der nächste tag


hey leute!!

ich hab da so ein kleines problemchen und es stört mich ganz schön:

immer wenn ich abends weg bin und alkohol trink, ist der nächste tag wie ein albtraum für mich. ihr werdet jetz wahrscheinlich denken: das ist doch ganz normal.
aber es ist auch so wenn ich nur 5 oder 6 (auch mehr) bier trinke. wenn ich dann ins bett geh schlaf ich voll schlecht.. mir wird richtig schwindelig. ich wach dann um ca. 9 meistens auf, obwohl ich normalerweise bis ca. 11 oder 12 schlafe und kann nicht mehr weiterschlafen. auch dann ist mir noch schwindelig.
wenn ich dann aufsteh wird mir auch oft noch schlecht und der ganze tag ist im eimer weil ich total fertig bin.
mich kotzt das echt an.
hat jemand vielleicht ein paar tipps was ich tun könnte damit es nicht so schlimm is?
ich hab auch schon gehört, es ist gut wenn man zb ein glas milch vor dem schlafen gehen trinkt. aber das bringt leider auch nix=(

wär nett wenn ihr mir "helfen" könntet !!!! =)

Lina


Zitat (no use for a name @ 07.03.2006 - 16:35:24)
...........
hat jemand vielleicht ein paar tipps was ich tun könnte damit es nicht so schlimm is?
.............

:blink:

Vielleicht einfach keinen Alkohol mehr trinken! :huh:

Es gibt nun mal Menschen, die Alkohol nicht sehr gut vertragen, bei einigen kristalisiert sich das erst mit dem Alter heraus.
Vielleicht solltest du auch einfach mal deine Werte vom Arzt durchchecken lassen.
Einen Arzt solltest du meiner Meinung nach auf jeden konsultieren!

:( Trinke doch ein bier wenn du wach bist und schlaf dann weiter :lol: *GRINS*

War nur spass :trösten: :trösten:


Mfg Frankyboy :wub:


Zitat
aber es ist auch so wenn ich nur 5 oder 6 (auch mehr) bier trinke.

:nene: :nene:
trink weniger oder mineral
Zitat
hat jemand vielleicht ein paar tipps was ich tun könnte damit es nicht so schlimm is?
siehe männle... ansonsten bin ich... sorry.... sprachlos :verwirrt: :verwirrt:

Glückwunsch, was du da beschreibst, ist nen stinknormaler Kater... :pfeifen:

Nuja, es kommt halt auf die Person an, wieviel man verträgt; Der eine mehr, der andere weniger...

Hier bei FM gabs ja schon nen Haufen Tipps für oder gegen nen Kater, lies dich doch einfach mal ein..

Das sicherste wäre natürlich nicht mehr so viel oder gar ncihts mehr zu trinken, also Alkohol...

Viel Wasser trinken hilft, um die Giftstoffe schneller abzubauen...


Ich schließe mich den anderen an, entweder nur 1-2 Gläser trinken oder gar nichts Alkoholisches... Der eine verträgt halt mehr, der andere weniger. Du gehörst wohl zu den anderen.


Gruß,
MEike

Bearbeitet von MEike am 26.11.2007 13:37:38


ok die meisten sind wohl der ansicht, dass man in dem fall weniger trinken sollte^^ :rolleyes:


Zitat (no use for a name @ 07.03.2006 - 17:51:23)
ok die meisten sind wohl der ansicht, dass man in dem fall weniger trinken sollte^^ :rolleyes:

wichtig wäre deine Ansicht, natürlich kann man sich mit diversen Antikatermittel wieder aufpeppen, manch einer nimmt vor dem Schlafen gehen eins zwei Aspirin oder ein paar Novalgintröpfchen. Oder bei den Tipps war letztens zu finden, das man zwischen zwei Bier immer ein Glas Wasser trinken soll. Ich allerdings bevorzuge die Variante "weniger bis garnix alkoholisches" trinken. Aber das ist meine subjektive Einstellung zum Alkohol und soll nicht verallgemeinert werden.

