Eierlikör will nicht aus der Flasche kommen


Das Zumselchen ist verzweifelt: Der leckere, selbst gebraute Eierlikör ist fest ziemlich fest geworden und kommt trotz guten Zuredens, Bitten, Flehen und bösen Schimpfens nicht aus der Flasche. Und das zu Ostern!!! Wer kann helfen und dem Zumselchen sein Osterfest retten?

Bearbeitet von zumselchen am 26.03.2016 10:53:42


:) Vielleicht mal warmes Wasser über die Flasche laufen lassen?

:blumen: Ich drücke die Daumen dass es noch klappt!


Ach liebes zumselchen, ich kann dir helfen :lol:

..etwas Kaffeesahne ( nicht so viel) in die Flasche schütten, Verschluß drauf und gut schütteln...dann schnellstens trinken :sabber: ( ich komme vorbei wenn du mir deine Adresse mitteilst) :martinis:

Übrigens passiert das immer mit selbstgemachten Eierlikör, das ist das Zeichen das du alles gut gemacht hast :pfeifen:

Wünsche noch schönes Osterfest :blumen:


Wenn Ketchup nicht aus der Flasche will, steckt man bis zum Boden einen dicken Trinkhalm rein. So kann Luft nachströmen und die Masse fließt raus.
Ich könnte mir vorstellen, dass diese Methode auch bei Eierlikör funktioniert.


Hier meldet sich noch mal die "Eierlikörfachfrau" :grinsen:

Ja, Jeannie dein Gedanke ist gut, wird aber bei Eierlikör nicht funktionieren, der er viel zähfüssiger ist als Ketchup und im Trinkhalm stecken bleibt :heul: das wäre wiederum schade.

zumselchen gebe mal bitte Rückmeldung, was ist nun mit den edler Gesüff :hihi:
Ich überlege schon die ganze Zeit wie ich jetzt zu einem Glas Eierlikör komme :hmm:


Zitat (VIVAESPAÑA @ 26.03.2016 11:05:55)
:) Vielleicht mal warmes Wasser über die Flasche laufen lassen?

Ja, warmes Wasser müßte helfen. Ich würde die Flasche allerding hineinlegen und eine Weile abwarten. Wenn er dann beim Eingießen immer noch nicht heraus will, mit der Hand leicht auf den Boden schlagen oder mit der Öffnung nach unten in ein Gefäß stellen. Die Schwerkraft wird ihn irgendwann herausfließen lassen.

Viel Erfolg. :)

Bearbeitet von viertelvorsieben am 26.03.2016 13:27:34

Wenn die Flasche nicht allzuvoll ist, vielleicht mit Hilfe von Alkohol, entweder Korn oder anderem Eierlikör verdünnen?
Etwas einfüllen und versuchen zu schütteln.

Und nächstes Mal mehr Alkohol nehmen.

Gruß

Highlander


Oh, vielen Dank für die herzliche Anteilnahme. :blumen: Gut zu wissen, dass die Festigkeit ein gutes Zeichen ist, @gemini-22! :blumen: Das Zumselchen war heute den ganzen Tag auf Wanderschaft und hat daher Eure Vorschläge noch nicht ausprobieren können. Wird morgen nachgeholt.
Das ist der Plan:
1. warmes Wasser drüberlaufen lassen und erst mal was für @gemini-22 sowie für eine Versuchsreihe herausholen,
2. Versuchsreihe mit diversen Lösungsmitteln wie Milch (mangels Kondensmilch/Sahne), Wasser und natürlich Alkohol. Bei letzterem hat das Zumselchen nicht gegeizt, er dürfte bei schätzungsweise 20% liegen. Von daher bestehen Bedenken, ob es nach Zugabe von Alkohol nicht zu sprittig schmeckt. :wacko: Aber gut, wird getestet.
Dann gibt's natürlich zur Feier des Tages für jeden hier ein Schokowaffelbecherchen voll Eierlikör! :martinis:

Aber eines steht fest, die nächste Charge wird direkt in Einweckgläser abgefüllt, da passt dann auch locker ein großer Löffel rein! :engel:

Bearbeitet von zumselchen am 26.03.2016 21:03:14


:o Hick .... :blink: wwenn ddas mmal gutgeht ... torkel ... Hick :sarkastisch: :saufen:


:o Hick .... :blink: wwenn ddas mmal gutgeht ... torkel ... Hick :sarkastisch: :saufen:

rofl rofl siehste .... doppelt gemoppelt rofl

Bearbeitet von Backoefele am 26.03.2016 21:06:50


Probier doch mal, mit einem langen, schmalen Löffelstiel oder einem langen Schaschlickspieß o.ä.umzurühren. Vorsicht beim von unten auf die göffnete Flasche klopfen, kann plötzlich im Schwall herausschießen. Dann ist die Köstlichkeit überall und putzen angesagt. Ging mir vor einiger Zeit so.
Viel Erfolg.


zumselchen, aber bitte nicht mit Wasser verdünnen :heul: das geht ja mal gar nicht...immer feste schütteln, dann klappts auch :sabber:

Vergesse nicht uns vom Ausgang deines Experimentes zu berichten :martinis:

arme Backoefele verträgt ja nicht mal ein Gläschen :rolleyes:


