Verkleidungen zu Fasching - Karneval

 

hallo ihr partylöwen, :D

gehe am freitag auf ´ne faschingsparty. wollte mich eigentlich erst nicht verkleiden, aber jetzt hab ich mir überlegt, doch den spaß mitzumachen.so nach dem motto:wenn schon fasching dann richtig!

habe nur leider kein kostüm und will mir auch keines kaufen, um geld zu sparen.
habt ihr ´ne idee, wie man sich verkleiden kann, mit dem, was man daheim hat? :unsure:

hab mir so in der art überlegt, eventuell als putzfrau oder so zu gehen,da würd ich dann ne alte schürze (von mutti ;) ) ausleihen, kopftuch auf und fertig.

gebt mir mal paar tipps, wie ich mich sonst noch verkleiden könnte (als mann bin ich schon letztes jahr gegangen, will nicht nochmal die gleiche verkleidung wählen)

also her mit euren ideen, freue mich schon auf eure antworten :)


du hast doch schon ne gute idee!
Du könntest aber auch als Schönheitsqueen gehen:

altes Kleid, schlaufe und Diadem, etwas schminke und das wars dann schon.

Das haben wir mal bei einem Junggesellinenabschied gemacht, war voll lustig ;-)


Tja, mir fallen da spontan zwei Karnvelas-Dauerbrenner ein :D :

Entweder du gehts als Streichholz, zieh dich nackt aus, der Kopf wird von alleine rot ... *tätäää*

Oder als Badewanne: So wie du bist, und dann auf der Party einfach vollaufen lassen !!!!
*tätääää*

Sehr leicht realiseren lässt sich: Als alte Frau, einfach mal kurz bei Mutti (oder evtl Omi, so noch vorhanden) vorbeidüsen und den ältesten Kram raussuchen.

Oder wenn du lange Haare hast, die zu Pippi-Langstrumpf-Zöpfen teilen, und komplett bunte, nicht zusammenpassende Klamotten an, und übertrieben Schminken .. Sieht man auch oft als Last-Minute Kostüm ;)

Bearbeitet von Bierle am 02.02.2005 11:59:49


Zitat (Bierle @ 02.02.2005 - 11:59:37)
Entweder du gehts als Streichholz, zieh dich nackt aus, der Kopf wird von alleine rot ... *tätäää*

Oder als Badewanne: So wie du bist, und dann auf der Party einfach vollaufen lassen !!!!
*tätääää*


oh, da kann ich mich aber nur schwer entscheiden. da wähle ich doch einfach beide kostüme und gehe als "streichholz in der badewanne". *tätäää*

Hi chilli-lilli,

da gibt's doch ne Menge (je nachdem, was dein Kleiderschrank so hergibt)

Vampir: schwarz und elegant anziehen (ruhig etwas übertreiben, am besten ein schwarzes Abendkleid oder so mit viel möglichst alt aussehendem Schmuck), blass schminken, Haare vielleicht etwas großzügiger toupieren, Lippen blutrot, Augen dunkel. Noch etwas "Blut" in den Mundwinkel, mit Lippenkonturenstift die Bißspuren am Hals schminken. Fertig. Als I-Tüpfelchen: Patchouli-Duft auflegen und du riechst wie frisch aus der Gruft ;)

Zombie: Alte Klamotten ein wenig zerfetzen, Gesicht blass mit ein bißchen grau-grün (für die Fäule), dunkel unterlaufene Augen, eingefallene Wangen, einzelne Zähne schwarz machen. Haare zerwühlen und Fingernägel dreckig machen (hast dich ja schließlich gerade erst ausgebuddelt) und fertig.

Mumie: enge Klamotten an und dich dann in jede Menge Klopapier wickeln (lassen) (es sollte keine Blümchen haben :D ), weiße Turnschuhe, Gesicht hellgräulich schminken.

