Spritztüllen: Was muss ich beim Kauf beachten?


Hallo!

Kennt sich jemand von euch mit Spritztüllen und Zubehör aus und kann mir sagen, was ich beim Kauf beachten muss?
Ich würde mir gerne Werkzeug zum Kuchendekorieren kaufen und fühle mich vom Angebot erschlagen.

Ich muss dazu sagen, dass ich eigentlich nicht oft sowas brauche, und auch keine wirklich exotischen oder super kunstvolle Sachen mache, aber mit ist jetzt beim Plätzchen-Dekorieren aufgefallen, dass es mit dem Drogereiset und der Spritze aus der Apotheke einfach keinen großen Spaß macht.

Es gibt überall diese Sets, die oft recht günstig sind und viele Teile haben. Das ist natürlich verlockend, da man alles komplett kaufen kann, große Vielfalt hat und meistens auch noch eine schöne Aufbewahrungsbox dazu bekommt. Da hätte ich mir die ein oder andere ausgeguckt, die in Frage käme. Allerdings alles No-Name.
Andererseits frage ich mich, ob ich besser fahre, wenn ich mir die Sachen von irgendeiner Marke einzeln zusammen kaufe, die ich wirklich brauche, bzw die ich nachkaufen kann, wenn mal was kaputt geht. Diese Adapter sind ja meist doch aus Plastik und ggf nicht sehr langlebig. Das würde aber dennoch teurer ausgehen. So groß ist hier das Angebot an loser Ware auch nicht, aussuchen und nachkaufen wäre ggf gar nicht so einfach.
Welche Erfahrungen habt ihr gemacht? Kann man für den eher seltenen Hausgebrauch auch No-Name-Produkten trauen?

Dazu wüßte ich noch gerne, welcher Spitzbeutel geeignet ist. Mehrfach verwendbar wäre natürlich am besten, aber die meisten, die ich bisher hatte, landeten irgendwann doch in der Tonne, weil ich sie nach Gebrauch nicht mehr sauber bekommen habe. Sowas wie weißer Zuckerguss ist immer einfach aber mit Brandteig habe ich z..B. schon einige über den Jordan geschickt. Seither nehme ich lieber Wegwerfbeutel bzw Gefrierbeutel, aber das ist halt auch jedes mal Müll.
Es gibt inzwischen welche aus Silikon. Kriegt man die gut sauber? Auch bei Sachen mit Ei oder Lebensmittelfarbe? Sind sie stabil (sodass sie auch bei festerem Teig oder dickerer Creme nicht platzen) und sind sie gut zu handhaben, also nicht irgendwie steif und sperrig?

Wichtig ist: Es sollte einfach zu handhaben und leicht und gründlich zu reinigen sein, bestenfalls spülmaschinenfest. Die Aufsätze sollen aus Edelstahl, der Beutel stabil und wiederverwendbar sein.

Gibt es noch was, das ich beachten muss?

Viele Grüße
Voctoria Sponge


Ich selbst habe ein Profiset mit den Spritztüllen, die ich meistens brauche für meine Kuchen. Sie sind nicht ganz billig und natürlich aus Metall und nicht aus Kunststoff. Auch den Spritzbeutel habe ich im Fachhandel gekauft, da sich diese sehr gut reinigen lassen und auch stabil genug sind, einen festeren Teig auszuhalten. Außerdem sind sie sehr haltbar und langlebig. Es gibt ja schon genug Wegwerfartikel, da müssen wir nicht noch mehr dazugeben.

Ich weiß nicht, ob Du die Möglichkeit hast, in einer größeren Stadt und dort in einem Küchenzubehör-Fachgeschäft einkaufen kannst. Hier in der Stadt, in der ich lebe, gibt es so einen Laden. Aber auch sehr gut sortierte Haushaltwarengeschäfte können Dir gegebenenfalls weiterhelfen. Es besteht auch die Möglichkeit, in einem Fachversand für Hobbybäcker diese Utensilien zu bestellen. Der Versand heißt genau so, wie ich ihn im vorherigen Satz benannt habe. Google einfach mal danach.

Ich meine, Du solltest etwas mehr Geld in die Hand nehmen und die Profi-Spritztüllen aus Metall und auch die entsprechenden Beutel kaufen. Du hast am Ende Geld gespart, denn die Haltbarkeit und auch der Nutzen sind jeden Cent extra wert!

Bearbeitet von Brandy am 25.12.2018 16:38:27


Mein Rat kommt @Brandys Erörterungen nahe: lieber etwas mehr ausgeben für "Profi-Zubehörs/Gerätschaften".- Manche Küchenutensilien kann man recht gut mit adäquaten preiswerteren Geräten ersetzen, aber andere stellen sich als unzulänglich heraus.- Man hat im Grunde nur schlechten Behelf gekauft.- Dazu zählt für mich ganz sicher auch ein gutes Set zur Kuchen-/Koch-Deko-Herstellung, für das sich ein höherer Preis rechtfertigt, wenn man dies denn regelmäßig anwenden will.


Brandy hat einen guten Rat gegeben, dem schließe ich mich an.

