Bügeln


Hallo,mal ne Frage an euch.
Da das bügeln mir zur Zeit schwer fällt würde ich gern wissen ob man an der Küchenarbeitsplatte bügeln kann ohne sie zu beschädigen.
Natürlich würde ich ein großes ,gefaltenes Duschhandtuch drunterlegen.
Ich denke das es so für mich einfacher wäre,kann zur Zeit nicht viel sitzen ansonsten hätte ich es im Rolli gemacht.

LGFenjala :blumen:


Hallo fenjala
diese Platten sollten Hitze ertragen. Wenn du ein Tuch darunter legst, müsste das ja schon klappen. Ich kenne deine Arbeitsplatte nicht, aber grundsätzlich ertragen diese viel.
Probiere es mal aus.


Hm.... stelle ich mir machbar, aber umständlich vor. Es gibt doch auch Bügelbretter, die höhenverstellbar sind, sodass man im Sitzen oder Stehen bügeln kann. Wäre das was für dich?


Ich möchte auf jeden Fall im Stehen bügeln,die Arbeitsplatte wäre stabiler als das Bügelbrett.
Wenn ich mich am Bügelbrett anlehne ist das eine sehr wackelige Angelegenheit,selbst wenn es an der Wand steht. <_<

Vielleicht sollte ich es einfach mal versuchen.


Du könntest es mit Winkeln an die Wand dübeln, wenn du den Platz dafür hergeben kannst


@ Fenjala:
Meine Arbeitsplatte würde Bügeln nicht vertragen......habe ich mit einem heißen Topf "getestet". :wallbash:

Es gibt hitzefeste Bügelunterlagen für Leute, die auf einem Tisch bügeln wollen,
z.B.https://www.amazon.de/WENKO-1035073500-Thermo-B%C3%BCgeltischauflage-hitzereflektierend/dp/B003IX0DKS/ref=sr_1_71?ie=UTF8&qid=1438260349&sr=8-71&keywords=B%C3%BCgelbrett.
Die sind nicht teuer.

Aber ich habe ein sehr stabiles, verstellbares Bügelbrett. Das steht bombenfest. Gegen Wegrutschen müsste man es wo gegen lehnen. ( Vielleicht brauchst Du ein neues?)
Obendrein könnte man die Beine auf einen rutschfesten Badeteppich stellen.


Wie AMANTE, würde ich so ein hitzefestes, reflekteriendes Tuch empfehlen. die sind aus dem gleichen Material wie die meisten Bügelbrettbezüge.

Andere Möglichkeit: Ich habe bei I'KEA ein Tischmodell gekauft:
http://www.ikea.com/de/de/search/?query=+B...lbrett%2C+Tisch
Da kannst du dich trotzdem an der Arbeditsplatte anlehnen bei Bedarf und hast den Vorteil eines Bügelbbrettes.

Edit: Meins hängt im Mobilheim an seinem Haken im Kleiderschränkchen, wenn ich es nicht benutze.

Bearbeitet von dahlie am 30.07.2015 16:33:41


Als ich früher keine andere Möglichkeit hatte, habe ich immer am Küchentisch gebügelt. Eine Wolldecke darauf gelegt und los ging es. Kein Problem. Ist ja auch nur vorübergehend.


Kein Pproblem? - Kommt drauf an, was der Tisch dazu sagt..


Hmm, ein Holztisch auf stabilen vier Füßen. Durch die Wolldecke kommt die Hitze gar nicht bis ans Material.
Aber fenjala will ja auf der Arbeitsplatte bügeln, das hatte ich nicht richtig gelesen. Da stellt sich auch die Frage, ob die bei einer 60er Tiefe überhaupt dafür geeignet sein könnte.


Zitat (Drachima @ 30.07.2015 18:05:04)
Durch die Wolldecke kommt die Hitze gar nicht bis ans Material.

Das zu bügelnde Teil kommt doch auf die Decke. ;)

rofl Das habe ich auch so gemeint. Das zu bügelnde Teil auf die Wolldecke, dann bügeln. Die Hitze des Bügeleisens dringt nicht zum Material Holz des Tisches vor. Hab mich ziemlich d..mm ausgedrückt rofl


Zitat (Drachima @ 30.07.2015 18:17:44)
rofl Das habe ich auch so gemeint. Das zu bügelnde Teil auf die Wolldecke, dann bügeln. Die Hitze des Bügeleisens dringt nicht zum Material Holz des Tisches vor. Hab mich ziemlich d..mm ausgedrückt rofl

Achso. Alles klar... :D

Die Arbeitsplatten in der Küche haben allgemein eine Hoehe ab 84 cm. Es sei denn, per Sonderwunsch wurde die Platte etwas höher oder tiefer angefertigt!

Das Bügeln auf einem Tisch mit Holzplatte würde ich nicht empfehlen, denn die beim bügeln entstehende feuchte Wärme greift die Holz Struktur der Tischplatte stark an! Hab ich selbst erlebt und mich tierisch geaergert!
Ein Küchentisch mit Kunststoffplatte eignet sich dann doch besser zum bügeln!