Zitat (GEMINI-22 @ 26.03.2016 21:25:46)
arme Backoefele verträgt ja nicht mal ein Gläschen :rolleyes:

:D Mir wurde es beim lesen schon ganz schwummrig :sternchen:

Mir nicht :D Ich bekam Appetit auf ein Eierlikörchen......mal zum Schrank tigere, in dem die Köstlichkeit steht :hihi:


Zitat (zumselchen @ 26.03.2016 20:59:46)
2. Versuchsreihe mit diversen Lösungsmitteln wie Milch (mangels Kondensmilch/Sahne), Wasser und natürlich Alkohol.
Und den Strohhalm willst du gar nicht ausprobieren?
Bevor ich Wasser in das gute Zeugs kippe :heul: , hätte ich das aber mal versucht.

Ihr habt Recht, das mit dem Wasser ist wohl keine so gute Idee. -_-
Was den Strohhalm betrifft, so glaubt das Zumselchen auch, dass die Konsistenz zu fest ist. Aber okay, auch das wird getestet. Und wenn's klappt, @Jeannie, dann bekommst Du ein Gläschen extra. :blumen: (Für die nächste Ketchupflasche ist der Strohhalm auf jeden Fall auch schon mal vorgemerkt.)


Zitat (zumselchen @ 26.03.2016 23:21:30)
Und wenn's klappt, @Jeannie, dann bekommst Du ein Gläschen extra.  :blumen:

Wenns klappt -und das interessiert das Jeannielein nun wirklich- würde ein Fläschchen extra völlig genügen. :D

:schlaumeier: So, wie versprochen, kommem wir jetzt zu den Versuchsergebnissen: :schlaumeier:

Liebe Jeannie, nicht traurig sein, aber Deine Strohhalmtheorie konnte nicht verifiziert werden, weil der Strohhalm zu kurz für die Flasche war. Kriegst trotzdem ein Gläschen extra! :blumen:

Am besten hat es mit Schütteln und Schlagen geklappt - danke @Gemini! So konnte Platz geschaffen werden, um die Flasche mit Alkohol aufzufüllen (Basaltfeuer 56%).
So, jetzt erst mal eine Runde FLÜSSIGEN Eierschnaps für alle! Wie vermutet - schmeckt ziemlich sprittig, aber eigentlich auch gar nicht übel! :D

Nachdem nun wieder Platz in der Flasche ist, kommt jetzt noch ein Schwapp Milch (Kaffeesahne/Sahne hat das Zumselchen gerade nicht vorrätig) hinein. Und das Ergebnis kann sich sehen - ähm - schmecken lassen: Hierauf noch ein Gläschen für jeden, der jetzt noch eins verträgt :sternchen:

Nochmal vielen Dank für Eure hilfreichen Vorschläge und Frohe Ostern.

Selbstnotiz: Joghurtgläser sammeln! :D


Hallo Zumselchen, ich hoffe, du bist inzwischen zu deinem verdienten Gläschen Eierlikör gekommen. Für die nächste Produktion empfehle ich dir eine Flasche mit breitem Hals zu nehmen, da kann man dann mit dem kleinen Tupper-Teigschaber gut nachhelfen und auch die letzten Reste müssen nicht ins Spülwasser. Ich hebe mir immer die Flaschen von der Tomatensoße 'Passata Rustica' (von Aldi) auf. Probiers mal, klappt prima!


Hallo zumselchen,

freut mich das du doch noch zu deinem Eierlikör gekommen bist :martinis: Ja, die Muttis sind die besten :applaus:

Ein kleiner Tipp am Rande, wenn du das nächste mal wieder vor hast Eierlikör zu kredenzen, ich weis ja nicht ob bei dir in "Cyberspace" ein Kaufland - Laden ist :hihi: , suche mal dort nach Primasprit entweder 70 % oder mit 96 Umdrehungen...

Ja und eine Fl. mit größerer Hals ist ratsam :pfeifen:


:P :P


Ließt sich schon lecker. Für mich macht guter Eierlikör aus, dass er schwer aus der Flasche geht und man ihn mit der Zunge lecken kann. Geil!!!!!!
Dir bleibt fürchte nichts anderes übrig als ihn etwas mit Dosenmilch zu verdünnen.


LG :P


Zitat (MomsTheBest @ 13.04.2016 16:36:14)
Ließt sich schon lecker. Für mich macht guter Eierlikör aus, dass er schwer aus der Flasche geht und man ihn mit der Zunge lecken kann. Geil!!!!!!
Dir bleibt fürchte nichts anderes übrig als ihn etwas mit Dosenmilch zu verdünnen.


LG :P

So wie ich das @ zumselchen kenne, wird sie die Fl. Eierlikör schon längst ausgeleckt haben :sabber:
....also kommst du mit deinem Tipp etwa 2 1/2 Wochen zu spät rofl

Das Problem kenne ich selber leider nur allzu gut. Bei mir gelingt es letztlich, wenn ich mit einem Messer die oberste und meist festeste Schicht durchsteche und es schaffe, einen kleinen Teil zum herauskommen zu überreden. Der Rest folgt dann meist freiwillig.



Kostenloser Newsletter