neuer Spülmaschinen-Reiniger: Maschinen-Pflege während des Betriebes


Hallo zusammen,
da ich gerade an einem Produkttest teilnehme, wollte ich euch zumindest mal davon berichten, dass es einen neuen Maschinen-Reiniger von Somat gibt, den man während des normalen Spülvorgangs anwenden kann. Also ohne dass die Maschine extra leer laufen muss. Die Tabs werden einfach auf den Maschinenboden gelegt und dann alles normal mit Geschirrreiniger bestückt und die Maschine angestellt.

Zugegebenermaßen sind sie nicht solche Starkreiniger wie die Extra-Teile, aber angeblich sollen die Intervalle für die Extra-Reiniger dadurch größer werden (was ich natürlich noch nicht sagen kann, denn das dauert ja schon eine ganze Weile), wenn man den neuen monatlich anwendet.

Mein Testlauf zeigte jedenfalls ein vernünftiges Ergebnis, wobei ich Dödel versäumt habe, mir hinterher den Filter noch mal heraus zu nehmen und zu gucken, ob der auch von innen sauberer aussieht.
Das wird aber noch nachgeholt... *schäm*

Jedenfalls finde ich das eine tolle Erfindung, denn ich habe immer Probleme, die Extra-Reinigung durchzuführen, weil bei uns eigentlich immer Geschirr vorhanden ist, auch wenn gerade die Maschine erst gelaufen ist.


Hm. ich verstehe das Problem nicht so recht. Ich habe jene dreifach Tabs, die ich einlege bevor ich die Maschine starte, denen dann die Machine selbsttätig die Klappe öffnet, wenn sie meint, es sei an der Zeit.
Und eine "Extra-Reinigung"?
Ist das dieser Leerlaufgang mit einer speziellen Flasche? - Mache ich so ein bis zwei mal jährlich.
Da ich das einzustellende Geschirr immer vorher grob reinige, finde ich fast nie was im Filter.


Ach, Dahlie, da möchte der Somat-Hersteller den Hausfrauen mal wieder mit einer ach so tollen neuen Erfindung das Geld aus der Haushaltskasse ziehen!! Ja, es handelt sich dabei um Tabs, welche die Maschine reinigen sollen, wobei dies aber bei gefülltem Gerät geschehen kann! Ich denke, wir sollten weiterhin ohne Bedenken unsere normalen Tabs oder das gewohnte Pulver zum Spülen benutzen und zur Maschinenreinigung das flüssige Zusatzmittel in einem Leerdurchlauf! So werde ich meine uebliche Spuel- und Reinigungsmethode weiterhin durchführen und keinesfalls lasse ich mir mal wieder do ein tolles, unverzichtbares und teures, aber unnuetzes Mittelchen auf schwatzen! Es gibt genügend gutgläubige Hausfrauen, die so was mitmachen. Mich braucht man dazu nicht!! :-))


Gut, das so vernünftige Leute wie CracklinRosie das mal testen.

Klar, du musst die vorgegebenen "Spielregeln" einhalten und den Filter kontrollieren, aber hast du wirklich sonst immer zwischendurch einen "Reinigungsdurchlauf" gemacht? Kann ich mir nicht denken.
Und auch nicht, dass das nun so viel besser geht als es mehr kosten wird.
Aber ich will deinem Ergebnis nicht vorgreifen. :huh:


Zitat (dahlie @ 11.05.2016 13:54:51)
Hm. ich verstehe das Problem nicht so recht. Ich habe jene dreifach Tabs, die ich einlege bevor ich die Maschine starte, denen dann die Machine selbsttätig die Klappe öffnet, wenn sie meint, es sei an der Zeit.
Und eine "Extra-Reinigung"?
Ist das dieser Leerlaufgang mit einer speziellen Flasche? - Mache ich so ein bis zwei mal jährlich.
Da ich das einzustellende Geschirr immer vorher grob reinige, finde ich fast nie was im Filter.