Mit Spritzbeutel aus Silikon habe ich keine Erfahrung, würde mir auch keinen kaufen. Habe vor Jahren zu meiner Zeit in Berlin ein Spritztüllenset mit 7 Tüllen aus Edelstahl, zwei Adapter und einem kochfesten Spritzbeutel (innen beschichtet) im Fachhandel für Küchenzubehör gekauft. Günstig war es nicht, aber alle Teile inclusive Beutel befinden sich immer noch in sehr gutem Zustand trotz vielfachem Gebrauch über die Jahre hinweg. Die Anschaffung hat sich definitiv gelohnt, man arbeitet damit gut und es macht auch Spaß damit zu hantieren.

Davon abgesehen habe ich letztens Ballontüllen entdeckt. Vielleicht sind die auch etwas für dich, Victoria Sponge. Du dekorierst ja auch gerne. :D Könnte mir vorstellen, dass Brandy die Dinger schon kennt. :)


Ja, ich kenne diese Tüllen, aber selbst ausprobiert hab ich sie auch noch nicht. Ich benutze nach wie vor den Spritzbeutel mit den entsprechenden Tüllen. Das heißt natürlich nicht, daß diese Ballons es nicht verdienen, ausprobiert zu werden.

Ist halt Gewohnheit von mir, ich komme mit dem Spritzbeutel gut zurecht! :daumenhoch:

Bearbeitet von Brandy am 25.12.2018 18:39:58


Mir sagen nur leider die Marken auch nicht so viel...
Ich habe gesehen, dass es hier im hiesigen Elektromarkt (?) ein Set von Birkmann gibt. Das wäre durchaus erschwinglich. Zubehör eher eingeschränkt, aber die zusätzlichen Aufsätze gibt es zumindest bei uns immer an einem Stand auf dem Weihnachtsmarkt zu kaufen. Der ist nun erstmal vorbei, aber vielleicht kommen sie mir auch noch anderswo unter.

Es gibt auch noch ein Tortenstudio in der Nähe, die haben, soweit ich mich erinnere, viele Sachen von Wilton. Leider haben sie ihren Online Shop gerade geschlossen oder bearbeiten ihn, daher kann ich nicht nachsehen, was sie aktuell im Programm haben, sondern muss zum Jahresbeginn erst hinfahren.

Im hiesigen TK-Maxx gibt es oft Ami-oder UK-Marken, auch im Set, die sagen mir aber gar nichts.

Zitat
Davon abgesehen habe ich letztens Ballontüllen entdeckt. Vielleicht sind die auch etwas für dich, Victoria Sponge.

Hab ich im Internet schon gesehen, aber noch nie in der Hand gehabt oder ausprobiert. Bisher hatte ich immer nur solche Plastiksets, einmal dm, einmal Kaiser, einmal unbekannt, alles nicht der Knüller, ansonsten habe ich mir oft große Spritzen aus der Apotheke geholt, vor allem um feine Schriftzüge oder Verzierungen zu machen. Aber das ist echte Quälerei, wenn der Zuckerguss etwas fester ist.

Ich hab mir gerade dieses Set von Birkmann mal angeschaut. Es ist ebenfalls aus Plastik und der Preis sagt schon aus, daß mit diesem Set nicht allzuviel los ist. Es ist genau so eine Kombi, wie man sie auch in jedem x-beliebigen Supermarkt im Haushaltsregal kaufen kann. Genau das wolltest Du aber doch nicht!

Schau doch einfach mal bei Hobbybäcker-Versand. Da findest Du genau das, was Du suchst, aber eben nicht für den bekannten Appel un 'n Ei! Du mußt schon etwas tiefer in die Tasche greifen, da kommst Du nicht drumrum, wenn Du Qualität haben willst.
Für wenig Geld kannst Du nicht Qualität erwarten, so ist das nun mal!


Zitat
Es ist ebenfalls aus Plastik und der Preis sagt schon aus, daß mit diesem Set nicht allzuviel los ist.

Das ist schon aus Edelstahl, aber ich sehe gerade, dass es so einen Doppelbeutel hat, damit man zweifarbig spritzen kann. Das brauche ich nicht.

Braucht man eigentlich unbedingt so einen Adapter, bzw. sind die Dinger genormt?
Auf der Hobbybäcker-Seite sieht es so aus, als hätten die gar keinen dran. Das wäre natürlich einfach. Kommt das dann nicht an den Seiten raus?

Es gibt wohl auch solche Wechsel-Adapter, sodass man die Tülle auch zwischendurch austauschen kann. Braucht man sowas und funktioniert das ohne Schmiererei?

Das Set auf der Internetseite von Birkmann zeigt meiner Meinung nach eines aus Plastik oder aber aus einem billigen Blech, mehr nicht. Für gerade mal knapp 8,-- € kannst Du kein Edelstahl-Set verlangen.

