Silikonfuge Badewanne


Hallo,

folgendes Problem. Ich müsste die Silikonfugen um die Badewanne herum erneuern, das Silikon hat sich "zurück gezogen".
Was mich besonders interessiert, die senkrechte Silikonfuge ist intakt. Kann ich dann einfach das waagrechte Silikon um die Badewanne erneuern und dann quasi auf die senkrechte Fuge "drauf kleben" Geht das neues Silikon auf altem ? Oder muss ich dann auch das senkrechte Silikon in der Ecke bis zur Decke erneuern ?

Würde mich über eure Erfahrungen freuen.

Viele Grüsse


Ich persönlich würde auch die senkrechte Fuge erneuern, meiner Meinung nach bekommt man den Übergang nicht wirklich dicht (auch wenn man mir sagte, das es dicht wäre). Aber da würde ich keine Kompromisse eingehen...


Auf keinen Fall eine neue Silikonnaht über die alte legen. Auf jeden Fall immer die alte Naht mit einem Cuttermesser rausschneiden, gründlich reinigen und dann eine neue Silikonfuge herstellen. Ist aber für einen Laien eigentlich eine unmögliche Aufgabe, da das Ergebnis optisch meist enttäuscht. Hol dir einen Profi Versiegler, dann siehts auch vernünftig aus. Es gibt Firmen die sich auf so etwas spezialisiert haben. Google hilft bestimmt bei der Suche gerne ;)


Alte Silikonfuge komplett entfernen und neu machen. Achte aber darauf, das du dir Silikon für Badezimmer (Feuchtraum) nimmst.


Im Idealfall erneuerst du beide Fugen, um tatsächlich alles wasserdicht zu kriegen. Ich habe auch mal gelesen, dass du das Silikon der intakten Fuge anrauhen kannst, um die neue Fuge vorzubereiten. (ohne Gewähr)


Hallo, eine etwas unbeholfene Frage: Woran erkenne ich denn, dass sich das Silikon zurückgezogen hat? Ist dann eine offene Stelle dort, wo eigentlich das Silikon abdichten sollte? Weil, bei mir in der Küche hat sich die Fuge so "zusammengerollt".


Zitat (Alexy @ 30.08.2016 12:48:26)
Hallo, eine etwas unbeholfene Frage: Woran erkenne ich denn, dass sich das Silikon zurückgezogen hat?

:lol: , das dachte ich eben auch, als ich den Kommentar von Silikon gelesen habe.

Beispiel einer offenen Silikonfuge, halt eine, bei der das Silikon nicht mehr wie anfangs schön fest anliegt.

Zitat
Auf jeden Fall immer die alte Naht mit einem Cuttermesser rausschneiden, gründlich reinigen und dann eine neue Silikonfuge herstellen. Ist aber für einen Laien eigentlich eine unmögliche Aufgabe, da das Ergebnis optisch meist enttäuscht.

Denke du kriegst es zufriedenstellend mit einer Acryl/Silikonpistole hin, dann wird die Silikonspur sauber gelegt. Aber ja, die alte aufmachen und die Lücke vorher abschlaufen ist Pflicht.


Kostenloser Newsletter