Es gibt ja auch eigentlich kein Problem ;)
Die Tabs, die du nutzt, sind für die Geschirrreinigung. Dann gibt es diese Flaschen mit Flüssigkeit, die man als Maschinenreiniger einsetzen soll, um die Maschine an sich zu reinigen. Die darf man aber nur ohne Geschirr anwenden, muss also die Maschine leer laufen lassen.
Genau damit habe ich aber meist ein Problem, weil ich entweder nicht dran denke oder eben immer Spül hier rum steht, da die Maschine mind. 1mal täglich läuft. Und dann habe ich die nach dem Ausräumen flugs wieder mit den nächsten Teilen bestückt und wieder ist die Maschinenreinigung aufgeschoben. Ich kann froh sein, wenn ich das 1mal jährlich hinbekommen habe. *schäm*

Die neuen Dinger erfüllen einen ähnlichen Zweck wie die Flaschen, nur eben nicht ganz so radikal, weshalb man das während des normalen Geschirrspülens erledigen kann.

Wie gesagt: Oberflächlich sah es durchaus prima aus. Die Frage ist, wie das Zeug im Verborgenen arbeitet, was ich beim nächsten Einsatz antesten werde. Funktioniert das, dann werde ich wahrscheinlich gutgläubig auf diese Dinger umsteigen, weil ich die wenigstens immer einsetzen kann. Funktioniert es nicht, dann sind sie schlicht überflüssig! :nene:

@Murmeltier
Tja... dem Einen zieht die Firma Somat mit diesen Tabs das Geld aus der Tasche, dem Anderen mit überteuerten 7in1 Tabs und dem nächsten mit einem Flüssig-Maschinenreiniger. Wo ist der Unterschied, ob man sich dies oder das aufschwatzen lässt?
Ich gehöre nicht zu den Leuten, für die nur das Althergebrachte gut und früher alles besser war. Sonst würde ich per Hand spülen. :P
Daher probiere ich durchaus auch Neuheiten aus, ehe ich darüber ein Urteil fälle. Aber das ist natürlich nicht jedermanns Sache. :pfeifen:

Nun, ich bin durchaus nicht gegen Neues, nur richte ich mich, was meine Spülmaschine angeht (Miele, 3 Jahre alt), nach dem, was mir mein Händler/Fachverkäufer gesagt hat.

Es ist in keinster Weise notwendig, teure "alles in einem"-Tabs zu verwenden, nicht bei der Miele und auch nicht bei den meisten anderen Spülmaschinen und was die Reinigung der Maschine anbelangt, so solle ich, genau wie ich es bei der früheren Maschine gemacht habe, weiterhin den Maschinenreiniger vom Feinkost Albrecht verwenden, weil der nämlich genau das macht, für das er vorgesehen ist, nämlich die Maschine zu reinigen. Meine früheren Spülmittel wie Pulver, Klarspüler und das entsprechende Salz natürlich ebenfalls vom genannten Discounter, könne ich ohne Probleme weiterverwenden und es besteht nicht die geringste Notwendigkeit, nur weil gerade für diese oder jene Tab-Sorte oder entsprechende Zusatzmittelchen mal wieder agressive Werbung gemacht wird.

Ich lasse mir nichts aufschwätzen, nicht von der Wasch-, Putz und Spülmittelindustrie und auch nicht von sonstigen Personen, die ja immer nur mein Bestes - nämlich mein Geld - wollen!

So sieht das aus!

Allerdings fallen unter diese Einstellung natürlich nicht die Dinge, die das tägliche Leben durchaus sinnvoll bequemer und einfacher machen!


Ich weiß, dass diese 3er Tabs teurer sind als Einzelbefüllung. Für mich spielt - inzwischen - Bequemlichkeit eine große Rolle: Für so eine Tablette brauche ich mich kaum zu bücken (Isch han Rücken, :P , die Kniee wollen auch ihre Ruhe haben).
Und: Ich kann es mir erlauben; für mich ist das auch wichtig, denn das war nicht immer so.
Mit dem etwa einmal jährlich mal leer laufen lassen komme ich gut hin; allerdings läuft bei mir die Maschine so etwa 2 x die Woche.