Wahrsagerin: Theatralische Klamotten (ein bißchen Zigeunermäßig), viel Schminke, Kopftuch, und ein Kartenspiel (oder wenn du hast noch besser eine Kristallkugel --> Briefbeschwerer?), viel Schmuck und los gehts.

Punk: Schrille Klamotten, T-Shirt zerfetzen, in Strumpfhose Löcher machen, aggressiv schminnken, Haare mit farb. Haarspray ansprühen und Sicherheitsnadeln durch die Ohren (in kleine Creolen reinhängen) und die Party aufmischen ;)

Wenn ich jetzt noch länger in mich gehen würde, dann würde mir bestimmt auch noch mehr einfallen, aber da ich deinen Kleiderschrank nicht genau kenne ...

Vielleicht war da ja was für dich bei.

LG
Lady Khaos



P.S.: Hab ich schon erwähnt, dass ich Karneval überhaupt nicht ausstehen kann? ;)
Ich hab ja nichts gegen eine gepflegte Kostümparty (sei es jetzt zum Fasching oder zu Halloween), aber dieses Rheinländische Karnevalsgedudel mit Umzügen und Büttenreden macht mich kirre! So, das musste mal gesagt werden B)

Bearbeitet von Lady Khaos am 02.02.2005 12:35:41


Nähe doch einfach um dem Rock ein paar alte Kravatten und auf ein Shirt ein paar alte bunte Knöpfe.
Oder zieh nen alten Schlafanzug oder Nachthemd an, Pantoffel und nen Teddy dazu ist auch nicht schlecht.
Gruß Tulpe :D


Hi Lilli! :)
Das mit der Putzfrau hatte ich meiner Kleinen heute Morgen schon vorgeschlagen...sie weiß auch nicht, was sie anziehen soll (am Rosenmontag ist Karneval in der Schule)
Ich habe ihr auch Schürze und Kopftuch vorgeschlagen, dazu dann den bunten großen Staubwedel. Und an einem Gürtel ein paar Haushaltssachen....Staubtuch, Spülbürste und so.

Wünsche dir auf jeden Fall viel Spaß auf der PAAAAAAARTY!
:lol:


Ein weisses Laken ueber den Kopf, Augen und Mund rausschneiden, Ein Band um den Hals das es nicht verrutscht......und: Fertig ist das Gespenst!!!!


ich bräuchte auch noch ein paar anregungen

*threadhochschups*

lg
yuki


Wie wäre es als Bettdecke?

Einen alten Bettbezug, Löcher für Arme und Kopf und fertig. Da drunter wird es nicht zu warm, du hast nichts in der Hand was stören könnte und wenn Du zu viel gegessen hast, kannst du drunter auch den Gürtel weiter schnallen. ;)

Ich bin mal mit schwarzem Kunstseidenmorgenrock und hohen Hacken, sehr gut geschminkt losgelaufen. War auch o.k.


Die Idee als Mutti ist gar nicht sooo schlecht, mit Schürze,Gummihandschuhen, eine Dose Ata, Putzlappen und Topfschwamm, Spül- und Klobürste bewaffnet kommt das bestimmt gut an. Dazu Lockenwickler und durchsichtiges Kopftuch.


Oder als Clown, so eine Glatze-mit-rotem-Haarkranz-Perücke kostet nicht viel. dazu bunte klamotten, evtl viel zu weite Schuhe (vorne mit zeitung ausstopfen, damit man darin laufen kann) eine große Fliege umbinden...

oder als Harlekin (wie schreibt man den???) also den weißen Clown, dazu nur schwarz weisse sachen anziehen, gesicht weiss schminken, mit schwarzem kajal zwei tränen auf die Wange malen, auf die andere seite ein herz (das darf auch rot sein), die Lippen schön rot, zylinder oder anderen schwarzen hut dazu. weisse oder rote Blume ins knopfloch...

ansonsten fällt mir nur noch selber nähen ein.
Teufel, Pippi lngstrumpf (mit pfeifenputzern in den Zöpfen, dann stehen die besser ab), als Prinzessin, Zauberer (hexe), Gärtner, ...

