Mäuse als Haustiere: Eine davon ein ist ein richtiger Brummer


Hallo liebe Muttis,

auch ich bin neuerdings eine Mutti und zwar von zwei Mäusen.
Ich bin zu ihnen gekommen wie die Jungfrau zum Kinde und habe daher keine Ahnung, was die kleinen Nager anbelangt.

Folgendes: Eine davon hat so ziemliches Übergewicht. Laut Tierarzt soll sie nicht krank sein, ich mache mir aber trotzdem so meine Gedanken, da ich mir nicht vorstellen kann, dass das Übergewicht auf Dauer so gesund sein kann.
Die ist echt ein richtiger Brummer und hat einiges an Gramm :hihi: zuviel auf den Mäusehüften. :o

Soll ich die Mäuse nun trennen und die eine erstmal auf Diät setzen? Und was heißt in dem Falle überhaupt Diät? Nur noch Obst und Gemüse oder einfach weniger füttern? Ist das überhaupt so gut, die beiden zu trennen, weil sie eigentlich schon immer "zusammenleben"? Man müßte sie dann schon einige Zeit trennen,....
Und wie kann es überhaupt sein, dass die Mäuse, die gleicher Sorte sind und identische Lebensbedingungen haben, sich so unterschiedlich entwickeln?

Um Hilfe wäre ich Euch dankbar! :blumen:

Liebe Grüße,
chilli-lilli


Bist du sicher, dass sie nicht schwanger ist?

:P


Zitat (Calendula @ 13.03.2006 - 15:51:20)
Bist du sicher, dass sie nicht schwanger ist?

:P

Sind zwo Weibchen! :P

Es sei denn ich habe noch männliche Mäuse im Haus, von denen ich nix weiß! :o

Bearbeitet von chilli-lilli am 13.03.2006 15:55:23

Zitat (chilli-lilli @ 13.03.2006 - 15:52:13)
Zitat (Calendula @ 13.03.2006 - 15:51:20)
Bist du sicher, dass sie nicht schwanger ist?

:P

Sind zwo Weibchen! :P

Und wenn du sie Schwanger bekommen hast, rofl rofl

Zitat (wurst @ 13.03.2006 - 15:54:42)
Zitat (chilli-lilli @ 13.03.2006 - 15:52:13)
Zitat (Calendula @ 13.03.2006 - 15:51:20)
Bist du sicher, dass sie nicht schwanger ist?

:P

Sind zwo Weibchen! :P

Und wenn du sie Schwanger bekommen hast, rofl rofl

Ne, Schwangerschaft kann definitiv ausgeschlossen werden,...!

hab da grad was Passendes gefunden: Farbmäuse

Das Wesentliche daraus für Deine Fragen:

Rote, orangene, gelbliche Mäuse (Fachchinesisch: Farbschläge Red, Fawn, Cream, Sable, Marten Sable). Diese Tiere besitzen leider ein Gen, das zu Fettleibigkeit führt. Selbst bei strenger, fettarmer Diät neigen diese Tiere zu starkem Übergewicht. Eine Diät ist hier kaum möglich, da die Fettleibigkeit genetisch bedingt ist. Eine Diät könnte zu Mangelernährung führen. Dieses Gewicht kann zu Gelenkschäden, Organschäden und frühem Ableben führen.

Mäuse leben auch in freier Wildbahn im Familienverbund, in großen Rudeln zusammen. Einzelgänger werden nicht beobachtet. Sie hätten auch keine Überlebenschance ohne ihr Rudel. Das Überleben ihrer Art sichert die Maus mit vielen Nachkommen. Untereinander haben Mäuse ein ausgeprägtes Sozialverhalten, Familien halten zusammen, sie betreiben gegenseitige Fellpflege und wohnen zusammen im Nest. Mäuse sind sehr gesellige Tiere und dürfen niemals einzeln gehalten werden. Es trifft auch keinesfalls zu, dass einzeln gehaltene Tiere schneller zahm werden. Die Tiere leiden sehr unter der Einzelhaft und kein menschliches Wesen kann den Artgenossen ersetzen. Ein Teil der Einzeltiere wird krank oder stirbt gar vor Einsamkeit. Mäuse brauchen einen Artgenossen zum Spielen, Rangeln, gegenseitigem Putzen, Kuscheln, um sich sicher zu fühlen und auch zum Kommunizieren im Ultraschallbereich.

