Eisenhaltige Ernährung: Lebensmittel mit Eisen


Hallo,

ich muss aus gesundheitlichen Gründen mehr auf meine Ernährung achten. Dazu gehört u.a. das ich mehr Lebensmittel esse, die eisenhaltig sind und auch blutbildend.
Ich lebe als Single im Haushalt und habe für die Vorräte auch einen mit Eisfach.
Dann könnte ich auch auf Vorrat kochen.

LG
November


Hilfreichste Antwort

Eisentabletten mit 50 mg Eisen und Vitamin C (von Taaaxxofitt, die anderen enthalten zu wenig Eisen). Und die nicht zusammen mit Milch, Milchprodukten, Kaffee, Calcium und Magnesium nehmen.

Oder Kräuterblut. Aber da ist m.E. auch zu wenig drin.

Ich geh Blutspenden und achte deshalb auf meine Eisenwerte.

Egal, wie Dein Körper zu Eisen kommt, er braucht Vitamin C, um es zu verwerten. Und die o. g. hemmen die Aufnahme.


Schön. Und was möchtest Du jetzt von uns wissen? :blink:


ach komm..such dir was raus ;)

Tante Google :P

Sille


falls du wissen wolltest, welche lebensmittel du bevorzugen solltest, wäre eine solche anfrage beispielsweise bei google schneller und kürzer gewesen als dein beitrag hier.

http://lmgtfy.com/?q=eisenhaltige+lebensmittel


Ohne Spaß - Gusseisernes Kochgeschirr benutzen.


Zitat (Sandkind @ 30.07.2015 08:49:01)
Ohne Spaß - Gusseisernes Kochgeschirr benutzen.

Ja, das sollte aber nicht beschichtet sein. Sonst bringt auch das nichts.

Man kann auch einen Apfel mit Nägel spicken. *



* Auch kein Scherz.


Naja, hab ich vergessen zu erwähnen. Dachte, das wäre logisch.


Eisentabletten mit 50 mg Eisen und Vitamin C (von Taaaxxofitt, die anderen enthalten zu wenig Eisen). Und die nicht zusammen mit Milch, Milchprodukten, Kaffee, Calcium und Magnesium nehmen.

Oder Kräuterblut. Aber da ist m.E. auch zu wenig drin.

Ich geh Blutspenden und achte deshalb auf meine Eisenwerte.

Egal, wie Dein Körper zu Eisen kommt, er braucht Vitamin C, um es zu verwerten. Und die o. g. hemmen die Aufnahme.


ganz schön kompliziert ... ich dachte ich brate mir ein grosses Steak und bin auf der sicheren Seite aber so einfach ist es wohl nicht :blink:


Ich hatte auf ernstgemeinte Antworten gehofft. Ich geht für mich um mehr als um "Pfannkuchenbacken". Jetzt wirds ernst.


Zitat (November @ 31.07.2015 00:20:31)
Ich hatte auf ernstgemeinte Antworten gehofft.

Und? Hast Du keine bekommen?

Zitat (November @ 31.07.2015 00:20:31)
Ich hatte auf ernstgemeinte Antworten gehofft. Ich geht für mich um mehr als um "Pfannkuchenbacken". Jetzt wirds ernst.

eine antwort worauf? du hast erstens keine frage gestellt, und zweitens wurden hier bereits sehr viele informationen geschrieben.

Ich finde auch. Als erstes kam ein Hinweis auf Google, ist korrekt in dem Fall, dann noch Hinweise, wie man mit Kochgeschirr den Eisengehalt gekochter Nahrung erhöhen kann, und zum Schluss noch Tipps zur besseren Verwertbarkeit von Eisen im Körper. Das find ich schon ziemlich umfassend, was fehlt Dir jetzt genau? Was hast Du erwartet?


Ich hab hier noch eine Ergänzung.
Allerdings hab ich auch Goggle gefragt:

Eisenhaltige Lebensmittel


Tierisches Eisen wird vom Körper besser verwertet als pflanzliches.

Und: Trotz Rechenfehler ist Spinat ein passabler Eisenlieferrant.


Du schreibst, du hast einen Kühlschrank mit Eisfach.
Du kannst auf Vorrat kochen, aber nicht einfrieren.
Denn das Eisfach ist nicht kalt genug.
Einfrieren kannst du erst ab 18° Minus, also im oder Truhe.
Im Eisfach kannst du bereits gefrorene Lebensmittel für kurze Zeit lagern.


Lass lieber die ganzen Tabletten oder sonstigen Nahrungsmittelergänzungen beiseite, wichtig ist einfach, dass du dir frisches Gemüse sowie Fleisch oder Fisch besorgst, einen Kühlschrank hast du ja dafür, um nicht täglich einkaufen gehen zu müssen. Eisenpräparate in Tablettenform sind mit Vorsicht zu genießen, denn wenn man dazu nicht ausgewogen isst, kann der Körper die Aufnahme von Eisen auch nicht richtig umsetzen.
Nahrungsmittel, die viel Eisen in sich haben findest du z.B. hier:
http://www.eisenhaltigelebensmittel.org/tabelle-liste.php


hey,
schau dir doch was von den Veganern ab, die essen doch so viel Eisen :D :D
hier sind sogar rezepte dabei *** Link wurde entfernt ***

Bearbeitet von Julchen am 05.08.2015 14:31:21



Kostenloser Newsletter