Abnehmen mit Hypnose soll wirklich funktionieren?


Hallo,

ich hoffe ich habe das richtige Forum erwischt, leider wusste ich nicht wo ich es sonst hinpacken soll ... für mich persönlich gehörte es jedenfalls bisher in die Kategorie "Übersinnliches", daher habe ich es mal hier probiert.

Jedenfalls, ich wiege aktuell ~105 Kilogramm und versuche nun schon seit Jahren abzunehmen! Ich würde ja gerne eine Magenverkleinerung machen, nur leider habe ich momentan auch keinen Job und Geld [...] Naja, ich denke fast jeder hier wird es kennen - Geld wächst nicht auf den Bäumen.

Nun gut, ich habe bisher ja nicht an Hypnose geglaubt - Meiner Meinung nach gab es sowas nur in Shows in Las Vegas etc.

Habe nun aber folgenden Beitrag gefunden:

http://www.123-abnehmen.net/abnehmen_durch...ose-fakten.html

Besonders erstaunt hat mich folgendes:

Zitat
Die Krankenkassen zahlen teilweise eine Hypnotherapie.


Was mich persönlich sehr wunderte ist: Die Krankenkasse bezahlt teilweise Hypnose????

Muss ich dafür irgendwelche Voraussetzungen erfüllen? Werde da wohl morgen mal anrufen - Meine bisherige Erfahrung ist nur leider, dass die Mitarbeiter einen gerne abwimmeln wenn es darum geht: "bezahlt ihr das?".

Mein zweites Problem - bin momentan echt am überlegen es auszuprobieren - Da steht ja auch wo man solche Hypnotisöre findet - Kennt vielleicht jemand auch so eine Liste für Österreich? Ich finde in den Listen leider nur Deutsche, komme allerdings aus Salzburg.

Und, meine dritte Frage: Hat jemand schon mal Erfahrung damit gemacht? Kann vielleicht sogar einen Hypnotisör in meiner Gegend empfehlen?

So, solltet ihr bis zum Ende gelesen haben: Ich würde mich wirklich sehr über Antworten freuen! Wenn das wirklich funktioniert hätte ich ja endlich einen kleinen Hoffnungsschimmer eine Methode gefunden zu haben der auch in meinen Geldbeutel passt :)

Guten Morgen.

Ohne große Worte, ich glaube es nicht.
Eine Freundin arbeitet in einer Adipositas-Klinik, wenn das funktionieren würde, wäre das der Traum der dortigen Ärzte :rolleyes:

Mit 105 kg bist du auch sicher kein Kandidat für ein Magenband, das ist ein wirklich schwerer Eingriff, wird nur gemacht wenn gar nichts mehr geht.

Wenn du eh deine Kasse anrufst, frag nach Ernährungsberatung, Diätbetreuung etc... das wird viel Angeboten, das dir sicher helfen kann auf normalem Wege ein gutes Gewicht zu erlangen.


Meine Freundin macht solche Hypnosetherapien. Und ne Freundin von ihr auch. Ich muß sagen, bei manchen klappt sowas ganz gut, und bei manchen nicht so gut. Das kommt drauf an, wie empfänglich man für Suggestionen ist.
Diese Hypnose ist auch nicht das, was man von den Spinnern aus dem Fernsehen kennt. Das bei denen ist eher mentale Vergewaltigung.
Hypnose mit dem Ziel der Gewichtsreduktion ist eher ein Zustand totaler Entspannung. In diesem Zustand kann man dem Unterbewusstsein eben kleine Botschaften einpflanzen. Natürlich nix, was der Patient nicht selbst will.

Wenn Du Leute suchst, die das machen, dann schau Dich mal bei Heilpraktikern um. Es muß nicht ein dedizierter Hypnotherapeut sein.


Ich persönlich halte das für Blödsinn. Ich glaube an Wissenschaft, nicht an Zauberei. Jede Methode zum Abnehmen, die einfach ist und nichts mit Sport und gesunder Ernährung zu tun hat, KANN NICHT FUNKTIONIEREN. Wenns so einfach wäre, gäbe es keine fetten Menschen.


@ werschaf :daumenhoch:


ich denke, bei seriösen Angeboten geht es eher nicht darum, ohne eigenes Zutun zum Wunschgewicht zu gelangen. Vielmehr soll de Hypnose das Vorhaben bekräftigen und den Betroffenen "stäker" werden lassen, z.B. den inneren Schweinehund zu überwinden, mehr Disziplin an den Tag zu legen.... So verstehe ich das zumindest. Da kann ich mir wirklich vorstellen, dass eine Hypnose manchmal weiterhelfen kann.


Wer daran glaubt, könnte sogar Erfolg haben.

Wesentlich günstiger ist, den eigenen Willen zu stärken und die einfache Formel anzuwenden.
Mehr Kalorien verbrauchen als zugeführt= Abnehmen


Lieber Ronny,

möglicherweise kann eine Hypnose unterstützend wirken. Ich glaube allerdings nicht, dass ein Wunder geschieht und du nach einer Hypnose nie wieder Bock aufs Schlemmen hast. Das ist, als ob du mit dem Rauchen aufhören willst - entweder beisst du ganz bewusst und voller Überzeugung in den sauren Apfel des Verzichts oder du lässt es gleich bleiben. Man kann nicht Duschen, ohne nass zu werden.

