neue Spüle - welches Material bzw. welchen Farbton


Wir werden uns eine neue Spüle zulegen. Deshalb möchte ich gern wissen, was Ihr so bevorzugt, welche Erfahrungen Ihr bisher gemacht habt usw.
Wir haben bisher immer eine braune Spüle gehabt, auch mit noch so viel putzen sieht die leicht schmutzig aus, selbst nach Putzeinsatz mit Zitronensaft habe ich am nächsten Tag wieder unschöne Flecken in der Spüle.
Also liebe Muttis, her mit euren Erfahrungen und Tipps!


Ich habe bisher immer Edelstahlspülen gehabt und war damit zufrieden. Meine Oma hatte in ihrer Groß-/Wohnküche damals große weiße Keramikwaschbecken und wohl auch keine Probleme, die sahen immer gut aus, soweit ich mich erinnern kann.


ich habe eine Keramikspüle, war in der Küche schon drin.Keramik ist sehr robust und Pflegeleicht.
Die Spüle reibe ich mit einem Microfasertuch trocken,und mehr brauch ich nicht machen.
Hatte sonst auch immer Edelstahl-Spüle.Bin positiv überrascht über die Keramikspülen.


Ich habe auch eine Keramikspüle, sieht immer super aus und ist sehr pflegeleicht. :)


Ich habe eine Granitspüle und war die ersten Jahre sehr zufrieden. Jetzt nach zehn Jahren und tägl. Gebrauch sind am Boden der Spüle Verfärbungen entstanden, die ich nach Unmengen Versuchen mit div. Putzmitteln nicht mehr wegbekomme. Würde ich also nicht empfehlen. Mit Keramik habe ich keine Erfahrung, aber fasse sie auch ins Auge.


Ich habe eine Edelstahlspüle und bin damit zufrieden.


Ich hatte früher mal eine dunkelbraune Emaille-Spüle, würde ich heute nicht mehr wollen, weil nur begrenzt strapazierfähig! Meine Tochter hatte in ihrer alten Küche eine weiße Kunststoff-Spüle, sowas ist auch nicht zu empfehlen, weil das Material angeraut wird und mit der Zeit grau-braun-schmutzig wird und nicht mehr zu reinigen ist!

Jetzt haben wir beide eine Edelstahlspüle und sind vollauf zufrieden damit. Aber Keramik halte ich für eine gute Alternative. Ist aber auch eine Kostenfrage! :pfeifen:


Ich habe jetzt seit ein paar Jahren eine Edelstahlspüle, bin zufrieden...aber auch da gibt es Unterschiede.


Ich habe seit 10 Jahren eine graue Spüle aus Kunststein. Die genaue Bezeichnung weiß ich nicht mehr.
Sie wird nur mit einem feuchten Lappen und etwas Spülmittel durchgewischt und sieht noch aus wie neu.


Ich habe eine dunkelgraue Granitspüle und bin damit sehr zufrieden. Sie ist sehr pflegeleicht. Allerdings ist sie erst 1,5 Jahre alt, was @Upsi also weiter oben dazu schreibt, kann ich noch nicht bestätigen. Ich hoffe auch, dass das nicht so wird.


Meine Spüle ist auch eine Edelstahlspüle, aber kein Hochglanz, sondern wie "geribbelt". Edelstahl naturfinish steht auf der Rechnung, hab extra nochmal nachgeschaut. Sieht nach 7 Jahren immer noch aus wie neu und läßt sich wunderbar pflegen. Zwischendurch nur trocken reiben und 1x in der Woche mit biologischer Reinigungspaste putzen.


Ich danke euch für eure Antworten. Am Dienstag gehen wir nun in ein Geschäft, mal sehen, was die uns anbieten. Ich wollte unbedingt eine Edelstahlspüle, aber ich glaube, ich habe mich davon gedanklich verabschiedet.


Na, dann schreib mal morgen, für was Du Dich entschieden hast und warum.
Bin gespannt....


habe auch dunkelgrau, als Kontrast zur hellgrauen Arbeitsplatte,


Hallo


Also ich hatte einmal eine Granitspüle in dunkelgrau, die wahr super und jetzt habe ich eine Email Spüle.

LG :D


Ich kann eine Keramik oder Granitspüle empfehlen, absolut pflegeleicht.


So, nun haben wir die neue Spüle gekauft.
Das Material nennt sich Silgranit, bei der Farbe haben wir uns für ein helles beige entschieden. Das passte am besten zur braun gesprenkelten Arbeitsplatte. Meine Bedenken wegen Verfärbungen wurden beseitigt, wir haben 5 Jahre Garantie, sobald ich irgendwas bemerke, geht die Spüle zurück.
Danke euch nochmals für eure Antworten.


Herzlichen Glückwunsch zu dem Kauf @müllerin. Ich denke, da werdet ihr viel Freude dran haben.


Zitat (müllerin @ 21.03.2016 15:27:14)
So, nun haben wir die neue Spüle gekauft.
Das Material nennt sich Silgranit...

Ja, genau dieses Material meinte ich hier.
Hatte nur, wie geschrieben, den Namen vergessen.

Gute Wahl, ich wünsche dir viel Freude damit. :blumen:


Kostenloser Newsletter