Was sollte man beim Kühlschrankkauf beachten?


Hallo Zusammen,
ich bin auf der Suche nach einem Kühlschrank für meine erste eigene Wohnung. Es sollte eine Kühl-Gefrier-Kombination sein, wo der Gefrierteil unter dem Kühlschrank ist und die ca. 800 € kosten.
Da ich mich leider dabei überhaupt nicht auskenne, auf was ich beim Kauf genau achten soll, wäre es super, wenn ihr mir ein paar gute Tipps geben könntet.
Gibt es bei den Kühlschränken auch bestimmte Marken, von denen ich besser die Finger lassen sollte, weil die sofort wieder kaputt gehen, oder ihr Geld nicht wert sind?

Vielen Dank schon mal für eure Tipps!


Meiner Meinung nach solltest Du von solchen Kombi-Geräten die Finger lassen und lieber zwei einzelne Geräte kaufen.
Meistens haben solche Geräte nur einen Kompressor für die Kälteerzeugung.
Geht der Kaputt oder entweicht (wie bei mir) das Kältemittel stehst Du ohne jegliche Kühlmöglichkeit da.
Bei zwei Einzelgeräten kannst Du das andere noch benutzen.
Oder Du findest ein Kombigerät mit zwei Kompressoren.

Gruß

Highlander


Ach Schotte :ach: ich habe schon seit 8 Jahren so ein Teil und dat funzt prima :daumenhoch:

Mittlere Preisklasse und von Elektolux.

Bearbeitet von GEMINI-22 am 28.05.2015 20:38:36


Zitat (GEMINI-22 @ 28.05.2015 20:36:53)
Ach Schotte :ach: ich habe schon seit 8 Jahren so ein Teil und dat funzt prima :daumenhoch:
Mittlere Preisklasse und von Elektolux.

Meins, von Siemens, läuft seit 10 Jahren ohne Probleme. :)

Zitat (Highlander @ 28.05.2015 20:23:59)
Meiner Meinung nach solltest Du von solchen Kombi-Geräten die Finger lassen und lieber zwei einzelne Geräte kaufen.

Ist halt leider aus Platzgründen oft nicht möglich.

Verstellbare Ablagefächer find ich praktisch.
Und auch, dass die Ablagefächer komplett rausgenommen werden können zum Reinigen.

Mir war u.a. wichtig, dass an den Türen kleine Magnete sind, damit nicht durch Versehen eine Tür zwar geschlossen, aber nicht fest angedrückt wird. Somit ist die Kühlung dann u.U. nicht mehr voll gewährleistet. Durch den Magnet wird die Tür sanft, aber trotzdem fest verschlossen.


Zitat (Sammy @ 29.05.2015 10:27:43)
Ist halt leider aus Platzgründen oft nicht möglich.

Verstellbare Ablagefächer find ich praktisch.
Und auch, dass die Ablagefächer komplett rausgenommen werden können zum Reinigen.

Man kann ohne weiteres auch zwei Einzelgeräte aufeinanderstellen, falls es anders platzmäßig nicht möglich ist! So hat man eben doch zwei unabhängig voneinander funktionierende Geräte, welche eben nur den Platz von einem Einzelgerät benötigen!

Komplett herausnehmbare Ablageflächen haben die Geräte eigentlich immer! Im Kühlschrank sind es die Flächen aus Glas oder Kunststoff und beim Gefriergerät sind es die herausnehmbaren Schubladen, welche sich lediglich in Führungsschienen befinden, denn von irgendwas müssen diese Teile ja nun gehalten werden!



Bei meinem Kühlschrank ist es so, daß sich die Tür selbsttätig zuzieht, sobald eine gewisse Türstellung erreicht ist! Es kann also nicht passieren, daß die Kühlschranktür zwar angelehnt, aber nicht ganz geschlossen ist!

