Nußmus selber herstellen


Hallo,

da ich gegen Haselnüße und Madeln allergisch bin, ich aber sehr gern Nußmus esse, musste ich bisher auf Cashewmus umsteigen. Das gibt es aber nur online (oder sehr selten im Reformhaus) und selbst da sind die nicht immer verfügbar - außerdem recht teuer. Cashewnüsse gibt es hingegen immer. Ich würde daher mal versuchen das Mus selber herzustellen. Einen richtigen Blender wollte ich für einen ersten Test nicht gleich kaufen, die kosten teilweise einige Hundert Euro. Der Mixer sollte ein kleines Gehäuse dabei haben, da ich kleine Mengen machen will. Große Gehäuse sind da eher ungünstig. Hatte gelesen, dass einige den Mr. Magic nehmen und dann halt Pausen machen damit der Motor nicht überhitzt und das Mus nicht über 37 Grad warm wird. Angeblich sollen die Thermomix die Wärme messen? Ist dem so? Was wäre für mich zu empfehlen?


Hallo und willkommen!

Ich weiß zwar nicht, wie man Nussmus selbst machen kann und kann Dir daher wohl nicht weiterhelfen, aber wenn Du denkst, ein Thermomix könne Dir bei der Herstellung behilflich sein, so sei darüber informiert, dass ein solcher die Kleinigkeit von etwa 1100 € kostet!
Du hattest doch geschrieben, dass Du nicht so sehr viel Geld für einen Mixer ausgeben möchtest! Da ist der Mister Magic sicher die bessere Wahl!


Nüsse rösten, zerkleinern und pürieren, dabei etwas Öl zugeben. Nach Geschmack süßen. Fertig :blumen:


Hi, Aquatouch!

Der TE weiß wohl schon, wie man das Nußmus herstellt, (ich wußte es nicht, will aber auch keines herstellen, weil ich es nicht mag)! Der/die TE wolte wissen, welchen Mixer man empfehlen kann, der auch nicht gerade so sündhaft teuer ist!!!!

Bearbeitet von Murmeltier am 22.10.2015 17:30:33


In welchen Mengen ißt Du das Zeug denn, daß sich so ein teurer Mixer lohnen würde?


Ich hab eben sogar Sesampaste mit einen ganz normalen Mixer gemacht.

Also so ein Aufsatz wie ein Standmixer gehört zu meiner Küchenmaschine. Wo man zum Beispiel Bananenmiclh drin macht.

Was auch gut geht ist so eine Art Moulinette, da gehen die kleinen Mengen am besten.

Bearbeitet von afina am 22.10.2015 18:08:06


Zitat (Murmeltier @ 22.10.2015 17:28:54)
Hi, Aquatouch!

Der TE weiß wohl schon, wie man das Nußmus herstellt, (ich wußte es nicht, will aber auch keines herstellen, weil ich es nicht mag)! Der/die TE wolte wissen, welchen Mixer man empfehlen kann, der auch nicht gerade so sündhaft teuer ist!!!!

Ist mir ja hinterher auch aufgefallen.
Dann dachte ich kurz daran, es nochmal zu editieren, ließ es dann aber :D
Aber trotzdem danke für den Hinweis :blumen:

Der Thermomix ist sicherlich die erste Wahl. Allerdings nicht für Kleinstmengen, die in dem relativ großen Mixtopf ziemlich verloren aussehen. Allerdings auch nichts für den kleinen Geldbeutel. Es sei denn, man erbt einen gut gebrauchten James von der Mutter und/oder Schwiegermutter und/oder Tante ;)

Ja, es ist richtig, dass der Thermomix auf bestimmte Temperaturen eingestellt werden kann, mit denen gekocht wird. Zur Messung der aktuellen Temperatur einer Speise eignet sich jedoch ein Lebensmittelthermometer besser. Die elektronische (Zuwieg-)Waage tut ebenfalls gute Dienste. Die Schneidemesser schlagen alles kurz und klein. Nüsse auf jeden Fall mit links. Man kann ihn auch als Kaffeemühle verwenden. Macht ihm nix aus.

