Wie lange hält Cognac?


Hallo. Ich habe einige ungeöffnete Flaschen französischen Cognac "geerbt". Die sind wahrscheinlich schon viele Jahre alt - wenn nicht länger.
Weiß jemand, ob es bei Cognac ein Haltbarkeitsdatum gibt oder ein Alter, ab dem er nicht mehr schmeckt?
Ich freue mich auf eine Antwort.


Prinzipell sind Spirituosen wie zB Whisky, Cognac oder Rum ewig haltbar. Sind die hochwertige Spirituosen erst einmal aus dem Fass und in einer Flasche abgefüllt worden, geht auch nichts mehr durch Verdunstung verloren. Auch das Aroma ändert sich danach nicht mehr.

Die Probleme die die Spirituosen bei Ihnen in der Hausbar bekommen sind dagegen andere. Ist die Flasche Whisky erst einmal auf kommt Sauerstoff in die Flasche. Durch Sauerstoff wird die Oxidation in Gang gesetzt und es können durch die Luft Keime in die Flasche gelangen. Ich kenne viele Whisky und Rum Liebhaber, die besonders hochwertige Whisky und Spirituosen in kleinere Gefäße umfüllen wenn Sie halb leer ist. Dadurch wird der Flasche viel Sauerstoff zum Atmen genommen. Das lohnt sich vor allem für teure Flaschen, die sehr selten getrunken werden. Es braucht aber keiner mit einer normalen Flasche Havana Club machen. Ich bezweifle, das eine Flasche Havana Club so lange in Ihrer Hausbar steht, das Sie den Unterschied im Geschmack merken.

Das nächste Problem ist das Licht. Warum werden hochwertige Spirituosen, nicht wie in Ihrem Edeka Markt in der Nähe, in Lichtgeschützen Kartons oder Holzkisten verkauft? Durch die Lichteinwirkung kann es zu einer Oxidation der Spirituosen mit dem darüberliegenden Sauerstoff kommen. Das ist bei einer langen Dauer nicht gerade für den Geschmack förderlich. Wie Sie sicherlich bei Ihrem nächsten Einkauf bemerken, werden viele Spirituosen in verdunkelten Flaschen verkauft, auch Bier!


Zitat (markomat @ 17.09.2015 16:07:44)
Hallo. Ich habe einige ungeöffnete Flaschen französischen Cognac "geerbt". Die sind wahrscheinlich schon viele Jahre alt - wenn nicht länger.
Weiß jemand, ob es bei Cognac ein Haltbarkeitsdatum gibt oder ein Alter, ab dem er nicht mehr schmeckt?
Ich freue mich auf eine Antwort.

Nein, es gibt kein Haltbarkeitsdatum. Die Flaschen kannst Du ohne Bedenken verwenden.

@Pilo: Kann es sein, dass du die Quelle vergessen hast? ;)


Zitat (markomat @ 17.09.2015 16:07:44)
Hallo. Ich habe einige ungeöffnete Flaschen französischen Cognac "geerbt".

Wenn es "Einige" Flaschen sind, würde ich eine aufmachen und den Geschmackstest machen.
Dann wüsste ich, ob die noch gut ist.

Dat jute Zoichs nicht zu benutzen. TSS

Immer her mit dem Cognac, dem guten Gesüff :sabber:

nee, der kann nicht schlecht werden, nur besser :martinis:


Zitat (Jeannie @ 17.09.2015 16:45:15)
@Pilo: Kann es sein, dass du die Quelle vergessen hast? ;)

Tja, sollte man schon dabeischreiben, wenn man den Text kopiert. :)

@ markomat, wenn du sie mir gibst, nicht mehr lange. :D


Zitat (SAHARA @ 17.09.2015 18:27:10)
@ markomat, wenn du sie mir gibst, nicht mehr lange. :D

du willst doch nicht alles alleine trinken :pfeifen:

Zitat (GEMINI-22 @ 17.09.2015 18:35:34)
du willst doch nicht alles alleine trinken :pfeifen:

