schraube dreht durch!?

Neues Thema Umfrage

hallo,

eine der seitlichen versenkten schrauben (imbus) der Abdeckung meiner badezimmerleuchte dreht hohl; alle meine versuche mit Pinzetten, Zangen, Messerklingen die schraube gleichzeitig zu drehen und zu ziehen waren nicht erfolgreich.
Hat jemand noch eine Idee?? die lampe war sündteuer und ist jetzt schon verkratzt.
Unser Tipp:
Verpasse keine Haushaltstipps und abonniere unseren kostenlosen Newsletter

Hilfreichste Antwort

Danke, @Dschinn. Probiers erstmal mit dem Sekundenkleber.
Den Seitenschneider kannst Du wie eine Kneifzange benutzen; mit seitlich ansetzen hast Du halt mehr Platz und kannst evtl. unter den Schraubenkopf packen zum Ziehen und gleichzeitig einen Schraubenzieher ansetzen zum Drehen. Oder eben irgendwie den Kopf ganz abkneifen / feilen und den Rest der Schraube nach innen durchschlagen.
War diese Antwort hilfreich?

Ein Foto wäre hilfreich!

War diese Antwort hilfreich?

hi,

geht vielleicht heut abend!

danke! :rolleyes: :rolleyes:

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (eljonore @ 01.06.2015 14:17:23)
hi,

geht vielleicht heut abend!

danke! :rolleyes:  :rolleyes:

Dann stelle die Adresszeile aber ohne "http://" hier rein, sonst wird der Link gelöscht. Du darfst nämlich erst ab 20 Beiträgen Links posten.

Bearbeitet von viertelvorsieben am 01.06.2015 14:21:19
War diese Antwort hilfreich?

hi, da ich hier ganz neu bin, weiß ich nicht von was du sprichst???

grüßle :(

War diese Antwort hilfreich?

Kleb doch mal den Inbus-Schlüssel mit einem winzigen Tropfen Sekundenkleber an der Schraube fest, vielleicht kriegst Du sie dann gelöst?

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (eljonore @ 01.06.2015 14:23:37)
hi, da ich hier ganz neu bin, weiß ich nicht von was du sprichst???

grüßle :(

Ich sprach über's Bilder einstellen. :)
War diese Antwort hilfreich?

Soviel hilft ein Bild a glaube ich auch nicht, ne "ausgelutschte" Schraube hat wohl jeder schon einmal gesehen ;)

Also der Sekundenklebertrick könnte funktionieren, ansonsten evtl mit einem eine Nummer größeren Inbus, alternativ auch Kreuzschlitz, und etwas (zunächst sanfter) Gewalt, versuchen, das werkzeug in den Schraubenkopf zu drücken. Wenn der Kopf schon so weich ist, nützt das evtl, und das Werkzeug packt. Wenn drücken alleine nicht reicht, nimm einen Hammer zur Hilfe. Könnte nur schwierig werden, da so ne Badezimmerleuchte natürlich an der Wand hängt, und man im Zweifel eher die Lampe von der Wand haut, als den Inbus in die Schraube

Die ultimative Lösung, um die Schraube zu "lösen" ist dann natürlich aufbohren der Schraube mit einem feinen Metallbohrer. Danach muss man sich halt nur eine neue Befestigung ausdenken.

War diese Antwort hilfreich?

Vielleicht lässt sich die Lampe abnehmen und die Schraube zwischen den Deckeln
mit einer feinen Säge durchsägen?

War diese Antwort hilfreich?

sorry, ich hab nix besseres hinzuzufügen ( Bierle hat es schon gut erklärt) aber warum muss ich immer bei der Überschrift lachen :lol: ...Schraube dreht durch.....

War diese Antwort hilfreich?

hi, das bild ist gemacht, nur leider sehe ich nicht wie ich das veröffentlichen kann????

üsch bin ganz neu hier und weiß nüscht bescheid!? *schäm*

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (eljonore @ 01.06.2015 22:53:28)
hi, das bild ist gemacht, nur leider sehe ich nicht wie ich das veröffentlichen kann????

üsch bin ganz neu hier und weiß nüscht bescheid!? *schäm*

geht ja noch nicht, bist ja noch Frischling ( Neu -User) geht erst nach dem 20 . Beitrag... :rolleyes:
War diese Antwort hilfreich?

Zitat (eljonore @ 01.06.2015 22:53:28)
hi, das bild ist gemacht, nur leider sehe ich nicht wie ich das veröffentlichen kann????

üsch bin ganz neu hier und weiß nüscht bescheid!? *schäm*

Guck' mal was ich wegen des Bildeinstellens oben geschrieben habe. ;)

P.S.
Ich wiederhole mich gerne noch mal:

Zitat
Dann stelle die Adresszeile aber ohne "http://" hier rein, sonst wird der Link gelöscht. Du darfst nämlich erst ab 20 Beiträgen Links posten.