Bearbeitet von Apsyrtides am 13.03.2006 16:10:03


Hallo chilli-lilli,

was für Mäuse sind es ? Gleichgeschlechtlich ?
Meine Jungs hatten früher Mongolische Wüstenrennmäuse, die sahen sehr putzig aus mit ihren großen Kopfaugen und waren auch ganz zahm.
Solange der Tierarzt sagt das sie gesund ist/sind ist es doch ok, sonst hätte er bestimmt etwas zum Übergewicht gesagt und dir einen Rat gegeben. Schwangerschaft schließe ich mal aus, hätte dir der Arzt sonst bestimmt gesagt, oder ?
Trennen würde ich die zwei nicht, das kann unter Umständen dazu führen das sie aus lauter Kummer krank werden, oder sich später nicht mehr vertragen.

Viel Spaß mit den Mäuschen wünsche dir.

Tante Edit sagt ich war zu langsam... sorry

Bearbeitet von Nyx am 13.03.2006 16:14:41


@apsy & nyx: Danke für Eure Antworten! :blumen:

Habt mir beide super weitergeholfen. Die dicke Maus ist tatsächlich eine von der hellbraunen Sorte. Dann liegt es wohl tatsächlich an den Genen.

Ich selber war nicht beim Tierarzt mit denen, es wurde mir nur das Ergebnis mitgeteilt.

Gut zu wissen, dass man sie weder trennen noch auf Diät setzen sollte, aber ein komisches Gefühl ist es trotzdem, sie ihrem Schicksal als Dickerchen ausgesetzt zu lassen. :(

Was es für eine Sorte ist weiß ich nicht genau, muß ich noch recherchieren.

Danke nochmal! :)


Hallo Chilli-Lilli, erstmal herzlichen Glückwunsch zu deinem Familienzuwachs.
Wenn du zwei verschiedene Sorten Mäuse erwischt hast, kann das den Größenunterschied durchaus erklären. Vielleicht ist aber die Maus auch einfach breiter gebaut, als die andere. Wir haben bei unseren Nagern auch ganz zierliche, schlanke Exemplare, aber auch richtige Brummer. Wir Menschen sind ja auch verschieden gebaut.
Viel Spass mit deinen Mäusen, bekommen wir vielleicht auch mal ein Foto zu sehen??
Und hast du schon Namen?*neugierigfrag*


Wenns genetisch ist, lass sie, wie sie ist. Die fühlt sich wohl und das ist die Hauptsache. Bloß nicht trennen! Und spiel viel mit ihnen, bau ihnen viel zum Klettern, dann hast du ne Menge getan.
Wenn die auch öfter mal raus dürfen, also z. B. im Badezimmer laufen dürfen, dann haben die auch mehr Bewegung und freuen sich. Da können die auch nicht viel anknabbern.


Zitat (chilli-lilli @ 13.03.2006 - 16:27:47)
ein komisches Gefühl ist es trotzdem, sie ihrem Schicksal als Dickerchen ausgesetzt zu lassen. :(

Vielleicht hatten sie ja bisher wenig Gelegenheit sich die "Pfunde" abzulaufen (einen zu kleinen Käfig/Aquarium und/oder kein Laufrad.

Unsere Mäuse hatten ein Laufrad aus Metall, wie es üblicher Weise Hamster/Streifenhörnchen haben auch gerne angenommen.

@Karen: Habe verzweifelt versucht die Kleinen zu fotografieren, aber die Bilder waren immer verwackelt. :heul: Garnicht so einfach ein Foto von den flinken Tierchen zu machen,... :( Leider wollten die sich trotz liebevoller Bemühungen meinerseits nicht in Pose stellen. :lol:

Namen hatten sie schon als ich sie bekommen habe: Sparky (schwarzweiß gescheckt) und Jerry (das Dickerchen, braun mit etwas weiß).