Ach so: Mein Mann ist knapp 1,90 groß und hat mal 115 kg auf die Waage gebracht. Er hat in weniger als einem halben Jahr mit WW auf 95 Kilo abgespeckt und meinte, dass es gar nicht schlimm gewesen sei - nur sehr viel mehr Arbeit. Mann muss das Essen planen, öfter einkaufen, mehr kochen und sich mehr bewegen, wenn man es vernünftig machen will.

Frag doch einfach mal deine KK, welche Abnehm-Programme sie anbietet!

Viel Erfolg und alles Gute!

Bearbeitet von donnawetta am 24.11.2011 09:43:11


Das stimmt, durch Hypnose verliert man nicht wie durch Zauberhand Pfunde, aber es fällt einem unbewusst leichter, Dinge zu tun, die das Abnehmen begünstigen.
Also wie zB sich etwas mehr zu bewegen oder mal auf den einen oder anderen Burger zu verzichten.


sollte (!) die KK die Hypnose bezahlen, tät ich es probieren ... schlimmstenfalls hilft es nix

ich wünsche dir viel Erfolg :)


Hypnose ist keine Zauberei. Das, was im Fernsehen geboten wird, hat mit seriöser Hypnose nichts zu tun, das ist nur Scharlatanerie.
Aber auch seriöse Hypnose bewirkt keine Wunder.
Wie donnawetta schon sagt, es wird beim Abnehmen genau so sein, wie beim Abgewöhnen des Rauchens.
Sie kann unterstützen, aber entscheidend ist, was im Kopf vorgeht und wie man sich verhält.
Wenn du nicht hundertprozent bereit bis, dein Essverhalten zu ändern und dich mehr zu bewegen, dann kann dir kein Hypnotiseur helfen.


Manche KK zahlen es, oder zahlen zumindest was dazu. Bei manchen braucht man ne Heilpraktiker Zusatzversicherung.


Zahlen die KKn nicht nur dazu bei Behandlungen unter Hypnose beim Zahnarzt?- Für solch windige Unterfangen, wie "Abnehmen durch Hypnose", dürfte wohl noch weniger Geld ausgegeben werden seitens der KK, als für Akupunkturbehandlungen bei bestimmten Erkrankungen.- Was für MICH auch eine reine "Glaubensfrage" ist, auch, wenn diese Methoden nun teils anerkannt sind.

Bei ALLEM, was man sich an/abgewöhnen will/muss, ist oberster Grundsatz: das muß zuerst im Kopf passieren, sonst hilft Garnix!

ICH bin zudem absolut hypnoseresistent.- Muß ich also weiter Kalorien zählen, gell?! ;)

Liebe Grüße...IsiLangmut


Oh, also ich sehe schon, auch hier kommt man nicht wirklich weiter :) Wieder das selbe Bild wie überall: Die einen sagen Ja, die anderen sagen nein :wallbash:

Ich habe jedenfalls den ganzen Tag mal drüber nachgedacht und mein Fazit lautet momentan: Ich werde mal bei der Krankenkasse anfragen und mal fragen was die dazuzahlen würden. Wenn die was dazu zahlen werde ich es mal ausprobieren und ggf. von meinen Erfahrungen berichten. Denn, was habe ich im Endeffekt zu verlieren?

BTW: Wenn wer nen Trick oder ähnliches kennt wie ich die Krankenkasse am besten überzeuge es zu zahlen, immer her damit :)

Bearbeitet von ronny89 am 24.11.2011 15:25:42


Tja, @Ronny: es ist bei vielen Dingen im Leben so, daß Einem die Entscheidungen nicht von Anderen abgenommen werden.- Das tut höchstens das Leben selbst so ab und an.

Da heißt's an sich nur: Versuch macht kluch!

Und 'nen Trick, eine Krankenkasse zu Irgend'was zu bewegen, was sie normalerweise nicht leistet, wird Dir hier Niemand auf dem Tablett servieren.- Du bist alt genug, um selbst zu fragen, WAS man übernimmt, und was nicht.- Wobei man Dir m.e. wohl eher dazu raten wird, eine Ernährungsberatung mitzumachen.
Was auch begleitend zu einer evtl. Hypnose-Therapie zwingend notwendig ist.

Gruß...IsiLangmut


ronny,
wenn die krankenkasse dazu zahlt, versuch es halt. aber es ist sicher, wie schon viele hier erwähnt haben, kein zaubermittel - ohne vernünftiges essverhalten und mehr bewegung geht nix. vielleicht solltest du soviel energie, wie du für das "durchboxen" der hynosetherapie hier verwendest (" ich habe jedenfalls den ganzen tag mal drüber nachgedacht") mal für das nachdenken über deine ernährung/bewegung nutzen.....


