Zahnarzt-Angst... was kann ich machen?


hallo,

habe heute einen zahnarzt-termin und habe TIEEEERISCHE angst.
war deshalb schon bestimmt 4-5 jahr enicht mehr und so langsam tut
es beim essen von süßigkeiten ziemlich weh, vor allem,
wenn ich schokolade in mich reinstopfe, hab ich, oben wie unten,
immer ein ziemliches ziehen im kiefer... :wacko:

ich hab so angst vorm arzt, dass ich jetzt schon schweißhände hab und
mir der hörer fast aus der hand fiel (auch vor schweiß), als ich den
termin gemacht habe...

bitte sprecht mir mut zu...
muss ich echt sooo ängstlich sein??
ich hab gestern sogar schon geheult vor angst... :ph34r: *peinlich*


Wünsche dir für deinen Besuch beim Zahnarzt alles gute. Es wird schon gut werden!!!! :trösten: Berichte uns, wie es gelaufen ist.

LG und Kopf hoch
Anita ;)


Ich drück dir auch beide Daumen. Und hinterher macht das Schoki-Essen bestimmt viel mehr Spass, wenns nicht mehr weh tut.


ich kenne viele mit einer solchen angst...leider weiß ich nicht was helfen kann außer händchen halten :blumen:

also fühl dich an die hand genommen und denk daran wie gut es dir gehen wird wenn du mit der behandlung fertig bist! ;)

lg
-saubär-


Rede mit deinem ZA und erklär ihm deine Angst,er wird es verstehen..........wenn nicht ZA wechseln!!!

Habe auch früher tierische Angst gehabt,jetzt habe ich den ZA meines Vertrauens gefunden!!

Wünsch dir alles Gute :D

Gruß
Mutti1966


filou, mut zusprechen kann ich dir leider nicht. aber du bist nicht alleine damit... mir geht es nämlich genau wie dir. ich habe auch immer schweißausbrüche, mir wird schlecht und ich kann nächtelang vor dem termin nicht schlafen. aber ich glaube nicht, dass es uns peinlich sein muss.
:trösten: :trösten: :trösten:


Hallo Filou,

:bussi: ich weiss, wie Du Dich fühlst. Mir ist es früher auch so ähnlich gegangen. Man hat schon Schweißausbrüche alleine beim GEDANKEN daran.

Ich weiss nicht genau wie, aber ich habe die Angst irgendwann in den Griff bekommen. Ich habe mir z. B. immer wieder gesagt, dass mir rein gar nichts passieren wird und die mir nur HELFEN wollen, damit meine Zähne wieder ok sind. Und dass das ja nur kurz dauert und dass ich dann ja wieder gehen kann und mindestens 1 Jahr Ruhe habe.

Du musst Dir vor Augen führen, dass Du nur wenige Momente VIELLEICHT Schmerzen hast. Aber dass Du weder daran sterben wirst noch dauerhaften Schaden davon tragen wirst (das ist jedenfalls unwahrscheinlich ;) ;) ).

Wenn Du Dir das immer wieder bewußt machst, hilft es vielleicht schon. Alle müssen mal zum Zahnarzt und ich glaube die Todesrate dort ist relativ gering ;) .

Ich will Dein Problem jetzt aber gar nicht ins Lächerliche ziehen. Ich weiss, dass ganz viele Leute panische Angst vor´m Zahnarzt haben und ich ja früher - wie gesagt - selber auch. Ich kenne sogar Leute, die sich für Zahnarztbehandlungen extra in Vollnarkose setzen lassen!! Das wäre vielleicht auch noch ein Tipp für Dich... Das macht allerdings längst nicht jeder Zahnarzt und Vollnarkosen birgen natürlich auch ein Risiko.

Du machst das schon!! Toi toi toi!!!

Liebe Grüße
Krötilla


Ich kenne dar ein Lied von singen.
Gleich bist du froh das du es hinter dir hast.
Und von freude gehst du jedes halb Jahr.
Jahren gegen an schauen nervt mehr wie regelmäßig dort hin zu gehen.


Hallo - also eine ausgewachsene Phobie! Hier gibts Hilfe:

http://www.hpz.com/handtherapie.html


Funktioniert 100% ig, auch wenn man es nicht glauben kann. Bei mir und meinen beiden Freundinnen hats gewirkt!


