Gro├čes Nikolausgewinnspiel!

Gro├čes Nikolausgewinnspiel!

Gewinne einen Saugwischer von THOMAS im Wert von 399 ÔéČ!

Rinderbraten mit Maggi- Zwiebelsuppe

Ich habe vor Jahren häufiger Rinderbraten (Filet/falsches Filet) einfach in einen Bratentopf gelegt, eine Tüte Maggy- Zwiebelsuppe drüber gestreut und einen

0 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen

Frag doch mal über Google, "wie lange 500 gr rinderbraten im ofen" da kommen sicher viele Hilfen.
Ich weiß es leider nicht auswendig, nur wirst Du Dirhier gleich die Ohren zuhalten müssen, weil ganz bald die Hinweise kommen werden, warum Du denn die Tüte verwendest und man es ja auch ohne Tüte machen kann....und so weiter.

Bearbeitet von Tamora am 14.07.2015 11:50:40

War diese Antwort hilfreich?
https://www.maggi.de/rezepte/aus-dem-ofen/p...r-zwiebelbraten ;)
War diese Antwort hilfreich?

Hallo Mecki51, das kann man nicht so pauschal sagen. Es kommt darauf an wie groß das Stück ist und mit welcher Temperatur es gebraten wird. Ich würde es einfach selbst ausprobieren. Du merkst selber, wann das Fleisch gar ist. Viel Erfolg.

War diese Antwort hilfreich?

Bierle, dein "Rezeptvorschlag" liest sich mal richtig lecker. :sabber:

War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Bierle, 14.07.2015)
https://www.maggi.de/rezepte/aus-dem-ofen/p...r-zwiebelbraten  ;)

Bierle, wann machst du denn mal den Rinderbraten, ich würde mich mal gerne einladen :sabber: :lol:
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (GEMINI-22, 14.07.2015)
Bierle, wann machst du denn mal den Rinderbraten, ich würde mich mal gerne einladen :sabber: :lol:

Hehe, jeder soll kochen, wie er mag, aber an meinen Rinderbraten würde wohl keine Tütenprodukte kommen. Lieber echte Zwiebeln, schwarz angeröstet und gut Wurzelgemüse für die Sauce, und schön viel Senf zum einschmieren : Dann noch Kräuter vor dem Senfmantel auf dem Braten verteilen. :sabber

Und ich würde ihn wohl kurz anbraten, und dann per Niedertemperatur, 100°C höchtens, langsam bis auf die gewünschte Kerntemperatur bringen. Mjam, jetzt krieg ich fast wieder Hunger :D
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Bierle, 14.07.2015)
Mjam, jetzt krieg ich fast wieder Hunger :D

Nicht nur du
War diese Antwort hilfreich?

hallo mecki,,

dein rezept kenne ich auch mit hähnchenschenkel, statt rinderbraten. man kann auch schweineschnitzel verwenden.

ich lasse die hähnchenschenkel ca. 45 min. im rohr, wahr scheinlich dauert dann das rindfleisch 15 - 20 min. länger.
wie schon "viertelvorsieben" erwähnt hatte, ist das nicht pauschal vorauszusagen. ich rate dir, nach ca. 50 min. mal mit der fleischgabel einzustechen, ob das fleisch schon gar ist.

War diese Antwort hilfreich?

... das original soll mit schweine filet gemacht werden...

Filet in medalions schneiden

Sahne drüber kippen

Zwiebelsuppe drüber kippen

evt. etwas pfeffer.... ab in rohr

170 Grad normaler ofen , vorgewärmt ca. 45 min


************************************************************

oder aber....

Filet zu medalions schneiden , mit Serano ummanteln und anbraten

Zwiebeln in feine Ringe schneiden und mit einem Stich Butter in der Microwelle 1,5 min schmelzen

Sahne mit Pfeffer, Salz, 8 Kräuter mischung , etwas Muskatnuss und ( jetzt kommts !! ) Worcestershiresauce abschmecken und zum Fleisch geben...

Zwiebeln dazu ... und ab in Rohr.... auch hier 170 grad und ca. 45 min... dazu rustikales Baguette ;))


Sille

War diese Antwort hilfreich?
Zitat
... das original soll mit schweine filet gemacht werden...

Filet in medalions schneiden

Sahne drüber kippen

Zwiebelsuppe drüber kippen




Sille, die sahne wird zusammen mit der zwiebelsuppe in einer schüssel verrührt und danach über das fleisch gegossen. ;)
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Uppsala, 15.07.2015)
Sille, die sahne wird zusammen mit der zwiebelsuppe in einer schüssel verrührt und danach über das fleisch gegossen. ;)

Genauso ist es richtig. Ich mach' das schon mal mit Putenbrust.
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Bierle, 14.07.2015)
Hehe, jeder soll kochen, wie er mag, aber an meinen Rinderbraten würde wohl keine Tütenprodukt kommen. Lieber echte Zwiebeln, schwarz angeröstet und gut Wurzelgemüse für die Sauce, und schön viel Senf zum einschmieren  : Dann noch Kräuter vor dem Senfmantel auf dem Braten verteilen. :sabber

Und ich würde ihn wohl kurz anbraten, und dann per Niedertemperatur, 100°C höchtens, langsam bis auf die gewünschte Kerntemperatur bringen. Mjam, jetzt krieg ich fast wieder Hunger  :D

... dito, so ähnlich mach ich den auch, dazu Kartoffel- oder Wickelklöße und Apfelrotkohl... :sabber:

Das Tütenzeugs brauch ich auch nicht, Geschmack kann auch andersweitig verstärkt werden, schließlich gibt ein Gärtchen oder auch eine Obst- und Gemüsetheke, im "Supermarkt" mehr her als das sch... Tütenzeugs

Bearbeitet von Katrina Schnurz am 15.07.2015 12:30:05
War diese Antwort hilfreich?

Hallo

Da es immer auf das Stück Fleisch ankommt also von welchem Teil des Tieres würde ich den Metzger fragen, bei dem ichs kauf. Die sind in der Regel Klasse Köche und sagen dir das gerne. Auch bei wieviel Grad

Viel Erfolg

War diese Antwort hilfreich?

beim kochen scheiden sich die geister; jeder kocht eben so wie er es gerne mag. ;)

aber ehrlich gesagt @bierle, schmiere ich keinen senf um das bratgut, denn beim anbraten kann es um so bitterer werden.
und du hast dann noch deine schwarz angerösteten zwiebeln was ja auch wiederum bitterstoffe enthalten, umso mehr verliert der braten, meiner meinung nach, an geschmack. :hmm:

War diese Antwort hilfreich?

Hallo Bierle,
supernett Dein Tipp. Vielen Dank!
Mecki :rolleyes:

War diese Antwort hilfreich?
Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter