wie finde ich den richtigen Herd: Induktion oder doch nicht?


Ich brauche einen neuen Herd, möchte diesmal nicht falsch machen. Ich koche viel und back gerne Brot. Wer hat Tipps, auf was ich achten sollte. Ist ein kombinierter Bachofen mit Dampfgarer sinnvoll? Wenn schon neu, ist dann ein Induktionsherd sinnvoll?


Moin, @Gidoro,

welcher Herd für Dich der Richtige ist, kannst Du nur selbst entscheiden. Ich persönlich bin gerade dabei, meinen Elektroherd aus der Küche auszuplanen, weil ich wenig backe und außerdem eine Microwelle 4in1, einen Thermomix und einen MultiCooker Go-Chef 8in1 auf der Arbeitsfläche stehen habe. Für mich reicht das vollkommen aus.

Das muss nicht heißen, dass das auch für Dich ausreicht. Wenn Du Dir überlegst, welche Herdart Du haben möchtest, dann überlege doch einfach, was Du brauchst. Und gehe mal systematisch durch Deine Alternativen durch. Denke praktisch und verfalle bitte nicht in Panik.

Ist ein Gas-Anschluss vorhanden? Ja oder nein? Gasherd ist nicht schlecht, wenn man schnell große Hitze haben möchte, die aber von jetzt auf gleich auch wieder abgedreht werden kann. Und dann die Herdplatte sofort kalt wird.

Ein Elektroherd ist ein klassisches Teil. Wenn man gerne mit Restwärme kocht, ist das ein perfekter Begleiter in der Küche.

Ein Glaskeramik-Kochfeld hat die gleichen Eigenschaften wie ein Gasherd. Wird schnell heiß und genauso schnell wieder kalt, wenn man die Platte abdreht.

Ein Induktionsfeld benötigt spezielle Töpfe, damit er überhaupt anspringt. Das Kochgeschirr muss magnetisch sein. Das kriegst Du ziemlich einfach raus, ob Deine Töpfe und Pfannen induktions-geeignet sind: Halte einen Kühlschrank-Magneten dran. Bleibt er haften, ist der Topf oder die Pfanne geeignet. Fällt er ab, kannst Du den Topf oder die Pfanne auf dem Induktionsherd nicht verwenden. Das funzt nicht.

Nun hätte ich aber eine Frage an Dich: Ein kombinierter Backofen mit Dampfgarer. Was ist das?

Grüßle,

Egeria

Tante Edit regt noch an: Wenn Brot backen für Dich ein wichtiger Aspekt ist, wäre vielleicht über die Anschaffung eines Brotback-Automaten nachzudenken.

Bearbeitet von Egeria am 15.11.2015 11:36:59


Morgen


Keine Frage ich hatte Induktion und musste durch nen Umzug umsteigen auf normal Glaskeramik, ne ne Iss nicht schlecht, nur wenn man Indunktion kennt ist das wirklich kein Vergleich.


LG


..........................................öhm... wer Gas kennt .... der liebt es ;)


Sille


Zitat (Sille @ 20.11.2015 22:17:36)
..........................................öhm... wer Gas kennt .... der liebt es ;)


Sille

Das stimmt schon so.
Allerdings war der Dreck immer so widerlich. Und es schmierte fürchterlich.
Und bei Elektro kann ich gut die Restwärme nutzen und zum Backen finde ich es für mich auch vorteilhafter mit Strom zu backen.

Ich habe Induktion, was ja mit dem Gas vergleichbar ist. Ich würde auch nicht mehr tauschen wollen.


Zitat (Aquatouch @ 20.11.2015 22:21:12)
Allerdings war der Dreck immer so widerlich. Und es schmierte fürchterlich.

Kann ich nicht vermelden. Zu Hause bei meinen Eltern hatten wir Gas und als ich auszog wollte ich ebenfalls einen Gasherd haben. Ging aber nicht - leider.

Zitat (viertelvorsieben @ 20.11.2015 23:02:57)
Kann ich nicht vermelden. Zu Hause bei meinen Eltern hatten wir Gas und als ich auszog wollte ich ebenfalls einen Gasherd haben. Ging aber nicht - leider.

War bei mir auch so.
Bis auf den Dreck, habe ich es schon lange vermisst.
Und in einer Ferienwohnung am Gardasee gabs einen vierflammigen Gasherd.
Das war ein Spaß, mal wieder so zu kochen.


Kostenloser Newsletter