Gemisch aus Weichspüler und Wasser fließt nicht ab


Hallo,
Ich hab seid Montag eine neue Waschmaschine (Beko) und hab leider festgestellt, dass der Weichspüler nicht abfließt. Also die Weichspülkammer füllt sich mit Wasser, doch dieses fließt nicht ab. Warum auch immer... obwohl die WaMa neu ist und ich auch schon den Abfluss gereinigt habe... ich bin am verzweifeln...


Hilfreichste Antwort

Nimm mal den blauen Einsatz heraus und gucke ob das darunterliegende weiße Röhechen von der Schublade auch Durchgang nach unten hat.

Das Röhrchen sitzt genau mittig unter dem Rohr vom blauen Einsatz.

Das weiße Röchrchen ist dünner als das blaue.

Oftmals ist beim Waschmitteleinfüllen etwas in die Weichspülkammer gelangt und verstopft den Durchgang.

Bitte erst das Prüfen.

Dies wäre dann kein Garantiefall under Kundendiensteinsatz ist dann kostenplichtig !!!

Habe schon erlebt das das röhrchen nicht durchbohrt war.

Wenn das der Fall ist, entweder selbst durchstehen, oder beim Kundendienst dies beschreiben.

Seriennummer wird dafür benötigt.

Der Kundendienst schickt dann eine neue Schublade.

Das einsetzen und herausnehmen ist in der BDA (Bedienungsanleitung) beschrieben.


Hallo und willkommen!

Auch wenn die Maschine neu ist; zieh mal die Schublade raus und schau sie dir an. Vielleicht ist irgendwas verstopft/verklebt. Sind alle Schläuche knickfrei?

Zu viel würde ich allerdings nicht selbst machen; zur Not würde ich den Kundendienst anrufen.


Danke.

Ich hab die Schublade auch schon mit heißem Wasser ausgespült und auseinander genommen, aber das hilft leider auch nicht.

Trotzdem danke.
LG


Ist da womöglich eine "Transportsperre" eingebaut? - Müsste dann in der Betriebsanleitung stehen.
Sonst rate ich auch dazu: nichts selber machen, Kundendienst anrufen.


Richtig, das ist ein Fall für den Kundendienst. :)


Nimm mal den blauen Einsatz heraus und gucke ob das darunterliegende weiße Röhechen von der Schublade auch Durchgang nach unten hat.

Das Röhrchen sitzt genau mittig unter dem Rohr vom blauen Einsatz.

Das weiße Röchrchen ist dünner als das blaue.

Oftmals ist beim Waschmitteleinfüllen etwas in die Weichspülkammer gelangt und verstopft den Durchgang.

Bitte erst das Prüfen.

Dies wäre dann kein Garantiefall under Kundendiensteinsatz ist dann kostenplichtig !!!

Habe schon erlebt das das röhrchen nicht durchbohrt war.

Wenn das der Fall ist, entweder selbst durchstehen, oder beim Kundendienst dies beschreiben.

Seriennummer wird dafür benötigt.

Der Kundendienst schickt dann eine neue Schublade.

Das einsetzen und herausnehmen ist in der BDA (Bedienungsanleitung) beschrieben.



Kostenloser Newsletter