Wie lange muss ich ein Ei kochen?


Es geht darum, wie lange ich eine Ei kochen muss/darf, nachdem ich es es in kaltes Wasser gelegt habe. Es soll kernweich bleiben und nicht mehr glibbern, aber auch kein hartes "Osterei" werden. Ich benötige die Antwort rasch, bin nämlich bei der Zubereitung des Frühstücks.


Auch wenn ich fürchte, das Ei ist schon längst gegessen:

Bei mir kommt das Ei in kochendes Wasser, dann etwa 6:30min kochen (etwas runter drehen) und fertig ist das Frühstücksei... kommt es direkt aus dem Kühlschrank, bleibt es etwas länger drin.


Zitat (Ginnelheim @ 07.06.2015 08:35:33)
Es geht darum, wie lange ich eine Ei kochen muss/darf, nachdem ich es es in kaltes Wasser gelegt habe. Es soll kernweich bleiben und nicht mehr glibbern, aber auch kein hartes "Osterei" werden. Ich benötige die Antwort rasch, bin nämlich bei der Zubereitung des Frühstücks.

Es kommt auf die Größe an. Ein Ei der Größe M lege ich in kaltes Wasser. Wenn es anfängt zu kochen stelle ich die Uhr auf 4 Minuten, dann wird es abgeschreckt.

Soll es ein weiches Ei werden (wo das ganze Eiklar hart und der ganze Dotter weich ist) dann kommt es in kochendes Wasser und bleibt 4 bis 4:30 min drin.
Meine Eier kommen meist aus dem Kühlschrank.
Ich schrecke es danach ab, damit es nicht mehr weiter kocht und lege es dann in gut warmes Wasser damit es nicht auskühlt.

Soll es ein harte Ei werden (mit einem kleinen weichen Punkt drin - das ist das was ich "kernweich" nenne) dann bleibt es 7:30 in kochendem Wasser. Ich finde, es ist ziemlich egal ob ich die Eier ins kalte oder ins kochende Wasser gebe. Wichtig ist die Zeit, die das Ei kocht.

Mahlzeit! :sabber:


Also das Ei sollte mindestens viereinhalb Minuten und wenn es hart werden soll mindestens siebeneinhalb Minuten.

Danach hängt die Zeit von der Hitze des Wasser sowie von wie hart das Ei werden soll ab.


schau mal in deinem handy store... da gibt es eieruhren...

da stellst du ein:

a. was ist es für ein ei
b: kalt... warm....
c: deine höhenangabe wo du wohnst.....
d: wie willst du dein ei.....

ich sage dir ... ich habe PERFEKTE Eier ,))


Sille


Zum Eierkochen benutze ich ein Piepei, meines spielt unterschiedliche Melodien, welche den Härtegrad anzeigen...

Allerdings sollte man die Gebrauchsanweisung lesen und auch befolgen... :pfeifen:


ich koch meine eier immer ne halbe stunde und wunder mich, daß sie noch immer hart sind.....


:ach: war´n scherz !!!


Ein normal großes Ei gebe ich kühlschrankkalt in kochendes Wasser. dann fünf Minuten drin lassen. Haut meistens hin... :-)


Zwar zu spät, aber Ei in kaltes Wasser legen ist keine gute Idee, das lässt sich dann schlecht pellen. Ich mag mein Frühstücksei am liebsten wachsweich, da muss ein Ei Größe M etwa 5 Minuten ins kochende Wasser. Der Rest der Familie isst nur absolut harte Eier, also ca 8 Minuten.


Zitat (Sandkind @ 11.06.2015 14:19:40)
...aber Ei in kaltes Wasser legen ist keine gute Idee, das lässt sich dann schlecht pellen.

Stimmt nicht. Ob sich das Ei gut pellen läßt, hängt davon ab wie alt es ist.

@Sille hat die richtige Antwort. Super ! Es kommt nämlich
1. auf die Geländehöhe an
2. die Temperatur des Eies
3. aber auch auf die Anzahl der Eier, weil bei 6 Eiern das Wasser stärker abkühlt als bei 1 Ei.