Wann hast du Termin?
Mein GÖGA ist heute um 16:00 dran mit dem Zahndoktor. :rolleyes:

Ich werde an euch beide denken :wub:


schonmal vielen dank für die zahlreichen antworten!

ich versuche mir ja ständig einzureden, dass die schmerzen bestimmt schnell vorbei gehen,
aber irgendwie will das nicht so recht...
vor allem ist es ja nunmal so, dass ich beim essen immer schmerzen verspüre und heilfroh bin,
wenn ich dieses problem nicht mehr habe...
ich werde das schon irgendwie hinbekommen,
so schmerzen gehen ja vorbei...

wird schon schief gehen... :unsure:

ich um 17 uhr, sammy ;)

Bearbeitet von Filou am 14.03.2006 14:24:35


GESCHAFFT!!!!

eiegntlich war alles in ordnung, hatte nur so schmerzen,
weil ich durch mein nächtliches rumgeknirsche schmerzempfindliche
zähne bekommen habe...
muss jetzt elmex gelee nehmen und mir ne neue zahnbürste und pasta kaufen,
für schmerzempfindliche zähne... also eigentlich ja dagegen... ;)
und in ein paar wochen bekomme ich dann eine durchsichtige schiene für nachts,
damit ich mir meine zähne nicht noch mehr abknirsche!

alles in allem hab ich sehr schöne, gepflegte und gesunde zähne, sachta! :) *freu* :jupi: :jupi: :peace:


Schön, das es so gut gegangen ist! :D


:applaus: :applaus: :applaus:


Hey, ich wollte dir das Forum
www.zahnarzt-angst-forum.de
empfehlen :rolleyes:
Dort bin ich auch registriert und man bekommt tolle Tipps. Beispielsweise gibt es auch eine Liste von ZÄ die speziell auf Leute mit ZA Angst ausgebildet sind ;)


Ist ja toll,dass alles harmlos war.ich hatte früher auch fürchterliche angst.Dann habe ich von Notfalltropfen (Bachblüten gigt es in der Apotheke)gehört,und gleich ausprobiert.Heute brauche ich noch nichtmal die Tropfen. Sind bei allen Ängsten zu empfehlen,Auch vor OP oder meine Tochter steckt gerade im Abi,sind sie sehr hilfreich.Ein Versuch schadet nicht oder?Für deinen nächsten Besuch viel Glück wüscht dir Ihuru :pfeifen:


Mir wird morgen mein unteres Lippenbändchen durchgeschnippelt, aber Angst hab ich eigentlich nicht davor, bin ja Zahnarzthelferin.... :pfeifen:


Zitat (Mellly @ 15.03.2006 - 16:05:48)
Mir wird morgen mein unteres Lippenbändchen durchgeschnippelt, aber Angst hab ich eigentlich nicht davor, bin ja Zahnarzthelferin.... :pfeifen:

trotzdem ein mulmiges Gefühl? Kann ich gut verstehen, ist ja auch was anderes, wenn man selbst betroffen ist, als wenn man es nur bei einem Patienten beobachtet. Ich drück dir für morgen alle Daumen.
@ Filou, ich freu mich, dass es so gut geklappt hat, und keine größeren Eingriffe nötig waren. Ich hab den Zahnarztbesuch auch mal ein paar Jahre schleifen lassen und bin dann mit schlottenden Knien hingegangen. Naja, ein paar Sitzungen musste ich schon über mich ergehen lassen, aber ich habe auch eine gaaaaannz liebe Zahnärztin gefunden. Jetzt gehe ich zweimal im Jahr zur Kontrolle und da bin ich meistens ganz schnell wieder raus.
Alles Gute euch beiden.

Ich bin glaub ich jetzt schon zwei Jahre nicht mehr beim ZA gewesen :huh:
So langsam tut mein Zahn oben rechts immer mehr weh :heul: Die letzte Horrernachricht war, das beim n. Kariesbefall da wohl einige Kronen eingesetzt werden sollen :ph34r: Und das tut weh (bei meiner Mutter zumindest :rolleyes: )..
Meine ZÄ wollt aber auch schonmal ne Wurzelbehandlung bei mir durchführen... Nach ner Woche waren die Zahnschmerzen zum Glück irgendwann wieder weg mit Hilfe homöpathischer Kügelchen.


Zitat (Janna @ 15.03.2006 - 19:18:14)
Ich bin glaub ich jetzt schon zwei Jahre nicht mehr beim ZA gewesen :huh:
So langsam tut mein Zahn oben rechts immer mehr weh :heul: Die letzte Horrernachricht war, das beim n. Kariesbefall da wohl einige Kronen eingesetzt werden sollen :ph34r: Und das tut weh (bei meiner Mutter zumindest :rolleyes: )..
Meine ZÄ wollt aber auch schonmal ne Wurzelbehandlung bei mir durchführen... Nach ner Woche waren die Zahnschmerzen zum Glück irgendwann wieder weg mit Hilfe homöpathischer Kügelchen.