@Kalle: Das mit dem Badezimmer ist eine gute Idee! :)

@Nyx: Eigentlich bewegen sie sich schon.Das Aquarium in dem sie wohnen scheint mir auch nicht zu klein, sie haben auch ein Laufrad, das eigentlich gerade das Brummermäuschen bevorzugt nutzt.

Nach Euren ganzen Meinungen bin ich jetzt weniger besorgt. Sie machen ja auch einen "glücklichen" Eindruck. Aber als frischgebackene Mäusemutti will man ja auch nix falsch machen.

Danke für alle Infos! :blumen:


Hallo Lilli Herzlichen Glueckwunsch zu Deinem Neuzuwachs :blumen:
Hatte frueher auch 2 Maeuse. Allerdings waren es Tanzmaeuse. Die sind immer wenn sie nicht gerade futterten, schliefen oder im Laufrad waren im Kreis gerannt. Ach und alles Exercise was sie im Kaefig nicht hatten, haben sie sich allein geholt. Ich hatte naemlich nen Kaefig. Unvorstellbar wie duenn die Maeusschen sich machen koennen. Haben naemlich immer Nachtwarderungen gemacht durch die Wohnung. Morgens waren sie immer schoen brav im Kaefig. Drauf gekommen bin ich, als ich koettelchen an den unmoeglichsten Stellen aufgetaucht sind :hihi: Die waren zu niedlich und ich hatte riesig Spass mit denen.
Den wirst Du bestimmt auch haben mit deinen beiden :)
Fledi


Zitat (chilli-lilli @ 13.03.2006 - 15:46:05)
Soll ich die Mäuse nun trennen und die eine erstmal auf Diät setzen? Und was heißt in dem Falle überhaupt Diät? Nur noch Obst und Gemüse oder einfach weniger füttern? Ist das überhaupt so gut, die beiden zu trennen, weil sie eigentlich schon immer "zusammenleben"? Man müßte sie dann schon einige Zeit trennen,....

Nur soviel,

es ist nicht immer ganz einfach das Geschlecht von Mäusen zu erkennen. Da ist ja alles bekanntlicherweise etwas kleiner als bei anderen Tieren. Von dem her würd ich ne Schwangerschaft auch nicht ausschliessen.

Trennen solltest du die Tiere auf keinem Fall. Das könnte bei Wiedervereinigung mächtig in die Hosen gehen. Mäuse können sehr brutal zu ihren Artgenossen sein (gleich wie bei Hühnern). Da kommt es regelmässig vor, dass sie sich gegenseitig töten!

Zitat (marcel @ 15.03.2006 - 14:22:37)
Nur soviel,

es ist nicht immer ganz einfach das Geschlecht von Mäusen zu erkennen. Da ist ja alles bekanntlicherweise etwas kleiner als bei anderen Tieren. Von dem her würd ich ne Schwangerschaft auch nicht ausschliessen.


Sie waren schon 1 Jahr beim Vorbesitzer. Wäre die Maus dann nicht schon vorher schwanger geworden? Mir wurde auch gesagt, dass beim Kauf extra darauf geachtet wurde, dass es zwei Weibchen sind, eben um eine mögliche Schwangerschaft von vornherein auszuschließen.

Bei beiden Mäsuchen sieht es "untenrum" übrigens gleich aus.

und es waren immer nur "die" zwei mäuse zusammen und sie waren nicht bis vor 3 monaten mit anderen mäusen gehalten worden?

das mit dem "untenrum" hab ich auch schon gedacht (ich züchte mäuse) und ich hab mich auch schon getäuscht :ph34r:


Nein, seit einem Jahr werden sie alleine gehalten.


dann kann eine schwangerschaft ausgeschlossen werden ;)

glückwunsch zu molly und slimmy :lol:


Zitat (marcel @ 15.03.2006 - 15:00:46)
glückwunsch zu molly und slimmy :lol:

Danke! Leider haben sie aber schon Namen! :lol:

Jetzt muss ich nur noch lernen sie anfassen zu können. :ph34r: Wenn ich ihr zu Hause sauber mache, habe ich den Trick, dass ich sie in eine leere Klopapierrolle locke und damit kann ich sie dann "transportieren".

