Erfahrung mit Fußreflexzonen-Massage?


Hallo an alle,

ich wollte mal in die Runde fragen, ob jemand von euch schon einmal eine Fußreflexzonen-Massage ausprobiert und damit positive oder negative Erfahrungen gemacht hat?

Ich habe gehört, dass so eine Behandlung oft gar nicht mal angenehm sein soll, aber im Nachhinein sehr viele positive Auswirkungen haben soll, z.B. Anregung der Verdauung, Lösung von Verspannungen, etc...

Und daher überlege ich, es einmal selbst auszuprobieren. Wie steht ihr dazu? Haltet ihr den (angeblichen) gesundheitsfördernden Aspekt so einer Massage für möglich oder reinen Humbug?

Ich persönlich probiere Dinge wie Akupunktur, Osteopathie, etc. ja immer gerne aus und bin daher auch für vieles offen. Würde mich über eure ehrlichen Antworten freuen.


Habe es mal in einem Kurs gelernt. Man muß es sehr vorsichtig machen, denn es kann ziemlich schmerzhaft sein. ;)


Eine solche Massage kann wirklich sehr schmerzhaft sein und das nicht nur an den Füßen. Allerdings ist auch die Wirkung ausgesprochen wohltuend. Dazu muss die Massage aber auch richtig ausgeführt werden. Ein bisschen an den Fußsohlen rumdrücken reich bei weitem nicht.


Ja, das stimmt. Eine Fußreflexzonen-Massage kann wohl auch heilend wirken, da davon ausgegangen wird, dass jedem Teil des Körpers eine Zone an der Fußsohle entspricht. Ich hatte nur einmal das Vergnügen. Schmerzhaft war es gar nicht, schon angenehm (obwohl ich furchtbar kitzlig an den Füßen bin...) Für echte medizinische Auswirkungen muss man das bestimmt öfter machen lassen, und wie gesagt, von jemandem, der dazu ausgebildet ist.


Und inwiefern hat sich die Massage bzw. Behandlung der Reflexzonen auf euer Wohlbefinden/ eure Gesundheit ausgewirkt? Würde mich ehrlich interessieren :)

Ich war gestern zum ersten Mal bei so einer Massage und das was mir sofort aufgefallen ist, war dass meine Verdauung dadurch ziemlich in Schwung gekommen ist. Ich habe es in meinem Bauch richtig rumoren hören. Außerdem haben bestimmte Zonen bei mir viel stärker auf die Behandlung angesprochen auf andere. Während ich das Massieren z.B. an den einzelnen Zehen fast schon richtig entspannend fand, bin ich am unteren Fußbereich (Richtung Ferse gehend) einmal fast an die Decke gegangen --> bei wirklich nicht starkem Drücken. Ich bin wirklich fasziniert von dem Ganzen.


Zitat (Katherina @ 19.06.2015 11:53:14)
Während ich das Massieren z.B. an den einzelnen Zehen fast schon richtig entspannend fand, bin ich am unteren Fußbereich (Richtung Ferse gehend) einmal fast an die Decke gegangen --> bei wirklich nicht starkem Drücken. Ich bin wirklich fasziniert von dem Ganzen.

Ich habe bisher keine Erfahrungen mit der Fußreflexzonenmassage, aber auch gehört, dass jede Stelle an der Fußsohle einem Körperteil zugeordnet ist und dort stimulierend wirkt.

Wenn du an einer bestimmten Stelle sehr empfindlich reagiert hast, dann ist vielleicht an der dazu gehörenden Stelle irgendetwas nicht im richtigen Lot.

Wie hat denn die Masseurin auf deine Reaktion reagiert? Hat sie mit dir nicht gleich darüber gesprochen? Sie muss das doch gemerkt und reagiert haben, wenn sie in dieser Hinsicht ausgebildet ist.

Ja - das kann man auch wirklich nachvollziehen! Ich hab selbst so eine GoFit Matte zuhause da steigt man drauf umher, hart so Noppen die wie Kies aussehen und man merkt dann richtig bei manchen Punkten ja da tuts mehr weh oder die spürt man dann kann man nachsehen und erfahren obs Organ oder ähnliches betrifft, und es hat gestimmt.
Sehr krass - aber auch irgendwie total spannendes Thema. Ich denk mir auch immer krass wie man auf das alles gekommen ist.


Zitat (domalu @ 19.06.2015 13:31:26)
Wie hat denn die Masseurin auf deine Reaktion reagiert? Hat sie mit dir nicht gleich darüber gesprochen? Sie muss das doch gemerkt und reagiert haben, wenn sie in dieser Hinsicht ausgebildet ist.

