Mehl zum Geschirr reinigen ....


Wir haben japanisches Geschirr (glasiert und Unterseite roh) gekauft und in der Pflegeanleitung steht: vor dem ersten Gebrauch zwei Teelöffel Mehl mit Wasser aufkochen, dann das Geschirr da rein und 10 Minuten kochen lassen.... Weiß jemand wofür das gut ist?
Danke für die Hilfe!


Die Stärke aus dem Mehl dringt beim Kochen in die unglasierte Unterseite des Geschirrs ein und verschließt die "Poren". ( ---> Mehlkleister)
Dadurch nimmt das Geschirr im späteren Gebrauch keine/weniger Flüssigkeit auf.


Ich könnte mir aber vorstellen, dass das mit der Chemie der Glasur zusammenhängt.
Vielleicht muss man die neutralisieren bevor Essen drauf getan wird.

Ich würde es sicherheitshalber machen.
Vielleicht kannst Du auch bei Porzellanfieber nachfragen.

Ah, Jeannie hat schon einen Grund gepostet.

Bearbeitet von afina am 12.09.2015 23:21:37


Herzlichen Dank für die prompte Antwort!

Die Sache mit dem Klebeeiweiß kann ich gut nachvollziehen!

Jetzt brauch ich nur noch einen entsprechend großen und muss überlegen wieviele Teller ich in einem Rutsch "Mehlkoch".

Schönen Sonntag noch!



Kostenloser Newsletter