Zitat (marcel @ 15.03.2006 - 15:00:46)
glückwunsch zu molly und slimmy :lol:

chilli und lilli wären auch schöne Namen.

@ Marcel : wie heißen den deine Mäuse ? Menü Boa oder so ähnlich :mussweg:

Zitat (Nyx @ 15.03.2006 - 15:08:47)
Zitat (marcel @ 15.03.2006 - 15:00:46)
glückwunsch zu molly und slimmy  :lol:

chilli und lilli wären auch schöne Namen.

@ Marcel : wie heißen den deine Mäuse ? Menü Boa oder so ähnlich :mussweg:

sie heissen breakfast for bonnie and clyde :ph34r:

Bearbeitet von marcel am 15.03.2006 15:24:53

Zitat (chilli-lilli @ 15.03.2006 - 15:05:31)
Zitat (marcel @ 15.03.2006 - 15:00:46)
glückwunsch zu molly und slimmy  :lol:

Danke! Leider haben sie aber schon Namen! :lol:

Jetzt muss ich nur noch lernen sie anfassen zu können. :ph34r: Wenn ich ihr zu Hause sauber mache, habe ich den Trick, dass ich sie in eine leere Klopapierrolle locke und damit kann ich sie dann "transportieren".

das klingt ja sehr nach liebevoller Mäusemama :lol:

da scheint mir ja wirklich die jungfrau zum kind gekommen zu sein :lol:

@ Marcel : wunderschön, gibt es die auch als Handtasche oder muß sie dazu noch wachsen, vielleicht als Gürtel :mussweg:

nein, das war ein Scherz, sie ist wirklich wunderschön und ich wünsche ihr ein langes Leben.
Sehe mir diese Tiere gerne fasziniert an, am Bildschirm, auf Bildern oder hinter Glas.
Könnte sie nur niemals mit lebendigen Mäuschen füttern.
Bei solchen Bildern würde ich sogar meine Angst überwinden und versuchen die Maus zu retten


Zitat (Nyx @ 15.03.2006 - 16:07:46)
@ Marcel : wunderschön, gibt es die auch als Handtasche oder muß sie dazu noch wachsen, vielleicht als Gürtel :mussweg:

Gürtel käme hin. aber glaub mir, wenn du sie als lebendigen gürtel nehmen würdest hättest du die gucker noch viel mehr auf deiner seite :peace:

Und vorsicht mit Kraftfutter!!!!!!!


Zitat (marcel @ 15.03.2006 - 16:13:55)
Gürtel käme hin. aber glaub mir, wenn du sie als lebendigen gürtel nehmen würdest hättest du die gucker noch viel mehr auf deiner seite :peace:

:D damit sich alle Hingucker fragen, wer von beiden ist denn nun die Schlange rofl

Zitat (Nyx @ 15.03.2006 - 16:30:02)
Zitat (marcel @ 15.03.2006 - 16:13:55)
Gürtel käme hin. aber glaub mir, wenn du sie als lebendigen gürtel nehmen würdest hättest du die gucker noch viel mehr auf deiner seite  :peace:

:D damit sich alle Hingucker fragen, wer von beiden ist denn nun die Schlange rofl

:lol: :lol: :lol:

Zitat (Nyx @ 15.03.2006 - 16:07:46)
wunderschön, gibt es die auch als Handtasche oder muß sie dazu noch wachsen, vielleicht als Gürtel 


*entsetztbin*

Du kriegst das Leder, ich esse den Rest

Zitat (Apsyrtides @ 15.03.2006 - 16:53:43)
Zitat (Nyx @ 15.03.2006 - 16:07:46)
wunderschön, gibt es die auch als Handtasche oder muß sie dazu noch wachsen, vielleicht als Gürtel 