Daher finde ich die Vorschläge: Mister Magic oder Moulinette prima. Vom Gebrauch einer elektrischen Kaffeemühle rate ich dringend ab. Begründung: Meine habe ich mir beim Zerkleinern von Blockschokolade ruiniert. Das Fett der Lokolade geriet in den Antrieb und legte diesen lahm. Da war nix mehr zu machen. Nüsse sind ebenfalls fetthaltig :nene:

Grüßle und viel Erfolg,

Egeria

Bearbeitet von Egeria am 23.10.2015 11:46:40


Falls du doch lieber das fertige Mus kaufen willst, bei DM und Alnatura gibt es Cashewmus :)

Bearbeitet von Natze am 20.10.2017 12:43:40


Hm, ich glaube nicht, daß der Tippgeber hier wirtschaftliche Absichten verfolgt. Ist doch prima, wenn jemand günstige Alternativen weitergibt?

Wozu hier direkt gemeldet worden ist, verstehe ich nicht.

EDIT: Ich kaufe übrigens meine Schminksachen und Chia-Samen, Leinsamen, Agavendicksaft etc. bei DM, und bin dort stets mit Qualität und Preis zufrieden gewesen.

Bearbeitet von hatschepuffel am 25.01.2016 15:50:09


Zitat (Katrina Schnurz @ 25.01.2016 15:42:54)
... schön, die Werbung...

Meldebutton gedrückt! :P

Wenn dich die Werbung doch so stört, warum zitierst du sie dann auch noch?

Außerdem darf @Lamorio links setzen, warum hast du ihn gemeldet?

Nussmus hat jeder Supermarkt.
Ist recht teuer und ziemlich flüssig.


Zitat (Kampfente @ 25.01.2016 16:10:44)
Wenn dich die Werbung doch so stört, warum zitierst du sie dann auch noch?

Außerdem darf @Lamorio links setzen, warum hast du ihn gemeldet?


Möchte ich auch mal wissen, was Herrn ..urtz daran stört.

Bei dem Preis von Alnatura kannst du -zig Male einkaufen bevor du auch nur annähernd so ein Mühlendings abbezahlt hast.,
:offtopic:
Ob dm das noch hat ? Die sind ja leider dabei, allmählich Alnatura rauszuschmeißen. Soll "neue Geschäftsphilosophie" des neuen Leiters, Sohn des Gründers, sein.... Dafür kommt dann eine Eigenmarke. :(
Ich wollte neulich das Früchtemüsli von Aln.. kaufen; gibts da nicht mehr... :angry:


Zitat (Lamorio @ 25.01.2016 15:34:30)
Falls du doch lieber das fertige Mus kaufen willst, bei DM und Alnatura gibt es Cashewmus

Ich denke, den TE wird das nicht mehr interessieren. Er hat sich seit Oktober vorigen Jahres nicht mehr dazu geäußert. -_-

Zitat (dahlie @ 25.01.2016 17:14:12)
:offtopic:
Ob dm das noch hat ? Die sind ja leider dabei, allmählich Alnatura rauszuschmeißen. Soll "neue Geschäftsphilosophie" des neuen Leiters, Sohn des Gründers, sein.... Dafür kommt dann eine Eigenmarke. :(
Ich wollte neulich das Früchtemüsli von Aln.. kaufen; gibts da nicht mehr... :angry:

Auch nochmal :offtopic: Habe irgendwo gelesen, dass Rewe demnächst Alnaturaprodukte anbieten soll, dahlie

Zitat (viertelvorsieben @ 25.01.2016 17:32:11)
Ich denke, den TE wird das nicht mehr interessieren. Er hat sich seit Oktober vorigen Jahres nicht mehr dazu geäußert.  -_-

Aber für mich war es gut, denn jetzt weiß ich, dank dahlie und Backoefele, wo ich demnächst nach Alnaturaprodukten schauen kann.

