Kann ich meine Winterreifen auch im Sommer verwenden?


Hallo,
meine Winterreifen sind schon ein wenig abgefahren, aber noch immer in gutem Zustand. Ist es ratsam diese dann noch für den Sommer zu verwenden? Leider kenne ich mich in diesem Thema nicht aus und wäre über Ratschläge sehr dankbar.

LG


Die Gummimischung in den Reifen ist auf eine bestimmte Temperaturspanne ausgelegt. Wenn sie außerhalb dieser spanne gefahren werden, kann es sein, dass die Räder kaputt gehen oder sie nicht mehr optimal arbeiten. So oder so : du gefährdet dich und andere.


Winterreifen im Sommer sind nicht so gefährlich wie Sommerreifen im Winter.
Aber Cambria hat Recht: Die Gummimischung nutzt sich bei Wärme ruckzuck ab und die Reifen werden im nächsten Winter nicht mehr zu gebrauchen sein.


Wenn Du selbst schon zugibst, dass die Schluffen etwas abgefahren sind, würde ich an Deiner Stelle im eigenen Interesse mal einen Satz neue Reifen springen lassen.


etwas abgefahren ist allerdings ein dehnbarer Begriff ;-)

Ich persönlich bin auch schon mal Winterreifen länger als O-O gefahren, da es klar war, dass sie den nächsten Winter eh nicht mehr erleben. Mir wurde vom Reifenhändler gesagt, dass das zwar nicht Sinn der Sache ist und die Reifen sich im Sommer deutlich schneller abnutzen. Das war aber auch nur für einen Zeitraum von ein paar Wochen, nicht den ganzen Sommer lang. Es hat eben schon seinen Sinn, weshalb es Winter- und Sommerreifen gibt :)


Vor allem aber wird der Bremsweg deutlich länger, da erstens die Gummimischung sehr weich ist und zweitens Winterreifen sehr viele feine Querrillen (Lamellen) in den Profilblöcken haben. Dadurch geben sie auf trockener Straße viel schneller nach und der Reifen geht viel schneller in den Gleitreibungsbereich.


Zitat (Gerrit @ 10.03.2016 10:11:53)
... und der Reifen geht viel schneller in den Gleitreibungsbereich. ...

Eine sehr nette Umschreibung für erhöhte Unfallgefahr. Hat mir sehr gut gefallen. :wub:

Da ich nun nicht unbedingt in einem Gebiet wohne, in dem ich definitiv Winterreifen und Sommerreifen benötige, habe ich mir Allwetterreifen/Ganzjahresreifen aufziehen lassen. Mir ist aber durchaus bewusst, dass Allwetterreifen keine Winterreifen sind. Also fahre ich entsprechend vorsichtig. Ich will ja schließlich keinen Unfall verursachen und andere Verkehrsteilnehmer unnötig in Lebensgefahr bringen. Das würde ich mir nicht verzeihen.

Zurück zur Eingangsfrage: Sind Winterreifen auch für die Sommersaison geeignet? Ja, das sind sie. Allerdings für höchstens eine Saison. Dann sind die auch fertig. Und es sind dann mal Neue fällig.

Warum also nicht gleich einen neuen Satz Reifen aufziehen? Russisch Roulette mag wohl ganz nett sein. Allerdings habe ich kein Verständnis dafür. So einem Risiko-Patienten möchte ich lieber nicht im täglichen Straßenverkehr begegnen :wacko: Doch das ist meine persönliche Meinung, die nicht unbedingt von Jedem geteilt werden muss.

Grüßle,

Egeria

Meine Tochter fuhr vor ein paar Jahren im Herbst zum Räderwechsel mit dem sog. Zweitwagen in "ihre" Werkstatt.
"Moment mal, wollen Sie jetzt die Sommerreifen drauf machen lassen??"
Es stellte sich heraus, dass sie im Frühling einfach den Räderwechsel vergessen hatte.
Dies als Ergänzung zum Beitrag von @Binefant.


(Räderwechsel; das mache ich auch, denn ein zweiter Satz Felgen macht sich schnell bezahlt, weil der Wechsel viel einfacher und daher billiger ist.)