Viel spaß.


Was ich immer ganz lustig fand, war in den Kamotten von Opa durch die Gegend zu stapfen. Mit rieeeeßigen Hosen, schickes Hemd, collen Hosenträgern, passendes Jacket und Hut natürlich. Oder mit der Tracht von meiner Ur-Oma, so eine richtig coole alte Bäuerinnen-Tracht aus Hessen.

:D


Zitat (Jaren @ 08.01.2006 - 19:26:33)
Ich bin mal mit schwarzem Kunstseidenmorgenrock und hohen Hacken, sehr gut geschminkt losgelaufen. War auch o.k.

und was warst du dann? betthäschen? :pfeifen: :D

yuki, jaren, karen, lammy, yolanda und chilli-lilli: ihr antwortet hier auf nen Beitrag von Februar letzten Jahres. Nur mal so als Anmerkung.


"" yuki, jaren, karen, lammy, yolanda und chilli-lilli: ihr antwortet hier auf nen Beitrag von Februar letzten Jahres. Nur mal so als Anmerkung""

:D *lol* da hast du recht ...


:labern:
und sas sagt ihr jetzt erst???

*dankschön* :blumenstrauss:


Zitat (egonhatnenplan @ 08.01.2006 - 21:58:12)
yuki, jaren, karen, lammy, yolanda und chilli-lilli: ihr antwortet hier auf nen Beitrag von Februar letzten Jahres. Nur mal so als Anmerkung.

lies mal bitte was ich geschrieben habe:

*threadhochschubs*

steht ja wieder karneval vor der tür, jedenfalls hier im rheinland.
ausserdem gibts ja gleich wieder ein paar gute anregungen. hat sich als gelohnt!

*yukihattenenplan* :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen:

Zitat (yuki @ 08.01.2006 - 22:08:25)
Zitat (egonhatnenplan @ 08.01.2006 - 21:58:12)
yuki, jaren, karen, lammy, yolanda und chilli-lilli: ihr antwortet hier auf nen Beitrag von Februar letzten Jahres. Nur mal so als Anmerkung.

lies mal bitte was ich geschrieben habe:

*threadhochschubs*

steht ja wieder karneval vor der tür, jedenfalls hier im rheinland.
ausserdem gibts ja gleich wieder ein paar gute anregungen. hat sich als gelohnt!

*yukihattenenplan* :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen:

Ich weiß, ich weiß. Und wie seit vielen Jahren habe ich ne Woche Urlaub ins nicht-karnevalistische Ausland gebucht. Bin dann Aschermittwoch zurück und hoffe, es ist in den 8 Tagen nicht zu viel unangenehmes passiert.
Und die alljährlich wiededrkehrenden Peinlichkeiten kann man im TV begut/beschlechtachten.

mir ist durchaus bewusst, das dieses Thema vor einem Jahr gestartet wurde, da aber Yuki jetzt (im Januar 2006) nach ideen gefragt habe, antworte ich auch jetzt noch da drauf.


Lilli, könnte mir Dich gut in einem alten Anzug vorstellen, als Mafiosi :)

Entweder die zu-gross-Variante oder einen passenden Nadelstreifenanzug. Mit Hut und Zigerettenspitze sähst Du echt klasse aus :blumen:

geh mal in einen second-hand-shop, da bekommst Du vielleicht was passendes.


@murphy: danke :blumen: , aber die party ist schon längst verjährt! B)

aber vlt. für´s nächste mal.


Zitat (chilli-lilli @ 09.01.2006 - 12:41:46)
@murphy: danke :blumen: , aber die party ist schon längst verjährt! B)

aber vlt. für´s nächste mal.