:) eine Bekannte von mir hat mit Hypnose schon 10 kg abgenommen und ist begeistert.
Darauf habe ich mich erkundigt ob das ganze auch mit chronischen Schmerzen funktioniert und kann sagen das es nach drei Sitzungen wunderbar fuktioniert hat. Aber das muß passen Hypnosecouch und Klient. Meiner ist einfach Spitze der nimmt sich Zeit und geht aud die Situation ein.Ich würde ihn gegen nicht eintauschen und "gonne" mir hin und wieder eine Sitzung. Das Unterbewusstsein kann mehr als man denkt. Traut euch, es lohnt sich.


Hallo ronny89,

eine Freundin von mir hat mit Hypnose schon 27kg abgenommen - und auch gleich mit Rauchen aufgehört :D Das aber mit einer extra Sitzung :lol:
Leider hat die Kasse nichts bezahlt, obwohl ihr Gewicht schon sehr bedenklich war (ich glaube, sie wog um die 100kg, ist dabei nicht mal 170 groß!!). Und da die Hypnotiseurin bei Salzburg ist, war ich dann auch dort - hatte schlimme Probleme mit Ein- und Durchschlafen. Betonung auf hatte :applaus:

Ich wünsche dir, dass du eine für dich gute Möglichkeit findest, abzunehmen!

Glg


Hallo! Mir persönlich hat die Hypnose CD von Dieter Eisfeld mit meinen Reiterhosen und meinem Übergewicht geholfen. Höre sie jetzt seit mehrere Monaten sehr regelmäßig und meine Kilos purzeln langsam, aber sicher. 9 kg sind jetzt weg und bisschen muss ich noch durchhalten. Meine Portionen wurden nach den ersten paar mal hören sehr viel kleiner und ich war noch früher eine richtige Naschkatze, dass ließ ich dann auch nach einer Zeit alles bleiben. Ich wollte einfach irgendwann all das nicht mehr. Ich habe sehr positive Erfahrungen mit Hypnose gemacht und entspanne mich während dieser Zeit der Hypnose.


also wenn ich nach dem Anhören einer CD unbewusst mein Verhalten verändern würde, wäre mir das unheimlich :ph34r: my two pence


Zitat (Agnetha @ 25.08.2012 21:06:42)
also wenn ich nach dem Anhören einer CD unbewusst mein Verhalten verändern würde, wäre mir das unheimlich :ph34r: my two pence

Absolut! Wenn man mich so leicht manipulieren könnte, käm mich mir so vor, als hätte ich mein Hirn nur bekommen, damit der Wind nicht so durch den Schädel pfeifft...

Irgendwie mag ich Willenskraft, Disiziplin, Sport und einen vernünftigen Ernährungsplan - eventuell mit Unterstützung durch Diätassistenz - deutlich besser leiden als diese autosuggestiven Gehirnquirle per CD.

Mal ehrlich....wers glaubt...wird selig...


letztens waren es noch über 14 kg :rolleyes:


Jesses, ICH würde wahrscheinlich mit ständiger Übelkeit zu kämpfen haben, und Nix mehr essen, wenn ich monatelang "Hypnose via CD" über mich ergehen ließe.
Bewegung, vernünftig essen UND trinken...meinetwegen Kalorien abzählen (hilft MIR ungemein!), aber sonst...?
Um es mal auf den Punkt zu bringen: es muß im Kopf "click" machen, egal, bei welcher Entscheidung.- Das gilt für's Abnehmen, Raucher- und auch Alkohlentzug!- Sonst "hilft" NIX!

Wenn Dir die CD hilft, ist es halt Dein persönliches Mantra.- In meinen Kopfinhalt lasse ICH Niemanden manipulierend eingreifen.

Gruß...IsiLangmut

Bearbeitet von IsiLangmut am 26.08.2012 12:19:26


Ansichtssache. Es funktioniert. Da könnt ihr zweifeln wie ihr wollt. Aber es muß jeder für sich wissen, wie er es machen möchte.


ich bezweifle keinesfalls, dass es funktioniert ... ganz im Gegenteil ... daher ist es mir ja nicht geheuer :blink:


Zitat (Agnetha @ 26.08.2012 12:44:08)
ich bezweifle keinesfalls, dass es funktioniert ... ganz im Gegenteil ... daher ist es mir ja nicht geheuer :blink:

Mir ist es auch unheimlich .Deshalb würde ich es nie machen und zähle lieber meine Punkte. :o :o :pfeifen:

Selbst wenn es keiner lesen sollte, schreibe ich einmal ein Statement.

Ich habe voller Entsetzen die Beiträge dieses Threats gelesen und muss sagen hier gibt es einige die ihr Übergewicht überwichtig halten. Nicht nur Äußerungen wie :"Ich glaube nicht an Zauberei, sondern an Wissenschaft." sondern auch "unheimlich, autosuggestiven Gehirnquirle" oder "Wenn man mich so leicht manipulieren könnte, käm mich mir so vor, als hätte ich mein Hirn nur bekommen, damit der Wind nicht so durch den Schädel pfeifft... " :labern:

Es ist schade das es immer noch Menschen gibt, die ihren Kopf nur zum Haareschneiden haben. Wenn ich was nicht kenne, dann ist es ersteinmal Mist und taugt nüscht.