*entsetztbin*

Du kriegst das Leder, ich esse den Rest

und da sagt man das menschen vor schlangen angst hätten. aber bei euch hier muss sich ja die schlange vor euch fürchten. da wird ihr nach leib und leben getrachtet :wacko:

Zitat (marcel @ 15.03.2006 - 16:55:28)

und da sagt man das menschen vor schlangen angst hätten. aber bei euch hier muss sich ja die schlange vor euch fürchten. da wird ihr nach leib und leben getrachtet :wacko:

ausgleichende Gerechtigkeit :pfeifen:

Zitat (Apsyrtides @ 15.03.2006 - 17:00:54)
Zitat (marcel @ 15.03.2006 - 16:55:28)

und da sagt man das menschen vor schlangen angst hätten. aber bei euch hier muss sich ja die schlange vor euch fürchten. da wird ihr nach leib und leben getrachtet  :wacko:

ausgleichende Gerechtigkeit :pfeifen:

Man kann sowohl Schlangen als auch Mäuse mögen- schließlich sollte man die niedlichen Mäuschen züchten, wenn man aparte Schlangen sein eigen nennt- fressen und gefressen werden- such is life.
Oder was glaubt Ihr, wie das im großen Zoomarkt abgeht, wo man Schlangen (aller möglicher Arten) als "Lebendtieranteil" hält und verkauft.
Die arme "Mäusetante" mit ihren -zahmen- Mäusen in mindestens 10 Käfigen muß die putzigen Stinkerchen sogar nach Größe vorführen und verkaufen- oder direkt verfüttern.
Bloß ein exclusives Handtaschen- oder Geldbörsensortiment wird noch nicht geboten. :ph34r: ;) ;)

Schön, wenn sich der Python streicheln läßt... aber er hat halt auch Hunger...

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 16.03.2006 02:10:51

Zitat (Die Bi(e)ne @ 16.03.2006 - 02:09:59)
wenn man aparte Schlangen sein eigen nennt- fressen und gefressen werden- such is life.

:sabber::sabber: dann lieber so ganz unten bei Rezepte

Zitat (Nyx @ 16.03.2006 - 08:33:03)
:sabber::sabber: dann lieber so ganz unten bei Rezepte

@nyx: hast du schon einmal schlangenfleisch probiert? wenn ja würde mich interessieren, wie es dir geschmeckt hat und wie es überhaupt schmeckt.

Zitat (chilli-lilli @ 16.03.2006 - 10:01:26)
Zitat (Nyx @ 16.03.2006 - 08:33:03)
:sabber:  :sabber: dann lieber so ganz unten bei Rezepte

@nyx: hast du schon einmal schlangenfleisch probiert? wenn ja würde mich interessieren, wie es dir geschmeckt hat und wie es überhaupt schmeckt.

In Shanghai habe ich fast alles probiert/gegessen was dort so angeboten wurde.
Über die Bewohner in Chinas Süden wird gesagt, dass sie alles essen, was sich bewegt, außer Autos, und alles, was fliegt, außer Flugzeuge.
Schlange hat mir persönlich sehr gut geschmeckt, wie das eher trockene Fleisch der Hähnchenbrust. Bevorzuge beim Hähnchen auch die Brust vor der Keule.
Aber auch Spatzen am Spieß, sie werden dort ganz mit Kopf, Flügeln und Beinen aufgespießt und gebraten. Sind sehr knusprig, wie Hähnchenflügel. Drei Spatzen kosten umgerechnet 30 Cent.
Ratte wird gekocht, gebraten oder sogar als klare Rattensuppe angeboten. Das dunkle Fleisch schmeckt wie Wild, mir zu streng.
Eine Spezialität des neuen Chinas ist Shai-Gou, sieht aus wie Gulasch vom Rind, ist gekochter Hund. Galt früher dort als Arme-Leute-Essen, heute ist eine Portion für ~ 8 Euro für die meisten Menschen dort unerschwinglich.
Das durfte ich allerdings nicht probieren, sonst hätte ich mir ein anderes Hotelzimmer suchen müssen. Bei dem Gericht drehte sich bei meinem Mann schon allein beim Anblick der Magen um.
Als Gast in anderen Ländern probiere und esse ich gerne ihre kulinarischen Spezialitäten.