Ja, ich wurde schon im Vorfeld darauf hingewiesen, dass es manchen Stellen mitunter auch weh tun kann, aber dass es dann zum Teil so heftig wird... :wacko:

Und meine Masseurin hat mich ja dann auch darauf hingewiesen, dass eben genau da, wo es unangenehm ist, irgendwelche Probleme beim betreffenden Organ gibt. Ich war letzte Woche noch mal bei der Massage und da hat es dann lustigerweise schon weniger geschmerzt, vielleicht ist das aber auch Einbildung :rolleyes:

@ sotruez: Ist das eine Matte zur Fußreflexzonen-Behandlung? Habe gar nicht gewusst, dass es so etwas gibt... Wie funktioniert das? Man kann damit ja nicht so punktuell arbeiten wie ein Masseur, oder?

Bearbeitet von Katherina am 06.07.2015 11:12:02

Ja genau - du hast es eh total richtig beschrieben man geht darauf herum und es gibt einfach Stellen an den Fußsohlen die man dann mehr merkt als andere und dann kann man anhand eines Plans erlesen was betroffen ist, wird alles gesteuert durch Körpergewicht. Kann man sich auch beim Bständig ansehen oder in der Apo kaufen.
Und letztlich ist die Fußreflexzonenmassage auch in vielen Kulturen verankert. Die Veränderung die man durch Stimulation bewirken kann liegt halt einfach dem Wissen zugrunde.


Es gibt ja auch diese Holz-Massagerollen für die Füße; kann man evtl. auch für die Hände verwenden. Irgendwo habe ich eine. Ich weiß gar nicht mehr, warum ich damit aufgehört habe, denn es war sehr wohltuend, die Füße darauf abzurollen. :blumen:
Hm. Werde das Dingens mal wieder hervorkramen. :D

Ich bekomme im Rahmen eines Wellnessprogramms bei der Kosmetikerin so eine Fußsohlenmassage; nicht als Therapie, einfach zur wohltuenden Entspannung. Und wenn eine Stelle empfindlicher ist, gucken wir halt, welches Organ das sein könnte.
Ich denke, viel mehr ist nicht drin; eine Therapie auf diese Art kann ich mir nicht recht vorstellen. :unsure:

Bearbeitet von dahlie am 06.07.2015 22:24:00


Zitat (dahlie @ 06.07.2015 22:22:59)
Es gibt ja auch diese Holz-Massagerollen für die Füße; kann man evtl. auch für die Hände verwenden. Irgendwo habe ich eine. Ich weiß gar nicht mehr, warum ich damit aufgehört habe, denn es war sehr wohltuend, die Füße darauf abzurollen. :blumen:
Hm. Werde das Dingens mal wieder hervorkramen. :D


Gute Idee. Ich habe auch so ein Ding. Muß mal suchen wo das hingekommen ist.

Da an der Fußunterseite viele Nervenbahnen verlaufen , kann so eine Massage sehr viele Vorteile mit sich bringen, auch wenn sie sich mal kurz nicht ganz so schön anfühlt. Die Vorteile überwiegen :)


Moin,

ich hatte vor 3 Jahren starke Ein- und Durchschlafprobleme.Ic h versuchte mich an Tees und Alternativen Heilmitteln wie Baldrian, etc. Nix half und Schlaftabletten wollte ich aus Angst vor einer Abhängigkeit nicht nehmen. Also suchte ich weiter nach Altenativen. Eine Freundin brachte mich auf die Idee mit der Fußreflexzonenmassage und empfahl mir eine Heilpraktikerinnen.
Sie fand sehr schnell heraus das mein Problem Verspannungen durch Arbeitsstress die Ursache sind. Fußreflexonenmassage Info *Link entfernt, da unnötig. Allgemeine Infos zu Fußreflexzonenmassagen sind im Netz zu finden.*
Nach ein paar Sitzungen, wobei es Anfangs tatsächlich erst etwas wehtat, war es super wohltuend und ich konnte mich entspannen. Irgendwie hat Sie die richtigen Punkte gefunden und seitdem klappt es auch viel besser mit Durschlafen....

Bearbeitet von Wecker am 06.09.2016 15:28:11


Zitat (miriam_30 @ 06.09.2016 12:48:09)
Moin,

ich hatte vor 3 Jahren starke Ein- und Durchschlafprobleme.Ic h versuchte mich an Tees und Alternativen Heilmitteln wie Baldrian, etc. Nix half und Schlaftabletten wollte ich aus Angst vor einer Abhängigkeit nicht nehmen. Also suchte ich weiter nach Altenativen. Eine Freundin brachte mich auf die Idee mit der Fußreflexzonenmassage und empfahl mir eine Heilpraktikerinnen.
Sie fand sehr schnell heraus das mein Problem Verspannungen durch Arbeitsstress die Ursache sind. Fußreflexonenmassage Info *Link entfernt, da unnötig. Allgemeine Infos zu Fußreflexzonenmassagen sind im Netz zu finden.*
Nach ein paar Sitzungen, wobei es Anfangs tatsächlich erst etwas wehtat, war es super wohltuend und ich konnte mich entspannen. Irgendwie hat Sie die richtigen Punkte gefunden und seitdem klappt es auch viel besser mit Durschlafen....

Supi. Das freut mich für dich.

Bearbeitet von Wecker am 06.09.2016 15:28:43


Kostenloser Newsletter