Bearbeitet von Murmeltier am 29.05.2015 14:46:36

Zitat (Murmeltier @ 29.05.2015 14:44:26)
Bei meinem Kühlschrank ist es so, daß sich die Tür selbsttätig zuzieht, sobald eine gewisse Türstellung erreicht ist! Es kann also nicht passieren, daß die Kühlschranktür zwar angelehnt, aber nicht ganz geschlossen ist!

Genauso hatte ich das gemeint, Murmeltier. Ich wusste das nur nicht so erklärend auszudrücken wie du :blumen:

Ich glaube aber nicht, daß es sich bei der Selbstschließanlage meines Kühlschrankes um eingebaute Magneten handelt, sondern ich glaube mal, daß es sich hier um eine in den Scharnieren eingebaute Feder handelt, die die Kühlschranktür zuzieht, sobald sie noch so ca. eine gute Handbreit offensteht!
Habe ich sie soweit geschlossen, geht der Rest sozusagen von selbst!

Aber nicht alle Kühlschränke haben so ein System, bei einigen wäre sicher die Nachfrage beim Händler nach einem zusätzlichen Schließmagneten an der Tür angebracht. Vielleicht gibt es ja sowas bei den diversen Herstellern!


Vielen Dank erst mal für eure Meinungen!

Ich hab mir das mit den zwei einzelnen Geräten durch den Kopf gehen lassen.
Leider ist das platztechnisch in meiner Wohnung nicht sehr optimal.
Deshalb soll es definitiv eine Kühl/gefrier-Kombination werden.

Welche Erfahrungen habt ihr mit den Marken Bosch, Liebherr, Samsung bzw Siemens gemacht?
Ein Gerät wird es wohl von einer dieser Marken werden.
Die Preise sind ja teilweise sehr unterschiedlich. Spiegelt sich das dann auch in der Qualität bzw der Langlebigkeit der Geräte wieder?

Vielen Dank im Voraus!

Akebia


Wir sind mit der Marke Bosch immer gut gefahren. Der Kühlschrank (keine Gefrier-Kombi) stammt noch von meiner Mutter und funktioniert einwandfrei.


Ich lasse mich gern im Geschäft meines Vertrauens beraten. Manchmal gibt es ein Ausstellungsstück günstiger.
Sonst würde ich auf Energieklasse achten. Die sollte schon optimal sein, damit du nicht zu viel Strom zahlst.
Bei meinem jetzigen Gerät kann man von außen einstellen, wie kalt Kühlschrank (oben) und Gefrierteil (unten) sein sollen und man sieht auch von außen, ob alles in Ordnung ist.
Es gibt auch ein ganz praktisches "Coolfach" unten im Kühlschrank, dass man auf knapp über 0 Grad stellen kann, um größere Mengen an Lebensmittel (OBst, Gemüse oder Fleisch) länger frisch zu halten.
Das stelle ich nur ein, wenn ich kurz vor Schluss auf dem Wochenmarkt war und irgendetwas in großen Mengen gekauft habe. Sonst hat es dieselbe Temperatur wie der Kühlschrank.


Mein Gerät ist von der Quelle-Hausmarke Privileg, hat zwei getrennte Kompressoren sowie Abtau-Automatik. Bin durchaus zufrieden damit.

Das Problem dürfte eher sein, eine Kombi zu finden, die das Gefrierteil UNTEN hat. Meist ist der Kühlschrank unten und das Gefrierteil oben drauf. Insofern würde ich mal durchs www surfen um herauszufinden, welches Modell Dir zusagt. Das würde ich dann beim Fachhändler in Augenschein nehmen.

Auch meine Empfehlung wäre: Achte auf die Energieverbrauchsklasse. Mit Deinem Budget dürfte sich da durchaus etwas Feines finden lassen. Ausstellungsstücke mit kleinen Lackschäden sind in der Regel preisreduziert.

