Graue Haare mit kaffee färben


Hallo an Alle,

ich habe hier mal gelesen, dass graue Haare gut mit Kaffee-/Teesatz gefärbt werden können.
Habe jedoch nirgends einen Hinweis darauf bekommen, wie die Farbmischung - ich bin am Färben mit Kaffeesatz interessiert - zubereitet wird.

Wie viel Kafeesatz nimmt man?
wird es gemischt - womit, in welcher Menge?

Würde mich freuen, wenn Jemand eine gute "Gebrauchsanweisung2 mit Angaben von Mengen, Zusätzen, Einwirkzeit, vielleicht auch eigenen Erfahrungen hat.

Herzlichen Danke im Voraus und einen schönen Tag noch!


Hallo LaLunaVita

guck doch mal hier oder hier


hallo,

so was habe ich noch nie gemacht...

aber warte mal bis unsere Fachfrau @sille um die Ecke kommt...sie kann dir bestimmt etwas dazu sagen. :pfeifen:


also das interessiert mich jetzt auch. Bitte mehr Infos


Das ist ja abgefahren - ich möchte auch mehr wissen,büdde. :o :blumen:


Ich habe hier in meiner Zettelwirtschaft auch einen Zettel, auf dem steht, man soll die Masse einmassieren und eine halbe Stunde auf den Haaren lassen. Danach mit Babyshampoo ausspülen.

1 EL Milch, 1 EL Honig, 1 geh. EL Gries, 2 gestr. EL Kakao, 1 gr. Espresso mit 1 EL Butter mischen

Habe es leider noch nicht ausprobiert, wie so vieles. :rolleyes:


Ich will ja nicht rumstrunzen, aber ich, 58 Jahre, hab immer noch
kein graues Haar, warum auch immer, B)


Also den Zettel mit "Grieß, Honig, Kakao..." etc. würde ich mal getrost wegschmeißen. Oder für die Weihnachtsbäckerei verwenden, aber nicht zum Haarefärben :P

Ich bin total grau (seufz), und habe bisher immer mit Drogeriefarben selber gefärbt - die, die man zusammenmischen muss (PolyBrillance und wattweißich). Neulich hab ich eine "gesunde" ausm Reformhaus ausprobiert, da hatte ich 3 Tage nach dem Färben dann einen khakigrünen Haaransatz. Auch apart.

Seitdem geh ich zum Frisör und lasse färben B)

Langer Rede kurzer Sinn: mit Kaffeesatz und ähnlichem kann man graue Haare nicht überdecken.
(nicht mal mit mancher "Chemiefarbe").


Zitat (Rumburak @ 25.02.2016 14:47:58)
Ich habe hier in meiner Zettelwirtschaft auch einen Zettel, auf dem steht, man soll die Masse einmassieren und eine halbe Stunde auf den Haaren lassen. Danach mit Babyshampoo ausspülen.

1 EL Milch, 1 EL Honig, 1 geh. EL Gries, 2 gestr. EL Kakao, 1 gr. Espresso mit 1 EL Butter mischen

Habe es leider noch nicht ausprobiert, wie so vieles. :rolleyes:

Anderswo hungern Menschen und hier gibt es Rezepte zum Haare färben mit Lebensmitteln? :ph34r:

Ich glaube, der eine Esslöffel Butter fällt bei unseren Welthungerproblemen nicht so ins Gewicht wie die Tonnen Lebensmittel, die weggeschmissen werden, weil sie zu krumm / faltig / von gestern.... sind.


Zitat (Kampfente @ 25.02.2016 15:03:57)
Anderswo hungern Menschen und hier gibt es Rezepte zum Haare färben mit Lebensmitteln? :ph34r:

ok, was können wir stattdessen nehmen? Einen Esslöffel schwarze Schuhcreme?