Hallo,

wie schon einige Kommentare zuvor gesagt haben, sollte man Winterreifen nicht im Sommer fahren. Denn es verlängert sich der Bremsweg und durch die andere Gummimischung erhöht sich der Abrieb. Dann steigt nicht nur der Benzinverbrauch sondern auch die Unfallgefahr. Ist hier auch gut beschrieben.

Den Wechsel vergessen kann man ja immer mal, das ist dann mit Winterreifen im Sommer nicht ganz so schlimm wie anders herum. :)


LG


Es herrscht eine Pflicht, in Winter und Sommer die entsprechende Bereifung zu nutzen. Bei nem Unfall kann es böse enden, wenn du nicht die richtigen Reifen drauf hast,


Es ist nicht zwingende Verpflichtung, im Winter Winterreifen aufzuziehen, sondern lediglich eine, wenn auch durchaus ernst zu negnehmende Empfehlung! Man kann auch ohne weiteres die sogenannten Ganzjahresreifen fahren! Aber dabei sollte man sich darüber im klaren sein, dass man mit diesen Reifen z. B. nicht in den Ski-Urlaub fahren sollte. Sobald man sich eher nur in flachen Gebieten oder im Stadtverkehr aufhält, reichen die Ganzjahresreifen vollkommen aus und man bekommt bei einem Unfall auch keine Probleme mit der Versicherung!


Zitat (Yoga-Fan @ 10.03.2016 08:12:56)
Hallo,
meine Winterreifen sind schon ein wenig abgefahren, aber noch immer in gutem Zustand. Ist es ratsam diese dann noch für den Sommer zu verwenden? Leider kenne ich mich in diesem Thema nicht aus und wäre über Ratschläge sehr dankbar.

LG

Also du kannst die Reifen ohne Bedenken runter fahren, wenn sie für den nächsten Winter nichtts mehr taugen. Im Sommer ist der Verschleiß leicht erhöht aber bei abgefahrenem Profil ist da fast kein Unterschied mehr. Man sollte nur nicht unbedingt stundenlang auf der Autobahn fahren. ;)

Zitat (Murmeltier @ 11.04.2016 16:30:24)
Es ist nicht zwingende Verpflichtung, im Winter Winterreifen aufzuziehen, sondern lediglich eine, wenn auch durchaus ernst zu negnehmende Empfehlung! Man kann auch ohne weiteres die sogenannten Ganzjahresreifen fahren! Aber dabei sollte man sich darüber im klaren sein, dass man mit diesen Reifen z. B. nicht in den Ski-Urlaub fahren sollte. Sobald man sich eher nur in flachen Gebieten oder im Stadtverkehr aufhält, reichen die Ganzjahresreifen vollkommen aus und man bekommt bei einem Unfall auch keine Probleme mit der Versicherung!

Klar, Ganzjahresreifen sind okay. Aber wenn du im Winter nen Unfall mit Sommerreifen baust, sieht es übel für dich aus.

Ganzjahresreifen sind keine reinen Sommerreifen!!

Diese Reifen haben zusätzlich noch im Gummi seitlich eingeprägt die Buchstaben M + S. Wenn Du im Winter einen Unfall hast (unabhängig davon, ob verschuldet oder unverschuldet), und fährst die M + S-Reifen, kann die Versicherung Dich nicht in die Haftung nehmen, weil Du diese Reifen aufgezogen hast, denn es gibt kein Gesetz, welches zwingend hier in D die Winterreifen vorschreibt!

Sollte die Versicherung sich bei der Schadensregulierung auf die Nutzung der M + S Reifen berufen und die Schadenszahlung mindern, so kann man mit garantiertem Erfolg dagegen Einspruch erheben! Genau so verhält es sich auch beim Tragen von Helmen für Fahrrad-Fahrer. Auch hier versuchen die Versicherungen gern, dem verunfallten Radfahrer eine Mitschuld zu unterstellen, weil er/sie keinen Helm getragen hat! Auch hier versuchen die Versicherungen unberechtigt, die Schadenssummen zu mindern, denn auch zum Helmtragen gibt es keine gesetzliche Vorschrift und somit kein Recht der Schadensminderung!



Kostenloser Newsletter