Aber egal, man kann die von mir benannten Edelstahltüllen auch ohne Adapter in die Spritzbeutel einsetzen und es quillt bei der Benutzung auch nichts von Creme oder Sahne aus dem Beutel heraus. Ich finde den Einsatz mit Adapter aber praktischer, weil man zwischendurch die Spritztüllen wechseln kann, ohne den Inhalt aus dem Beutel auszuleeren. Natürlich bleibt ein wenig von der Sahne oder Creme in der Tülle zurück, wenn man diese während der Arbeit gegen eine andere austauschen möchte, aber das ist nicht der Rede wert und macht keine allzu große Kleckerei.

Bearbeitet von Brandy am 25.12.2018 22:08:58


Das Set ist jetzt sowieso raus.
Aber stimmt, du hast recht. Da steht tatsächlich nichts von Edelstahl, nur "Metall".

Zitat
Ich finde den Einsatz mit Adapter aber praktischer, weil man zwischendurch die Spritztüllen wechseln kann, ohne den Inhalt aus dem Beutel auszuleeren.

Aber da muss man schon drauf achten, dass es ein spezieller ist, oder? Bei denen, die ich bisher hatte, ging das nicht.

Ich werde wohl lieber nach Einzelteilen Ausschau halten, selbst wenn die etwas teurer sind. Dafür kann ich mir dann auch nur die Tüllen kaufen, die ich wirklich brauche, und andere später nachkaufen, wenn ich merke, dass sie fehlen.
Bei so einem Set mit zwanzig Teilen, fliegen wahrscheinlich mindestens 10 Teile ungenutzt herum, egal, wie gut die Qualität ist. Dann lieber die fünf, die man sich ausgesucht hat und die in guter Qualität.

Natürlich ist es sinnvoll, eher nur die Tüllen zu kaufen, die man auch wirklich braucht. Zum nur Rumliegen möchte man nun wirklich nicht soviel Geld ausgeben. Hier gibt es einen Spezialladen mit Namen "Cookmal", da gibt es alles an Küchenzubehör, was man sich nur vorstellen kann, vom einfachen Schneebesen bis hin zu den teuersten Kochmessern und bekannten Küchenmaschinen.
Aber in jedem Fall können Dir auch Haushaltwaren-Fachgeschäfte - keine Abteilungen in Supermärkten oder Kaufhäusern - entsprechend weiterhelfen.

Du kannst übrigens auch in den Haushalts-Abteilungen großer Möbelhäuser schauen. Auch dort ist man auch meistens hervorragend sortiert.

Ich wünsche Dir viel Erfolg bei der Suche nach dem richtigen Zubehör! :daumenhoch:

Bearbeitet von Brandy am 25.12.2018 22:33:19


So, war heute shoppen. :)
Ich war bei Cookmal, da gab es aber nur Birkmann und da stand tatsächlich nirgendwo was von rostfrei und spülmaschinenfest, daher habe ich es lieber gelassen. Ich war dann in dem Tortenstudio, da wurde ich richtig gut beraten.
Dort gab es die Tüllen (vom Jem Piping Equipment und Wilton) aus rostfreiem Edelstahl und ohne Schweißnaht (das war es, worauf man noch achten musste. Ich wußte, irgendwas war noch, hatte aber vergessen was).
Preislich war es total in Ordnung, denn die losen Tüllen (ich habe nur kleine gekauft) kosteten rund 2-3 Euro das Stück, und so kam ich recht preisgünstig zu einem kleinen Sortiment, das ich mir selbst ausgesucht hatte. Lohnt sich so auf jeden Fall mehr.
Nur Mehrweg-Beutel hatten sie beide nicht. Von Silikon wurde mir abgeraten, in den Fachbetrieben sind wohl Wegwerfbeutel die gängige Praxis.
Auf einen Adapter habe ich auch erstmal verzichtet, ich versuche es mal ohne, wenn das nicht gut geht, kann ich ihn immer noch nachkaufen.

Bearbeitet von Victoria Sponge am 27.12.2018 17:45:17


Das ist schön, zu lesen, daß Du erfolgreich warst mit dem Kauf eines kleinen Sortiments der Tüllen. Erweitern kannst Du immer wieder, bist ja nicht auf Grund eines fertigen Sortiments auf bestimmte Teile angewiesen.

Ich wünsch Dir viel Spaß und Erfolg bei der Verwendung Deiner neuen Errungenschaften!

:daumenhoch:


Danke, und danke für die Tipps!
:blumen:


Sehr gern geschehen! :freunde:


Gerade gelesen, dass du fündig geworden bist. Eine gute Wahl, finde ich. Wünsche ebenfalls viel Freude und Spaß mit dem Equipment. :)


Meine Mutter hat einen Spritzbeutel von Dr.Oetker . Der ist aus Stoff mit Innenbeschichtung und auch Metalltüllen . Das wäre jetzt mein Tipp gewesen . Den Spritzbeutel hat sie schon lange , bestimmt aus den 70er Jahren oder noch länger . Nach Gebrauch wird der umgedreht und im Abwaschwasser mit sauber gemacht und zum Trocknen aufgehängt . Bei ihr an einer Stange am Kohle



Kostenloser Newsletter

Frag Mutti-Produkttest

Wir haben 250 Produkttester ausgesucht, die acht Henkel-Produkte auf Alltagstauglichkeit testen!