Soße für Wild: suche Rezept


Hallo, möchte am Wochenende mal wieder Wild zubereiten. Leider habe ich keine Idee, wie ich dazu eine leckere Soße mit welchen Zutaten vorbereiten kann. Habe schon gegoogelt, aber...
Bitte Tipps, herzlichen Dank! :rolleyes:


Es kommt darauf an, welches Wild du zubereiten möchtest. Schau doch mal hier, da sind prima Soßen zu verschiedenen Wildgerichten:

Soßen zu Wild


Machst Du nicht die Soße aus dem Fleischfonds?
Am Ende, wenn das Fleisch fertig ist?

Verstehe ich da was verkehrt?
Sicher kann man die Zutaten schon vorher zusammenfügen und dann alles auf einmal in den gießen.
Aber um den Geschmack des Fleisches geht es doch.


Was herbfruchtiges passt doch zu Wild vortrefflich. Eine Orangen- oder eine Preiselbeersoße. Auch passt eine Rotweinsoße richtig gut, genau so wie eine Waldpilzsoße. Wo ist denn das Problem?


Danke für eure Tipps.
Mein Problem ist, dass ich vor Jahren mal Wild zubereitet habe. Kann mich halt nur leider nicht an die Soße erinnern.
Habe nun Rehmedaillons, Hirsch- und Wildschweingulasch gekauft.


Ich persönlich finde ja ,zu wild passt perfekt Preiselbeersoße :)


Preiselbeersoße, gute Idee. Wie bereite ich die zu? Dumme Frage oder?


Hallo Sandy1: ich frage deshalb, welche Zutaten außer Preiselbeeren? Danke!


Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten!! :freunde:

Wenn Du das Fleisch fertig gebraten hast, nimm es aus dem Fond und stelle es zuerst einmal auf einem Teller beiseite! Dann löst Du den Bratensatz vielleicht noch mit etwas Rotwein (nur etwas, sonst wird die Soße zu alkohollastig), dann läßt Du den Fond einmal kurz aufkochen und dickst ihn dann entweder mit Mehl :( , oder besser mit etwas Kartoffelstärke/Kartoffelmehl, in etwas Wasser angerührt an. Zum Schluß gibst Du - je nach Menge der Soße - ein halbes bis ein ganzes Glas Preisselbeeren in die fertige Soße. Zwischendurch probieren nicht vergessen, nicht daß die Soße nur noch nach Preisselbeeren schmeckt! Gut unterrühren und warmhalten. Sodann schneidest Du das Fleisch in verzehrbare Scheiben und läßt sie nochmals kurz in der Soße erhitzen........fertisch und guten Appetit! :sabber:

So mache ich die Preisselbeersoße, aber vielleicht haben andere Muttis noch andere Vorgehensweisen!

Bearbeitet von Murmeltier am 28.10.2015 13:56:26


Idee für eine Preiselbeersoße:

Zwiebel klein würfeln, anschwitzen.
Mit Rotwein und Brühe oder auch dem Bratenfond ablöschen.
Wacholderbeeren, Lorbeerblätter und einen geschnittenen Apfel dazu geben.
Zwanzig Minuten köcheln dann passieren.
Nun die Preiselbeermarmelade oder ähnliches dazu geben und wenn nötig noch binden. Dazu eignet sich Butter oder auch Soßenbinder. Den allerdings habe ich nie daheim. Ich bevorzuge immer feine Speisestärke, die hinterlässt keinen Mehlgeschmack und muss nicht lange aufgekocht werden.
Nun noch abschmecken und Voila, genießen :sabber:


Zitat (Aquatouch @ 28.10.2015 14:10:39)
Idee für eine Preiselbeersoße:

Zwiebel klein würfeln, anschwitzen..............

...........Wacholderbeeren, Lorbeerblätter und einen geschnittenen Apfel dazu geben.

Ich bin davon ausgegangen, daß diese Zutaten bereits zusammen mit dem Fleisch im Bräter ihren guten Geschmack verteilt haben! :sabber:

Zitat (Murmeltier @ 28.10.2015 19:16:09)
Ich bin davon ausgegangen, daß diese Zutaten bereits zusammen mit dem Fleisch im Bräter ihren guten Geschmack verteilt haben! :sabber:

Tja, liebes Murmeltier leider habe ich das Gefühl, die TE weiß gar nicht recht, was sie überhaupt will. Servieren wir die Soße, sucht sie noch eine Schürze :pfeifen:

.. und Du zitierst sie auch noch ... :blink: :P


die Rezepte vom Bernd sind kostenlos, es ist also keine kommerzielle Werbung :)


Wer ist eigentlich Bernd :P

Suche ich neue Rezepte vertraue ich stets dem Kochchef :D


Zitat (Aquatouch @ 01.11.2015 19:41:55)
Wer ist eigentlich Bernd :P

Bernd das Brot :schlaumeier:

Zitat (Agnetha @ 01.11.2015 19:42:50)
Bernd das Brot :schlaumeier:

rofl rofl rofl

Herzlichen Dank, super Tipps!!! :)



Kostenloser Newsletter