Naja, aber Fasching kommt doch noch B)

die mumie kann ich aus erfahrung nicht empfehlen - löst sich nach etwa 20 minuten auf :ph34r:

wir hatten oft ganz lustige ideen ... aber ein bissl bastelei ist auch dabei.
zu zweit waren wir als twinni unterwegs (grün bzw. orange anziehen und braunen tonpapierhut aufsetzen), als besteckkasten (silber anziehen oder ansprühen, aus pappe hüte - messer, gabel, löffel - basteln und mit alufolie überziehen).
ein bisschen mehr arbeit: labello, jägermeister, weizenbier ...


Dann nimmste Krepppapier oder Mullbinden.


Zitat (murphy @ 09.01.2006 - 12:34:53)
Lilli, könnte mir Dich gut in einem alten Anzug vorstellen, als Mafiosi :)

Entweder die zu-gross-Variante oder einen passenden Nadelstreifenanzug. Mit Hut und Zigerettenspitze sähst Du echt klasse aus :blumen:

und dazu noch einen schwarzen aktenkoffer den du nicht los lässt! (natürlich leer damit es nicht zu schwer wird)

Leider hab ich keine großartigen Ideen, aber was ich jedes Jahr sehe:
Männer als Frauen verkleidet (Eine gruppe Jungs hat bei eBay Hochzeitskleider ersteigert und sind so zum Fasching gegangen, ich fands traurig, da hatte eine Frau darin ihren schönstren Tag und dann wirds für sowas verwendet, lustig wars trotzdem), oder Frauen als Männer. Oder Dominas: Lack und Leder, so kurz wie möglich mit Peitsche, Handschellen und so.
Eine Bekannte hat sich mal ein Kleid genäht wo die Englische Flagge drauf war (das gesamte kleid war die flagge) und ist dann als England gegangen, sah klasse aus. Man kann aber auch als Wolke gehen: Ein großen Karton, der aber nicht breiter wie man selbst ist, löcher für Ärme und Kopf ausschneiden und dann noch aus anderer Kartonage eine große wolke schneiden, die den anderen karton bischen überragt. Weiß mit blauen rundungen als Wolkenform anmalen. Sieht auch klasse aus, wird nur schnell warm drin.

nu isses ja eh wieder soweit...

bin mir auch noch nicht ganz sicher, was es dieses jahr werden soll.
habe rote haare, die ich irgendwie mit einbringen wollte...

ansonsten kann man gut mal bei i-net-seiten gucken, wo serienoldies aus den 70er und 80er jahren aufgelistet sind... da kommen einem immer ideen mit kult-faktor (und ist mal was anderes):


peggy bundy oder al bundy sind günstig und einfach
(als peggy einfach haare toupieren, leggins, stöckelschuhe und ekelhaftes oberteil mit gürtel an und für al hemd, kravatte, zeitung unterm arm, ferndbedienung und hand in die hose)

wickie, der wikinger-bubi

die scooby-doo bande kann man auch gut zu viert machen...
shaggy nimmt noch nen plüschhund unterm arm und fertig is.

oder dennis, der quälgeist mit blonden haaren und roter latzhose

zu viert könnte man das a-team machen (inkl. mr. t)

familie feuerstein efordert sicherlich nähkünste

die bezaubernde jeanny wohl auch

wers einfach haben will zieht sich einen topf auf den kopf, trägt ne latzhose und geht als michel von lönneberga

die peanuts können auch gut umgesetzt werden, genau wie die figuren aus southpark. (einfach jacke, hose und mütze in der jeweiligen farbe anziehen)

peter lustig aus löwenzahn geht ansonsten auch gut (latzhose und brille)

starsky und hutch sind auch einfach umzusetzen, genau wie beavis und butthead.

für viererbanden gibts die ghostbusters (haben wir letztes jahr gemacht) mit beigen klamotten... rucksack umgestylt (angemalte pet-flaschendeckel als knöpfe festgenäht) und einen staubsauger-schlauch ausm rucksack rausgucken lassen.
das ghostbusters-zeichen auf stoff aufmalen, ausschneiden und überall draufnähen und ab gehts.