Janna, ich habe heute morgen 2 Stunden beim ZA gesessen, um eine Krone zu bekommen. Da ich gespritzt wurde, hat es überhaupt nicht weh getan - und auch die Spritze habe ich nicht gespürt.

@ Filou freue mich für dich, dass es so gut für dich verlaufen ist.Nun hast du für deinen nächsten Besuch dort bestimmt keine so große Angst mehr.

@ Melly darf ich dich fragen warum dein Lippenbändchen geschnippelt wird ? Habe nämlich unten zwei davon und mein ZA hat noch nie etwas dazu gesagt.

Angst hatte ich nur einmal , hatte Zahnschmerzen bin hin, der ZA guckte sich den Zahn an, setzte die Spitze , legte die Zange vor meinen Augen hin und sagte ich komme gleich wieder, wenn die Betäubung wirkt.
Ich sah nur noch die Zange.....und war weg, hatte auch keine Schmerzen mehr, natürlich nicht lange, traute mich aber nicht mehr zu dem ZA von dem ich abgehauen bin und suchte einen anderen ZA auf.
Lange Rede kurzer Sinn, das war vor 28 Jahren und ich habe diesen Backenzahn immer noch. Mit Wurzelfüllung und einigen Reparaturarbeiten, aber immerhin.
Und was noch viel wichtiger ist, ich habe einen ZA gefunden, der seine Folterwerkzeuge nicht präsentiert, die ganze Atmosphäre dort in der Praxis ist einfach beruhigend herzlich, dafür sorgen auch in erster Linie die Sprechstundenhilfen, die ganz lieb sind.
Mittlerweile gehe ich 1000000000000...mal lieber zum ZA, als zum GYN, oder Frisör.


Jetzt hast du es ja hinter dir.
Mir wurden heute Morgen beim Zahnarzt bei den vorderen Schneidezähnen 2 neue Blomben eingesetzt,das bohren war auch nicht gerade schön ,Angst habe ich allerdings nicht da finde ich den Frauenarzt viel schlimmer :o ich hasse den berühmten Stuhl wenn ich darauf muss gucke ich einfach an die Decke und bilde mir ein das der Arzt blind ist und gar nichts sehen kann. rofl


hallo erstmal danke für den link für angsthasen . ein zahnarzt ist sogar nur 15 min zu fuß von mir entfernt . wenn ich probleme habe werde ich wohl eher zu ihm gehen als zu meinem alten .
DANKE


Zitat (Nyx @ 15.03.2006 - 21:02:39)

@ Melly darf ich dich fragen warum dein Lippenbändchen geschnippelt wird ? Habe nämlich unten zwei davon und mein ZA hat noch nie etwas dazu gesagt.


Also mein Lippenbändchen zwischen den unteren Vorderzähnen zieht ziemlich am Zahnfleisch und dadurch geht das Zahnfleisch etwas zurück...Ist ne Vorsichtsmaßnahme, damit ich niht irgendwann meine Zähne verliere...

@ an Melly, danke für deine Antwort :blumenstrauss:

da habe ich ja Glück, das es bei mir nicht so ist.
Drücke dir die Daumen für eine schmerzlose Behandlung und schnelle Heilung.


So liebe Muttis, ich habe soweit alles überstanden....

So langsam läßt aber die Betäubung nach!!!!!!!!!!!!!!

*AUA* :heul: :schrei:


@ Melly :trösten: :trösten: :trösten:


Hallo Leute,ich weiß nicht,ob es euch auch so geht,aber ich habe tiiiiieeeeeeeerische Angst vorm Zahnarzt. :heul: Das komische dabei ist,ich habe gute Zähne und eigentlich keinen Grund diesen Mann in weiss zu hasse.Und doch,jedesmal,wenn ich zu routineuntersuchung muß,habe ich regelrechte Schweissausbrüche!!!
Bitte helft mir! rofl


Du da biste nicht die einige hier das hab ich auch suche mir immer ein Grund da nicht hin zu gehen Arbeite zugar freiwillig aber wie ich die Angst umberstehen soll weiß ich selber nicht
Sorry


Gut,dass i hier nicht die einzige bin! ;)


Am besten einmal mit dem Zahnarzt darüber sprechen oder gehts vielleicht lieber zu einer Aärztin?


ich habe schon desöfteren den Arzt gewechselt,das ist glaub i auch ne Kopfsache,leider gehts mir nieausm Kopf. :heul:


Francis...es gibt spezielle Ärzte, die sich genau auf Angstpatienten spezialisiert haben...Du hast Glück, du hast gute Zähne und scheinst ja doch regelmäßig zu gehen..auch wenns der Horror ist...:trösten:

Und wenn du dich mal auf die Suche nach einem darauf spezialisierten Arz machst? Googeln oder bei der Zahnärztekammer nachfragen?


Mir ist auch nicht wohl beim Gang zum Zahnarzt, aber früh ohne Zähne rumlaufen ist wohl doch keine Alternative. Oder? :no: :nene:

Bearbeitet von arkade am 02.10.2006 21:25:58


Da hast du recht Arcade,Zahnersatz ist teuer.


Hallo Melly,danke für den Tip,ich wusste nicht,dass es dafür Spezialisten gibt!!!danke


Hier mal nen Link

http://www.zahnarztangst.de/de/index1.html

Vielleicht hilft er dir ja weiter :blumen:


Der richtige Arzt machts - wirklich.

Hatte auch immer Angst vorm Zahnarzt, aber wie sich vor kurzem rausstellte nur weil alle vorherigen Ärzte Idioten waren.

Nachdem ich von einem Ex-Arzt 2mal soviel Betäubungsmittel bekommen hab, dass ich ohnmächtig wurde, hatte ich zudem auch noch Angst vor Spritzen.

Mein aktueller Arzt hat das sehr psychologisch geschickt gemacht - ich hab erst ne Minute später begriffen, dass er mir die Spritze schon gegeben hatte.

Die anderen habens ja eigentlich alle schon gesagt. Erkundige dich wirklich nach einem Arzt, der auf sowas spezialisiert ist. Bei denen sind dann meistens auch die Arzthelferinnen total nett und nehmen dir schonmal die Angst.

Die Angst ist echt normal. Mittlerweile geh ich fast schon "gerne" hin, weil mir die meine Zähne immer so schön weiß machen...weil weder Spritze noch Bohren weh tun...und weil ich dann mein Gewissen erleichtert habe. Kopf hoch, bei mir und anderen ists auch besser geworden :)


Oute mich hiermit als Riesen-Zahnarzt-Schisser. Schon fast krankhaft, würde ich sagen. :mussweg:

Ich wünschte, eines schönen Tages käme jemand unverhofft und würde mir eine Keule über die Rübe ziehen und mich zum Zahnarzt schleppen. Der würde meine "Vollnarkose" ausnutzen und mich gleich behandeln. :schlafen:

Oder mein Blindarm müsste raus oder so. Ich würde mir dann gleich 'nen Zahnarzt dazubestellen. Während der eine unten schnippelt, kann der andere oben seine Arbeit machen.

Das ist übrigens keine Ironie. Ich meine das echt enst!!! :wacko:

Bearbeitet von keke am 03.10.2006 11:28:41


Es macht mich echt wütend...wenn ich lese, wie einige hier von ihren "Ärzten" behandelt wurden :wallbash:

Wir waren auch keine spezialisierte Praxis...aber wir haben die Patienten ernst genommen...gerade als Zahnarzthelferin muß man auch viel Tröst- und Beruhigungsarbeit leisten...

Klar, man kennt auch seine Spezialpatienten...die einfach mal rumschreien, obwohl man noch gar nichts gemacht hat...das sind Spinner, sorry..:lol: aber auch mit denen sollte man angemessen umgehen können...

Wir haben auch schonmal Patienten erzählt, sie bekämen jetzt ne besondere Spritze, weil die schon vorher gesagt haben, bei ihnen würde nie ne Spritze wirken...und gespritzt haben wir in Wirklichkeit auch nichts anderes :pfeifen: als das normale Anästhetikum :lol:..

Aber die Patienten waren beruhigt, fühlten sich sicher und haben nichts gespürt...

Man muß jeden Patienten ernst nehmen...sonst ist man keine gute Praxis


Ich hab die beiden Freds mal verschmolzen ;)


Hätten wir das nicht lieber im angemeldeten Mutti-Bereich stehen lassen können? :ph34r:

Die TE hat es ja sicher auch nicht umsonst dort rein gesetzt.....

Bearbeitet von keke am 03.10.2006 01:37:09


da habe ich erst was bei rtl gesehen drüber, aber das schlimme dieser angst ist dann das fazit in ca. 30 jahren.. man sieht aus wie ne oma =( ich mein das jetz nicht böse aber ist halt leider so !! :(



Kostenloser Newsletter