Waschanleitung in Pulli... ...völlig daneben

Meine Tochter hatte sich einen superweichen Pulli gekauft, leider sehr mühselig zu waschen laut Waschanleitung.Logisch, nur bei 30° mit Wollwaschmittel, kein Weichspüler, nicht schleudern und nicht in den
Hab ich auch alles brav befolgt, aber trotzdem ist der Pulli nicht mehr so weich geworden, wie vor dem ersten Waschen :(
Nun habe ich das Ding versehentlich vergangene Woche in meine normale 40°-Wäsche geworfen mit Vollwaschmittel, Weichspüler und 1400 Umdrehungen Schleudergang :ph34r: . Bloss den Trockner habe ich mir gespart, weil ich beim Rausnehmen der Wäsche bemerkt habe, das der Pulli versehentlich "völlig falsch" mitgewaschen wurde.
Und was ist passiert? Endlich war der Pulli wieder so schön kuschelig weich wie am Anfang :P . Nicht eingelaufen, nicht verfilzt, einfach nur schön und weich.
Warum schreiben die Hersteller denn bloss so einen Unsinn in die Anleitung? :blink:
ist wie beim bügeln.... ich nehme immer eine stufe mehr, als im kleidungsstück angegeben ist. bisher ging es immer gut :P
Gefällt dir dieser Beitrag?
Ja, ne is klar!

Ne ma ehrlich, soll ich sagen??

Die Hersteller sichern sich so ab, weil sie sich selbst nicht sicher sind, was man damit anstellen kann.

Hinterher können sie sich schön darauf berufen.

Ist ja genau mit'm trocknen. 87% der Sachen sind laut Ettikett nicht trocknergeeignet, man kann die meisten aber doch trocknen, ohne dass was passiert.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Wie bei Medikamenten Beipackzettel.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Gruß,
MEike

Bearbeitet von MEike am 26.11.2007 13:41:36
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (BetaAngel, 10.03.2006)
Meine Tochter hatte sich einen superweichen Pulli gekauft, leider sehr mühselig zu waschen laut Waschanleitung.Logisch, nur bei 30° mit Wollwaschmittel, kein Weichspüler, nicht schleudern und nicht in den Trockner.
Hab ich auch alles brav befolgt, aber trotzdem ist der Pulli nicht mehr so weich geworden, wie vor dem ersten Waschen :(
Nun habe ich das Ding versehentlich vergangene Woche in meine normale 40°-Wäsche geworfen mit Vollwaschmittel, Weichspüler und 1400 Umdrehungen Schleudergang :ph34r: . Bloss den Trockner habe ich mir gespart, weil ich beim Rausnehmen der Wäsche bemerkt habe, das der Pulli versehentlich "völlig falsch" mitgewaschen wurde.
Und was ist passiert? Endlich war der Pulli wieder so schön kuschelig weich wie am Anfang :P . Nicht eingelaufen, nicht verfilzt, einfach nur schön und weich.
Warum schreiben die Hersteller denn bloss so einen Unsinn in die Anleitung? :blink:

Manchmal muss man im Leben auch etwas riskieren!

Haste wirklich Glueck gehabt, dass Du ihn nicht ruiniert hast. Ich schmeiss auch immer alles in die Waschmaschine und hoffe, dass es gut geht. :daumenhoch:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Neues ThemaUmfrage

Passende Tipps
Shave your pus... äh... Pulli!
Shave your pus... äh... Pulli!
15 11
Pulli für die Kaffeetasse oder Teeglas
Pulli für die Kaffeetasse oder Teeglas
27 9
Stricken mit Jacquardmustern für Anfänger
Stricken mit Jacquardmustern für Anfänger
14 5
Wollpullover schneller trocknen | Frag Mutti TV
Wollpullover schneller trocknen | Frag Mutti TV
6 7
Stehkragen am Pulli befestigen ohne Nähen
Stehkragen am Pulli befestigen ohne Nähen
6 3
Knöllchen auf Wollpullis vermeiden (im Eisfach)
Knöllchen auf Wollpullis vermeiden (im Eisfach)
11 9
Pulli recyclen
Pulli recyclen
42 41