schnell abnehmen?


Hi Leute,

Ich versuche grad ein paar Kilos r loszuwerden und suche eine Methode wie ich schnell und vor allem gesund abnehmen kann.

Habt ihr Erfahrung mit "Size Zero"?
Es ist im Moment ja voll im Trend aber hilft es wirklich?
Wie lange müsste ich üben um 6-7 Kilos abzunehmen?

Wenn Ihr Erfolge bei euch seht, würde ich es gerne mal ausprobieren...


Gruß,
Stefanie


Hallo Stefanie,

schnell und gesund paßt schon mal nicht zusammen. Wenn Du erfolgreich gesund abnehmen willst, achte auf das was Du zu Dir nimmst. Ermittel Deinen Kalorienverbrauch (Grundumsatz + Tätigkeit) und lebe danach. Etwas Bewegung schadet natürlich auch nicht. ;)

Das von Dir genannte "Size Zero" kenne ich nicht.

Bearbeitet von viertelvorsieben am 18.06.2015 22:10:42


Ich habe jetzt mal gegoogelt und ich würde dafür keine 299 Euro Anmeldegebühr ausgeben.

Angebote, die dem in etwa entsprechen, bieten auch Sportstudios hier sehr viel billiger an. Da wird Ernährungsumstellung und entsprechende Übungen angeboten und es liegt dann an einem selber, das über den Kurs hinaus dann alleine weiter zu machen.

Auf die "unverzichtbaren" Nahrungsergänzungsmittel würde ich auf jeden Fall verzichten.


Ich stimme viertelvorsieben zu! Schnell und gesund passt nicht zusammen. Außerdem fühlen sich viele bei so einer Mangeldiät überhaupt nicht wohl. Wenn es etwas länger dauert, ist die Gefahr des Jojo-Effekts außerdem geringer.

Am besten du denkst insgesamt darüber nach, wie du deine Ernährung dauerhaft umstellen kannst, damit du bei deinem Wunschgewicht dann auch bleiben kannst. Verbunden mit Sport (etwas, was dir auch ein bisschen Spaß macht) wird das sicher Erfolg haben!

Viel Erfolg :)


Lass dir ruhig etwas mehr Zeit beim abnehmen.Viel wichtiger ist das du konstat nach un nach abnimmst und nicht schnell sehr viel. Also ich bin kein Fan von Online-Anbieter die einen Übungen vorschlagen und nen Ernährungsplan vorschreiben. Ich habe damals auch einige Kilos abgenommen. Zwar hatte ich so meine Probleme während der Arbeit beim *** Link wurde entfernt *** mich an eine gesunde Ernährung zu achten aber nach ner Zeit hat sich das gelegt. Also ich schlage dir vor viel Sport zu machen. Also Joggen, Fahrrad fahren oder Inlineskaten je nachdem was dir Spaß macht. und was die Ernährung angeht beachte die Regel morgens wie ein König, Mittags wie ein Bauer und Abends wie ein Hofnarr essen. Morgens rein hauen, Mittags ne mittlere Menge essen und Abends nur sehr wenig und auch nicht zu spät abends. Achte darauf das du nicht zu viele Kohlenhydrate nimmst und dann wird es schon klappen.
Ich drück dir die Daumen :)


Wird das Werbung?


Kaum etwas, was "Trend" ist, taugt etwas.
Es taugt in der Regel nur für einen guten Einstieg in den JoJo-Effekt.

Wozu braucht Mensch überhaupt "eine Diät" um schnell mal 6 Kilo abzunehmen?
Da isst man weniger, bewegt sich ordentlich, lässt Zucker, Alkohol und tierische Fette weg, und gut isses.
Mehr passiert bei einer Diät auch nicht.
Egal, welche.

Will man das Gewicht halten, dann kann man das ohne Zählen mit der Waage tun.
Zwei Kilo mehr = ein paar Tage kurz treten.

Bleibt zunehmen ein Dauerproblem:
dauerhaft Low Carb
oder besser, wie schon erwähnt, Grundumsatz errechnen und danach leben,
eventuell Brigitte Diät - das sind 1000 bis 1200 Kcal (kann man nach Grundumsatz auch verändern) - aber ausgewogen.

Bearbeitet von afina am 25.08.2015 12:37:25


Zitat (MelisaB @ 25.08.2015 12:25:55)
Abends wie ein Hofnarr essen.

Bettelmann heißt das. :P

Die Überholspur funktioniert nie!
Wichtig ist vernünftig zu essen und regelmäßig Sport zu treiben. Wenn Du dies so machst kannst Du im Monat zwischen 1 und 1,5 Kilo abnehmen. Die sind dann aber wirklich weg. Ohne Jojo-Effekt.


