ausgeleierte Türdichtung am Gefrierschrank


Hallo liebe Leser....ich habe einen alten Bosch-Kühlschrank mit einer extra Gefierabteilung unten. An dieser Tür ist die Dichtung weich und schlaff geworden, die Tür schließt also nicht mehr richtig. Gibt es einen Trick, die Gummidichtung wieder fester zu bekommen? Ich will ja nicht den ganzen Kühlschrank wegen einer Dichtung verschrotten (ob ich so eine Dichtung noch nachkaufen kann, weiß ich noch gar nicht, der Kühlschrank ist mindestens 15 Jahre alt, also eher fraglich)
Danke Euch für Ideen....(taue garade ab....)

Ob ich sie einfach fest einkleben kann? Bisher ist sie ja nur gesteckt.

Bearbeitet von digger1 am 20.04.2016 16:58:45


Hallo,

ich würde mich als erstes erkundigen, ob ich irgendwoher so eine Gummidichtung besorgen kann. Schau doch mal ins Net oder inseriere dein Anliegen.

Wenn das Gerät noch funktioniert wäre doch schade es zu entsorgen.


hallo gemini, ja das wird schwer, ich befinde mich in der glücklichen Lage, eine Steinaltkühl/Gefrierkombi zu besitzen, in die noch kein Verfallsdatum eingebaut wurde. Eine passsende Dichtung habe ich noch nicht gefunden, deshalb die Frage der faulen Sucherin: einfach kleben? Vielleicht mit Silikon?
Da ich im Chemieunterricht eher Käsekästchen und Misthaufen gespielt habe, hab ich keine Ahnung, ob Weichplastik und Silikon bei Kälte zusammen passen.
Andererseits sagt mir mein angeborerener Übermut: probiers doch einfach: undichter als undicht kanns ja nicht werden....oder? Aber vielleicht treffe ich ja hier auch noch auf DEN Schlaukopf...

Bearbeitet von digger1 am 20.04.2016 18:48:00


Warum fragst Du nicht als erstes mal direkt bei Bosch nach? Die können bestimmt sagen, ob es hier noch Ersatzteile (eventuell kompatible aus aktueller Serie) gibt.... wäre meine erste Anlaufstelle.


stimmt, darauf wär ich nie gekommen. Das Nächstliegende liegt dem Do it Yourself-Typen fern. Also nach bosch Service googeln....
:pfeifen:


Da muss eine neue Dichtung her, wirst du nicht Drumherum kommen.
Die Dichtung sollte auch fachmännisch eingepasst werden, damit am Ende die Dichtung 100% schließt.
Ich würde da nicht selbst Dranherum fummeln.



Kostenloser Newsletter