Wie zum Beispiel Hypnose. Hypnose ist Tiefenentspannung und die erlebt jeder mindestens 2xmal am Tag, nämlich morgens beim Aufwachen und Abends beim Einschlafen. Die Phasen über Tags und während des Schlafens, mal ausser acht gelassen. Mit Suggestionen hat ja auch keiner was am Hut,nöö, nur weil ständig die Reklame und TV, Radio mit ihrer Werbung uns so suggeriert das es niemand mehr merkt. Natürlich ist die Suggestion (Überredung,Einredung) geschickt verpackt. Bestes Beispiel sind: "Du darf.." Produkte oder "Zuckerfrei" Produkte die jede Menge versteckte Zucker haben. Noch besser sind die Diät-Produkte, nur teuer und werden gekauft weil suggeriert wird du darfst. Da werden Medikamente und Mittelchen genommen, die keiner kennt, aber nicht schlimm, auf der Packung steht ja "medizinisch Wissenschaftlich geprüft", sowas wird dann nicht in Frage gestellt. das "geprüft" wird mit "Wirkung" asoziert. Welches Pharmaunternehmen würde Milliarden in Forschung stecken, wenn das erforschte Mittel so helfen würde, das man gesund würde. Wären alle gesund, dann gäbe keine Pharmaindustrie wie heute giantisch dasteht.

So und dann kommt jemand der sagt Hypnose hilft, der wird ausgebuht und Hypnose als Zauberei abgetan.
Mit Hypnose ist die Fähigkeit gemeint das jeder der in Tiefenentspannung ist besser mit seinem Unterbewusstsein komunizieren kann und ein guter Hypnotiseur ist nur ein fachkundiger Begleiter dort hin. Kein falscher Zauber, wirkungsvoll, unschädlich und gesund. Viele hypnotische Eigenschaften sind heute schon wissenschaftlich nachgewiesen und werden auch in der Lehrbuchmedizin angewand.

So, nun steinigt mich :rolleyes:

Liebe Grüße

Countrylove


@Countrylove

Ich bin ganz Deiner Ansicht, habe alles selbst mehrmals erfahren,

Hypnose, Rückführungen, Heilungen ..

:daumenhoch:


Jahrhundertelang hat die Menschheit geglaubt, die Erde sei eine Scheibe.

Da kommst Du jetzt daher, und willst uns glauben machen, dass man mit einem Rezept namens "Hypnose" abnehmen kann?

Wäre das wissenschaftlich erwiesen, könnten sämtliche Pharmafirmen die Abnehmprodukte verkaufen, dicht machen und würden nur noch Hypnotiseure vermitteln.

Sicher gibt es den einen oder anderen, der darauf anspricht. Die meisten machen jedoch die Augen zu und die TV Sendungen sind dann geschnitten.

Copperfield kann auch keinen Elefanten oder Züge verschwinden lassen.
Und die zersägte Jungfrau, war zur Geburt eine Jungfrau, und muss sich nach der Vorstellung wieder zusammen nähen lassen.

Glaubst Du wirklich alles, was Dir Dein Gehirn vorgaukelt?

Man könnte meinen: Du wolltest allen Ernstes uns weismachen, wenn man an den Zauber nicht glaubt, trägt man den Kopf nur zum Haare schneiden?

Sicher gibt es Tiefentspannung. Man kann auch die Fähigkeit lernen, sich an seine Träume zu erinnern und zu deuten.

Nicht bei jedem Menschen ist somit eine Hypnose möglich. Bei Lichtfeder und Countrylove möglicherweise. Ich glaube nur von dem, was ich überzeugt bin. Und da bin ich das schlechteste Medium. Und nach einer Tiefentspannung, welche ich selber erlernt habe, fühle ich mich erholt. Aber abgenommen habe ich damit noch nicht.

Der Körper kann im Schlaf kein Fett abbauen. Wenn Du das Gegenteil behauptest, trage dies beim Deutschen Patentamt als Patent ein.

Labens
Ps:
daran Glauben darf man.....

Edit:
ansonsten "Die Außerirdische (Seite 1) und Cambria (oben)" haben das schon korrekt erläutert.

Bearbeitet von labens am 12.01.2013 03:39:04


*Ich glaube nur von dem, was ich überzeugt bin.* 

Ich auch :pfeifen:

und bin zweifellos überzeugt und auf diesem Gebiet erfolgreich tätig. :yes:

Kunst kommt von können und Therapeuten können … sie haben ihren Beruf erlernt. Zugegeben nicht alle gleich gut, das ist aber in allen Berufen so, auch in medizinischen, wie die Nachrichten uns aktuell und immer wieder mitteilen. Es gibt überall solche und solche … :pfeifen: :pfeifen:

Zitat Dr. Ellis Huber:

„Wären Geistheiler eine Tablette wären sie längst anerkannt. Eine souveräne Ärzteschaft ist in der Lage sie ebenso in ihre Arbeit zu integrieren wie Physiotherapeuten oder Masseure.“

:) :)


Da ist was wahres dran.Schwarze Schafe und schlechte Therapeuten gibt es überall.

Würden diese Berufsgruppen sich mehr um den Menschen kümmern, hätten die Patienten, oder alle etwas davon. :)

Und zur Therapie gehört auch ein Gespräch. Viele Therapeuten, wie auch wir Patienten haben eines verlernt: aktives zuhören

Beispiel

Eigentlich gehört in jeden Schulunterricht zur Weiterbildung die "Kommunikation".