Zitat (no use for a name @ 07.03.2006 - 16:35:24)
ich wach dann um ca. 9 meistens auf, obwohl ich normalerweise bis ca. 11 oder 12 schlafe und kann nicht mehr weiterschlafen. auch dann ist mir noch schwindelig.

Brauchst du denn nicht arbeiten oder zur Schule.




Bearbeitet von internetkaas am 07.03.2006 18:35:52

Wie alt bist du? Ist ja auch wichtig.

Bin kein Kind von Traurigkeit, hab auch manchmal nen Kater und nen zu hohen Pegel. Aber mehr als in Zukunft vernünftiger mit Alk umzugehen und sich vorher und später richtig zu versorgen, kann ich dir nicht raten.
Ist leichter gesagt als getan, bei ner bekannten magischen Grenze vorher mit dem Saufen aufzuhören, aber wenns mir dann dabei so beschissen gehen würde wie dir, ist n "nein, danke, ich hab genug" beizeiten das beste.

Und damit sich n evtl. Hass auf so nen Rat richtig lohnt: N derbe besoffener Mann ist oft schon n beschissener Anblick, aber ab und an kommt auch in mir der Machoarsch raus, der besoffene Frauen noch schlimmer findet. :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen:


Zitat (Denza @ 07.03.2006 - 17:55:22)
Zitat (no use for a name @ 07.03.2006 - 17:51:23)
ok die meisten sind wohl der ansicht, dass man in dem fall weniger trinken sollte^^  :rolleyes:

wichtig wäre deine Ansicht, natürlich kann man sich mit diversen Antikatermittel wieder aufpeppen, manch einer nimmt vor dem Schlafen gehen eins zwei Aspirin oder ein paar Novalgintröpfchen. Oder bei den Tipps war letztens zu finden, das man zwischen zwei Bier immer ein Glas Wasser trinken soll. Ich allerdings bevorzuge die Variante "weniger bis garnix alkoholisches" trinken. Aber das ist meine subjektive Einstellung zum Alkohol und soll nicht verallgemeinert werden.

Entweder weniger trinken oder eine wichtige Grundregel beachten:
vorm Alkoholgenuß ordentlich "Grundlage" essen, sonst wird es bald ein Magengeschwür.
Zwischen den Bieren immer wieder ein Glas Mineralwasser und wissen, wann Schluß ist.
Vorm Zubettgehen noch eine Kleinigkeit essen (saugt den Alkohol schneller auf) Mineralwasser o.ä. zu trinken mit ans Bett nehmen.

:blumen: :blumen:

Zitat (Kalle mit der Kelle @ 07.03.2006 - 18:58:30)
Wie alt bist du? Ist ja auch wichtig.

Bin kein Kind von Traurigkeit, hab auch manchmal nen Kater und nen zu hohen Pegel. Aber mehr als in Zukunft vernünftiger mit Alk umzugehen und sich vorher und später richtig zu versorgen, kann ich dir nicht raten.
Ist leichter gesagt als getan, bei ner bekannten magischen Grenze vorher mit dem Saufen aufzuhören, aber wenns mir dann dabei so beschissen gehen würde wie dir, ist n "nein, danke, ich hab genug" beizeiten das beste.

Und damit sich n evtl. Hass auf so nen Rat richtig lohnt: N derbe besoffener Mann ist oft schon n beschissener Anblick, aber ab und an kommt auch in mir der Machoarsch raus, der besoffene Frauen noch schlimmer findet. :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen:

:applaus: :applaus: :applaus: :applaus: :blumenstrauss: :blumenstrauss: :blumenstrauss:

also das mit der milch würde ich nicht machen , das fängt im magen an zu gären . ich hab , wenn´s mal nen schluck zu viel war , nen glas wasser mit zitronensaft drin am bett stehen . ist besser als süßer saft . und wenn man weiß das es abends los geht , am besten viel essen vorher .


Zitat (Küstenfee @ 07.03.2006 - 19:39:39)
also das mit der milch würde ich nicht machen , das fängt im magen an zu gären . ich hab , wenn´s mal nen schluck zu viel war , nen glas wasser mit zitronensaft drin am bett stehen . ist besser als süßer saft . und wenn man weiß das es abends los geht , am besten viel essen vorher .