O.K....O.K.
Ich bin ja nicht so. Du bekommst natürlich auch 1 :sarkastisch: Gläschen ab.

ich habe eine bereits vor vielen Jahren geöffnete Flasche Asbach im Gebrauch, die hatte ich noch mit D-Mark bezahlt (Preisschild klebt noch auf der Flasche) ... brauche den nur ganz selten ... ist aber noch einwandfrei

der Asbach und ich, wir werden zusammen alt :saufen:


Das gleich gilt für mich mit einer alten Flasche Rum. Den Rum brauche ich nur gelegentlich für Soßen. :pfeifen:

Bearbeitet von viertelvorsieben am 17.09.2015 21:38:01


Ich habe auch noch eine angebrochene Flasche Whisky und eine angebrochene Flasche Campari vom 18. Geburtstag meiner Tochter im Schrank stehen, beides noch gut :D

Übrigens wird Töchterchen nächste Woche 40 :sarkastisch:


manno, hier tun sich ja Welten auf :pfeifen: schreibt ruhig was sich alles so in euren Barschränken noch befindet :D


Zitat (GEMINI-22 @ 17.09.2015 22:01:21)
manno, hier tun sich ja Welten auf :pfeifen: schreibt ruhig was sich alles so in euren Barschränken noch befindet :D

Schaust du dich schon um, bei wem du dich demnächst mal einquartierst? :sarkastisch:

Zitat (Agnetha @ 17.09.2015 21:29:44)
der Asbach und ich, wir werden zusammen alt :saufen:

"Wenn einem also Gutes widerfährt, das ist schon einen Asbach Uralt wert." :martinis:
:lol:

Zitat (Jeannie @ 17.09.2015 16:45:15)
@Pilo: Kann es sein, dass du die Quelle vergessen hast? ;)

*schäm* hast recht, habe die Quelle vergessen. Hatte es eilig, weil ich Feierabend hatte

Zitat (Pilo @ 18.09.2015 08:29:52)
*schäm* hast recht, habe die Quelle vergessen. Hatte es eilig, weil ich Feierabend hatte

Darauf trinken wir von markomat Cognac :sabber:

Vielleicht verrät uns markomat, was noch so alles in den Schränken auf trinkfeste Hilfe wartet. :sarkastisch:
Dann machen wir hier ein Stammtisch auf.

Aber fürs Kopieren reichte die Zeit.... :sarkastisch: :sarkastisch:


Zitat (dahlie @ 18.09.2015 09:20:32)
Aber fürs Kopieren reichte die Zeit.... :sarkastisch: :sarkastisch:

aber dahlie, du hast auch schon mal in der Schnelle was vergessen, gell

Zitat (dahlie @ 18.09.2015 09:20:32)
Aber fürs Kopieren reichte die Zeit.... :sarkastisch: :sarkastisch:

:ach: genau, weil da hatte ich noch 2 Min. Zeit bis zum Feierabend :pfeifen: :pfeifen:

Wenn die Flaschen noch nie geöffnet wurden, kannst den Cognac 500 Jahre aufheben. Allerdings hat mein Vater mal kleine Schnapsfläschchen gesammelt bei denen die Verschlüsse nicht ganz dicht waren. Die hat er dann mit Siegellack versiegeln müssen.


Zitat (Pilo @ 18.09.2015 08:29:52)
*schäm* hast recht, habe die Quelle vergessen. Hatte es eilig, weil ich Feierabend hatte

... ist doch nicht schlimm, geht schließlich nicht um eine Doktorarbeit...

Bitte nicht zurücktreten, Pilo !!! :pfeifen:

Zitat (GEMINI-22 @ 17.09.2015 22:01:21)
schreibt ruhig was sich alles so in euren Barschränken noch befindet :D

hab noch ne angebrochene Flasche Angostura Bitter - gekauft in 1994 - im Barschrank.

Und wisst ihr was, die ist immer noch bitter.