Dies wird hier in 10 Minuten erläutert. Die Themen Lern-. und Moderationstechniken beinhalten die Kommunikation und gehen mehr als 6 Monate. Dies ist kein Stoff, den man in einer Stunde erlernen und anwenden kann.

Die 4 Seiten einer Nachricht
Bitte die vollen 10 Minuten zum besseren Verständnis anhören.

Labens

Bearbeitet von labens am 12.01.2013 10:05:33


*Und zur Therapie gehört auch ein Gespräch. Viele Therapeuten,
wie auch wir Patienten haben eines verlernt, zuhören *

Das Gespräch nicht unbedingt, aber hinhören und einfühlen, das kostet Zeit, gute Ärzte und Therapeuten tun das und nehmen sich Zeit ......

vor allem Patienten hören nicht zu, weil sie glauben die besseren Ärzte zu sein,

ausgebildet von Zeitschriften, Werbung, Internet, Wissenschaft, Pharma-Industrie, aber ganz besonders den Meinungen von Leuten, die keine Ahnung haben .... wovon sie sprechen.

Dann ist Schweigen Gold, Gespräche und Erklärungen helfen da gar nix, kosten den Therapeuten seine kostbare Zeit.

:) :) :)

Bearbeitet von Lichtfeder am 12.01.2013 11:40:27


Hypnose Humbug?
Seltsam, da es ja mittlerweile etliche Zahnärzte gibt, die mit Hypnose behandeln. Das sind dann ja alles Scharlatane, die in die Gehirne ihrer Patienten eingreifen :blink: :wacko:
Tststs... immer wieder interessant, das Menschen, die sich mit etwas noch gar nicht genau befasst haben, irgendwelche statements abgeben.
Ich selbst habe mich schon diverse Male (u.a Raucherentwöhnung, hat geklappt, obwohl ich eigentlich nur aus Neugierde hingegeangen bin).
Eins weiss ich, man ist zu keiner Zeit komplett "ausgeschaltet" man bekommt zu jeder Zeit ALLES um sich herum mit. Beim ersten Mal war ich über zeugt, das alles umsonst war, weil ich nicht "weg" war.
Falsch gedacht. Ich habe von einem auf den anderen Tag nach 25 Jahren mit dem Rauchen aufgehört
Und selbst, wenn nun jemand das als "Manipulation" empfindet, da wäre ich dann doch gerne manipuliert worden. :D


Tamora, so etwas habe ich mir schon gedacht.
Gut, dass Du damit Erfahrung hast und es uns mitteilen kannst.

Hypnose ist ein interessantes Thema. Nur, weil man sich früher keinen richtigen Reim darauf machen konnte, hat man es als Humbug abgetan.


Ich kann nicht verstehen das viele übergewichtige Menschen meinen, an ihrem hohen Gewicht sind immer Andere schuld.
Warum?
Sind sie es nicht selber? Mal diejenigen ausgeschlossen die organisch krank sind.
Wenn ich persönlich etwas Leckeres essen will, was ich eigendlich nicht darf - denke ich dann nicht vorher darüber nach? Was ist wenn oder ist das richtig oder falsch? Ich glaube das jeder vorher darüber nachdenkt, nur womit? Mit dem Hint... oder mit dem Kopf.
Das Ergebnis, des Denkens ist zweitrangig, es geht ums Denken. Also meine Entscheidung, mein Wille entscheiden ob ich esse oder nicht.

Mein Denken sagt mir aber, Übergwicht ist in vieler Weise garnicht gut für mich. Also entscheide ich mich, dagegen etwas zutun. Ich will abnehmen ! Und nun? Nun komme ich in den Kreis der Diätenpläne und Abnehmzirkel. Dort suche ich nach einer Möglichkeit meine Pfunde wieder loszuwerden. Und nun? Jede dieser Diäten oder Abnehmmethoden versprechen schlank zuwerden und das stimmt ja auch. Nur hier liegt bei vielen "der Hund begraben". Diät begonnen - juhu - ich nehme ab. Aber einige Zeit später wirkt diese Diät nicht mehr so gut und man möchte auch mal wieder was richtiges essen. Upps - ich nehm ja wieder zu, schnell eine andere, vielversprechendere Diät beginnen, es gibt ja eine Unmenge davon, mit irgend einer werde ich es schon schaffen, davon bin ich überzeugt. Und so geht es Jahr für Jahr, man läuft als dicker Mensch durch die Welt, hat tausend verschiedene Möglichkeiten des Abnehmens probiert und bekommt vielleicht den Gedanken: Bin halt mal dick, was solls, geht nicht anders Na?, ist es nicht so?

Und warum ist das so?

Weil mein Bewusstsein sagt: "Abnehmen ist gesund", mein Wille sagt: "Ich will abnehmen und gesund sein".

Mein Unterbewusstsein, aber meint: " Quatsch, essen ist gesund. Es ist sooo lecker, schmeckt sooo gut, du sollst dich glücklich fühlen...mmmhh..mehr davon. Ach, die paar Pfunde was solls, hab lieber Spaß am Essen."