Mein ich auch.
Aber die Frage bleibt: wer ruft da um Hilfe und wie alt bist Du?
Wir sind die Letzten, die sich hier wie Pharisäer (ohne Rum) aufführen würden, und die Ersten, die -vielleicht- helfen können.

Milch laß weg, Wasser mit Zitronensaft und ungesüßter Tee helfen weiter.
Aber wie kommt es, daß Du scheinbar öfter trinkst? Sorgen? :huh:

Zitat (wollmaus @ 07.03.2006 - 19:08:54)
Und damit sich n evtl. Hass auf so nen Rat richtig lohnt: N derbe besoffener Mann ist oft schon n beschissener Anblick, aber ab und an kommt auch in mir der Machoarsch raus, der besoffene Frauen noch schlimmer findet.

Da hast Du recht, Kalle.

no use for a name, wie waers denn mal statt mit "NUR" 5 oder 6 Bier mit nur 2?????

Man sollte jedem soviel Spielraum gönnen, bis er(oder sie) seine (ihre) Grenzen erkennt.

...meint die seltsame Biene :ph34r:


Puh -so "nur" 5-6 Bier ?? grins da lege ich unter dem Tisch! ich finde man sollte zeitig Schluss machen -wozu sich den nächsten Tag versauen mit einen Brummschädel?

@ Ja,Kalle mit der Kelle -da gebe ich dir recht -besoffene Männer sind schon schlimm -aber besoffene Frauen noch schlimmer!!!!-(habe ich letztens auf einen Geburtstag erlebt -grausig ! -ne nicht an mir!!!!)

Bearbeitet von janice am 07.03.2006 23:11:04


Und auf keinen Fall mit Finnen saufen! Dabei kann man nur verlieren, wenn man selber kein Russe oder Finne ist, der den Klischees entspricht. rofl rofl rofl

Das Schlimme an Wodka ist, dass man den Alkohol oft nicht so richtig merkt beim Trinken, und hinterher wundert man sich über den Pegel und den Kater, wenn man nicht mitzählt.

Scheinst noch sehr jung zu sein, lass dir was von nem 27-Jährigen sagen: Wenn n blöder Spruch kommt, ob du nix verträgst oder dass du langweilig bist, wenn du nix trinkst und du andernfalls nicht beachtet wirst, dann trinkst du mit den falschen Leuten.


Zitat (Kalle mit der Kelle @ 07.03.2006 - 23:11:22)
Und auf keinen Fall mit Finnen saufen! Dabei kann man nur verlieren, wenn man selber kein Russe oder Finne ist, der den Klischees entspricht. rofl rofl rofl

Das Schlimme an Wodka ist, dass man den Alkohol oft nicht so richtig merkt beim Trinken, und hinterher wundert man sich über den Pegel und den Kater, wenn man nicht mitzählt.

Scheinst noch sehr jung zu sein, lass dir was von nem 27-Jährigen sagen: Wenn n blöder Spruch kommt, ob du nix verträgst oder dass du langweilig bist, wenn du nix trinkst und du andernfalls nicht beachtet wirst, dann trinkst du mit den falschen Leuten.

Oder so.
Mit Russen kann man "saufen", wenn man vorher bis fast zum Erbrechen schwere Sachen gegessen hat und trotzdem akzeptiert, daß sie einem in der Trinkerei überlegen sind (sto gram=100g Wodka pur ausm Wasserglas).
Mit Finnen oder Schweden würde selbst ich mich nicht "anlegen"- nüchtern sind es nette Leute ;) .
Wie gesagt: Besoffene Weiber sind schlimmer als Blaue Kerle (oder ist man die als Frau eher gewöhnt?) und wenn man sowas selber durchhalten will:
Essen
Wasser dazwischen
Essen und ... sowas nie öfter als 1x /Woche, es fällt unter "Kampftrinken".

