einfacher gehts nicht - Schnitzelauflauf: superschnell - superlecker


Wenn es mal schnell gehen soll und Ihr keine Lust habt, lange in der Küche zu stehen...hier mal was, was super lecker schmeckt und dennoch mit wenig Arbeit verbunden ist. TIP für JUNGGESELLEN, die mal ihre MAMA (oder jemand anderen) überraschen wollen

Zutaten (Für 2 - 4 Personen):

2 - 4 große Schnitzel
1- 2 Tüten Zwiebelsuppe (egal von welcher Firma)
1- 2 Päckchen süsse Sahne (200 g-Becher)
evtl. Käse (wer's mag)

Einfacher gehts nicht:

1. Schnitzel in eine geben
2. Zwiebelsuppe drüber verteilen
3. Sahne oben drüber

Bei ca. 200 Grad etwa 45 min in den ;-) Wer's mag und schön kross möchte, gibt ca. 5 min vor Ende etwas Käse über die Schnitzel...

FERTIG !!!! Guten Hunger

Bearbeitet von sweetie am 21.11.2005 20:15:11


Hab ich schon oft gemacht und gegessen :ph34r: Lecker :sabber:
Ich verrühr allerdings das Pulver erst mit der Sahne und kipp es dann drüber


kannst dir aber sparen, das erst zu verrühren...schliesslich will man doch zeit und abwasch sparen, oder? :D


Ja klar, aber ich denk dann verteilt sich alles besser in der Sahne und man hat nicht einen Fleck auf den Schnitzeln der scharf schmeckt und einen anderen der fad schmeckt ;)


neee...tut sich nix...so oder so ausprobiert...einfach die sahne über der "suppe" verteilen und ab in die röhre :lol:



ich nehme immer das eingelegte putenfleich von aldi und noch ein löffelchen sambalolek dazu, da ich gern scharf esse.
man kann auch noch ein wenig gemüse nach bedarf mit rein werfen,
dann siehts bunter aus.
lady


@cal
Das ist auch sehr :sabber:
Man kann sich noch viele solche Sachen mit diesen Tüten ausdenken.
Für die schnelle Küche ist das o.k.


ja, finde auch, dass das lecker klingt...............und so lange man sich net ausschließl. von "Tütenessen" ernährt, sind die mal gar net so übel...........................

Kenne das ganze auch mit Tomatenmark & so Paprika aus dem Glas & da wie oben noch bissl Sambal Oelek dran.................oder mit Pilzen..............
:sabber:


Möööööönsch sweetie, Kumpel................. Seitdem das seit Jahren sogar schon bei Knorr oder Maggi inner Werbung vorgeführt wird, ists ja nun echt kein Geheimtipp mehr oder? :P :P :P :P :P :P :P :P


kalle... aber ist doch gut wenn man wieder dran erinnert wird :D

ich glaub ich mach das zu weihnachten .. da lad ich meine geschwister, meinte tante-onkel-cousinen und oma ein :D

nur brauch ich da etwas mehr schnitzel zu :D

mehr schnitzel -- sind das dann gleich mehr zutaten???

Grüsse lanie


Ich hab mir vor Jahren mal eine Abwandlung einfallen lassen, die seither zu den Top10 bei uns gehört.

Ich nehme für meine KräuterkäseSchnitzel

4 große oder 8 kleine Schnitzel (große werden einmal geteilt)
4 große Zwiebeln
1 Brühwürfel
1 Pckg. Kräuterfrischkäse (z.B. Buko)
Salz, Pfeffer, Zucker
Kräuter der Provence
Saft einer halben Zitrone

Die Schnitzel werden geklopft und anschliessend gesalzen und gepfeffert.
In heissem Butterschmalz anbraten.
Dann kommt der Brühwürfel in ca 3/8 Liter Wasser aufgelöst dazu.
Ebenso die in grobe Würfel geschnittenen Zwiebeln und ca. 2 Teelöffeln Kräuter der Provence
Das ganze nun auf kleiner Flamme bei geschlossenem Deckel 20 Minuten köcheln lassen.
Währenddessen den Kräuterfrischkäse mit ein wenig Milch zu einer cremigen Masse glattrühren.
Nach den 20 Minuten nehm ich das Fleisch aus dem um die Sauce zu zubereiten.
Dafür die Kräuterfrischkäsemilchcreme ;) in den Topf einrühren.
Mit Zucker und dem Zitronensaft würzen, evtl. noch Salz und Pfeffer dazu. Noch mal aufkochen lassen.
Anschliessend die Sauce mit Mondamin ein wenig andicken.
Das Fleisch kommt dann noch mal in die Sauce und das ganze wird im Topf am Tisch serviert.
Dazu gibt es bei uns meistens Kroketten. Die nehmen am besten die Sauce auf :sabber:

Guten Appetit wünscht
Landi


:sabber: hört sich lecker an - und ein bissl verträglicher.

wenn ich 1-2 becher sahne höre, stellen sich mir alle haare auf...
werd ich demnächst mal probieren.