@dahlie
Ist für mich auch gar kein Problem, dass du Tabs verwendest obwohl sie teurer sind. Der Verweis darauf kam nur durch den unterschwelligen Vorwurf zustande, dass ich jedenfalls eine (zu) gutgläubige Hausfrau bin, der man das Geld aus der Tasche ziehen kann mit überflüssigem Schnickschnack, dass ich überhaupt so ein Mittel teste (das ich auch noch kostenlos erhalten habe und nicht total überteuert gekauft habe) und mich dann noch unterstehe, hier darüber zu berichten. Ich weiß schon, warum ich es nur im Forum tat. In der Hoffnung, dass es nur Leute lesen, die es auch interessiert und eben nicht, wie bei den meisten Tipps, gerade die Leute, die nur interessiert, worüber sie herzhaft lästern können.
Bei den meisten Tipps, die ich gelesen habe (zugegeben sind es nicht gerade weltbewegend viele), taucht irgendwann jemand auf, der darüber mäkelt, dass das ja wohl nichts Neues und damit kein Tipp ist. Hier wäre nun zwar was ganz Neues, aber auch da findet sich schnell ein Haar in der Suppe - natürlich von jemandem, der es selbst gar nicht kennt und ausprobiert hat, trotzdem aber ganz sicher weiß, dass die alte Methode definitiv besser ist! Und selbstverständlich ist dann auch egal, was für Erfahrungen andere bei der Anwendung in Zukunft machen werden, denn ganz klar ist: Nix geht über Althergebrachtes!

Aber zurück zum Thema: Ich verwende bspw. Pulver, weil uns der Kundendienst von Miele bei der Aufstellung der Maschine gesagt hat, dass die Tabs auf die Dauer die Maschinen vernichten - hat er uns bei unserer alten Miele auch gezeigt an den Sprüharmen, wo sich regelrecht die Ummantelung auflöste und von innen und an den Gewinden ein regelrechter Tablettenbrei drauf saß.
Liegt aber u. a. auch daran, dass ich mit Pulver genauer dosieren kann und vor allem kein Salz drin ist, was bei uns überflüssig ist (und das lass ich mir auch von keinem aufschwatzen :stop: ).Trotzdem kann das ja jeder so anwenden, wie er möchte und ich fasse es selbstverständlich auch nicht als aufschwatzen auf, wenn du welche verwendest und das hier schreibst. :daumenhoch:

@Murmeltier
Bin ich ja froh, dass ich überhaupt nicht dein Bestes - was lt. eigener Aussage wohl dein Geld zu sein scheint - will, sondern nur den offensichtlichen Fehler begangen habe, über eine neue Art der Maschinenreinigung zu berichten. Ob du das als Spendenaufruf aufgefasst hast oder als Aufforderung, sofort den Supermarkt zu durchforsten, wo du die Teile kaufen kannst.... keine Ahnung! Aber ich versichere dir, zu keiner Zeit dein Bestes gewollt zu haben. :ohgrosserbernhard:
Keinen Cent verdiene ich am Umsatz von Somat und mir gehört nicht mal ein Laden, der die Dinger verkauft. Insofern betrachte ich mich schon als neutralen Produkttester und du kannst sicher sein, dass ich objektiv herangehe.


Zitat (CracklinRosie @ 12.05.2016 11:50:34)
@Murmeltier
Bin ich ja froh, dass ich überhaupt nicht dein Bestes - was lt. eigener Aussage wohl dein Geld zu sein scheint - will, sondern nur den offensichtlichen Fehler begangen habe, über eine neue Art der Maschinenreinigung zu berichten. Ob du das als Spendenaufruf aufgefasst hast oder als Aufforderung, sofort den Supermarkt zu durchforsten, wo du die Teile kaufen kannst.... keine Ahnung! Aber ich versichere dir, zu keiner Zeit dein Bestes gewollt zu haben.  :ohgrosserbernhard:
Keinen Cent verdiene ich am Umsatz von Somat und mir gehört nicht mal ein Laden, der die Dinger verkauft. Insofern betrachte ich mich schon als neutralen Produkttester und du kannst sicher sein, dass ich objektiv herangehe.

Ich weiß gar nicht, warum Du jetzt so angep..........reagierst??

Ich habe in keinster Weise auch nur annähernd behauptet, daß Du das von mir benannte Beste willst, weiterhin habe ich auch noch nicht einmal mit einem einzigen Pieps geschrieben, daß Du mit der Werbung für diese Reinigungstabs Geld verdienst und erst recht habe ich mit keiner Silbe erwähnt, daß Dir möglicherweise ein Laden gehört, in dem man u. a. die neuen Reingungstabs kaufen kann!
Die Vermutung von Dir, ich könne Deinen Bericht als Spendenaufruf ansehen oder als Aufforderung, sofort in den nächsten Supermarkt zu rennen, um das Produkt zu kaufen, ist einfach albern und entbehrt jeglicher sinnvollen Grundlage!

