Vorgekochte Bohnen in der Mikrowelle erhitzen

Hallo,

ich esse gerne Kidneybohnen oder Weiße Riesen- oder Langbohnen im Salat. Kann ich die vorgekochten such einfach in der

kleiner bub
3 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen
:o Hörte ich noch nie :o

Bohnen abspülen, dann in der Mikro kurz erhitzen.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Aquatouch, 02.02.2016)
Bohnen abspülen, dann in der Mikro kurz erhitzen.

So würde ich es auch machen. Bohnen soll man wegen der Giftstoffe nicht roh essen. Da sie aber vorgekocht sind, reicht es, das Bohnenwasser abzuschütten und sie dann zu erwärmen.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Was hast du noch nie gehört? Das mit den Giftstoffen?

Sollte man die in Waser tun oder einfach auf'n Teller?
Gefällt dir dieser Beitrag?
Kein Wasser kommt da mehr dran.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Ich esse auch gerne Kidneybohnen, aber als Salat. Dabei habe ich die Erfahrung gemacht daß die Bohnen nicht mehr schmecken, wenn man sie noch mal mit klarem Wasser abspült.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Ich esse sie entweder kalt im Salat oder gebe sie in das heiße Essen, z.B. Chilli con Carne, erst zum Schluss.
Ich spüle sie immer mit kaltem Wasser in einem Sieb ab, da sie sonst schleimig sind.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Etwas abspülen muss sein, diese Flüssigkeit ist ja eklig.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Aquatouch, 02.02.2016)
Ich spüle sie immer mit kaltem Wasser in einem Sieb ab, da sie sonst schleimig sind.

Davon merkt man aber nichts mehr, wenn man sie als Salat anmacht. Probier's mal aus. :)

(Die Flüssigkeit aus der Dose lass' ich natürlich auch erst ablaufen, aber dann mache ich nichts mehr damit.)
Gefällt dir dieser Beitrag?
Etwas schleimig aber nicht gleich eklig :D
Gefällt dir dieser Beitrag?
Wenn du sie in der Mkrowelle erhitzt: Auf jeden Fall abdecken, denn sie platzen gerne.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Jetzt mal speziell wegen der Giftstoffe:

Das Gift in Bohnen wird durch Kochen zerstört, nicht rausgelöst. Bei Stangenbohnen reicht ja sogar ganz kurzes Kochen aus, um es zu zerstören. Von daher befindet sich natürlich auch in dem Kochwasser kein Gift mehr.

Allerdings gibt es natürlich noch andere Stoffe in Bohnen, die dafür sorgen dass diese schwer verdaulich sind ( Stichwort wär da der altbekannte Spruch: Jedes Böhnchen gibt ein Tönchen). Von daher würde ich das Kochwasser auch entfernen, abspülen und dann die Bohnen erhitzen oder sonstwie weiter verwenden.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Neues ThemaUmfrage

Passende Themen
Kohlrabi-Geruch von Hängeschränken entfernen? Dampfgarer oder Mikrowelle: Vor- und Nachteile Dicke Bohnen in Bayern\Niederbayern? Milch ausgelaufen Dringend Mikrowelle und kleine Wohnung Ein chinesisches Rezept MaPo Toufu Kulinarische Herbstreise ... in den Süden der Toskana Bohnen einfrieren: Kann man Bohnen roh einfrieren?
Passende Tipps