Was tun gegen Schweißfüße?


Hat jemand ein wirklich gutes Hilfsmittel gegen Schweißfüße entdeckt? Am liebsten etwas das nichts mit Pülverchen oder Salben zu tun hat. Das habe ich alles schon erfolglos ausprobiert. Am besten wäre wohl ein altbewährtes Hausmittelchen.


Willkommen bei FM. :blumen:

Wechselbäder für die Füße, mit kalten Wasser abschließen.
So hat mein Mann vor Jaaahren das in den Griff bekommen.


Du kannst auch das warme Wasser aus Dahlies Wechselbädern durch Salbeitee ersetzen.
Salbei ist ein pflanzliches Deodorant, das wirkt dann schon gegen den Fußgeruch, bevor die nachhaltige Wirkung der Wechselbäder greift.


Zitat (Lockenkopf007 @ 01.07.2015 22:20:29)
Hat jemand ein wirklich gutes Hilfsmittel gegen Schweißfüße entdeckt? Am liebsten etwas das nichts mit Pülverchen oder Salben zu tun hat. Das habe ich alles schon erfolglos ausprobiert. Am besten wäre wohl ein altbewährtes Hausmittelchen.

Fußbäder mit Salbeitee sollen helfen.

Auch wenn Du nichts zum Cremen möchtest, durchlesen kannst Du es Dir ja mal: : https://www.frag-mutti.de/salbeioel-gegen-s...ssfuesse-a9773/

P.S.
Und immer Baumwollsocken bzw. Strümpfe tragen. :)

Bearbeitet von viertelvorsieben am 01.07.2015 22:39:34

früh und abends mit kalten (also ganz leicht warmen) wasser waschen und täglich strümpfe wechseln. na das ist ja bei diesen temperaturen hinfällig..... :)


..............und dazu noch:

-waschbare Einlagesohlen in die Schuhe geben und täglich wechseln und waschen

-Lederschuhe tragen

-oft die Schuhe wechseln

- und immer schön die Hornhaut abrubbeln, glatt gepflegte Füße machen da auch was aus (nach eigener Erfahrung mit dem Problem)

Bearbeitet von Tilla am 02.07.2015 08:57:22


Hallo Lockenkopf007,
bei meiner Freundin, die stark unter Schweißfüße gelitten hat, haben sich Fußbäder mit Apfelessig bewährt.
Dazu mischt man sich in einer einer Badeschüssel 2/3 Wasser und 1/3 Apfelessig an.
Um eine Wirkung festzustellen, sollte man täglich so ca. 1 Woche die Füße baden.

Vielleicht hilft es Dir ja auch..


Füße mit Backnatron pudern, zusätzlich zu den oben erwähnten Bädern: Wechselbäder, Salbeitee-Bäder, Essig-Bäder

Das allerwichtigste ist aber das richtige Schuhwerk: keine Kunststoffe!!! :no:
Wer den ganzen Tag in Sneakers rumläuft, darf sich über Fußgeruch nicht wundern, die Haut kann da nicht atmen.
Es reicht oft schon, wenn die Sohle und der Rand aus Gummi sind, und obendrauf Stoff.


Ich empfehle die Füße täglich mit "stinknormaler Kernseife" zu waschen.


Salzwasser, am Besten im Meer barfuss laufen. Wenn das Meer zu weit weg ist, es gibt im reformhaus Salzmischungen zum Einrühren zu kaufen.


Zitat (viertelvorsieben @ 01.07.2015 22:38:13)
Fußbäder mit Salbeitee sollen helfen.

Auch wenn Du nichts zum Cremen möchtest, durchlesen kannst Du es Dir ja mal: : https://www.frag-mutti.de/salbeioel-gegen-s...ssfuesse-a9773/

P.S.
Und immer Baumwollsocken bzw. Strümpfe tragen. :)

Mir ist gerade noch eingefallen, daß Fußbäder mit Eichenrinde auch helfen sollen.

Nun ja, den Salbeitee hatte ich schon vor dir empfohlen. Macht aber nix.

Du weist ja auch gerne darauf hin, dass du mit einem Tipp die Erste warst. ;)

Bearbeitet von Jeannie am 02.07.2015 17:56:30


Ja und? Mußte mir deshalb alles nachmachen? :rolleyes: :P

Bearbeitet von viertelvorsieben am 02.07.2015 18:21:57



Kostenloser Newsletter