Im übrigen hab ich auch mit keiner Silbe behauptet, daß Du mit dem Produkttest einen Fehler begangen hast! Du kannst von mir aus testen, was immer Du möchtest und es ist mir - ehrlich gesagt - auch vollkommen egal, wann, wie oft und um welche Mittel es sich dabei handelt und ich werde mich hüten zu behaupten, daß Du diese Tests nicht obektiv und gewissenhaft durchführst!

Ich habe lediglich mit meinem ersten Posting meine Meinung zu dieser neuen Reinigungstablette - und nicht zu Dir als Person - für die Spülmaschine kundgetan und diese meine Meinung wird sich keinesfalls ändern, auch wenn die Firma Somat und/oder deren Tester das Mittel als noch so bahnbrechend anpreisen!

Meine Meinung ist nun mal meine Meinung und ich denke mal, diese sollte genau so aktzeptiert werden und nicht zum Angriffsgrund auf meine Person gemacht werden! Denn weder meine noch Deine Person waren hier Hintergrund meines Postings, sondern lediglich das neue Reinigungstab!

Bearbeitet von Murmeltier am 12.05.2016 13:59:07

Ach - das kannst du nicht nachvollziehen? Dann lies dir doch bitte mal deinen ersten Kommentar und auch den 2. auf meine Antwort durch.
Du hast dich zu Wort gemeldet um kundzutun, dass der Hersteller gutgläubigen Hausfrauen nur das Geld aus der Tasche ziehen will (im Gegensatz zu Pulver-Herstellern, die sicher vollkommen uneigennützig produzieren) und die Teile teuer und unnütz sind. Diese Meinung äußerst du, ohne das Produkt jemals auch nur gesehen, geschweige denn getestet zu haben.

Was sollen mir denn solche Sätze sagen?

Zitat
keinesfalls lasse ich mir mal wieder do ein tolles, unverzichtbares und teures, aber unnuetzes Mittelchen auf schwatzen! Es gibt genügend gutgläubige Hausfrauen, die so was mitmachen. Mich braucht man dazu nicht!!

Zitat
Ich lasse mir nichts aufschwätzen, nicht von der Wasch-, Putz und Spülmittelindustrie und auch nicht von sonstigen Personen, die ja immer nur mein Bestes - nämlich mein Geld - wollen!

Da wundert dich, wenn ich etwas pappig reagiere?
Ich weiß gar nicht, was dein 1. Kommentar überhaupt sollte, außer meckern. Wenn dich die Teile nicht interessieren, dann ist es doch okay und überlies den Thread einfach.
Es kann ja gut sein, dass du dir zu oft unnützen Kram hast aufschwatzen lassen und deshalb überhaupt keiner Neuentwicklung mehr offen gegenüberstehst. Ich für meinen Teil teste gerne Neues und wenn es nichts ist, dann war es das mit dem Test auch. Kann jeder selbst für sich entscheiden, welche Variante ihm eher liegt.
Ich wollte die Dinger nur kurz hier vorstellen, weil sicher eine Reihe Leute noch gar nicht wissen, dass es überhaupt Reiniger gibt, die man während des Spülvorgangs anwenden kann. Und alle, die von mir bisher Probiertabs bekommen haben, waren definitiv angetan von dieser Anwendungsweise und keiner kannte sie bisher. Außer dir natürlich. Du kennst sie offenbar und weißt sogar, dass sie teuer und unnütz sind und man sie dir nur aufschwatzen will - sonstige Personen wie ich z. B.

Mich wundert überhaupt nicht, dass du deine einmal gefasste Meinung (worauf auch immer sie beruhen mag) keinesfalls ändern wirst. Rein aus Prinzip.

Laß es einfach sein, CracklinRosie!!

Es ist vollkommen sinnfrei und nutzlos, Dir meine Einstellung zu erklären, denn Du legst Dir die Worte ohnehin so zurecht, daß Sie zu Deinen Einstellungen, Vorgaben, Überzeugungen passen! Einstellungen anderer interessieren Dich einen Dreck und gelten bei Dir nichts, denn sie entsprechen ja nicht den Deinen!