Zitat (Nyx @ 16.03.2006 - 08:33:03)
Zitat (Die Bi(e)ne @ 16.03.2006 - 02:09:59)
wenn man aparte Schlangen sein eigen nennt- fressen und gefressen werden- such is life.

:sabber::sabber: dann lieber so ganz unten bei Rezepte

:lol::lol: Also ebensogut kann man Aal am offenen Feuer versuchen, zu räuchern: Das Fleisch ist langfaserig und relativ trocken und zäh. Soviel ich gehört habe und mir denken kann!

Zitat (Die Bi(e)ne @ 17.03.2006 - 00:48:48)
Zitat (Nyx @ 16.03.2006 - 08:33:03)
Zitat (Die Bi(e)ne @ 16.03.2006 - 02:09:59)
wenn man aparte Schlangen sein eigen nennt- fressen und gefressen werden- such is life.

:sabber::sabber: dann lieber so ganz unten bei Rezepte

:lol::lol: Also ebensogut kann man Aal am offenen Feuer versuchen, zu räuchern: Das Fleisch ist langfaserig und relativ trocken und zäh. Soviel ich gehört habe und mir denken kann!

Und teuer bei uns wollte ein Wirt 35€ pro Portion!!! :labern::labern::labern:

Da frage ich mich doch glatt: wozu Schlange- wenn ich Aal kriegen kann? :D :D
ecker!


Bennjiemaus in der Hemdtasche,natürlich wollt'se raus allerdings (clever wie ich bin) Ausgang versperrt (Knopf)

Dauerte nicht lang, dann schaute sie vorne aus der Tasche raus (nur ein wenig)

Also Loch zugemacht,und alles für beendet erklärt.......

1/2 Stunde später!!!!!!!!

Mir war so zumute, als krabellte was an mir rum

Was soll ich sagen....Bennji hatte den Weg nach INNEN gefunden!!
Hemd nach innen durchgenagt..und dann ab über die Piste.........

War ein teures Hemd....aber das Erlebnis möchte ich nicht missen...... :yes: :yes: :yes:


DIE MAUS IST JETZT WO GENAU UNTERWEGS??? :pfeifen: :lol: :lol:


Zitat (Gordon Shumway @ 17.03.2006 - 04:46:13)
Bennjiemaus in der Hemdtasche,natürlich wollt'se raus allerdings (clever wie ich bin) Ausgang versperrt (Knopf)
Dauerte nicht lang, dann schaute sie vorne aus der Tasche raus (nur ein wenig)Mir war so zumute, als krabellte was an mir rumWas soll ich sagen....Bennji hatte den Weg nach INNEN gefunden!! Hemd nach innen durchgenagt..und dann ab über die Piste.........

War ein teures Hemd....aber das Erlebnis möchte ich nicht missen......

ich sag dir, das gefühl, wenn dir eine schlange unter dem shirt, auf deinem körper rumkriecht, ist auch erlebenswert :sabber:

Zitat (chilli-lilli @ 15.03.2006 - 16:05:31)
Jetzt muss ich nur noch lernen sie anfassen zu können.  :ph34r: Wenn ich ihr zu Hause sauber mache, habe ich den Trick, dass ich sie in eine leere Klopapierrolle locke und damit kann ich sie dann "transportieren".

Toll,.... :heul:

Heute habe ich mich das erste mal getraut sie anzufassen und ZACK wurde ich gebissen! :heul:

Bearbeitet von chilli-lilli am 30.03.2006 15:57:47

:trösten: :trösten:


Liebe chilli-lilli,

süße Mäuse hin oder her, wie sieht es denn mit Deinem Impfschutz aus????
Tetanus noch in Ordnung?????????
Falls Du eine komplette Grundimmunisierung hast, kannst Du 10 Jahre beruhigt sein. Falls nicht wäre eine Auffrischung nicht schlecht!!!!!!

