Wie richtig weiß malen: ...aktuell ist die Wand fleckig


Moin,

habe noch ein Problem...ich scheine am falschen Ende gesparrt zu haben und habe mir einen miesen Malerstümper ins Haus geholt. Auftrag war: Wohnung weiß streichen. Der Kollege hat es tatsächlich geschafft und zwei verschiedene Sorten weiße Farbe benutzt; dazu hat er auf Sichtputz Kanten und um Schalter/Steckdosen etc. mit einem Pinsel gemalt; große Flächen mit einer Rolle. Dadurch sieht das alles sehr fleckig aus.

Nun muss ich alles nochmal neu machen um die Wohnung an den Vermieter zu übergeben. So weit so gut; malen kann ich auch im Grunde. Ich bin nur am überlegen was ich machen kann, damit ich mit einem neuen Weißton deckend die beiden bisherigen Weißtöne übermalen kann. Muss man da was beachten? Gibt es Farbe die sich hier besonders empfiehlt?

Gibt es sonst noch Tipps, die man beim malen beachten kann, um ein möglichst gutes Ergebnis zu erzielen?

Danke für Eure Tipps,
Svausman


Nimm *ALPINA WEISS * die deckt am besten 10 liter ca. 35 euro

Mfg Franky :huh:


Ich finde die Dispersionsfarben von Caparol am besten. Sind aber ganz schön teuer. Und man bekommt sie nicht im Baumarkt sondern nur im Fachhandel. Aber dafür decken sie am besten.

Gutemine


Hab viele Wohnungen gesehen, die mit billiger Farbe von Kodi oder Aldi gestrichen wurden, und da seh ich keinen Unterschied zu teurerer Farbe. Ich glaub für 10 Liter Umweltfarbe muss man so ungefähr 11 Mücken ausgeben. Hab sogar nen Kumpel, der die billigere von Kodi genommen hat und die gabs für 7 €. Ist cool geworden. Deckt auch gut, jedenfalls kleine Verfärbungen, und nen anderen Weißton damit angleichen geht bestimmt auch schon mit einem Anstrich.

Nimm ne Rolle zum Anstreichen (ich kenn Leute, die arbeiten nur mit Pinseln), geht schneller und gleichmäßiger. Und nicht bloß von oben nach unten und umgekehrt und von links nach rechts und umgekehrt, sondern zuerst kreuz und quer, damits auch wirklich deckt, besonders wichtig bei Rauhfaser. Mehrmals drüber und das sollte ok sein.
Steckdosen, Lichtschalter und sowas kann man dran lassen, die müssen nicht unbedingt ab. Ich umwickel die sorgfältig mit Malerkrepp und kleb die damit auch zu, mal da drüber und zieh die Streifen gleich danach ab. Ne saubere schnelle Lösung, wenn nur gestrichen und nicht tapeziert wird. Türrahmen und sowas auch abkleben, dadurch kann man schneller arbeiten, und das Abkleben dauert bloß n paar Minuten. Alles mit Folie abdecken und so weißt du bestimmt selber.

Bearbeitet von Kalle mit der Kelle am 26.03.2006 21:35:48


Ich mache Steckdosen und Lichtschalter immer ab und der Kram kommt in die Spülmaschine.


@moni
machen wir auch so!


wenn der malermensch aber von einer firma war, dann hast du doch ein anrecht drauf, dass er die arbeit ordentlich erledigt, finde ich!!!
rumklecksen kann ich auch :pfeifen:

lg, tatti


hi,

ja, ein anrecht darauf habe ich auch; ob ich dem nochmal vertrauen will und das risiko eingehe die wohnung nicht fristgerecht übergeben zu bekommen ist dann eine andere frage....da mach ich es lieber selber - den typen kriegt man doch eh nicht mehr zu fassen...

die ganze story gibt es ürigens hier:
http://www.edblog.de/schnuppenfaenger

grüße,
svausman


Nimm gute weiße Farbe (z. B. Gigantweiß oder wie das heißt - mit dem goldenen Deckel - von Swing Color ausm Bauhaus - deren Eigenmarke), dann musst du nur einmal streichen und auch nicht so Mätzchen machen wie dreimal Kreuz und Quer. In den billigen Farben sind weniger Pigmente, daher decken die nicht so gut und man muss evtl. mehrmals. Wenn du ne Rolle nimmst, nimm keine furchtbar alte, feste mit Farbresten drin. Leg dir Plane (ich bevorzuge die nicht ganz dünne, die reißt nicht sofort - die ganz dünne doppelt legen ist ne rutschige Angelegenheit und auch nicht wirklich besser) auf den Boden (Rolle spritzt immer!) und kleb die mit Krepp fest, auch Krepp über die Fußleisten. Schalter und Steckdosen abmachen und die Löcher mit Krepp überkleben, so kannst du einfach drüberrollern (Strom aus!).

Es gibt auch weiße Farbe, die rosa ist, so lange sie noch nicht trocken ist. Das hilft, die Stellen zu identifizieren, die man schon gestrichen hat, gerade, wenn man weiß überstreicht. Kostet natürlich auch wieder Geld.

Verlang dein Geld vom Maler zurück.


Und vor allem sei nicht zu geizig mit der Farbe... lieber etwas mehr und dann vermalen, -rollen. Eigentlich wird weiß nicht fleckig, wenn mans einigermaßen gescheit macht. Und kreuz und quer rollen ist gar nicht so falsch...

Ich nehm übrigens immer die Hornbach Hausmarke. Nur leider ist mein letztes Renovieren so lange her, daß ich weder Preis noch Namen mehr weiß...

