Spitzmäuse im Rolladenkasten


laut NABU sind es Spitzmäuse die wir im Rolladenkasten haben. Erkennbar am Kot der Tiere, der an den Fenstern von außen, an den Rolläden von Innen und Außen, am Fensterrahmen und überall befindet. Sie sind angeblich schützenswert und ich weiß mir keinen Rat. Es ist so eine Schweinere, außerdem sollen sie Krankheiten verbreiten können. Der Rolladenkasten ist 3 m breit und das bedeutet einen riesen finanziellen und arbeitsmäßigen Aufwand wenn wir den Kasten öffnen müssen.
Weiß jemand einen Rat oder Tip wie ich die Tiere los werde?


Wende dich doch an den NABU. Vielleicht haben die einen Tipp. Wenn nicht, würde ich den Rollladenkasten eben öffnen. Mit einem Kollegen solltest du das selber hinkriegen.



Kostenloser Newsletter