Wie reinigt Ihr den Weber Gussgrill?


Mein Weber Gussgrill ist leider über Winter draußen stehen geblieben und ist innen drin nun schimmelig und ziemlich dreckig (der Mann hat ihn nach dem letzten Grillen auch nicht gereinigt). Wie krieg ich den nun wieder so sauber dass ich guten Gewissens Essen drauf zubereiten kann?


Hallo und willkommen hier!

Da gibt es nur eine Alternative, gib Deinem Mann einen Eimer heißes Wasser, Allzweckreiniger, Drahtbuerste und reichlich Lappen an die Hand und dann soll er so lange schrubben, abwaschen und abtrocknen, bis daß der Grill wieder sauber und benutzbar ist!

Wenn er diese Arbeit zu Deiner vollsten Zufriedenheit erledigt hat, schenkst Du ihm zur zukünftigen Reinigung direkt nach dem Grillen eine grosse Dose Grillreiniger! Damit geht die Reinigung weitaus einfacher. Aber zuerst sollte er seine selbst verursachte Schweinerei im Schweiße seines Angesichts ordentlich und nachhaltig entfernen! Vielleicht lernt er ja noch etwas daraus!!


Zitat (Murmeltier @ 30.03.2016 16:12:53)
Da gibt es nur eine Alternative, gib Deinem Mann einen Eimer heißes Wasser, Allzweckreiniger, Drahtbuerste und reichlich Lappen an die Hand und dann soll er so lange schrubben, abwaschen und abtrocknen, bis daß der Grill wieder sauber und benutzbar ist!

Von dem ganzen Krimskrams kann ein Mann nur die Drahtbürste verwenden. :)
Was er noch braucht ist ein ordentlicher Brenner. ;)

Mit der heißen Flamme wird der ganze Dreck von der Gußeisenoberfläche abgebrannt. Dann mit der Drahtbürste die verkohlten Reste runtergebürstet.
Damit er zukünftig nicht rostet den Grill noch ganz mit Rapsöl ö.ä. bepinseln und das Öl auf der Oberfläche mit nicht ganz so heißer Flamme wie für den Dreckbeseitigungsprozeß einbrennen; so wie man das auch bei Backformen und Pfannen aus Eisen macht. ;)


Kostenloser Newsletter