Was Du mir mit den Erwiderungen auf meine zitierten Sätze unterstellst, das ich gesagt bzw. geschrieben haben soll, trifft in keiner Weise zu und Du wirst mich nun mal nicht daran hindern, daß ich meine Lebens- und Hausfrauenerfahrung in Verbindung mit meiner Meinung nach wie vor und weiterhin vertreten werde, auch wenn Du der Ansicht bist, daß mich diese Tabs möglicherweise nicht interessieren und ich deshalb Deinen Bericht zu diesen Tabs gefälligst zu überlesen habe!

Ich bin sehr interessiert an allem möglichen und deshalb lese ich auch alles mögliche, auch Testberichte über Spülmaschinen-Reinigungstabs! Wann und ob mich solche und auch andere Berichte und Postings interessieren, entscheide ich immer noch selbst und lasse mir diese Entscheidung auch von Dir nicht absprechen!

Nimm also zur Kenntnis, daß ich durchaus auch noch auf weitere Postings von Dir reagieren und schreiben werde, wenn ich dafür ein Bedürfnis empfinde! Was ich dann letztendendes schreiben werde, entscheide ich dann auch wieder selbst, so daß es durchaus positiv, aber auch mal negativ sein kann!

So, ich denke das war es jetzt und Du wirst mich fortan - fallls Du noch etwas zum Thema beitragen möchtest - per PN kontaktieren, denn ich bin der Meinung, daß solche allein von Dir "herbeigeredeten" Konfrontationen sicher nicht hierher gehören!


Ich nehme auch an diesem Projekt teil. Das Sieb war etwas sauberer als bei einem normalen Spülgang. Ansonsten ist es kein Wundermittel. Die versteckten Stellen bleiben trotzdem schmutzig.
Wir werden wohl bei dem Flüssigreiniger bleiben, auch wenn wir einen extra Spülgang opfern müssen.


@Murmeltier
Ich bin mir sicher, dass du dich auch weiterhin für alles Mögliche hier interessieren wirst, schon um bei jeder passenden und unpassenden Gelegenheit nur des Meckerns wegen schreiben zu können - ich lese dich ja nicht zum ersten Mal hier ;)
Auf einen PN-Schlagabtausch habe ich nun wirklich kein bisschen Lust! Denn auch das würde nicht zu dem Ergebnis führen, dass du evtl. auch nur andeutungsweise in dich gehen würdest, ob deine sog. Meinungsäußerungen einem vernünftigen Umgangston entsprechen, wenn gleich von Geld-aus-der-Tasche-ziehen, gutgläubigen Hausfrauen oder Aufschwatzen die Rede ist. Wer hier auf Konfrontationskurs gegangen ist, sei mal dahingestellt. Es sei denn, du hoffst immer darauf, dass der Betroffene fein still bleibt und sich leise verdrückt - sonst ist nämlich er der Aggressor. :pfeifen:
Wieso gehört solch eine Konfrontation über die Art der Formulierungen von Meinungen im Forum nicht in dieses Forum? Zu unangenehm?

Zitat
...so daß es durchaus positiv, aber auch mal negativ sein kann!

Da hast du evtl. die Begriffe verwechselt. Richtiger wäre wohl: ....sodass es durchaus negativ, aber auch mal positiv sein könnte! -_-
In einem hast du definitiv Recht: Es ist völlig sinnfrei und nutzlos, sich über die Art und Weise einer Meinungsäußerung mit dir auseinander zu setzen. Die Art und Weise deiner Formulierungen spricht da schon Bände. Einstellungen, Meinungen und Erfahrungen anderer interessieren mich sogar sehr (vll. interessiert dich ja manches einen Dreck - mich definitiv nicht!), allerdings erwarte ich schon, dass diese in einem entsprechenden Ton geäußert werden.

@Arjenjoris
Kann deine Erfahrungen bestätigen.
Gestern Abend lief die Maschine und heute Früh habe ich das Sieb dann nochmal in Augenschein genommen. Fazit: Kein Deut sauberer als vorher und sogar noch mit einem zusätzlichen weißen Belag um den Ansatz der Klappe des Siebes herum.
Dabei habe ich jetzt bereits in der kurzen Zeit alle 3 Tabs mitlaufen lassen.
Für mich auch nicht überzeugend - wär ja auch zu schön gewesen.... :(

Muss allerdings zugeben, dass ich das noch nie nach einem Flüssigreiniger-Einsatz geprüft habe. Das wird der nächste Privat-Test ;)

Ich finde es super, dass CracklinRosie die neuen Reiniger getestet hat.

