Hypnose - Ja oder Nein? Ernsthafte Alternative oder Humbug?


Hallo Community,

ich bin letzter Zeit immer wieder mal auf HypnoseVideos im Netz gestoßen. Vieles verschiedenes, dabei unter anerem auch Seiten von Hypnotiseuren, die Hypnose zu verschieden Zwecken einsetzten. Beispiel: Aufhören mit dem rauchen oder Abnehmen. Auf einer der Seiten, ich glaube David Woods Hypnoseinstitut oder so ähnlich, kann man so gar selber zum Hypnotiseur ausgebildet werden. Ehrlich? Ich weiss, noch nicht was ich davon halten soll. Deshalb die Fragen an euch:

Hat von euch jemand schon Erfahrung mit Hypnose gemacht?
Und wenn ja, dann in welchem Zusammenhang?
Was haltet Ihr generell davon?

Bearbeitet von Deluxe84 am 28.05.2016 16:03:34


Zitat (Deluxe84 @ 28.05.2016 16:02:21)
Was haltet Ihr generell davon?

...ich halte nichts davon, alles Humbuk, Geldschneiderei....

Bearbeitet von GEMINI-22 am 28.05.2016 16:09:57

Hallo Deluxe84,

es ist bekannt, dass die Menschen "hypnosefähig" sein müssen. Wenn man sich mit aller Kopfkraft dagegen wehrt, funktioniert auch keine Hypnose. Eine wichtige Voraussetzung ist daher unter anderem, loslassen zu können, sich fallen zu lassen. Wichtig ist auch Vertrauen zum Hynotiseur zu haben. Wer ihm mit Angst und Zweifeln begegnet, kann keinen Erfolg haben.

Ich kann von zwei Beispielen erzählen. Vor über 30 Jahren wurde mein Mann in einer Klinik medizinisch hynotisiert. Grund waren immer wiederkehrende Magenschleimhautentzündungen, deren Ursache nicht gefunden wurde. Er war zwei Wochen in der Klinik mit mehreren hypnotischen Behandlungen. Danach ist sein Problem nie wieder aufgetaucht und vollkommen vergessen.

Im erweiterten Bekanntenkreis hat ein Mann mittels Hypnose -auch unter medizinischer Anleitung- das Rauchen aufgegeben und nie wieder angefangen.

Ich denke, dass man da zwischen Humbug und Medizin sehr gut unterscheiden sollte. Keinesfalls würde ich mich auf Angebote aus dem Netz einlassen, schon gar keine Ausbildung machen. Für Hypnose gibt es ernsthafte Institute/Ärzte/Menschen. Wenn man wichtige Anliegen hat, würde ich mich dort zuerst schlau machen.

Bei allem anderen wäre ich sehr vorsichtig. Oft handelt es sich um Blendwerk und man bezahlt viel für Nichts. Das Netz ist da sehr geduldig.


Eine Bekannte von mir ist Hypnotiseurin. Eigentlich Physiotherapeutin, aber mit Zusatzausbildung. Sie hat es mir so erklärt, dass Hypnose "nur" ein Zustand tiefer Entspannung sei und man aus der Entspannung heraus dann Probleme besser lösen könne.

Ich würde es bei mir selbst nicht machen lassen. K.A. warum.


Interessant, auf der einen Seite müssen Menschen also grundsätzlich erstmal empfänglich für Hypnose sein. Und wie ist das bei denen, die hypnotisieren? Es gibt da ja regelrechte Trainings und Workshops aber kann man das überhaupt lernen, oder braucht man dazu Eurer Meinung anch eine besondere Veranlagung?


Ob es Veranlagung ist? - Jedenfalls muss der Hypnotiseur in der Lage sein eine verlässliche, vertrauenerweckende Situation herzustellen, damit der "Patient" sich öffnen kann..


Danke erst mal für die zahlreichen Antworten! :) Das Thema scheint ja doch bei einigen, mich mit eingeschlossen ein gewisses Interesse auszulösen :wub: Ich würde so gar sagen es ist schon faszinierend! Wenn ich mir die ganzen Videos anschaue, dann hat das was mystisches... Bsp.: Hypnose lernen

Ich frage mich, ob ich das auch könnte. Kann das wirklich jeder lernen?

Bearbeitet von Deluxe84 am 30.05.2016 20:41:33


Meine Mutter hatte versucht mit Hypnose das Rauchen aufzuhören.
Geschafft hat sie es dadurch nicht.
Ich könnte mir schon vorstellen, dass es beim ein oder anderen hilft, je mehr man selbst daran glaubt es kann helfen desto mehr wird es einem auch Helfen.
Es wird dabei schon einen Placebo Effekt geben


Also ich find das Thema Hypnose auch sehr interessant und würde es gerne mal machen lassen. Natürlich nicht bei irgendwelchen dubiosen Gestalten aus dem Internet.
Die Mutter eines Freundes hat das auch mal mit ihrem Mann zusammen gemacht, weil sie das rauchen aufhören wollten.
Sie hat es geschafft, er ist nach ca. 6 Monaten wieder rückfällig geworden (stressbedingt)

Aber wie schon mehrere sagten, muss man dazu dem hypnotisör vertrauen und sich darauf vollständig einlassen.


Schon erstaunlich, wo zu man Hypnose alles verwenden kann. Zum Beispiel, die angesprochene Raucherentwöhnung oder auch das Abnehmen soll bei manchen funktionieren. Rein theoretisch, wenn man sich ausbilden lässt zu einem Hypnotiseur könnte man sich auch selbst hypnotisieren, oder? Ich glaub, das hatte ich schon mal gefragt, aber kann eigentlich jeder Hypnotiseur werden?


schau mal hier wird alles erklärt...


Danke. Antworten auf genau meine Fragen :) Hier hab ich auch noch eine Auflistung gefunden an wen so eine Ausbilung sich überhaupt richtet. Interessant finde ich das mit den Zanärzten, mein Mann z.B. hat immer riesen Angst, damit könnte Ihm geholfen werden B)


Ich wurde mal sagen das es jeder mal versuchen sollte , aber wer nicht an solche Dinge glaubt hat es keinen Efekt und es hat keine Wirkung.


Zitat (Deluxe84 @ 21.06.2016 13:05:44)
Danke. Antworten auf genau meine Fragen :) Hier hab ich auch noch eine Auflistung gefunden an wen so eine Ausbilung sich überhaupt richtet. Interessant finde ich das mit den Zanärzten, mein Mann z.B. hat immer riesen Angst, damit könnte Ihm geholfen werden B)

Ach ich weiß nicht, ich hatte auch früher immer Angst vorm Zahnarzt aber das bekommt man auch durch andere Maßnahmen in den Griff :) Jeder wie er mag natürlich

ich glaube da nicht dran



Kostenloser Newsletter