Nein, der Preis und die Langlebigkeit eines Gerätes haben meiner Erfahrung nach nicht viel miteinander zu schaffen. Daher würde ich eine Garantie-Verlängerung empfehlen.

Dann frage nach, was der Händler - wenn Du denn fündig geworden bist - für die Lieferung und Aufstellung verlangt, falls Du nicht selbst transportieren kannst. Liefern lassen ist zuweilen preisgünstiger, als sich selbst einen Transporter zu mieten, Freunde zu überreden beim Tragen zu helfen und diese anschließend als Dankeschön zum Essen einzuladen.

Grüßle und viel Erfolg,

Egeria


Ich habe mir seinerzeit eine Gefrier-/Kühlkombination bei Aldi gekauft. Da ich wenig tiefgefriere brauchte ich nur ein kleines Fach. Allerdings war der Gefrierteil oben. Das Gerät hält schon etwas mehr als 6 Jahre und ist sehr Strom sparend. Auf diese Klassifiezierung solltest du achten.


Mein alter Kühli von Siemens liegt nun nach 16 Jahre auch in den letzten Zügen.

Kommt es mir nur so vor? Jedenfalls habe ich das Gefühl, dass der alte Knabe sich öfters einschaltet, wie einst in seinen jungen Jahren.

Wenn ich mir demnächst eine neue Kühl-Gefrierkombi zulege, dann eine mit konstanten Piepton, wenn die Tür nicht richtig zu ist.
Das ist nämlich in letzter Zeit ein paar Mal passiert, da ich das Gemüsefach nicht richtig reingeschoben hatte. *schäm*


Zitat (Rumburak @ 10.08.2015 13:04:05)
Wenn ich mir demnächst eine neue Kühl-Gefrierkombi zulege, dann eine mit konstanten Piepton, wenn die Tür nicht richtig zu ist. Das ist nämlich in letzter Zeit ein paar Mal passiert, da ich das Gemüsefach nicht richtig reingeschoben hatte.  *schäm*

Das ist die Ursache, warum er sich öfter einschaltet. ;)

Bearbeitet von viertelvorsieben am 10.08.2015 13:36:50

Zitat (Akebia @ 09.06.2015 16:11:37)
Vielen Dank erst mal für eure Meinungen!

Ich hab mir das mit den zwei einzelnen Geräten durch den Kopf gehen lassen.
Leider ist das platztechnisch in meiner Wohnung nicht sehr optimal.
Deshalb soll es definitiv eine Kühl/gefrier-Kombination werden.

Welche Erfahrungen habt ihr mit den Marken Bosch, Liebherr, Samsung bzw Siemens gemacht?
Ein Gerät wird es wohl von einer dieser Marken werden.
Die Preise sind ja teilweise sehr unterschiedlich. Spiegelt sich das dann auch in der Qualität bzw der Langlebigkeit der Geräte wieder?

Vielen Dank im Voraus!

Akebia

Hallo Akebia,
unsere Kombi ist von Samsung und läuft nun seit 8 Jahren einwandfrei.
Gekauft wurde das Gerät damals bei ebay von einem Fachhändler für 335 EUR.
Wir haben NoFrost und Umluftkühlung. Beides würde ich bei jedem Neukauf von Kühl- und/oder Gefriergeräten empfehlen.
NoFrost = nie mehr Abtauen erklärt sich von selbst.
Umluft = Alle Bereiche des Kühlschranks werden gleich kalt gehalten und schnell wieder runtergekühlt, wenn die Tür mal etwas länger auf gewesen ist.
Abschalten für Reinigung ist nicht mehr nötig. Auswischen wo es erforderlich ist (Kühlschrank oder einzelene Schubladen im Gefrierteil) und fertig.
Auf jeden Fall solltest du die Preise vergleichen, weil die doch teilweise erheblich voneinander abweichen. Gibt inzwischen viele gute Online-Händler, die wesentlich günstiger sind als Läden vor Ort.

LG Taita


Kostenloser Newsletter