Eierkochen ist also eine Wissenschaft für sich.

Ich bevorzuge mein Frühstücksei mit festem Eiweiß und wachsweichem Dotter.

Die Eier kommen mindestens eine halbe Stunde vor dem Kochen aus dem Kühlschrank und werden zum erwärmen auf der Herdplatte abgelegt.

Für 3 Eier nehme ich mehr Wasser als für 1 Ei. Am besten immer reichlich Wasser nehmen, dann siedet es schnell wieder, wenn alle Eier drin sind.

In München habe ich 7:30 Minuten
in Würzburg 6:30 Minuten
und in Berlin 5 Minuten
auf der Eieruhr.

Je höher, desto länger


das stimmt ;) aber diese eier App ist der helle wahnsinn... da brauchste nix vorher auf ne platte legen... anpiecken , wasser zum kochen bringen und dann rein damit .... App starten... und schon geht es los....

Hatte niemals mehr die "falschen Eier " auf dem Tisch... echt super;)))


Sille


Ps... wie esst ihr eure Eier am liebsten?? also obendrauf ????

Ivh mag sie ja Wachsweich , und mach Maggi drauf... und ihr???


Zitat (Sille @ 11.06.2015 22:58:46)
. und mach Maggi drauf... und ihr???

Remoulade. :D

Auf weichen Eiern nix, also pur, und auf harten Eiern auch Maggi :)


Auf die warmen Eiern kommt nur etwas Salz, auf die kalten Eier kommt entweder Senf oder/und Worcestersauce.


Mit einem Eierkocher hättet ihr keine Probleme.


Zitat (Katrina Schnurz @ 12.06.2015 12:08:56)
Auf die warmen Eiern kommt nur etwas Salz, auf die kalten Eier kommt entweder Senf oder/und Worcestersauce.

oh, das muss ich unbedingt mal ausprobieren - ich liebe Worcestersauce :sabber:
Auf mein warmes Frühstücksei kommt auch nur ein wenig Salz.

Zitat (viertelvorsieben @ 11.06.2015 23:22:19)
Remoulade. :D

...und auf warme Eier nix. :P

Zitat (risiko @ 12.06.2015 12:12:11)
Mit einem Eierkocher hättet ihr keine Probleme.

so ein Ding hab ich mal irgendwo gewonnen, war nicht meine Sache, also habe ich es bei e...y "entsorgt"...

Ich lege die Eier in kaltes Wasser in den Topf. Wenn das Wasser anfängt zu kochen, stelle ich die Uhr auf 4 1/2 Minuten. Es ist dann nicht zu hart, für uns optimal. Wenn sie weicher sein sollen, würde ich 4 Minuten Kochzeit empfehlen.
Für die Frühstückseier für heute Morgen kommt der Tipp zu spät ^_^


Zitat (moirita @ 12.06.2015 12:29:44)
oh, das muss ich unbedingt mal ausprobieren - ich liebe Worcestersauce :sabber:

... könnte ich ein Feedback erhalten, wie es gemundet hat?
Welsche Worcestersauce bevorzugst Du, ich liebe die Dresdener...

Zitat (risiko @ 12.06.2015 12:12:11)
Mit einem Eierkocher hättet ihr keine Probleme.

:daumenhoch: :applaus:

Und energiesparend ist er auch noch :pfeifen:

Ich bekenne mich auch zu meinem Eierkocher ;) Und ich liebe dann Lemon Pepper auf dem Frühstücksei :)


Meine Frühstückseier werden 6 und eine halbe Minute gekocht.
Töchterlein liebt Maggi dazu, ich eher Salz, obwohl ich auch ein Maggi Fan bin. :D


Zitat (Katrina Schnurz @ 13.06.2015 15:10:58)
... könnte ich ein Feedback erhalten, wie es gemundet hat?
Welsche Worcestersauce bevorzugst Du, ich liebe die Dresdener...