Zitat (Ribbit @ 25.02.2016 15:05:51)
Ich glaube, der eine Esslöffel Butter fällt bei unseren Welthungerproblemen nicht so ins Gewicht wie die Tonnen Lebensmittel, die weggeschmissen werden, weil sie zu krumm / faltig / von gestern.... sind.

...oder den Löffel Butter auf die Herpes schmieren rofl :gnade:

nee, der Tipp wurde ja schon rausradiert :rolleyes:

Zitat (Rumburak @ 25.02.2016 15:26:18)
ok, was können wir stattdessen nehmen? ...

...versucht doch mal Zwiebelschalen, rote Betesaft, Kurkuma oder etwas anderes, bei Ostereiern klappt das schließlich auch... :pfeifen:

Zitat (Katrina Schnurz @ 25.02.2016 16:06:16)
...versucht doch mal Zwiebelschalen, rote Betesaft, Kurkuma oder etwas anderes, bei Ostereiern klappt das schließlich auch... :pfeifen:

Haben Ostereier Haare? :lol:

neeee, das ist mir alles nichts halbes und nichts ganzes und bevor mir noch die letzten Haare ausfallen, gehe ich lieber zum Friseur zum färben. :lol: rofl aber danke für die Anregungen :pfeifen:


Zitat (-Destiny- @ 25.02.2016 16:46:13)
Haben Ostereier Haare? :lol:

... das nun nicht, aber manchmal kleben noch Federchen dran, die gehen beim kochen ab.
Nach nach dem Auskühlen der gefärbten Eier reibe ich sie noch mit Butterschmalz ab, so bekommen sie einen schönen Glanz, bei Haaren ist das allerdings nicht zu empfehlen, da das irgendwie ... wirkt. :augenzwinkern:

Liebe Pilo,

danke für Deinen Hinweis.

Die beiden Artikel kenne ich bereits, doch leider wird dort auch nicht erklärt, in welcher Mischung was verwendet werden kann/soll.

Ich möchte vor Allem den Haaransatz mit Kaffeesatz färben - dieser ist fast jede Woche dran :-(.
Sollte Dir noch was einfallen, bin ich für einen weiteren Hinweis sehr danbar!

Schönes Wochenende wünscht
Luna


Liebe Kampfente,

danke für Dein Rezept - ich werde es ausprobieren und danach berichten.

Schönes wochenende wünscht
Luna


Graue Haare mit Kaffee färben? Das klingt ja ulkig! Es wäre aber wirklich spitze, wenn das geht und vor allem auch eine Weile hält. Im etwas höheren Alter hat man dann doch schon ein paar graue Haare gesammelt. Immer dieses Chemiezeug finde ich auch nicht gut! Bitte berichtet mal,, wenn Ihr es getestet habt!


Mir würde es ja schon reichen, wenn meine schneeweißen Ansätze etwas nachdunkeln, damit man den Friseurbesuch etwas hinausschieben kann. Aber ich traue mich einfach nicht, mir Kaffeesatz auf den Kopf zu schmieren und vielleicht danach meine hellen Polstermöbel einzusauen.
Bitte auch um Erfahrungsberichte :blumen:


Hallo, ich glaube nicht, dass Kaffee oder Tee wirklich zum Haarefärben verwendet werden kann. Ich kenne beides allerdings als Zusatz zum Henna, es tönt das Hennarot etwas ab. Dazu koche ich mir einen extrem starken Tee oder Kaffee und rühre damit das Hennapulver an. Tee riecht angenehmer.
In vielen Ländern wird ja mit Henna gefärbt, wenn weiße Haare kommen.
Ich persönlich liebe den Farbton, besonders wenn man das dunkle Henna (Mahagony) benutzt, lange einwirken lässt und dann eben noch Tee oder Kaffee als Flüssigkeit benutzt. Bei mittelbraunem Haar wird das ein schöner dunkler, gar nicht stechend roter Farbton.
Aber es ist halt nicht jedermanns Sache...