LG
:blumen: :blumen:


@sophie-charlotte: guter hinweis! :blumen:
müßte eigentlich alles in ordnung sein, zumindest war es das noch beim letzten arztbesuch (der ist aber auch schon wieder eine weile her). werde mal im impfheft nachschauen, ob für tetanus die 10jahresfrist schon vorbei ist. danke nochmal! :)


Hallo chilli-lilli

Ich bin seit letzten Samstag auch stolze Besitzerin von 3 süssen Farbmaus-Damen.

Es brauchte zwar einige Überredungskünste bei meinem Freund, bis ich erreicht hatte, dass nochmehr Tiere in unseren Haushalt kommen. Haben ja schon 2 Hunde, 2 Katzen und einen Zwerghamster.

Jetzt wo die Damen Agathe, Josefine und Missy bei uns sind, hat er selber eine Riesenfreude und hat mir sogar angeboten, ein altes Gestell als grosses Mäuseheim umzubauen. "Dort kannst du dann nochmehr Mäuse reintun und wir können sie alle schön beobachten." :pfeifen:

Unsere Mäuse lassen sich eigentlich gut streicheln und meiner Tochter (12) gelang es gestern Mittag sogar, eine davon (die gemütliche Agathe) auf die Hand zu nehmen.

Ich wünsche dir ganz viel Spass mit deinen Tierchen!

LG

Anja :blumen:

Bearbeitet von anja.ge am 31.03.2006 10:50:15


Zitat (anja.ge @ 31.03.2006 - 10:49:37)

Ich wünsche dir ganz viel Spass mit deinen Tierchen!


Liebe Anja,
das wünsche ich dir auch. Und ich muss schon sagen, die zwei sind mir schon richtig ans Herz gewachsen. Wer hätte es gedacht....? :rolleyes:

Liebe chilli-lilli

Herzlichen Dank! Ich freue mich jetzt schon, wenn der neue Käfig (120 x 50 x 100 ) mit vielen Etagen, Klettermöglichkeiten und Spielzeug ausgestattet, fertig ist und dort dann putzmunter 10 Mäuschen rumturnen!

Im Moment sind sie in einem Aqua (100x50x50)

LG

Anja :blumen:


Zitat (anja.ge @ 31.03.2006 - 11:07:14)
Im Moment sind sie in einem Aqua (100x50x50)


Genau wie meine zwei. :)

Zitat (chilli-lilli @ 30.03.2006 - 13:57:23)
Zitat (chilli-lilli @ 15.03.2006 - 16:05:31)
Jetzt muss ich nur noch lernen sie anfassen zu können.  :ph34r: Wenn ich ihr zu Hause sauber mache, habe ich den Trick, dass ich sie in eine leere Klopapierrolle locke und damit kann ich sie dann "transportieren".

Toll,.... :heul:

Heute habe ich mich das erste mal getraut sie anzufassen und ZACK wurde ich gebissen! :heul:

ich nehme an du hast nicht geblutet?

versteh die mäuse bitte nicht falsch. mein kerl packt mich auch schon mal mit seinen zähnchen in die hand. aber ich seh das nicht als bösartigen akt an. der will nur spielen rofl

du musst dich regelmässiger mit deinen mäuschen beschäftigen. dann wird es für sie zur gewohnheit und du wirst sehen, dass sie nicht mehr nach dir beissen werden.

nur mut chilli-lilli

Ich kann mich Marcel nur anschliessen.

Wir haben vom ersten Tag an unsere Mäuse an uns gewöhnt. Morgen haben wir sie eine Woche und sie lassen sich schon streicheln.

Wichtig ist, dass man keine ruckartigen Bewegungen macht, die sie erschrecken könnten.

Kennst du

www.diebrain.de

Diese Seite kann ich nur wärmstens empfehlen.

LG

Anja :blumen:

Bearbeitet von anja.ge am 31.03.2006 13:30:40



Kostenloser Newsletter