:yes: Klar kriegste ´ne Rückmeldung.
Meine jetzige Worcestershiresauce kommt aus Cuxhaven. Appel Feinkost. Schmeckt ganz gut. Die Dresdener kenne ich nicht. bin aber neugierig drauf :sabber: Wo gibt´s die? Hatte sonst immer die Lea and Perrins. Werde ich wohl auch wieder kaufen.
Unsere mittelgrossen Frühstückseier kochen sechseinhalb Minuten und sind dann wachsweich. Die Jungs essen sie ab und zu gern mit Ketchup und Currypulver aus dem Glas . brrr ;)

Zitat (KUBE1953 @ 11.06.2015 19:47:57)
Je höher, desto länger

ich wohne im dritten Stock, wie lange muss ich es dann im Topf lassen?


Scherz beiseite ... ich brauche meist nur ein Ei und benutze dafür so ein Mikrowelleneierkochergerät, das funktioniert perfekt

Maggi auf dem Ei finde ich ebenfalls gut aber weil ich deshalb nicht extra eine Flasche davon kaufen möchte mache ich nur Maggi aufs Ei, wenn ich bei meiner Mutter frühstücke :)

naja und Senf passt ja eigentlich auf alles :P

Ich versteh das nicht, ich koch mein Ei jetzt schon fast ne Stunde, aber es will einfach nicht weich werden... :heul:


Och Mönsch, sowas aber auch, :P


Zitat (moirita @ 13.06.2015 19:16:09)
... Die Dresdener kenne ich nicht. bin aber neugierig drauf :sabber: Wo gibt´s die? ...

Bei uns im Osten gibts die überall, aber sie sollte im gut sortierten Lebensmittelhandel erhältlich sein, zur Not kannst Du sie auch über das Internet erwerben...

Zitat (adgxv2000 @ 14.06.2015 10:00:44)
Ich versteh das nicht, ich koch mein Ei jetzt schon fast ne Stunde, aber es will einfach nicht weich werden... :heul:

... da hast Du wohl hartkochendes Wasser benutzt... :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen:

Bearbeitet von Katrina Schnurz am 14.06.2015 10:14:32

Ich hatte mal einen Lebensabschnittsgefährten, der sein Ei mit Butter aß. Ich mag Butter generell nicht sonderlich. Dass er mit dem "angeeierten" Löffel dann immer in die Butter gegangen ist, hat mich echt aus der Haut fahren lassen. Bäh... Dotterschmiere in der Butter... *wimmer* Naja ich hab ihn von mir getrennt :)

Für mich reicht eine Prise Salz aufs Ei.


Ach Gott, das Sommerloch.


also,wer es genau wissen will,wie man Eier kocht,sollte sich den Tipp bei den Tipps von FM ansehen....(Eier kochen)....
LG


Zitat (Beth @ 14.06.2015 11:51:47)
Ach Gott, das Sommerloch.

Oh ja, schick, oder? B)

Ei mit Butter, muß ich probieren...

Geh mal Eier kochen... :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen:



BiBa :mussweg:

Bearbeitet von Katrina Schnurz am 14.06.2015 13:08:07


Zitat (Beth @ 14.06.2015 11:51:47)
Ach Gott, das Sommerloch.


nur nicht reinfallen! :P

..immer schön am Rand lang, immer schön am Rand lang..... *sing* (mir fällt der Liedtext dazu leider nicht ein) <_<

Ach nee, der Refrain ging doch anders: "... immer anne Wand lang, immer anne Wand lang...."

Schönen Sonntag noch, mit oder ohne
EI :blumen:

:P


ich koche 10-15 min.


Zitat (beka32 @ 08.08.2015 00:36:09)
ich koche 10-15 min.

Und dann ist es immer noch nicht weich? :o

Zitat (beka32 @ 08.08.2015 00:36:09)
ich koche 10-15 min.

Auweia... :D


Kostenloser Newsletter