Wer abnehmen will, der sollte erst einmal sein Unterbewusstsein vom Gegenteil überzeugen, das Übergewicht garnicht gesund ist.

Ja, aber wie soll ich das machen?

Geh in dein Unterbewusstsein und sage ihm das. Geht nicht? - doch geht, aber es ist sehr schwer.
In Tiefenentspannung bist du sehr nahe an deinem Unterbewusstsein und mit einem Begleiter der dir hilft, wenn du deinem Unterbewusstsein klar machst, das du Abnehmen musst, gibt es nur aus der Hypnosetechnik. Dieses Klarmachen kannst nur du. Vorausetzung ist das du es auch wirklich willst - dann klappts auch.

Eine Metapher.

Ein Nichtschwimmer fällt bei einem Schiffsunglück nahe am Ufer ins Wasser. Wild schlägt er im Wasser umher. Er greift nach jedem Stück, das beim Kentern des Schiffes auf der Wasseroberfläche schwamm. Er kann sich aber immer nur kurze Zeit daran festhalten, da die Stücke nach und nach im Wasser versinken. Da hört er von Ufer eine Stimme rufen:"Schwimmen, schwimmen!" "Ich kann nicht schwimmen!" ruft er, voller Panik zurück. "Schwimme, es ist einfach, ich sag dir wie geht, mach einfach alles so wie ich es dir sage" rief die Stimme vom Ufer. Und er machte es so, wie im geraten wurde und er schwamm und hatte kurze Zeit später,hatte er festen Boden unter den Füssen und war gerettet.

Ist Hypnose wissenschaftlich anerkannt?
Ja, ist sie.
Die Hypnotherapie oder auch Hypnosetherapie wurde durch den wissenschaftlichen Beirat Psychotherapie im März 2006 als wissenschaftliche Behandlungsmethode in der Psychotherapie der Bundesrepublik Deutschland anerkannt.
Darüber hinaus gibt es mehr als 200 Studien, in denen die Hypnotherapie bzw. Hypnose wissenschaftlich bewiesen wurde. In vielen weiteren Bereichen laufen gerade wissenschaftliche Untersuchungen, die der Hypnose und Hypnotherapie sicherlich noch viele weitere wissenschaftliche Beweise für ihre Arbeit und Wirkungsweise liefern werden.
Was gegen Hypnose spricht:
Hypnose ist zeitintensiv und induviduell zubetrachten, erfolgreich und gesund.
Nach dem Motto:" Ich will meinen Patienten doch nicht nach 5 Stunden, als gesund verlieren"

Puhh...das war's


Zitat (labens @ 12.01.2013 03:25:40)
Jahrhundertelang hat die Menschheit geglaubt, die Erde sei eine Scheibe.

Da kommst Du jetzt daher, und willst uns glauben machen, dass man mit einem Rezept namens "Hypnose" abnehmen kann?

Wäre das wissenschaftlich erwiesen, könnten sämtliche Pharmafirmen die Abnehmprodukte verkaufen, dicht machen und würden nur noch Hypnotiseure vermitteln.

Sicher gibt es den einen oder anderen, der darauf anspricht. Die meisten machen jedoch die Augen zu und die TV Sendungen sind dann geschnitten.

Copperfield kann auch keinen Elefanten oder Züge verschwinden lassen.
Und die zersägte Jungfrau, war zur Geburt eine Jungfrau, und muss sich nach der Vorstellung wieder zusammen nähen lassen.

Glaubst Du wirklich alles, was Dir Dein Gehirn vorgaukelt?

Man könnte meinen: Du wolltest allen Ernstes uns weismachen, wenn man an den Zauber nicht glaubt, trägt man den Kopf nur zum Haare schneiden?

Sicher gibt es Tiefentspannung. Man kann auch die Fähigkeit lernen, sich an seine Träume zu erinnern und zu deuten.

Nicht bei jedem Menschen ist somit eine Hypnose möglich. Bei Lichtfeder und Countrylove möglicherweise. Ich glaube nur von dem, was ich überzeugt bin. Und da bin ich das schlechteste Medium. Und nach einer Tiefentspannung, welche ich selber erlernt habe, fühle ich mich erholt. Aber abgenommen habe ich damit noch nicht.

Der Körper kann im Schlaf kein Fett abbauen. Wenn Du das Gegenteil behauptest, trage dies beim Deutschen Patentamt als Patent ein.

Labens
Ps:
daran Glauben darf man.....

Edit:
ansonsten "Die Außerirdische (Seite 1) und Cambria (oben)" haben das schon korrekt erläutert.

Liebe Labens,

der erste Satz in Deinem Betrag bestätigt doch das, was ich sage.
"Jahrhundertelang hat die Menschheit geglaubt, die Erde sei eine Scheibe." genau und dann musste die Menschheit erkennen das sie sich geirrt hat und da sie eine Kugel ist.

Da kommst Du jetzt daher, und willst uns glauben machen, dass man mit einem Rezept namens "Hypnose" abnehmen kann? - Ja!

Wäre das wissenschaftlich erwiesen, könnten sämtliche Pharmafirmen die Abnehmprodukte verkaufen, dicht machen und würden nur noch Hypnotiseure vermitteln.