ansonsten fällt mir noch pumuckl (gelbes shirt, grüne hose, rote haare) und pippi langstrumpf ein...

ein gutes kostüm außerhalb von serien ist auch der nerd... oder pc-freak...
haare schleimig gelen, hose hochziehen, hosenträger, dicke hornbrille, kariertes hemd (a la steve urcle halt)

70er jahre disco-gymnastik-mädels sind auch gut (viel neon-nylon kram... glänzende leggins mit bikinhose drüber... dicke, pinke socken und turnschuhe. für obenrum ebenfalls ekelhaft bunt-glänzender stoff, dazu grell geschminkt mit haarband und pulswärmern, pferdeschwanz oben auf der seite und kaugummi-kauend losstiefeln)

das wars von mir soweit...

falls jemand ein originelles kostüm für rote haare hat, bitte bescheid geben...

dickste grüße und viel spaß dann,
miri


Die Fasching-, Fasnacht-, Karnevalszeit steht vor der Tür und endlich kann man sich wieder einmal nach Lust und Laune verkleiden. Die richtig kreativen Ideen, die nicht viel kosten und nett bis lustig sind habe ich aber dieses Jahr noch nicht. :wallbash:
Habt ihr eine Idee? Streichholz gilt nicht.


was ist denn der slogen bei euch

wenn du hier

mal schaust wird doch eine idee dabei sein

und du must nicht mal da kaufen, sondern es einfach selber zusammen basteln, mit dem was du im schrank hast


:D Da gibt es eigentlich viele Sachen wie du mit wenig Geld ein tolles Kostüm zaubern kannst z. B. eine Oma, Rocker, Schulmädchen oder als Mann rofl rofl
den Mann machte ich einmal und niemand erkannte mich :pfeifen: laß deiner Phantasie freien Lauf :)



Ich bin vor Jahren mal als "Gelber Sack" gegangen...

Zwei gelbe Säcke in einander stecken, den Boden aufschneiden und so wieder zusammen kleben, dass ein Schlauch entsteht. in diesen doppelwandigen Schlauch dann leichte (!) Papierschnitzel, Verpackungs-Plastikchips und Folie packen. Oben wieder zukleben, damit nix rausfällt. Dann in den Schlauch reinsteigen und mit Hosenträgern wie ein überdimensioniertes Kleid tragen.
Dazu passt noch ein billiges Clownshütchen, auf das man eine Bananenschale oder einen gespülten Joghurtbecher tackert.
Enge Kleidung ohne spitze Gürtelschnallen sind übrigens ein Muss, denn sonst reißt der Sack auf....


Ich bin ein paar Jahre hintereinander als Weltraumfahrer gegangen. Eine alte schwarze Hose (meine Anzughose wollte ich dann doch nicht anziehen), Halbschuhe (Bundeswehrstiefel wollte ich dann auch nicht), ein Sweatshirt; als Helm habe ich die Mütze meiner Feuerwehruniform mit Alufolie umwickelt (bei "normalen Mützen" geht das leider nicht). Aus einem Stück Stromkabel, mit Alufolie umwickelt, habe ich eine Antenne gebastelt und auf dem Helm befestigt. Aus Pappe habe ich mir ein Emblem für die Brust gebastelt (so wie bei Enterprise); Und als Umhang hatte ich ein Stück Stoff, ca 1 qm groß aus schwarz-silbernem Stoff, das irgendwie mal aufgetaucht war (Nylon oder was weiß ich, jedenfalls keine Baumwolle). Als Photonen-Desintegrator-Strahler habe ich mir von einem meiner vielen Neffen eine Wasserpistole ausgeliehen.
Das einzige, was ich kaufen musste, war grüne Schminke und ein Gläschen "Glitzersterne", und die wären nicht unbedingt notwendig gewesen.