So haben wir auch etwas davon, wenn eine neutrale Person von uns das testet und brauchen uns nicht auf den Hersteller verlassen. :)
Also, ich sehe die Sache positiv, wenn über neue Sachen berichtet wird.


Hallo,
also unsere letzte Spülmaschine (Siemens) wurde 13 Jahre alt. In dieser Zeit habe ich ausschliesslich Tabs verwendet (3 - 11-fach). Es waren durchweg Noname-Produkte.
Weder das Sieb noch die Sprüharme oder sonstige Teile waren verstopft, verfettet etc.
In den modernen Tabs ist inzwischen auch immer ein Maschinenreiniger integriert.
Diese Spülmaschine wurde nie mit so einem Spezialmittel gereinigt. Ausgetauscht wurde sie nur, weil es ein Rückrufaktion des Herstellers gab, in die auch unsere Maschine gehörte. Wir hatten nur die Wahl einer kostenlosen 'Reparatur' oder 20% Rückzahlung beim Kauf einer neuen Maschine. Aufgrund des Alters haben wir uns eben für den Neukauf entschieden.
Generell sah sie fast noch wie neu aus. Essenreste werden immer gut entfernt, alles wird feucht in die Maschine gestellt. Auf diese Art kann ich sogar meine Feinsiebe für die Teemaschine darin reinigen, obwohl man das ja eigentlich nicht machen soll. Grund dafür sind lediglich gröbere Essenreste die sich in die Löcher setzen könnten.
Also bei richtiger Handhabung geht das total ohne diese Reiniger. Die Ränder und Türdichtungen wische ich einfach mit einem Mikrofasertuch regelmässig ab. Auch dafür sehe ich auch keine Vorteile bei Verwendung von speziellen Maschinenreinigern.

LG Taita


Zitat (Rumburak @ 13.05.2016 13:39:13)
Ich finde es super, dass CracklinRosie die neuen Reiniger getestet hat.

So haben wir auch etwas davon, wenn eine neutrale Person von uns das testet und brauchen uns nicht auf den Hersteller verlassen. :)
Also, ich sehe die Sache positiv, wenn über neue Sachen berichtet wird.

Dem stimme ich zu B)

Ich gestehe, dass bei uns auch höchstens 1mal jährlich ein Maschinen-Reiniger eingesetzt wird - eher sogar noch seltener. Öfter bestand bisher kein Anlass und eigentlich setzen wir ihn nur ein, weil uns ab und an das schlechte Gewissen plagt, dass man das doch vermutlich öfter machen sollte. Aber ich denke auch: Solange alles sauber wird, hinterher die Maschine normal riecht und nicht muffig, besteht auch kein Grund für eine solche Reinigung.
Unsere letzte Miele hat immerhin über 20 Jahre gehalten (die letzten 6-7 Jahre mit Tabs) und wurde letztlich ausgetauscht, weil das Spülmittelfach bei jeder 3. Anwendung zu blieb. Und wegen des Alters riet der Kundendienstler von einer Reparatur ab und zeigte uns noch die armen Spülarme.
Er vermutete auch, dass das Klappfach wegen der Tabs dahin sei. Die Mechanik war regelrecht zerfressen und zugekleistert mit weißem Schmier. Das sei typisch für Tabs, die heute die meisten Leute verwenden. Er meinte noch, dass die Teile, die man so ja gar nicht zu sehen bekäme, noch schlimmer aussähen. Sie hätten schon Fälle gehabt, wo die Tab-Rückstände sogar die Rückflussleitung komplett zugesetzt hätten. :o
Aber kann natürlich sein, dass das bei uns extrem ist, weil wir so butterweiches Wasser haben. Vielleicht lösen die sich deswegen nicht richtig auf. :keineahnung:
Aus dem Grund sind wir auch mit Pulver besser bedient, denn wir brauchen nur noch Klarspüler dazu und eben gar kein Salz. So kann man das m. E. besser dosieren und wenn mal besonders fettiger und verdreckter Spül ist, dann tut man einfach ein wenig Pulver in die Vorspülkammer - was man bei Tabs auch nicht kann ;)
Aber wie gesagt: Jeder hat da andere Bedürfnisse und auch Bedingungen vor Ort und man muss da seinen eigenen Weg finden der für Geschirr, Maschine (und Umwelt) am besten ist.



Kostenloser Newsletter