Medizinflecken auf Hwie bekomme ich olzmöbel


Bitte, wie bekomme ich Flecken von Polidocanol-Lotion von Holzmöbeln wieder weg ?
Diese Lotion ist ein Medikament zum einreiben und soll dürch Gürtelrose verursachtes
Jucken lindern. Herkömmliche Reinigungsmittel brachten keinen Erfolg.


Holz ist da immer ein ganz schwieriges Thema. Mein Tip an dich: probiere so wenig wie möglich herum, sondern wende dich da lieber an einen Fachmann.
Ich hatte mal ein gröberes Problem mit einem Fleck auf einem geölten Parkett. Habe dann im Baumarkt nach Rat gefragt und kompetente Hilfe bekommen. Vielleicht wäre das für dich ja auch eine Option?


Ja, das sieht Himmelblau ganz richtig -
wenn ich mich erinnere, ist das Zeug weiß.

Ich würde mir das hier:
************************************************************************
Polidocanol besitzt die chemische Summenformel
C30H62O10

und hat seinen Schmelzpunkt im Bereich der Raumtemperatur (21°C). Unter diesem Wert liegt die Substanz als pulverartiges, weißes Substrat vor. Darüber entsteht eine gelbliche Flüssigkeit. Es lässt sich in Wasser lösen. Es handelt sich bei dem Polidocanol um ein Gemisch aus verschiedenen Ethern, die aus Fettalkoholen und Macrogolen entstehen. Der wichtigste Fettalkohol ist dabei der Laurylalkohol. Das Polidocanol ist demnach ein Polyalkylenglycolether. Die in der Mitte des Moleküls befindliche Kohlenstoffkette setzt sich aus 10 – 14 C-Atomen zusammen. Des Weitern enthält die Substanz zwischen 7 und 11 Oxyethylen-Einheiten. Die hydrophile Etherkette bewirkt eine gute Löslichkeit in Wasser. Der lipophilen Dodecylrest ermöglicht eine Beimischung von Polidocanol in fetthaltige Substanzen, wie es sie in der Kosmetik sehr häufig gibt.
************************************************************************
ausdrucken und mitnehmen.
Auch im Baumarkt weiß garantiert niemand, was das ist.
Erfreulich klingt: lässt sich in Wasser lösen.

Ich nehme an, das ist in die Poren gesunken und nun dort als Fleck zu sehen.
Sollte der Fleck hell sein, könnte Färben der Partikel eine Lösung sein.
Ich denke jetzt an so etwas wie ein Teebeutel schwarzer Tee.
Aber möglicherweise verschwindet das nach und nach von alleine durch Benutzung.
Sicher ist ein öliger Anteil dabei gewesen. Das könnte so nach und nach immer weiter einsinken oder sich ggf. verteilen.
Mach ein Handyfoto, möglichst ohne Blitz, und dann frage Holz-Fachleute.

Viel Glück

Bearbeitet von afina am 31.07.2015 22:43:58



Kostenloser Newsletter