Ich habe bei der Maskenprämierung jedesmal einen Preis gemacht. Nicht den ersten, aber immer unter den ersten Zehn.


Zitat (wurst @ 23.01.2008 11:22:09)
Klick mich! :P

na wurscht
das ist ja wohl der selbe, nö
oder ist das wurscht



aber ich habe mich mahl als handwerker verkleidet,
war auch lustig.
habe einen blaumann meines bruders angezogen, meine haare hoch gesteckt
und ein bascap aufgesetzt handwerkszeug in den taschen verstaut und ne fluppe
in den mund und ganz lässig die hände in den taschen.
nicht mal mein bruder wuste gleich das ich es bin, aber irgendwie kam ich ihn bekannt vor rofl rofl rofl rofl rofl

Bearbeitet von gitti2810 am 25.01.2008 12:35:07

Hallo !


Hoffentlich könnt ihr mir helfen.Mein ältester Sohn ( 18 ) hat sich in den
Kopf gesetzt zum Fasching ,zusammen mit einen Kumpel als
Mario Brother zu gehen.
Und zwar will er Mario sein.Habt ihr eine Idee wie ich das möglichst
kostengünstig hinbekomme?


moment mahl sind das die von nintendo?


wenns die von nintendo sind isses einfach.

ein blaumann oder jeanslatzhose, roten pullover drunter, rote basecap.

und den Schnäuzer kann er sich mit 18 ja schon wachsen lassen ;-)


genau das wollte ich sagen wenn er geantwortet hätte


Sorry Gitti,hab gar nicht mitbekommen ,daß jemand geantwortet
hatte.Soweit ist auch alles klar.
Außer dem Schnauzer,den muß er wohl ankleben und halt die Mütze
Gerade eben hat er mich vom PC gedrängt um bei Nintendo zu
suchen.Fehlanzeige!
Denke er muß eine rote Ballonmütze kaufen und irgendwie ein
N drauf machen .
Danke nochmal !


B)


Mein Schatz und ich sind Karneval-Muffel :pfeifen: . Vielleicht auch, weil unsere Heimat alles andere ist als eine Karneval-Hochburg. Als Kind habe ich mich aber unheimlich gerne verkleidet. :wub:


Zitat (Sonita @ 30.01.2008 13:29:35)
Mein Schatz und ich sind Karneval-Muffel  :pfeifen:

Willkommen im Club. ;)
Das ist einfach nicht mein Humor und auch nicht meine Mucke. Da mein Kumpel aber karnevalsverrückt ist, sind wir schon ein paarmal in einer kleinen, feinen Gruppe losgezogen, um bei einem der kleinen Karnevalsclubs zu feiern....auch wenn man das sicherlich nicht vergleichen kann, aber man bekommt zumindest einen Eindruck. :rolleyes:
Ich habe ja genug im Schrank, was auch als Kostüm durchgehen würde. :D
Bei der einen Feier bin ich mal zum "DJ" gelaufen.

"Na, was soll ich spielen..Höhner, Wolfgang Petry... ?"
"AC/DC...oder ich bekomme gaaanz schlechte Laune." rofl

da ich nicht so häufig zu Faschingsveranstaltungen gehe, habe ich bloss ein Kostüm, dass ich ggf. aussem Schrank hole:

habe mir vor Jahren ein Bienenkostüm selbst gemacht, einfach auf ein kurzes schwarzes Kleid streifenweise gelbe Federboa genäht, ebenso unten an den Saum, als "Fühler" habe ich gelbe Woll-Bommeln gemacht und mit Pfeifenreinigern an einem Haarreif befestigt (die wackeln dann so schön hin und her ... grins)

als ich ein kleines Kind war und mich noch nicht wehren konnte, hat mich meine Mutter immer als Fliegenpilz verkleidet :gnade:

ich nähe sehr gerne kostüme

und desshalb haben sich schon einige bei mir eins ausgeliehen.