Wie wird der Kuchen weniger trocken?


Liebe "Eltern", ich möchte einen Apfelkuchen vom Blech kochen. Manchmal werden die Kuchen leider etwas trocken. Wie kann ich das verhindern? Ich habe mal was von einer Schüssel Wasser auf dem Ofenboden gehört, aber beim letzten Mal ist die Schüssel zersprungen ... Tipps bitte? Vielen Dank.


hallo,

vielleicht kannst du uns dein Rezept posten, denn nur dann können wir feststellen was beim backen deines Apfelkuchens falsch läuft..

Ich backe Apfelkuchen, mit Hefe sowie mit Backpulver, schon seit ungefähr 40 Jahren, trocken war er noch nie bei mir, eine Schüssel o. ähnliches habe ich auch noch nie in die Röhre gestellt :o ich denke mal, es liegt an deinem Teig :pfeifen:


Ich nehme immer Obst was richtig schön saftig ist... Zum Beispiel Kirchen finde ich zum backen optimal, die sind saftig und erfrischen den Kuchen gut. Leider mag ich Apfelkuchen nicht so gerne, gibt es da nicht auch Apfelsorten die schön saftig sind?
Was vielleicht auch gehen könnte einen Quark im Teig macht den Teig etwas weicher...


Guck mal: http://www.chefkoch.de/rs/s0/saftiger+apfe...ch/Rezepte.html
Hier gibt es jede Menge saftige Apfelkuchen vom Blech. :)


Es kann auch helfen, den Kuchen bei einer niedrigeren Temperatur zu backen und bei dieser nicht zu lange im Ofen lassen.
Neuerdings schalte ich den Backofen schon 10 Minuten eher aus und lasse ihn dafür etwas länger drin, so dass das gute Stück zB. nicht 50, sondern 60 Minuten drin verweilt. :yes:


Es kann aber auch am Teig liegen.Ein Rührteig muß zäh reißend vom Löffel fallen,dann ist er gut.Vielleicht ist der Teig ja nicht flüssig genug (noch etwas Wasser oder Milch zugeben). Nur so eine Idee von mir,die auch schon etliche trockene Kuchen fabriziert hat.... :pfeifen: :D :blumen:


Wasser ??? :blink: :blink:


Evtl. hilft es auch, Butter gegen Öl auszutauschen.


Danke für die Tipps, Rezept war irgendwo aus dem Internet und lief "ging so" :D



Kostenloser Newsletter