Was heißt... Ich könnt mal wieder!! :jupi:

Else


also ich denke man kann da echt ruhig die günstige nehmen.
wir haben auch mit 2 verschiedenen weiss gearbeitet,
das eine billige von obi (8 euro oder watt) und die andere von kodi.
wurde lange nicht gestrichen und hier wird viel geraucht,
gedeckt hat alles.
nur da, an der stelle wo wir vergessen haben ist ein fleck =D
verschiedene weistöne gleicht eine günstige also allemal aus!!!
alpina finde ich UNVERSCHÄMT teuer


gut zu wissen das es auch mit günstiger Farbe geht. Wir wollen in naher Zukunft hier auch renovieren und sind schon auf der Suche nach günstigen Angeboten.
Alpinaweiss find ich auch wahnsinns teuer. Na mal im Baumarkt gucken was sie noch für alternativen haben dazu und wie die Preisunterschiede sind.


Natürlich kannst Du auch eine günstige Farbe nehmen, allerdings ist hier zu beachten, daß Du mehr davon brauchst, da diese keine so hohe Deckkraft hat, wie eine der Markenfarben. Habe meine vorhergehende Wohnung auch mit einer günstigeren Variante gestrichen. Wurde alles sehr schön, aber wie gesagt: Du brauchst mehr von dem Zeug.


ab dem 05.04 gibts bei aldi malerweiss für 10,99.
das ist teurer als die ganz günstigen aber aus erfahrung hat aldi ja gute qualität, oder!?
wollte ich nur mal sagen weils grad hier rein passt. =)


Muß mich hier mal outen.... bitte bitte alle nicht das billige Zeug nehmen. Mein Göga ist selbstständiger Malermeister, der wettert furchtbar dagegen, weil:
1) evtl. deckt sie nicht oder
2) evtl. fleckt sie aus oder
3) kann sein sie deckt beim Streichen, aber nach ein paar Wochen kommt der Untergrund wieder durch (besonders schlimm bei Raucherwänden)
4) man braucht eine Riesenmenge mehr als von der teuren Farbe
5) das Streichen ist sehr anstrengend, mit der teuren Farbe ist es echt leichter (kann ich selbst bestätigen, ich durfte auch mal mit der teuren, ist in der Handhabung ein Unterschied wie Tag und Nacht)

Ich weiß, es ist hart, ich bin auch so ein Pfennigfuchser, aber man kommt viel weiter mit der teuren...

Ach, übrigens die Alp....a ist auch nicht unbedingt immer die Beste. Am besten ist wirklich im Fachhandel, auch wenn es einem die Tränen rausreibt, wenn man ins Portemonnaie guckt.


für ein alpina kann ich mir 6 günstige eimer farbe kaufen.
sollte ich etwas mehr brauchen, geht das ja auf jeden fall klar.
ohne mist da würde ich eher öfter streichen als alpina zu nehmen.
wenn mir jemand einen eimer alpina schenkt, nehm ich den aber natürlich an ;)


Mein Mann hat fürs streichen bis jetzt immer Alpina genommen und war immer sehr zufrieden


Zitat (usch @ 30.03.2006 - 14:53:41)
Mein Mann hat fürs streichen bis jetzt immer Alpina genommen und war immer sehr zufrieden

:pfeifen: :pfeifen:

Zitat (Eifel (Rursee) @ 30.03.2006 - 14:55:40)
Zitat (usch @ 30.03.2006 - 14:53:41)
Mein Mann hat fürs streichen bis jetzt immer Alpina genommen und war immer sehr zufrieden

:pfeifen: :pfeifen:

Nicht davon überzeugt?

Ich lasse mir hier gerne noch paar Tipps geben, noch haben wir die Farbe nicht gekauft ;)

Hallo
Auch ich bin gerade beim renovieren und mein Beruf war Maler und Lackierer.
Habe sonst auch immer teure Farbe gekauft, wegen Deckkraft.Ich hab jetzt allerdings bei uns im Globus (so heisst der Baumarkt) eine Farbe gefunden die ich schon seit 2 Jahren immer wieder kauf.Sie heisst Primaster Raumweiss und ich bin eigentlich sehr zufrieden. Hat ne gute Deckkraft und lässt sich prima verarbeiten.
Ab und zu ist sie im Angebot, da kosten 15 Liter 29,99 €, sonst glaub ich ca. 39,99 €. 15 Liter reichen für ca 150 m². Ich hoffe du kannst damit was anfangen.
Grüsse aus dem Schwabenland. :winkewinke:


Zu einer guten Farbe würde ich Dir auch raten, Alpina, Gigantweiß sind da völlig ok


Zitat (vfbst1 @ 04.04.2006 - 18:17:56)
Hallo
Auch ich bin gerade beim renovieren und mein Beruf war Maler und Lackierer.
Habe sonst auch immer teure Farbe gekauft, wegen Deckkraft.Ich hab jetzt allerdings bei uns im Globus (so heisst der Baumarkt) eine Farbe gefunden die ich schon seit 2 Jahren immer wieder kauf.Sie heisst Primaster Raumweiss und ich bin eigentlich sehr zufrieden. Hat ne gute Deckkraft und lässt sich prima verarbeiten.
Ab und zu ist sie im Angebot, da kosten 15 Liter 29,99 €, sonst glaub ich ca. 39,99 €. 15 Liter reichen für ca 150 m². Ich hoffe du kannst damit was anfangen.
Grüsse aus dem Schwabenland. :winkewinke:

Ja danke :blumen:
Mal gucken wie wir es machen.