Zitat (Drachima @ 30.07.2015 18:17:44)
rofl Das habe ich auch so gemeint. Das zu bügelnde Teil auf die Wolldecke, dann bügeln. Die Hitze des Bügeleisens dringt nicht zum Material Holz des Tisches vor. Hab mich ziemlich d..mm ausgedrückt rofl

Na wie sollte man auch sonst auf einem Tisch bügeln? Hätte ich ganz genauso gemacht :yes:

Muß noch was nachschieben, da Editierzeit vorbei!

Drachima hat von der Tiefe von 60 cm bei der Küchenarbeitsplatte gesprochen, ich hatte mal wieder zu schnell gelesen und nicht richtig hingeguckt! :ichversteckmich:

Aber nichts desto Trotz ist die Arbeitsplatte für mein Dafürhalten nicht so gut zum Bügeln geeignet, weil sie ja fest mit der Wand abschließt! Hat man denn mal ein größeres Wäscheteil zu bügeln, muß man es meist vorab schon ein Stück weit zusammenfalten, weil man es ja nicht über den "Bügeltisch hinaushängen" lassen kann, also ein Teilstück gebügelt, Wäschteil weiter nach hinten schieben und den Rest bügeln und dann zusammenfalten! Ist hoffentlich verständlich, wie ich das meine? Ich finde es jedenfalls nicht so praktisch, auch wenn es nur vorrübergehend sein soll, so ist es doch relativ anstrengend!


Da kann ich wirklich nur wieder dieses I'KEA-Teil empfehlen. Dadurch ist die Arbeitshöhe eher gegeben, und es staut sich nix.
Du brauchst es nicht mal auf die Arbeitsplatte zu stellen, es geht auch sehr gut auf einem normalen Tisch.

Das Bü-geleisen stell ich immer auf einen Topfuntersetzer, hochkant natürlich.
Und es ist vielleicht sogar billiger als so eine reflektierende Decke.

Bearbeitet von dahlie am 30.07.2015 20:46:03


Wenn man nicht zu ikea gelangen kann, gibt es das und andere Tischbügelbretter auch bei amazon.
https://www.amazon.de/IKEA-B%C3%BCgeltisch-...b%C3%BCgelbrett
Wenn ich es zu tun hätte, würde ich das erstmal kaufen.

Wenn ich oft flache Sachen zu bügeln hätte, dann das Tuch von Wenko dazu.
Den Tisch muss man besonders schützen, wenn man mit Dampf bügelt. Der geht nämlich durch.

Hast Du vielleicht einen Trockner, Fenjala? Damit hätte man schon viel weniger zu bügeln.

In Deiner Situation ist es ja besonders wichtig, dass alles möglichst praktisch ist.


hallo fenjala,

wenn du ein wolldecke zum bügeln benützt,kannst du sowohl auf der arbeitsfläche der küche, als auch auf einem eßtisch bügeln. ich rate dir einen eßtisch falls dieser vorhanden ist. wie mumeltierchen schon beschrieben hat, ist bei größeren wäschestücken wie tischdecken oder bettwäsche nicht viel platz auf der küchenarbeitsfläche; ein eßtisch dagegen bewährt sich.

viel erfolg

Bearbeitet von Uppsala am 31.07.2015 10:11:51


Sorry, aber wenn man sicher gehen will, braucht man eine "Dampfsperre", wenn man dem Esstisch nicht schaden will.


Zitat (AMANTE @ 31.07.2015 10:49:12)
Sorry, aber wenn man sicher gehen will, braucht man eine "Dampfsperre", wenn man dem Esstisch nicht schaden will.

Es gibt auch noch Leute, die mit einem normalen Bügeleisen bügeln. ;)

Oder man lässt die Bett'wäsche mal "leine-glatt": falten und sehr glatt streichen. Merke: Nach einer Nacht sieht es sowieso aus als wenn man drin geschlafen hätte. :blumen:
Wenn du das nicht magst: Seersucker darf nicht mal gebügelt werden.
Es wäre auch nicht schlecht, sich mal zu fragen, was denn unbedingt gebügelt werden MUSS.

Bearbeitet von dahlie am 31.07.2015 12:44:06


Es hat geklappt,ich habe eine dicke Decke untergelegt.....alles gut gelaufen ....ich danke euch ! :blumen:


schön, fenjala,
dann wünsche ich dir weiterhin gutes gelingen mit dem bügeln auf der dicken decke.
soviel ich weiß, bügelt eine bekannte von mir schon seit 40 jahren auf ner dicken decke auf ihrem eßtisch mit einer bügelstation. dieser tisch ist stabil und rustikal gebeizt. lass dich nicht beirren und schalte den dampf ab, wenn du ihn benötigst.

alles gute. :D

Bearbeitet von Uppsala am 31.07.2015 17:47:49



Kostenloser Newsletter