Schnell abnehmen ist nie gut denn das heißt auch meist schnell wieder zunehmen.
Wer abnehmen will muss sich auch bewegen, neben der Ernährung ist Sport das Wichtigste.
Abnehmen sollte immer auf lange Sicht passieren, kurzfristig geht da nicht viel, man verliert nur Wasser und das Fett bleibt. Wenn man dann eine Woche aufhört zu trainieren kommt das Wasser zurück und man ist am Ausgangsgewicht wieder angelangt.


Ich bin auch gerade dabei, mich für Weihnachten futtertechnisch vorzubereiten das heißt, so zwei Kilo mind müssen weg, damit ich ohne schlechtes Gewissen kräftig in die Weihnachtsgans beißen kann und auch ein lecker Eis danach mit Freude gefuttert wird. Ich mach das lieber vorher, sonst zähle ich zu den Feiertagen Kalorien und das will ich nicht.
Mein Rezept für mich ganz individuell, nach 16 Uhr esse ich nichts mehr nur Wasser trinken und zum Abendessen gibt es einen Eiweißtrunk. Natürlich lasse ich auch tagsüber die süßen Verlockungen links liegen. Sport geht nicht bei mir, aber während der Hausarbeit geht vieles, was den Verbrennungsmotor antreibt. Ich mache sogar Gymnastik beim Kartoffel schälen und putzen. Sieht blöd aus, aber es schaut ja niemand zu. Klappts bis Weihnachten ist es okay, klappta nicht, isses auch wurscht, dann wechsele ich eben die Hosengröße. :D


Ich mache jeden Morgen 50 Liegestütze und Situps. Was tust du für deine Figur?

Ich trage weite Klamotten und ziehe den Bauch ein :pfeifen: :sarkastisch:


Ich kann meinen Vorgängern nur recht geben: Stelle deine Ernährung lieber langfristig um. Dann dauert es zwar auch etwas länger mit dem Abnehmen, dafür nimmst du aber auch nicht so schnell wieder zu und vermeidest den Jojo-Effekt. Das genannte Programm kenne ich auch nicht, aber wenn es vermittelt, dass wir alle nur gesund leben, wenn wir uns auf Size zero schrumpfen, dann würde ich auch dringend abraten. Das halte ich weder für erstrebenswert noch für gesund.


Hier kannst du dir einen oder mehrere Blogs zu dem Thema durchlesen
http://crosstrainer.de/
Ist echt interessant und kann einen auch motivieren denke ich mal :)
Ich hoffe ich konnte helfen...


Schnell und gesund wird schwierig, was man evtl empfehlen kann ist eine 1 wöchige entgiftungskur in der du nur gemüsesmoothies als nahrung zu dir nimmst.

danach ernährst du dich so, das du ca. 300kcal unter deinem täglichen verbauch liegst.

zu der kur kannst du ja einfach mal was googlen.


Ich bin zwar noch jung, aber ich habe gelernt, dass es im Leben keine Abkürzungen gibt!

Also 500g pro Woche sind i.O. Wenn vorher kein Sport gemacht worden ist, sollte erst einmal langsam begonnen werden. D.h. wir gehen mal von 500g / Woche aus.

Rechnung:
7000 / 500 = 14 Wochen (also 3,5 Monat)

Dazu muss man sagen, dass du natürlich auch Muskelmasse aufbauen wirst d.h. du wirst nicht so schnell abnehmen bzw. iwann evtl. sogar ein Plus spüren. Daher mein TIPP. Den Umfang der Problemzonen wöchentlich messen (am besten Freitag morgen (am WE ist es schwerer mit der Disziplin ;) ). Und wichtig nicht schummeln!!! immer versuchen im selben Zustand zu messen. Also nicht Bauch einziehen etc.

So viel dazu.

Essen:
Natürlich neigt man dazu wenig zu essen. Ich rate dazu gut zu Frühstücken, gut Mittag zu essen und Abends etwas mageres zu essen. Uhrzeit ist dabei egal. Wichtig ist sehr viel Gemüse und Obst. Durch die gute Ernährung und die regelmäßige Bewegung (3-4 die Woche) spürst du schnell (nach 2-3 Wochen) das du fitter bist und du wirst dich auch steigern!

Falls du Fragen hast, frag :)


Würde auch nie empfehlen, schnell und auf Krampf abzunehmen. Das geht in den seltensten Fällen gut, da der Jojo-Effekt schnell wieder einsetzt



Kostenloser Newsletter