Ich hab' noch Tannenspitzenlikör. Vor Jahren mal selbst angesetzt... :grinsen:


sehr brav, sag ich doch.. schaut alle noch mal nach, was der Schrank so her gibt :lol:

da der Threadeinsteller bestimmt nicht wieder hier vorbei schaut, können wir auch mal den Fred verhunzen :zwinkern:


Wenn wir alle zusammen schmeissen, wird das bestimmt eine lustige Party :saufen:

Ich bring auch was zu knabbern mit :knabbern:


Ja Kampfente, gute Idee. Wir schmeißen eine Party. Einige Getränke zur Verkostung stehen ja schon bereit.
Ich steuere noch 1 Flasche Absinth :sabber: 1 Flasche Calvados,3 Flachen Ouzo und eine Kiste Andechser sowie
Chips, Flips, Salzstangen und Erdnüsse bei.


frueher war ich mal messdiener heute bin ich alkoholker... mit asbach fing alles an.....

:pfeifen:


@maly10, ja ja so schnell kann es kommen :ph34r: :pfeifen:


Zitat (maly10 @ 20.09.2015 10:04:03)
frueher war ich mal messdiener heute bin ich alkoholker... mit asbach fing alles an.....

:pfeifen:

... klar, und Schuld ist der nette Pfarrer von nebenan... :pfeifen:

Hält wahrscheinlich ewig oder viele, viele, viele Jahre. Der Geschmck könnte sich vielleicht verändern, wie beim Wein. Denke ich mal so.


Also wir haben uns mal aus dem Urlaub in Bayern Bärwurz mitgenommen. Ein fürchterliches Gsöff! Aber hin und wieder als Verteiler wurde er genommen. Irgendwann, als es der Magen "verlangte", schmeckte er nur noch wie Wasser. Das war so 7 oder 8 Jahre später. Von unserer Hochzeitsfeier hatten wir uns eine Flasche Wein aufgehoben, die wir zur Silberhochzeit geköpft haben. Naja, der Geschmack war nicht so, aber die Farbe! Nun lagert wieder eine Flasche von der Silberhochzeit und wartet, dass sie in vier Jahren entstaubt und getrunken wird.

Bearbeitet von wuestenhanni am 20.09.2015 11:34:22


Auch angebrochen hält meiner Meinung nach Cognac "ewig". Verschiedene Flaschen Alkohol aus meiner "Wilden Zeit" waren - geöffnet und mit Korken oder anderen Verschlüssen verschlossen - jahrelang mit mir umgezogen: Pinot, Liköre, Schnäpse...... In den 70ern war es schick (heute: cool), eine Hausbar zu haben. B)
Während der 90er hatten dann meine Kinder ihre "Wilde Zeit". Die haben dann einige Flaschen mit zu ihren Partys genommen. Der Rest ist nach und nach in Marmeladen gelandet.
Niemand bei uns ist Alkoholiker oder trinkt gern scharfe alkoholische Getränke, ihr könnt aber trotzdem gern kommen. :)
Ich denke, die hohe Alkoholkonzentration in den Getränken lässt eine Vermehrung von Keimen kaum zu.

Bearbeitet von Ringelstrumpf am 20.09.2015 19:22:23


Zitat (Ringelstrumpf @ 20.09.2015 19:20:02)

Ich denke, die hohe Alkoholkonzentration in den Getränken lässt eine Vermehrung von Keimen kaum zu.

Genau, ab 30 Vol.% Alkohol können die meisten Keime sich nicht vermehren bzw. nicht überleben.
Schlecht im Sinne von gesundheitsschädlich, sprich über die ohnehin gesundheitsgefährdende Wirkung von Alkohol hinaus, wird der Cognac sicher nicht, der Geschmack kann sich durchaus durch die Lagerung verändern, wie mir ein Aprikot-Brandy, geerbt von einer Tante und ungefähr 10 Jahre alt, ungeöffnete Flasche, gezeigt hat. Schmeckte scheußlich und war auch für Konfitüre, Soße etc. nicht mehr zu verwenden.


Kostenloser Newsletter