Habe nun ein bisschen recherchiert. DM hat jetzt dafür eine Eigenmarke und Alnatura ist raus.
Und ich dachte schon, es gibt einen Engpass bei den Roggenkörnern. :o

Bearbeitet von Rumburak am 25.01.2016 21:08:55

Zitat (Rumburak @ 25.01.2016 21:07:59)
Habe nun ein bisschen recherchiert. DM hat jetzt dafür eine Eigenmarke und Alnatura ist raus.

Tatsächlich? Und wo kriege ich jetzt meine Sonnenblumenkerne her? :blink:

die Sachen von alnatura gibt es jetzt bei edeka ... allerdings ist das Sortiment noch nicht so umfangreich wie bei dm :blumen:


Ich sehe diese Entwicklung bei dm mit Bedauern. Es gibt mehr...
Beispiel:
Halterungen für Dentalbürstchen: die Bürstchen klemmt man da ein und braucht nur sie zu wechseln. Stichwörter: Nachhaltigkeit, Müllvermeidung. :blumen:
Neuerdings (bei mir war der Einklemmhebel abgebrochen) vergeblich danach gesucht. Gefragt: nein die gibt es leider nicht mehr. - Und man zeigte mir jene, die nur dieses eine Bürstchen samt Plastikgriff haben. Was man dann alles wegschmeißen muss.. :(
Bei den Zahnbürsten gab es auch vor längerer Zeit welche, bei denen man das Bürstenteil auswechseln kann. Waren dann erst mal weg vom Fenster, aber danach kamen sie doch wieder.
Ja, sind nur Kleinigkeiten, aber irgendwo muss man doch anfangen, gell?
Morgen komme ich an Rossmann vorbei; gegenüber vom Arzt wo ich ja noch mal hin muss. :P Da mal gucken.
Wer weiß, vielleicht hat der auch Alnatura? :unsure: - Die haben zwar auch eigene Läden in Köln, aber dann da extra hinmüssen - nur, wenn es woanders nichts mehr davon gibt.

Edit: Edeka gibt es in Köln zwar auch, aber nicht in meinerunmittelbaren Nähe oder an meinen "Einflugschneisen".

Bearbeitet von dahlie am 25.01.2016 23:19:38


Zitat (Agnetha @ 25.01.2016 21:49:55)
die Sachen von alnatura gibt es jetzt bei edeka ... allerdings ist das Sortiment noch nicht so umfangreich wie bei dm  :blumen:
Muss mich korrigieren ... Agnetha hat Recht, edeka rüstet jetzt mit Alnaturprodukte auf ... nicht Rewe :hirni:

Zitat (dahlie @ 25.01.2016 23:17:25)
Halterungen für Dentalbürstchen: die Bürstchen klemmt man da ein und braucht nur sie zu wechseln. Stichwörter: Nachhaltigkeit, Müllvermeidung. :blumen:
Neuerdings (bei mir war der Einklemmhebel abgebrochen) vergeblich danach gesucht. Gefragt: nein die gibt es leider nicht mehr. -

Die gibt es regelmäßig (zweimal im Jahr?) bei Aldi. Ich weiß aber nicht, wann sie jetzt wieder "dran" sind.
Einfach mal drauf achten.

Danke für den Tipp. :blumen:


Rewe "rüstet" aber auch in eher "alternativen" Produkten auf.

Ich meine, dort Cashewmus gesehen zu haben. Außerdem gibt es dort jetzt Dinge wie Chia-Samen und Konjak-Nudeln, und sie erweitern ständig (zumindest hier in Bochum).

Und ja, Konjak-Nudeln sind völlig alkoholfrei :lol:! Ich überlege, die mal zu probieren, da ich eigentlich ein paar Pfündchen abspecken müßte, aber Nudeln mag :wub:...


Meinst du vielleicht kohlenhydratenfrei? . Na ja, der Name.... :unsure:


Nein, ich habe das "alkoholfrei" als Scherz wegen des Namens schon absichtlich geschrieben ^_^.

Aber KH-frei sind sie außerdem.



Kostenloser Newsletter