Du mußt das Foto aber zuerst bei einem Bild-Hoster hochladen. (Guck mal in den Test-Thread). ;)

Bearbeitet von viertelvorsieben am 01.06.2015 23:20:12
War diese Antwort hilfreich?

hi, danke,
probier ich, wenn ich den imbus schlüssel wieder hier hab und einen sekundenkleber.
wir haben es aber schon mit zange und großem zug probiert....
:blink:

War diese Antwort hilfreich?

danke für eine idee; allerdings wird man gar nicht reinbohren können , da zwanzig zentimeter weiter gleich die senkrecht dazustehende mauer kommt also keinen bohrer ansetzen kann.

die lampe musst du dir wie eine kleenexschachtel an der wand vorstellen, . die hintere wand ist der lampenträger, an der wand verschraubt; der rest besteht aus weißem hartkunststoff, der wie eine buchhülle draufgeschoben ist und links und rechts eben die vertieften imbusschrauben hat.

ich fürchte da hilft nur rohe gewalt; man muss das ding mit einembrecheisen von der wand lösen???

:unsure: :unsure:

War diese Antwort hilfreich?

ich könnte dir ein bild schicken??
wenn ich deine email hätte..... :stricken:

War diese Antwort hilfreich?

Also die Schraube ist an ihrem Kopf vergammelt, so daß kein Schraubendreher mehr hält?
Erst dachte ich, die Schraube lässt sich drehen, kommt aber nicht raus.
Noch ein paar Ideen:
Mit einem Mini-Schleifgerät (Dremel) oder einer Feile (Plastik evtl. mit Kreppband schützen) den Kopf abfeilen? Oder mit dünner Metallsäge einen Schlitz reinsägen, in den wieder ein Schraubenzieher passt?
Bevor Du alles mit roher Gewalt von der Wand reißt, könntest Du auch noch Erhitzen probieren: z.B. mit dickem Lötkolben, dann mit Seitenschneider schnell die Schraube rausziehen.

War diese Antwort hilfreich?

hi,

der schraubenkopf, imbusvertiefung ist ok. ich habe die schraube auch ungefähr einen millimeter aus seiner versenkung bekommen, dann drehte sie durch und steckt nun fest.
der schraubenkopf scheint an der unteren seite konisch zu sein, so dass pinzetten und messer wenig halt haben. auch mit der kneifzange mit der man normalerweise einen nagel rauszieht, und der ja eigentlich dann einen hebel vorne hat und sich am chassis der lampe anlegen lässt, hat nix gebracht. die schraube scheint in einem plastikgewinde zu stecken.....leider kann ich noch kein bild einstellen um euch das zu zeigen.
einen bohren anzusetzen halte ich platztechnisch für ausgeschlossen. mit einer feile den kopf der schraube abzufeilen bringt doch auch nichts. dann wird ja der schraubenunterteil nicht gelockert sondern sitzt dann unerreichbar fest.


was du da mit lötkolben und seitenschneider vorschlägst versteh ich nicht. das ist advanced diy.

was ist ein seitenschneider?? stell ich mit eher für ne panzerknackertruppe vor....?
:zumhaareraufen: :werwolfmädl:

War diese Antwort hilfreich?

Hier ein Seitenschneider

Bohren bringt sowieso nichts, weil die Schraube ja durchdreht.

Die Methode, die am meisten Erfolg verspricht hat ja Binefant schon erwähnt.
Schraube und Inbusschlüssel fettfrei machen und mit Sekundenkleber verkleben.
Gut aushärten lassen.
Dann mit viel Gefühl drehen und gleichzeitig ziehen.

War diese Antwort hilfreich?

Danke, @Dschinn. Probiers erstmal mit dem Sekundenkleber.
Den Seitenschneider kannst Du wie eine Kneifzange benutzen; mit seitlich ansetzen hast Du halt mehr Platz und kannst evtl. unter den Schraubenkopf packen zum Ziehen und gleichzeitig einen Schraubenzieher ansetzen zum Drehen. Oder eben irgendwie den Kopf ganz abkneifen / feilen und den Rest der Schraube nach innen durchschlagen.

War diese Antwort hilfreich?

Kannst Du hinter die Lampe sehen, evtl. mit einem
Bei einigen Lampenmodellen sind Muttern auf der Rückseite befestigt, vielleicht hat sich so ein Teil gelöst und deshalb dreht die Schraube durch, somit mußt Du nur die Mutter festhalten und die Schraube ist raus...

War diese Antwort hilfreich?

Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter