Kiemen beim Fisch - warum heraus nehmen?


Man hört des Öfteren, dass man die Kiemen beim Fisch vor dem zubereiten raus nehmen soll wegen möglichen Befalls durch Bakterien etc. ist dem so?
Durch das Filtern kann sich da schon was anreichern. Wie ist das zu bewerten?


Die Kiemen sind schleim- und blutbehaftet.
Außerdem verderben sie schneller als andere Teile vom Fisch.
Wie soll man das bewerten?
Gar nicht.
Einfach die Anweisungen befolgen, die viele Seiten zu dem Thema aufzeigen.
Ein Hinterfragen ist diesbezüglich unnötig, wenn man weiß, dass das vollständige Ausnehmen des Fisches wichtig ist, um ein gesundes Lebensmittel zu erhalten.


Hoppla, herrscht hier immer so ein freundlicher Ton?

Man könnte doch ein neues Mitglied dieser Seite freundlichst auf andere Lösungsvorschläge hinweisen, oder?

Ich selber finde die Frage berechtigt. Wenn ich bei unserer Fischzucht im Ort frische Forellen hole, bleiben die Kiemen dran, warum auch nicht?

Natürlich gehe ich davon aus, dass ein Fisch sowieso immer gut durchgegart wird - wie auch immer.

Schöne Woche noch :)


Ja hier ist der Ton immer freundlich :P

Warum auch nicht?

Ich habe vor meiner Antwort gründlich recherchiert, auf mehreren einschlägigen Seiten.

Und finde das Ergebnis gut :D


Tja muttiantwort, das ist ein umstrittenes Thema.
Ich bin zwar kein Fisch Esser, habe aber mal Tante Goohogle befragt.
Einige Leute lassen bei der Zubereitung die Kiemen drin, andere wiederum nicht.
Ein User hat geschrieben, dass man bei kleinen Fischen die Kiemen ruhig drin lassen kann und man sollte sie nur bei großen Fischen entfernen.Bei großen Fischen sollen sich wohl nach dem Todeskampf giftige Abwehrstoffe entwickeln.
Keine Ahnung ob es wirklich so ist.

Hast du in deiner Region kein Fischfachgeschäft wo du mal nachfragen kannst?
Ich denke der Fachverkäufer kann dir da bestimmt weiterhelfen.


Wie ich schon schrieb, sind die Kiemen blut- und schleimbehaftet.
Und was sich in Schleim so tummelt, kann sich jeder in seiner Fantasie ausmalen.
Auf allen Seiten, die ich für die Recherche besucht habe, wird empfohlen die Kiemen herauszunehmen, bzw. sie nicht herauszunehmen ist dort keine Option.


Zitat (Aquatouch @ 14.01.2016 11:05:52)
Wie ich schon schrieb, sind die Kiemen blut- und schleimbehaftet.
Und was sich in Schleim so tummelt, kann sich jeder in seiner Fantasie ausmalen.
Auf allen Seiten, die ich für die Recherche besucht habe, wird empfohlen die Kiemen herauszunehmen, bzw. sie nicht herauszunehmen ist dort keine Option.

Hasemäuschen, darum schrieb ich ja, das Thema sei umstritten.
Es scheint wohl einige Leute zu geben, die lassen das Zeugs drin.
Habs auch nur bei Tante Goohogle erfahren.
Ich selbst verzehre keinen Fisch.

Zitat (SAHARA @ 14.01.2016 11:09:30)
Hasemäuschen

:wub:

Ich würde sagen, gleich kommt Fr. Eifelgold um die Ecke geflitzt, sie ist wohl hier die Fisch-Fachfrau und wird uns aufklären :D

P.S. Hasemäuschen hat noch niemand zu mir gesagt :heul:

Bearbeitet von GEMINI-22 am 14.01.2016 12:12:43


Zitat (GEMINI-22 @ 14.01.2016 12:11:24)
P.S. Hasemäuschen hat noch niemand zu mir gesagt :heul:


:trösten:
Zu mir vor auch nicht :unsure:
Daher die Affinität ;)

Bearbeitet von Aquatouch am 14.01.2016 12:39:49

Zitat (GEMINI-22 @ 14.01.2016 12:11:24)
Ich würde sagen, gleich kommt Fr. Eifelgold um die Ecke geflitzt, sie ist wohl hier die Fisch-Fachfrau und wird uns aufklären :D

P.S. Hasemäuschen hat noch niemand zu mir gesagt :heul:

och mein Igelschnäutzchen :bussi:

Ja stimmt. Die Eiflerin wirds richten. :daumenhoch:

Zitat (GEMINI-22 @ 14.01.2016 12:11:24)
Ich würde sagen, gleich kommt Fr. Eifelgold um die Ecke geflitzt, sie ist wohl hier die Fisch-Fachfrau und wird uns aufklären :D

Wurde ich gerufen?? :D

Nun, ich habe mich mit Männe beraten. Denn ich bin nur die Anglers-Frau und nicht die Fisch-Fach-Frau.

Einen Fisch ohne Kiemen und Kopf würden wir niemals kaufen. Denn rote Kiemen, gesunder, frischer Fisch. Kiemen verblasst oder in Richtung braun, Fisch alt oder gar krank. Sind die Augen klar, ist der Fisch frisch.

Es gibt unterschiedliche Meinungen zur Zubereitung mit den Fischen. Der Eine schwört darauf, die Kiemen zu Entfernen, weil eben Schleim oder gar Bakterien sich aufs Fleisch übertragen werden könnten. Der Andere sagt, ich will sehen, dass es ein Fisch ist und dazu gehören die Kiemen dazu.

Wir für unseren Teil entnehmen den fangfrischen Fischen nur die Eingeweide. Die Kiemen bleiben dran. Dann wird der ausgenommene Fisch gut gesäubert und gebraten oder eingefroren.
Machen wir Filets, dann holen wir auch nur die Filets aus dem Fisch und bruzzeln diese. Der Korpus wird entsorgt.

Räuchern wir den Fisch, so bleiben die Kiemen dran. Erstens ist der Fisch am Haken über dem Räucherfeuer immer noch als Fisch erkennbar, zweitens ist er somit auch stabiler. Drittens: das Feuer ist heiß genug, um irgendwelche Bakterien abzutöten.
Natürlich laufen Säfte aus den Kiemen beim Räuchervorgang auf die Haut des Fisches. Das gehört dazu. Aber (kaum) niemand verspeist die Haut des Tieres.

Selbst in der Pfanne lassen wir die Kiemen und Kopf dran. Auch hier ist die Hitze der Herdplatte bakterienabtötend.

Wie gesagt, es ist Ansichtssache , ob die Kiemen dran bleiben oder nicht. Wichtig ist, dass die Kiemen schön rot sind und die Augen klar. Ohne diese beiden - für manche ekelige - Indizien kauft, bruzzelt ihr die Katze im Sack.

Zu 99 % lassen wir die Kiemen sowie Kopf am Fisch. Wir leben noch, haben schöne Zähne, kein Haarausfall oder Sonstiges.
Kurz, uns geht es gut, so wie wir es machen.

An die TE: du musst selber wissen, wie du entscheidest, doch habe ich bereits schwer das Gefühl, dass du dich bereits für eine Zubereitung ohne Kiemen entschieden hast. Du ekelst dich vor Kiemen, obwohl es dazu keinen Grund gibt.

Sehr gut beantwortet
bin Fischer von Beruf :D


Wir essen häufig Fisch und ich hab auch noch nie die Kiemen entfernt! Ich halte es so wie Familie Eifel und auch wir leben, trotz mitgedünsteter, gebratener, geräucherter Kiemen immer noch munter und fidel vor uns hin!! :lecker:



Kostenloser Newsletter