Hat jemand eine Idee, wie ich dem Gericht statt einen käsigen einen fleischigen Geschmack verleihen könnte ? Sahne ist ok aber den Käse-Touch hätte ich gerne weg...


Wie wäre es mit angebratenen Schinkenwürfeln oder kleingeschnittenem durchwachsenen Räucherspreck? :)

Edit: Ach ja, statt Käse vielleicht einfach Naturjoghurt?

Bearbeitet von HSommerwind am 22.11.2005 11:36:46


DAS wäre lecker...muss ich testkochen :sabber:


Den Frischkäse weglassen, dafür reichlich Tomaten und Paprikastreifen.
So mach ich es, mag den Käsegeschmack in diesem Gericht nämlich auch nicht.


:rolleyes:
ok ok, wer pardou keinen FRISCHkäse mag soll es weg lassen, aber die Leutz, die es bis jetzt gegessen haben, waren gerade von dieser Geschmacksvariante begeistert. Die Soße hat auch keinen käsigen Geschmack, wie etwa, wenn man etwas mit Käse überbackt. Man kann den Frischkäse auch einfach durch Creme Fraiche ersetzen. Das ist dann geschmacklich nur ein geringer Unterschied.

Wie gesagt, dies Rezept entstand so nach eigenem Gusto, aber es soll jeder so verändern, wie er es wirklich mag.
Das ausprobieren und experimentieren an Rezepten ist doch sowieso das schönste, find ich. Es gibt kaum ein Gericht, das bei mir beim 2ten Mal genauso schmeckt, wie beim ersten Mal, da mir meistens irgend ne Kleinigkeit einfällt, die man ausprobieren oder ändern könnte. So ist auch obiges Rezept entstanden.

xanthya , du hast schon Recht, die Soße ist längst nicht so schwer wie eine Sahnesoße, da ich meistens auch die fettarme FRISCHkäsesorte wähle.

Fröhliches Testkochen wünsch ich. Über Feedback würd ich mich freuen.

Liebe Grüße
Landi


Landi!!!!

Klasse!!! Biolek hat es sehr viel später erfunden! Die Zusammensetzung werde ich im Backofen nachmachen. Die Idee mit dem Frischkäse werde ich ausprobieren. Ich habe schon Putenröllchen mit Frischkäse gemacht. Lecker!! Habe schon Kinder im Kindergartenalter damit begeistert. :D :D :D :D
Habe bisher immer Zwiebelsuppenpulver mit Sahne und saurer Sahne gemischt, und über die Schnitzel gegeben.

wollmaus


Ich habe auch noch einen Schnitzelauflauf (mit Tütenzutat :hihi:) beizusteuern:

4 Schnitzel
1 Tüte Knorr Tomatensuppe "Toskana"
1 Becher süße Sahne
1 Becher saure Sahne
Salz, Pfeffer, Paprika zum Schnitzel würzen.

Gewürzte Schnitzel in einen Römertopf legen. Süße und saure Sahne mit dem Inhalt der Tütensuppe vermischen. Über die Schnitzel gießen. Ca. 45 Min. bei 200 Grad im Backofen.

Dazu passt Reis. :)


was wir früher oft gemacht haben, geht super schnell:
4 schon gewürzte Steaks (zb während Grillsaison)
in Auflaufform legen
2-3 Pck. süße Sahne drüber, in Backofen für 30min. fertig!

Nix mit fertigsuppe oder so.
Ist aber ne absolute Fettbombe!


na wir reden ja hier gott sei dank nicht über diäten, sondern leckere sachen, oder??? :D :D :D :D

und - man isst es ja nunmal auch nicht jeden tag


Zitat (sweetie @ 23.11.2005 - 11:01:56)
und - man isst es ja nunmal auch nicht jeden tag

Also ich esse sogar mehrmals täglich!!! :pfeifen:

hoffe, tif wird unterstützt...hier das Rezept von Bücherwurm

grüße
Murphy

EDIT: Falscher Fred...poste es nochmal bei heidi... :huh:

Bearbeitet von murphy am 23.11.2005 15:37:18


Super, danke schön ihr beiden für die Arbeit!!!!!!!!!! :blumen:

Nur ist Bücherwurm wohl ihrer Zeit voraus: das Fax ist mit 04.10.2013 datiert :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen:



Kostenloser Newsletter