hat jemand Erfahrung mit Kreisjacken?


Manche von diesen Jacken sehen an den Trägerinnen super aus. Andere dagegen wirken wie Donald Duck, so ein kleines Pürzelchen aufm Hintern, vor allem wenn die Hüften etwas breiter sind, wird das so richtig betont.
Hat jemand von Euch solch eine Jacke schon mal gearbeitet? Was gibt es zu beachten, dass die Jacke dann wirklich gut aussieht? Die potenzielle Trägerin ist 1,68 groß und schlank.
ich denke mal, keine dicke Wolle verwenden, sonst wirds zu plustrig.
Was habt Ihr noch für Tipps?


Hm. Schwer, da einen Rat oder Tipp zu geben.

@Pumukel hat mal so eine Kreisjacke gemacht und gezeigt, aber eine Antwort auf deine Frage ist das sicher nicht. *kopfkratz*

Bisschen rumgesucht - und den link gefunden, den Pumukel mir damals zukommen ließ:applaus: :applaus:
http://www.garnstudio.com/lang/de/visoppsk...&d_id=5&lang=de

Vielleicht hilf dir das weiter?

PS: Pumukel ist leider schon lange nicht mehr bei FM.


Zitat (dahlie @ 13.08.2015 21:48:58)
PS: Pumukel ist leider schon lange nicht mehr bei FM.


Ach ja, Pumukel! :heul:

Für mich kleinen Purzel wäre der Schnitt sicher nichts, aber wenn man größer ist... :wub:

Die Jacke ist irre schön @Dahlie


Wunderschöne Jacke, aber ich denke auch... da muss man schlank sein.


Klasse!! Hab ich ja noch nie gesehen. Aber jetzt...klar, da ich weiß.... ein Kreis! :hirni:

In dem Link von Dahlie steht die Anleitung für Größe S bis XXXL. Ist also auch für Vollschlanke gedacht.

Aber @Müllerins potenzielle Trägerin ist ja schlank.

Mich würde diese Jacke stressen! Sie wirkt irgendwie so........ unförmig. Ich würde als Trägerin dauernd daran rumzupfen und rumschieben.


Zitat (müllerin @ 13.08.2015 19:32:34)
Die potenzielle Trägerin ist 1,68 groß und schlank.
ich denke mal, keine dicke Wolle verwenden, sonst wirds zu plustrig.

Also, die potenzielle Trägerin ist schlank.

Für das Modell von dropsdesign wurde Garn verwendet, bei dem angegeben wurde: 14 M. x 19 R. glatt gestrickt = 10 x 10 cm.

Rumburak: ich bin Pumukel später begegnet bei creawelten2,0 - aber das ist auch schon einige Zeit her, weil ich da kaum noch unterwegs bin.

Ja ich hab eine gestrickt und nie getragen hab mich einfach nicht wohl gefühlt.

[img]http://abload.de/thumb/lace-jackeyzsrl.jpg[/img]

Ja wieder aufgetrennt und eine normale Jacke von dem Garn gestrickt .

[img]http://abload.de/thumb/23208u9p3v.jpg[/img]

Diese Anleitung hatte es mir angetan und ich wollte unbedingt egal wie es aussieht das Garn vom Hausherrn .
Ja wieder aufgetrennt und eine normale Jacke von dem Garn gestrickt .

Bearbeitet von Strickliesl am 14.08.2015 15:36:50


Sieht aus wie eine Fledermaus-Jacke. ;)


Ich habe auch schon mal eine Kreisjacke gehäkelt und wieder aufgelöst. Sie rutschte ständig von den Schultern, auch der Kragen war mir zu groß.
Wenn man es unbedingt machen will, muss man mit den Ärmelöffnungen gut aufpassen, das die der Schulterweite entsprechen.
Das bürzelige im unteren Rücken lässt sich vermeiden, wenn die Jacke zum einen lang genug ist und man zum anderen locker arbeitet bzw. ein weich fallendes Garn verwendet.


Wenn ich mich recht erinnere, hatte Pumukel die Jacke aus hellem Garn gestrickt und war ganz angetan vom Ergebnis.

Nein, es ist keine Fledermausart, denn die Ärmel werden später eingestrickt; dafür sich "Löcher" eingeplant, wie am Ende der Anleitung bei dropsdesign aus dem Diagramm ersichtlich.

SissyJo, dass das auch für XXXL angegeben wird, sagt doch nichts darüber aus, ob es auch geeignet ist. ;)
Aber weil die Ärmel ja später eingestrickt werden, dürfte eigentlich nicht viel verrutschen. Und von vorne sieht es halt etwas unförmig aus, durch die breiten Revers = Der umgelegte kleinere Teil des Kreises.

Tja....
Ich habe mich ja gerade mit größeren Projekten "angefreundet" (s. Stola :D ). Ob ich meine Tochter mal frage, ob sie Interesse an so was hat? :unsure: Sie hat ein Figürchen! Mit 38 kann sie praktisch alles tragen.
(ICH darf mich nicht an den STrand legen, denn Greenpeace o.ä. würden versuchen, mich - wieder - ins Wassser zu schubsen.). :(

Die to-do-Liste ist aber noch lange nicht abgearbeitet. :stricken:

Bearbeitet von dahlie am 14.08.2015 16:28:20


Zitat (dahlie @ 14.08.2015 16:21:36)
(ICH darf mich nicht an den STrand legen, denn Greenpeace o.ä. würden versuchen, mich - wieder - ins Wassser zu schubsen.). :(

liebe dahlie, mir hat einmal eine russin gesagt, es gäbe ein sprichtwort in ihrer heimat. ich hoffe, ich gebe es richtig wieder, sie kannte manche wörter nicht, konnte sich aber sinngemäß ausdrücken.

gute menschen sind mehr oder gute menschen dürfen mehr sein. :blumen:

Bearbeitet von seidenloeckchen am 15.08.2015 07:33:15

:D :D


Ich glaube, ich verbanne das Thema Kreisjacke ganz weit weg. Ich handarbeite recht gern, aber dieses Teil artet in Arbeit aus und wenn ich dann wieder aufribbeln muss...... Ne ich lass es.
Danke für Eure Antworten.


Weise Entscheidung. Ein Hobby soll Spaß machen und sich nicht in eine Art (Zwangs)Arbeit verwandeln. - Passiert ungewollt schon mal, aber wenn man das vorher schon kommen sieht.. :pfeifen:
Besser du fängt mit deinem Engagement etwas an, was überschaubar ist. :blumen:


@ müllerin versuche es doch erst einmal mit einem Ärmelschal dem kannst Du auch erweitern.
Habe einen Bett-Lese Schal gestrickt das war wie bei meiner Jacke der Anfang auch so.

Ein Bild ist in meinem Album der Schal ist weiss mit Rüsche.


Die Jacke finde ich super.
Bin allerdings nur 1.63 und ich denke man muss schon eine gewisse Größe vorweisen können.


Dahlie, die gelbe Schrift ist bei mir unleserlich


Zitat (Beth @ 17.08.2015 18:27:12)
Dahlie, die gelbe Schrift ist bei mir unleserlich

du musst mit der Maus drüberfahren, dann kannst du sie lesen :lol:

Oder einen Doppeklick drauf machen. :D



Kostenloser Newsletter