Da hast Du Recht und die Pharmafirmen sehen sowas garnicht gerne, denn es geht an ihren Geldbeutel. - Nur Hypnotiseure vermitteln, das würden sie nicht.
Die Hypnotherapie oder auch Hypnosetherapie wurde durch den wissenschaftlichen Beirat Psychotherapie im März 2006 als wissenschaftliche Behandlungsmethode in der Psychotherapie der Bundesrepublik Deutschland anerkannt.

Sicher gibt es den einen oder anderen, der darauf anspricht. Die meisten machen jedoch die Augen zu und die TV Sendungen sind dann geschnitten.

Du machst doch auch die Augen zu und schläfst jeden Abend ein oder nicht?
Das ist Hypnose.

Copperfield kann auch keinen Elefanten oder Züge verschwinden lassen.
Und die zersägte Jungfrau, war zur Geburt eine Jungfrau, und muss sich nach der Vorstellung wieder zusammen nähen lassen.


Copperfield ist ein guter Illusionist, ein Künstler, der meist mit technischen Mitteln bei seinem Publikum Sinnestäuschungen (Illusionen) erzeugt.

Glaubst Du wirklich alles, was Dir Dein Gehirn vorgaukelt?


Du nicht? Nein?...Dann wärst Du der erste Mensch der sich selbst nicht glaubt, was er denkt.

Der Körper kann im Schlaf kein Fett abbauen. Wenn Du das Gegenteil behauptest, trage dies beim Deutschen Patentamt als Patent ein.

Genau das sage ich auch, im Schlaf Fett abbauen geht nicht. Falls Du meinen solltest das Abnehmen in Hypnose was mit Schlafen zutun hat, so muss ich Dich enttäuschen. Abnehmen muss jeder schon selber, aber dieser mühsame, schwierige Weg dorthin ist durch Hypnose schneller, einfacher und bequemer.

daran Glauben darf man.....

Daran Glauben muss man.....sonst ist es wie mit der Erde als Scheibe.

nein, ebn nicht. die erde war nie eine scheibe, egal wer was geglaubt hat.

meinetwegen sollen menschen ihr sauer verdientes geld ausgeben wofür auch immer sie wollen. ich würde nie mals dafür geld ausgeben, mich mit hypnose heilbehandeln zi lassen.

wenn jeder 2x täglich diesen tiefenentspannngszustand der hypnose beim einschlafen und aufwachen erlebt, wie oben bahauptet wurde, scheint hypnose als heilbehandlung unwirksam zu sein - denn einschlafen und aufwachenscheint gegen bestehende krankheiten nicht zu helfen...
bakterien und viren wirken auf biochemische weise aufden körper ein. sie setzen zerfalls- undstoffwechselprozesse in gang, die durch antibiotika und virostatika und äußerlich durch desinfektion beeinflusst werden können. was sich mein kopf derweil denkt oder nicht denkt, ist dabei egal. die erde hat sich auch nicht dem papst zuliebe abgeflacht... sie hat sih aber auch nicht wegen kopernikus gekugelt.


Zitat (Cambria @ 12.01.2013 15:11:38)
nein, ebn nicht. die erde war nie eine scheibe, egal wer was geglaubt hat.

meinetwegen sollen menschen ihr sauer verdientes geld ausgeben wofür auch immer sie wollen. ich würde nie mals dafür geld ausgeben, mich mit hypnose heilbehandeln zi lassen.

wenn jeder 2x täglich diesen tiefenentspannngszustand der hypnose beim einschlafen und aufwachen erlebt, wie oben bahauptet wurde, scheint hypnose als heilbehandlung unwirksam zu sein - denn einschlafen und aufwachenscheint gegen bestehende krankheiten nicht zu helfen...
bakterien und viren wirken auf biochemische weise aufden körper ein. sie setzen zerfalls- undstoffwechselprozesse in gang, die durch antibiotika und virostatika und äußerlich durch desinfektion beeinflusst werden können. was sich mein kopf derweil denkt oder nicht denkt, ist dabei egal. die erde hat sich auch nicht dem papst zuliebe abgeflacht... sie hat sih aber auch nicht wegen kopernikus gekugelt.

Liebe Cambria,

leider läßt sich unsere Geschichte nicht mehr ändern, obwohl es viele gerne würden.


Das sehe ich genauso, jeder soll sein Geld ausgeben, wofür auch immer.
Genauso kann jeder mit Übergewicht oder Magersucht rumlaufen, stört mich auch nicht.

So,so Du meinst also Schlafen ist nicht gesund, dann schlaf doch nicht mehr.
Im Schlaf regeneriert sich Dein Immunsystem, deine Körperfunktionen,...usw. Warum meinst Du wohl wird Bettruhe verordnet und nicht das sitzen auf dem Sofa oder Sessel.
Eine Frage:

Wenn Du erkrankst ( irgend eine Krankheit ) wer wird Dich wieder gesund machen?

Der Arzt oder Doktor ...Hypnose?
oder
Du dich selbst?

Natürlich Du dich selbst.