Selbst wenn der Kaffeesatz die grauen Haare abdecken würde (was er nicht macht), wär es eine ziemliche Sauerei, die Brösel hinterher wieder auszuwaschen/auszukämmen...

Manche färben sich den (grau nachwachsenden) Haaransatz entweder mit Kajalstiften (kein Witz!) oder mit so Stiften, die man extra dafür kaufen kann. HAb ich mal beim Frisör gesehen.

Mit Kajal hab ich das mal probiert, aber da muss man ja fast jedes Haar einzeln anmalen rofl
Soviel Zeit war mir das bisschen Schönheit dann auch nicht wert. Auch wenn man nur den Scheitel oben "anmalen" muss, dauert das ja ewig...


[FONT=Arial][SIZE=7][COLOR=red]
Vergiss all die blöde Sprüche mein Tipp für das Haare färben,
gebe einfach mal auf google haare färben mit kaffeesatz ein und du findest das gewünschte ich mache das schon seit jahren.
lieber gruss aus der schweiz
:applaus: :rolleyes:


He mirta warum googeln stell doch dein gutes rezept gleich rein, dann haben wir das richtige


ich hätte mich eben bei einigen Kommentaren ja fast weg geschmissen.....das mit den Eiern ist klasse....
Also ich würde zu meinen grauen Haaren stehen.Habe aber auch nur welche an dem Wirbel vorne am Scheitel.Chemie soll doch so gar nicht gut zur Kopfhaut sein,las ich mal.
Henna wäre vielleicht eine Option,da fast Naturfarbe.
LG


Ich hab mich auch köstlich amüsiert über ein paar Kommentare, nur leider weiß ich immer noch nicht wie man graue Haare mit Natur färbt? Egal ob Kaffee oder was weiß ich? Henna wäre mir zu krass, rote Haare stehen mir nicht.


Zitat (HeideB @ 28.02.2016 19:05:51)
Ich hab mich auch köstlich amüsiert über ein paar Kommentare, nur leider weiß ich immer noch nicht wie man graue Haare mit Natur färbt? Egal ob Kaffee oder was weiß ich? Henna wäre mir zu krass, rote Haare stehen mir nicht.

Es gibt Henna auch in Schwarz..... :pfeifen: :blumen:

Hm...interessante Idee..)Ich habe aber Angst vor Experimenten mit Haar


Hallo Mirta,

habe gegoogelt ;-), VIELEN DANK für diesen Tipp - werde ihn gleich ausprobieren.

Danke auch an Alle, die sich hier beteiligt haben.

Viele Grüsse
Luna


Hallo, ich bin neu hier und wie ich verstehe, darf man keine Produktwerbung machen, aber ich färbe seit 2 Jahren seehr erfolgreich und auch 100% Kopfhaut schonend meine Haare selbst. Es ist eine Färbung auf Henna basierend, gibt es in mehreren Farben, ich nehme dunkelbraun, das überdeckt meinte vereinzelten, aber schon reichlich vorhandenen grauen Haare absolut, 'schmerzfrei' und die Haare glänzrn schön. Das einzig negative, es riecht 2-3 Tage nicht so richtig lecker.
Das kann ich absolut empfehlen! Endlich keine Probleme mehr mit total entzündeter Kopfhaut und es sieht seehr natürlich aus. Also googelt dich einfach mal - kommt aus der indischen Ecke glaube ich - und ist auch noch billig.
So, das waren maximale Hinweise ohne Prodiktnennung, ich hoffe, das ist so ok. Also Mädels holt euch die Lösung für euer Problem. Ich bin sehr glüchlich, dass ich endlich die tollr Lösung gefunden habe,


Zitat (Bliss255 @ 18.04.2016 18:31:23)
.... eine Färbung auf Henna basierend, ....

... und genau deswegen wäre ich sehr vorsichtig damit. Henna ist dafür bekannt, dass es bei vielen allergieauslösend ist...


Kostenloser Newsletter