
Sie wird mit jedem Jahr der Sendung merken, dass es sich hierbei nur um reinen Mist handelt.

Sie wird merken, dass sich hier nur das Supermodel - Schreidi Quitschestimme- einen Profit davon machen wird.

Und nu mal ehrlich: erinnere dich zurück: Alle deine Schulkameraden haben Manfred Sexauer im Musikladen geschaut und du vielleicht nicht, weil du es nicht durftest. Weil vielleicht deine Eltern das für Porno und "wilde Musik" gehalten haben.
Wie hast du dich damals auf dem Schulhof gefühlt, weil DU es nicht schauen durftest? Wie eine Kuh vor dem Schlachthof. Ist es nicht so? DU konntest nicht mitreden. Und das alles nur, weil deine Eltern evt. Uncool waren.

Und dann, du hast es heimlich geschaut. Ist dir da irgendwie ein Nachteil erwachsen?

Du bist doch auch groß und stark geworden, oder etwa nicht?

Mach doch bitte nicht den gleichen prüden Fehler unser Großeltern.

Lass die Gören diesen Mist schauen, sie merken es schon früher oder später, dass solche Sendungen der reinste Mist ist.

Und das schlimmste auf den Schulhof ist, wenn man uncoole Eltern hat


ganz gewiss würde ich meine töchter das nicht allein anschauen lassen. sie sind auch noch nicht in dem alter. jedoch gibt es solche sendungen gewiss auch dann noch, wenn sie älter sind.

ich hoffe, sie werden erst gar kein interesse daran haben, sich das anzuschauen. kinder sollten zwar ihre eigenen erfahrungen machen, aber manches muss begleitet werden, finde ich. es versteht auch nicht jeder erwachsene, dass diese sendung unterstes niveau ist. anders kann ich es mir auch nicht erklären, dass noch immer so viele viele junge mädchen bereit sind, für dieses gehypte hausmütterchen den blitzableiter dafür zu spielen, dass sie nicht mehr die jüngste ist und auch nichts besonderes zu bieten hat.


Eine meiner Töchter hat diese Sendung auch "entdeckt" und besteht jetzt darauf, sie gucken zu dürfen. Also waren die letzten Donnerstage "ihre" (in unserem Haushalt gibt es nur ein Fernsehgerät, wir müssen uns also auf ein Programm einigen oder gucken gar nichts).

Meine Kinder müssen dann halt damit leben, dass ihre Mutter daneben sitzt und fleißig kommentiert - so können sie "mitreden" und haben zugleich (hoffentlich) eine etwas erweiterte Wahrnehmung für das, was in Sendungen wie dieser so vor sich geht.

Für den Rest tröste ich mich damit, dass in meiner Kindheit auch nicht alles pädagogisch wertvoll war, aus mir aber trotzdem "was geworden" ist ;)



Kostenloser Newsletter