Und wissen, wann es nicht mehr schmeckt und man selber nach Hause kommt. :ph34r:

na ja. ab und zu mal einen zuviel trinken, sollte hier nicht das problem sein, oder?

das mach ich auch und mir gehts dann auch nicht besonders gut. mir hilft am besten, eine brausetablette magnesium vor dem weggehen aufzulösen und zu trinken. beim heimkommen dann viel wasser und morgens gleich nochmal magnesium.
viel spass ... B)


Ich finde das ganze Posting irgendwie...seltsam. Ist ein bisschen so wie wenn jemand fragt: nach dem Sport stinke ich immer nach Schweiss, was kann man dagegen tun ?

Aber ansonsten sind die Tipps gegen Kater sicher hilfreich.

Murphy
B)


He he dachte ich wäre die einigste die es seltsame Posting findet.

Bearbeitet von internetkaas am 08.03.2006 07:30:04


Hallo,

habe mich bloß nicht getraut es zu sagen, fand das Posting mehr als seltsam.
Habe das Gefühl hier will uns jemand kräftig verar............!!!!!!!!!!
Auch der Nick?

<_< <_< :wacko:


Seltsam, kommt mir bald so vor, als ob Hauptsache nur irgentetwas geschrieben wird.

Diesem Posting könnte man auch ein anderes anhängen:

"Oh Leute, ich habe gerade eine ganze Sahnetorte gegessen, mir ist es auf einmal so schlecht, wie kommt das nur??????
rofl rofl rofl
Könnte mir jemand helfen???? "


oder:

"Ich bin gerade 4 Stunden durchgelaufen, mir tun die Beine sooo weh, woher kommt das nur ?????!"

rofl rofl rofl

Hauptsache, die Leute verar.... :labern: :labern: :labern:


Jetzt schläft no use for a name bis 11.00 oder 12.00 oder wie er geschrieben hat

Oder ist um 9.00 wach und schaut in seinen Thread die Beiträge an rofl rofl rofl

Und denkt gibt es doch netten (doofen) Menschen auf dieser Welt.

Bearbeitet von internetkaas am 08.03.2006 08:47:35


rofl rofl rofl


:huh: .......... :blink: .............. -_-

Was soll n das nun. Ich finde es gibt viele merkwürdige Themen hier bei Mutti. Muss man nun gleich hmmm sagen wir mal ....lästern??? :schlaumeier:


Es lästert doch niemand!!!


Ich mach mir sorgen schläft diesen Person jetzt durch bis 12.00 oder liegt es wach
Oder haben diesen Anworten geholfen und trinkt weniger oder vielleicht gar nicht mehr.


man muss doch nicht immer gleich vom schlimmsten ausgehen, oder?

könnte es nicht im bereich des möglichen liegen, dass jemand ernsthaft so eine frage stellt? er wird nicht der erste sein, sonst wären nicht so viele tipps zu dem thema vorhanden.

klar kanns sein, dass es ein fake ist. dann isses egal. wenn aber nicht, dann wird er sicher nicht mehr so wahnsinnig gern hier schreiben, wenn nur gelästert wird.

Zitat
Und denkt gibt es doch netten (doofen) Menschen auf dieser Welt.

ich finde mich nicht doof, wenn ich nicht gleich an das schlechteste im menschen glaube und eine antwort schreibe.

:ph34r:

vielleicht hat "es" sich
besinnungslos getrunken.
dann hat "es" auch schön geschlafen und ist
nicht um 9 uhr aufgewacht.
macht euch keine sorgen,
"es" meldet sich schon wieder.
vielleicht lacht "es" sich auch ins
fäustchen
(wenn der fred nicht ernst gemeint ist). :pfeifen:

Bearbeitet von InJa am 22.03.2006 17:24:37


Bei 10 Bier kann schon mal ein kaputtes, verdorbenes dabeisein. :pfeifen:

Elisabeth


Ich habe die Erfahrung gemacht, dass mich ein Glas Tomatensaft mit Salz & Pfeffer direkt nach dem Alkoholgenuss wieder gerade biegt, auch wenn's mal ein bisschen mehr war. Dann dürfte sich das Einschlafproblem auch legen. Und gegen das Schwindligsein im Liegen hilft der Bein-auf-den-Boden-stellen-Trick recht gut.

Generell ist natürlich der bessere Rat, nicht so viel zu trinken, dass es einem schlecht geht. Wo bleibt denn da der Genuss?



Kostenloser Newsletter