Alle Dinge wie Arzt, Doktor, Hypnose und die vielen Medikamente und Therapien sind nur zur Unterstützung des Heilungprozesses DEINES Körpers. Es wird also DEIN Körper bei SEINER Heilung unterstützt.
Und nichts anderes.
Du bist es, der sich selbst gesund werden läßt.

Und was den Kopf betrifft, sei Dir gesagt.
Wer vom Kopf her, mit seinem Denken nicht gesund werden will - wird es auch nicht.

Du sprichst mir aus der Seele. Ich gebe zu das ich mir hin und wieder eine Hypnose "gönne" sie hat mir in schwerer Zeit geholfen. Die nächste steht schon an. Sie soll meinem Unterbewußtsein helfen die bevorstehende OP. zu akzeptieren. Mittlerweile habe ich ihn schon einigen Bekannten empfohlen und sie waren alle begeistert. Also nicht nur zum abnehmen, sondern auch zur Hilfe von Ängsten. Unser Unterbewußtsein braucht manchmal ein bißchen Hilfe und das hat wirklich nicht`s damit zu tun hohl in der Birne zu sein. Nicht alles was wir uns nicht erklären können ist falsch. Ich kann nur jeden raten traut euch euere Seeele wird es euch danken. :o .


Ich bin auch der festen Überzeugung, dass Hypnose beim Abnehmen helfen kann. Ich habe es selber zwar noch nie probiert aber eine Freundin hat schon mal Erfolg damit gehabt und 12kg abgenommen. Auf ***WERBUNG*** Seite steht genau beschrieben wir das funktioniert und ich finde das klingt einleuchtend. Ich habe neulich eine Reportage über eine Frau gesehen, die sich hypnotisieren lassen hat und sich dann eingebildet sie hätte ein Magenbändchen. Während der Hypnose wurden irh alle Schritte des Eingriffs genau erklärt und somit hatte sie zum Schluss das Gefühl sie hat ein solches Bädchen im Magen. Damit hat sie dann genauso viel angenommen, wie andere Patienten mit dem tatsächlichen Bändchen. War sehr beeindruckend finde ich...

Bearbeitet von Cambria am 30.04.2013 13:42:08


Ich finde es verwerflich, bei Menschen gezielt eine psychische Fehlwahrnehmung auszulösen. Wenn man überlegt, dass es eigentlich als Krankheit gilt, sich einzubilden, etwas zu haben, was man nicht hat, könnte man schon fast von Körperverletzung sprechen, wenn man jemandem einredet, ein Magenband zu haben, was man tatsächlich nicht hat. Und das dann auch noch unter dem (finanziell sicher lukrativen) Deckmäntelchen der "Medizin".

Wenn ich dann auch noch überlege, dass Krankenkassen diesen Esokram bezahlen, während ich für meine Brille komplett selbst aufkommen muss, obwohl ich sie für alle Situationen des Lebens tragen muss (u.a. auch um an die Arbeitssstätte zu kommen, die mir das Geld gibt, mit dem ich dann die KK bezahle...), krieg ich Pusteln auf der Seele.

Bearbeitet von Cambria am 30.04.2013 13:56:23


Hallo,

falls es für dich noch interessant ist kann ich dir jemanden empfehlen der ca 40 Km von dir weg ist und auf dem Gebiet schon sehr viel Erfahrung hat: Robert Bylicki vom IBE-Institut mit Sitz in Burghausen. Hier die Website falls du dich näher informieren möchtest: www.ibe-institut.de.

LG


Es gibt weltweit Heiler, die mit bloßen Händen operieren, es fließt kein Tropfen Blut ....
Hypnotiseure, Rückführer, Heiler haben ihren Beruf ebenso gelernt wie ein Arzt oder Masseur ...

Bearbeitet von Lichtfeder am 24.05.2013 13:44:07


Zitat (Lichtfeder @ 24.05.2013 13:43:33)
Es gibt weltweit Heiler, die mit bloßen Händen operieren, es fließt kein Tropfen Blut ....
Hypnotiseure, Rückführer, Heiler haben ihren Beruf ebenso gelernt wie ein Arzt oder Masseur ...

Das meinst Du doch nicht ernst, oder? :D

Es gibt weltweit Heiler, die mit bloßen Händen operieren, es fließt kein Tropfen Blut ....
Hypnotiseure, Rückführer, Heiler haben ihren Beruf ebenso gelernt wie ein Arzt oder Masseur ...

Bearbeitet von Lichtfeder am 24.05.2013 14:02:04


Davon, daß Du Dein Posting wiederholst, wird Deine Aussage auch nicht wahrer. :lol:


hört es sich so spaßig an ????

das ist keine Meinung, das ist Wirklichkeit, gibt es wirklich.... und mehr ... :pfeifen:


Wiederholung war keine Absicht ...wahr bleibt es trotzdem ...


Zitat (Lichtfeder @ 24.05.2013 14:06:05)
das ist keine Meinung, das ist Wirklichkeit, gibt es wirklich.... und mehr ...  :pfeifen:

So viel zum Wahrheitsgehalt

Dass es sich um Scharlatane handelt, ist seit vielen Jahren bekannt. Wenn die Tatsache, dass immer noch Leute drauf reinfallen, nicht zum Heulen wäre, könnte man dein Posting wirklich "spaßig" nennen. :hirni: